Sportline - Reifenschaden (Herstellerproblem?)

Diskutiere Sportline - Reifenschaden (Herstellerproblem?) im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, gestern habe ich meinen Sportline zur Werkstatt abschleppen lassen müssen. Was war passiert: Auf dem Heimweg hat kurz vor...

  1. #1 Supertyp, 29.09.2019
    Supertyp

    Supertyp

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SIII, Sportline, 140kW TDI
    Kilometerstand:
    106000
    Hallo zusammen,

    gestern habe ich meinen Sportline zur Werkstatt abschleppen lassen müssen.
    Was war passiert:
    Auf dem Heimweg hat kurz vor Ankunft die Kontrollleuchte zum Reifendruckverlust aufgeleuchtet. In der Hoffnung, dass es "nur" ein Nagel war, der zumindest noch ein bisschen dicht hält, bin ich noch die ca 500m bis nach Hause gefahren.
    Auf dem Parkplatz dann die Ernüchterung, dass der Reifen platt war. Die letzte Luft entwich dann noch auf dem Parkplatz. Bin also nicht auf der Felge gefahren (puuuh, Glück gehabt).
    Abschleppdienst angerufen und ab zum nächsten Reifendienst (Samstag, ca. 11.30 - super).
    Der sehr freundliche Werkstattmeister hat kurz geschaut und noch versucht Luft nachzupumpen um festzustellen wie groß das Loch ist, bzw wie lange die Luft im Reifen vergleibt (von außen war nix zu sehen).
    Ergebnis: Keine Chance. Die Luft hat den Reifen nicht ansatzweise in Form gebracht.
    --> Ab auf die Bühne. Dann der Hammer!
    Der Chef sagte mir: Damit fahren sie nicht mal mehr einen Meter vom Platz.
    Der linke Vorderreifen zeigte auf ca 40% des Umfanges an der Innenseite eine Ablösung der Laufbahn!
    Nennt sich im Fachjargon: Gürtelkantenseparation (oder so).
    Der rechte Vorderreifen zeigte auch schon erste Risse.
    Beide Vorderreifen haben noch ca 4mm Profil.
    Da ich auch nen Satz Winterräder habe, haben die Reifen nur ungefähr die Hälfte der Gesamtlaufleistung hinter sich. Also ca 50tkm (Fahrzeug aktuell ca 106tkm).
    Laut Meister ist ihm das schonmal vorgekommen. Es sei anscheinend bekannt, dass der Hersteller des öfteren Probleme damit hat.
    Krass! Denn es wäre sehr gut möglich gewesen, dass mir der Reifen auf der BAB bei hoher Geschwindigkeit um die Ohren geflogen wäre. Man! Echt Schwein gehabt.
    Habe leider im Moment kein Bild vom Schaden. Aber wenn ihr bei G**gle mal den Begriff "Reifenschaden" eingebt und dann die Bilder schaut, dann sieht man ein Photo aus dem Octavia RS-Forum (Titel: Reifenschaden/Fahrwerksproblem). Exakt so sah das bei mir auch aus.

    Keine Ahnung was man da als Nutzer und Vielfahrer so machen kann. Ich lege mich sicher nicht alle 2 Wochen unter mein Auto und schau mit die Reifenflanken an.

    VG
     
  2. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.134
    Zustimmungen:
    2.512
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Hilfreich wäre es sicherlich, den genauen Typ des Reifens anzugeben.
     
    irixfan gefällt das.
  3. O2005

    O2005

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    214
    nicht alle zwei Wochen ≠ nie
     
  4. #4 4tz3nainer, 29.09.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.934
    Zustimmungen:
    2.531
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Ich wäre froh wenn meine Reifen auch nur ansatzweise 50tkm halten würden. :DDie schnellen Autobahnfahrten sind da Gift.
    Meine Serien Pirelli P7 zeigen auf der Innenseite jetzt aber auch Probleme. Sie sind teilweise blank und stellenweise sieht es aus als wäre der Gummi rausgerissen. 3 Wochen müssen sie noch halten dann kommen sie runter.;)
     
  5. #5 dathobi, 29.09.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.551
    Zustimmungen:
    2.533
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Wir fassen mal kurz zusammen...
    Es ist normal!
     
