Spritsteuererhöhung/ KFZ Steuer

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Topgear, 15.08.2011.

  1. #1 Topgear, 15.08.2011
    Topgear

    Topgear Guest

    Die "klugen" Köpfe in Berlin ( namentlich FDP ) brachten letzte Woche den Vorschlag ein pro Liter 13 Cent mehr
    Spritsteuer zu verlangen und im Gegenzug die KFZ Steuer zu kappen.

    In meinem Fall als Pendler wären es pro Woche 14,30 Euro Mehrkosten an Diesel = 57,20 € pro Monat = 686 € pro Jahr, allein nur durch die 13 Cent. :cursing:


    Hab zwar jetzt nicht so den genauen Steuerpreis für meinen O² im Kopf, dürfte aber ungefähr die Hälfte sein. :pinch:

    Somit werden mal wieder die Leute geschröpft die täglich zur Arbeit fahren. X(




    Was denkt ihr ??

    Gruß Topgear
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    Tja da habe die wohl in Berlin gemerkt das die Steuereinnahmen der Kfz-Steuer nicht mehr so viel bringt. Da es ja schon viele neue Fahrzeuge gibt ( z.b. bei der Abwrackprämie) und das diese Fahrzeuge schon wohl nach der neuen Regelung nämlich nach Co² Austoß besteuert werden. Das wiederum niedrige Steuersätze mit sich bringt.
     
  4. #3 superb-fan, 15.08.2011
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    mal wieder so ein punkt, den der hauptteil der autofahrer betrifft. Man kauft sich extra nen Toyota Prius mit 2, ja 2€ Steuern im jahr und dann kommt wieder der Staat und will abkassieren...
     
  5. #4 Topgear, 15.08.2011
    Topgear

    Topgear Guest

    Da kommt mir ja auch gerade noch der Gedanke der PKW-Maut.Das ist ja auch noch nicht vom Tisch glaub ich ?( 8|
     
  6. #5 pietsprock, 15.08.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    Bezüglich der Maut ist soweit ich weiß nur noch eine Vignette wie in der Schweiz oder Österreich im Gespräch... Per Erfassungsgerät wie bei den LKWs ist wohl viel zu teuer.

    Bei der Spritsteuer kommt mir dann ja zumindest meine sparsame Fahrweise zu Gute - bei ca. 80.000 KM pro Jahr brauche ich ca. 2.750 Liter Diesel, für die dann 357,50 € fällig würden... Im Gegenzug würden 293 € Steuer wegfallen so dass ca. 65 € Mehrkosten übrig blieben...

    Lohnt sich nicht, sich drüber aufzuregen und ist ja eh erstmal nur eine Idee des kleinen Regierungspartners...


    Langfristig gehe ich eh davon aus, dass unter anderer farblich sortierter Regierung die kilometerabhängige Maut kommt. In den Niederlanden war sogar ein System per GPS im Gespräch, bei dem für jeden Kilometer gezahlt werden müsste, egal welche Straßenart genutzt wird...

    Hatten grüne Politiker auch schon für Deutschland vorgeschlagen mit 5 Cent pro Kilometer - dadurch hätte ich 4.000 € Mehrkosten pro Jahr, was schon richtig ins Gewicht fallen würde...

    Abwarten...


    Gruß
    Peter
     
  7. #6 Topgear, 15.08.2011
    Topgear

    Topgear Guest

    Ich denke auch das ist wieder ein Modell was berufliche Vielfahrer/Pendler treffen wird. :wacko: Egal wie man es dreht, es wird teurer.Momentan habe ich schon 500 € pro Monat an Spritkosten.Da ich aber keine Möglichkeiten habe meinen beruflichen Standort frei wählen zu können,wird halt an anderen Stellen gespart werden müssen. :S
     
  8. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Tja, wird man dann wohl wieder weiter überlegen müssen, wo man den Staat bescheißt ... beim Diesel bleibt privat nur Heizöl fahren... oder nicht mehr arbeiten gehen...
     
  9. #8 FabiaOli, 15.08.2011
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also so schlecht ist das ja gar nicht, wer mehr fährt zahlt mehr.
    Ich fahr so 4-5000 km im Jahr und zahl die gleichen Steuern wie einer der 50.000 km im Jahr fährt, das passt ja auch irgendwo nicht.
    Ok, ich hab noch das Glück das wir fast ausschließlich in CZ tanken und damit zahl ich hier schon deutlich weniger Steuern als die meisten anderen Fahrer in Deutschland.
     