  6. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.139
    Zustimmungen:
    1.148
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Naja das schon übel oder wie oft drescht ihr die denn über 160km/h jeden Tag?
    meine Werksbereifung Nexxen (Kostenpunkt 25€ das Stück bei Nachkauf) auf dem Fabia, welcher vom Fahrwerk her wesentlich bissiger reagiert bei Lastwechseln bei hohen Geschwindigkeiten gegenüber einem Superb, sind nach 2 Jahren und insgesamt rund 60.000km fast am Ende aber ohne irgendwelche Risse oder Ablösungen etc.
    Fahre 60.000km/Jahr und davon sind täglich rund 200km reine BAB um die 160km/h, ab und zu mal bei 190km/h.
    Ich denke schon das hier ein Problem beim Reifenhersteller oder beim Fahrwerk vorliegt.
     
    topocci gefällt das.
  7. #7 4tz3nainer, 29.09.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.934
    Zustimmungen:
    2.531
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Meine Reifen sehen fast jeden morgen deutlich über 200. Sehr oft auch mal 250.
    Die Pirellis scheinen das nicht so zu mögen. Die Hankooks haben bisher damit kein Problem.
     
    Seppel16 gefällt das.
  8. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.139
    Zustimmungen:
    1.148
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Was haben die denn für einen Geschwindigkeitsindex? ZR oder W oder Y ?
     
  9. #9 Buzzzter, 29.09.2019
    Buzzzter

    Buzzzter

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bei Kölle
    Fahrzeug:
    Superb 2019 Kombi LK 2.0TDI
    Werkstatt/Händler:
    nn
    Hatte ich mal bei nem SMax. Die Originalreifen waren eh nicht so doll, aber schätze die habe ich selber massakriert. Erstmal in einer Baustelle mit der Innenseite was unsanft über ne scharfe Bordseinkante geschrammt. Danach mit Zuwenig Luftdruck voll beladen 400km BAB geprügelt. Das war nicht clever.
    In ner langen Rechtskurve gemerkt das da was nicht stimmt und langsam weiter gefahren. Das war dann den größte Blödsinn. Der Reifen wird knallheiß wenn man mit viel zu wenig Luft weiter fährt und löst sich dann halt auf.
    Seitdem hab ich nen kleinen Luftdruckmesser dabei und guck mir regelmäßig die Schluppen an. Eben mal den Finger dran halten beim Tanken, hilft auch, wenn zu warm ist was faul.
    Klar kann es auch der Reifen schuld sein, aber meistens hat man ihn selber auf dem Gewissen.
     
    goetzuwe und selavie gefällt das.
  10. #10 Skoda48, 29.09.2019
    Skoda48

    Skoda48

    Dabei seit:
    08.04.2018
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    58
    Ich war letztens in einem Reifenwerk, jeder Reifen wird geprüft. Was die wegschmeißen ist irre :!:

    Trotzdem werden sich auch Probleme auftun, alles normal, hast halt Pech gehabt.

    Meine original Bridgestone (19") haben sehr gut gehalten, über 80.000km. Hohes Autobahntempo, nix zu meckern.
     
  11. #11 lupus_ch, 29.09.2019
    lupus_ch

    lupus_ch

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    2.824
    Zustimmungen:
    450
    Ort:
    LKR Ludwigsburg
    Fahrzeug:
    Superb 2.0 TDI; Saab 900 tu; div Ducs
    Werkstatt/Händler:
    noch Hagelauer HN
    Kilometerstand:
    knapp über 60 Mm
    Welcher Hersteller/Modell/Dimensionen waren denn das??
    Schon öfters ( spitzwinkeligen) Bordsteinkontakt gehabt?? Luftdruck IMMER angemessen??

    All das und das Alter/die Laufleistung und noch viel mehr können Kriterien sein, dass ich ein Reifen 'in Luft auflöst' ( was' ein Wortspiel:thumbup:).. zum Glück ist ( ausser ein verkorkster Sa NM) wohl nix passiert!!

    Neue Schluffen drauf und gut ... Pech gehabt,.

    Würde trotzdem mal mit Bildmaterial beim Reifenhersteller vorstellig werden ( nett bleiben).. vlt gibt einen kleinen WertGutschein f den nächsten Reifenkauf...
     