  10. #9 uwe werner, 15.08.2011
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Aber der, der die 50.000 Kilometer im Jahr fährt, zahlt ja auch schon für den Sprit die Mineralölsteuer.
    Wenn da was geändert wird ist es doch nur um die Einnahmen im Staatssäckel zu erhöhen.
     
  11. #10 pietsprock, 15.08.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    So schnell ändern die da erstmal nichts... natürlich ist es für den Staat verlockend, bei den Vielfahrern und Pendlern abzukassieren, aber auch die Abschaffung der Pendlerpauschale ist ja wieder gekippt worden, da es dem (Wahl-)bürger nur schwer zu vermitteln ist, dass er flexibel sein soll um zur Arbeit zu kommen und dann anschließend dieses Flexibilität bestraft wird.

    Bei ähnlichen Diskussionen ist auch schon mal gekommen, dass man ja näher an den Arbeitsplatz ziehen könnte, aber das lässt sich nicht für jeden so einfach in die Tat umsetzen, für mich z.B. gar nicht.

    Aber erstmal bleibe ich gelassen und warte ab, was von den Vorschlägen einfach mal in die Welt gesetzt ist, um das Sommerloch gut zu füllen.


    Gruß
    Peter
     
  12. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Die aus Berlin sind immer wieder für eine Überraschung gut, ich kann nur froh sein das ich kein Vielfahrer bin 10 - 12 TKM pro Jahr mit Auto plus 3500 TKM aufn Roller, mit letzterem fahr ich jetzt im Sommer jeden Tag zur Arbeit so spar ich da schon viel an Spritkosten;)

    Es macht ja nun schon seit längerem kein wirklichen spass mehr mit Auto zufahren, aber die aus Berlin kriegens immer wieder hin den wenigen spass weiter in den Keller zudrücken :cursing: :cursing: :cursing:

    Die Parteien die sich das wieder ausgedacht haben, sind die die auch auf Staatskosten die größten mit Hubraum bestückten Autos fahren bzw. sich fahren lassen, ich könnte einfach nur Kot.....
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Richter86, 15.08.2011
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Gegen eine Maut hätte ich nix, wenn dafür die Steuer abgeschafft wird! Das Sprit noch teurer wird, wird wohl nicht zu verhindern sein, so wie Grünen im Moment im Aufschwung sind. Dann kostet Benzin 5€ und es gibt nur noch Gemeinschaftstoiletten ;)
     
  15. #13 etnies87, 15.08.2011
    etnies87

    etnies87

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau 16321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II RS, Roomster Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    na es kann immer nur noch schlimmer werden..

    wie oben schon erwähnt.. aber hauptsache die fahren dicke autos.. brauchen selbst nicht tanken, erhöhen sich einfach mal ganz schnell die diäten.. haben doch keine realität.. für manche lohnt es sich ja dann gar nicht mehr arbeiten zu gehen...

    arbeite mal in münchen und versuch dort eine wohnung zu bekommen.. viel spaß..
     
Thema:

Spritsteuererhöhung/ KFZ Steuer

Die Seite wird geladen...

Spritsteuererhöhung/ KFZ Steuer - Ähnliche Themen

  1. Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation

    Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation: Ich fahre einen Skoda Roomster mit einem 1.6 Dieselmotor, der von der Abgasmanipulation betroffen ist. Bisher habe ich 152 € Kfz-Steuern bezahlt....
  2. Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich

    Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich: Hi. Ich lebe seit mehreren Jahren in Österreich und werde aber nach Deutschland umziehen. Nun überlege ich, ob es schlau ist, vom ersten Tag an...
  3. HUK KFZ-Schutzbrief oder ADAC Plus?

    HUK KFZ-Schutzbrief oder ADAC Plus?: Moin moin... stehe grade wieder vor so einer Frage....am Wochenende habe ich online nen Vertrag bei dem ADAC abgeschlossen für 84€/Jahr. Nen...
  4. Aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter von Kfz- Vertragswerkstätten für TV Beitrag gesucht!

    Aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter von Kfz- Vertragswerkstätten für TV Beitrag gesucht!: Sehr geehrte Damen und Herren, Wir, die EXIT Film- und Fernsehproduktion, suchen für einen Beitrag im öffentlich-rechtlichen Fernsehen über...
  5. Privatverkauf Erste Hilfe Set für KfZ - Warndreieck, Verbandkasten, Warnweste

    Erste Hilfe Set für KfZ - Warndreieck, Verbandkasten, Warnweste: Biete hier ein unbenutztes und ungeöffnetes Set fürs Auto an ...hatte ich für meinen Neuen bestellt, weil mein Händler meinte, das wäre bei...