  12. #12 Supertyp, 29.09.2019
    Supertyp

    Supertyp

    Dabei seit:
    07.03.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SIII, Sportline, 140kW TDI
    Kilometerstand:
    106000
    Hi,

    also: Sind noch die Reifen von der Auslieferung vom Juli 2017. Sind Pirelli P7(?). 19er, 235er Breite - Original halt.
    Geschwindigkeitsklasse sollte passen. Weiß ich jetzt aber nicht im Detail.
    Ist zum Glück ne Firmenkarre, somit muß ich mir jetzt nicht allzugroße Sorgen darüber machen wer das wie übernimmt.
    Fahre im Jahr auch so ca 50tkm, da weiten Weg zur Arbeit und auch diverse Privatfahrten. Ca 70% BAB. Ich muß jetzt nicht unbedingt bei jeder Fahrt auf Top-Speed gehen. Aber gerade abends auf dem Heimweg habe ich ca 30km unbegrenzte Strecke, da kommt es natürlich des öfteren schonmal vor, dass die 200km/h-Grenze genommen wird.
    Luftdruck war korrekt eingestellt.

    Aber für "Normal" halte ich das mal gar nicht.
    Wie auch immer, ist zum Glück gut gegangen. Oder auch ein Zeichen dafür, dass die Reifen genug "Sicherheit" mit drin haben.
    Aber vielleicht sieht man deshalb auch so viele zersetzte LKW-Reifen am Rand, wer weiß.
     
  13. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    20.222
    Zustimmungen:
    10.316
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Das tun die wenigsten meiner Kunden und sind dann entsetzt, wenn ich auf der Bühne die Räder ganz trocken nach außen drehe und ihnen den Mist zeige. Dabei ist es pupseinfach, das Risiko eines Reifenschadens bei >200 zu reduzieren: Einfach hin und wieder mit voll eingeschlagener Lenkung parken, aussteigen und nachsehen. Ich lege mich übrigens auch nicht unter's Auto oder nehme (weil ich es kann) 14tägig mein Auto auf eine Hebebühne, um nach den Reifen zu schauen.
     
    Speedy35, Maerker2009, tdi-user und 3 anderen gefällt das.
  14. #14 boerni666, 29.09.2019
    boerni666

    boerni666

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw DSG Active PL-Import
    Werkstatt/Händler:
    Fleetari Repair Shop
    Kilometerstand:
    80000
    Also meine Nexen NBlue HD sind nach 3 Jahren und geschätzt 45.000km Sommerbetrieb etwa bei 5mm. Ich fahre aber auch meistens nur Richtgeschwindigkeit auf der AB ;)

    Und preislich fangen die erst bei 40€ an. Ich werde die auf jeden Fall wiederkaufen.
     
  15. #15 ShutUpAndDrive, 30.09.2019
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    1.058
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
    60.000 km? 80.000 km?
    Tragt Ihr Eure Fahrzeuge? Oder habt Ihr übersehen zu erwähnen, dass in der Laufleistung der Wechsel auf Winterreifen inkludiert ist?
    Ich komme aktuell auf 70.000 und kann die Winter noch eine Saison nutzen - die Sommer werden nun runter sein.
    Denke da komme ich am Ende auf ca 85.000 - aber eben Sommer- und Winterreifen zusammen.
     
    chrfin gefällt das.
  16. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    705
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Kann zwar den Frust verstehen, aber so voll ist das Internet auch nicht mit solchen Reifenschäden. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Superb hier ursächlich ist. Zum Glück ist nichts gravierendes passiert und Du musstest nicht den Wagen aus dem Graben fischen.
    Meinen 280er habe ich nach 3 Jahren und 120000 km (auch Pirelli aus 2016) dem Händler mit den ersten Reifen und rund 3 mm Profil auf den Hof gestellt und die Winterreifen werde ich diese Saison auch nochmal fahren.
     
  17. #17 stbufraba, 30.09.2019
    stbufraba

    stbufraba

    Dabei seit:
    04.06.2016
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    656
    Ort:
    Sulzbach am Main
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass, Lohr am Main
    Kilometerstand:
    53000
    Beim Vorfahrzeug hatte ich über 210.000 km je einmal die Sommer- und die Winterreifen erneuern lassen. Dabei erfolgte der Tausch der Sommerreifen nach insgesamt 73.000 km (wegen hohem Laufgeräusch), der der Winterreifen bei Tachostand 102.000 km.

    Beim Superb sieht es nach aktuell 53.000 km so aus, dass ich die Sommerräder mindestens noch eine Saison, die Winterräder eher noch zwei fahren kann und somit die Reifen trotz 20 mm mehr Breite und 2 Zoll größerem Innendurchmesser tendenziell etwas länger halten.

    Dabei hilft, dass die gefahrenen Strecken nach Umzug in 2013 länger, aber weniger anspruchsvoll sind. Ich fahre ungefähr 60 % auf Sommer.

    Reifenschäden an der inneren Flanke kenne ich aus eigener Erfahrunbg nur von Leihfahrzeugen in Griechenland und Spanien. Es war teilweise kriminell, was einem da zur Miete angeboten wurde.
     
  18. #18 Skoda48, 30.09.2019
    Skoda48

    Skoda48

    Dabei seit:
    08.04.2018
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    58
    Ja. In 14 Monaten 115.000km, 35.000 mit Winterreifen.
     
  19. #19 BluesSkoda, 30.09.2019
    BluesSkoda

    BluesSkoda

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    148
    Ort:
    Plauen
    Fahrzeug:
    Octavia combi joy
    Kilometerstand:
    1550
    Im Durchschnitt sagt man, das ein Reifen 25-30tkm halten sollte. Dies kann der Nutzer aber auch selbst beeinflussen. Fahrweise, Luftdruck, Lagerung, ordnungsgemäße Fahrwerks Einstellung etc.
    Aber auch abhängig vom Fahrzeug selbst.
    Meine derzeitigen Werk Dunlop liegt in zwischen bei knapp 40 tkm. Profil ca. 5 mm.

    Dafür verschleißen die Winterreifen, mit ihren knapp 18 tkm. Wird es wohl der jetzt Winter werden.
     
  20. zwocki

    zwocki

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    53577 Neustadt
    Fahrzeug:
    Superb3 2.0 Allrad 280PS Style LPG
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Schmidt in Peine / Service bei KfZ Juhr in Neustadt/Breitscheid
    Kilometerstand:
    80000
    Hatte jetzt bei meinem alten Superb 1,den mein Stiefsohn fährt, bei einem Pirelli P7 blue,225-45 17 /91Y bei einem Reifen vor ähnliche Probleme..
    Reifen auf der Innenseite so 10 cm Lauffläche aufgerissen bis Stahlgürtel..
    Reifen 2,5 mm Profil noch..,5 Jahre alt..
    Sollten im Herbst eigentlich runter..
    Sind jetzt günstige Falken Azensis FK510 drauf..laufen gut.. Screenshot_20190930-104124.jpg
     

    Anhänge:

    4tz3nainer gefällt das.
Thema:

Sportline - Reifenschaden (Herstellerproblem?)

Die Seite wird geladen...

Sportline - Reifenschaden (Herstellerproblem?) - Ähnliche Themen

  1. Mein S3 Sportline MJ19 4x4

    Mein S3 Sportline MJ19 4x4: Servus aus franken bzw. Aus nürnberg, ich bin der alex, 33 jahre jung und im märz diesen jahres habe ich meinen octavia rs 5e 2,0l tdi gegen einen...
  2. Facelift Sportline Limo Pics...

    Facelift Sportline Limo Pics...: Hallo zusammen leider sind Limousine vom Superb in Deutschland und Österreich Mangelware Da das Heck doch recht massiv ist bin ich beim...
  3. Skoda Superb Sportline Facelift — Dämmglas, MIB 3 etc

    Skoda Superb Sportline Facelift — Dämmglas, MIB 3 etc: hallo zusammen bin am überlegen mir als neuen Firmenwagen anstatt des Audi A5 Sportbacks einen Superb Limousine bzw Kombi zu holen… als Sportline...
  4. Mein Karoq SportLine

    Mein Karoq SportLine: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] bin neu hier im Forum und möchte Euch meinen neuen...
  5. Erfahrungen mit Rücksitzschutzdecke für Hunde - S3 FL Kombi Sportline

    Erfahrungen mit Rücksitzschutzdecke für Hunde - S3 FL Kombi Sportline: Hallo an Alle, demnächst rollt mein Dicker vom Band. :D Damit unser Hund jedoch auch Freude an dem Teil hat, überlegen wir uns die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden