Sporadischer Leistungsverlust Fabia 2 RS Cave

Diskutiere Sporadischer Leistungsverlust Fabia 2 RS Cave im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo! Nunmehr bei einem Km-Stand von 177.000 gibts ein sporadisch auftretendes Problem. Ab und zu hab ich während der Fahrt einen...
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
Hallo!

Nunmehr bei einem Km-Stand von 177.000 gibts ein sporadisch auftretendes Problem. Ab und zu hab ich während der Fahrt einen Leistungsverlust.

Am Beginn ist noch alles normal, dann aber, vor allem, wenn ich aus niedrigen Drehzahlen beschleunige liegen laut Messung mit Torque nur mehr 0,5 Bar Ladedruck an.

Sonst immer 1,1 bar.

Kein Eintrag im Fehlerspeicher und nach einiger Zeit ist auch wieder alles normal.

Auch fallen mir keine Fehlzündungen auf kurz davor. Ich kannte so ein ähnliches Phänomen mit verschlissenen Zündspulen. Dann lief er eine Zeit lang in einer Art Schutzmodus und hat wahrscheinlich die Zündung zurückgenommen. Die Spulen sind neu und die Kerzen noch weit vor dem Wechselintervall (erst letztes Jahr getauscht)

Was könnte das sein? Ein paar km weiter ist wieder alles normal und er rennt brav.

Danke und LG!
 
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
Kann mir jemand sagen, welche Teilenummer die neueste Version des Schubumluftventilvetils N75 hat? :)
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Ich bin gerade einem ähnlichen Phänomen auf der Spur. Bei meinem bricht nach normalem Antritt nach ca. 1-2 Sekunden Vollgas der Saugrohrdruck ein und bleibt dann wie angenagelt bei ca. 160 kpaa (entspr. ca. 0,6 Bar Ladedruck). Das Nachlassen der Beschleunigung ist deutlich spürbar. Zündung wird nicht zurückgenommen. Ein Wechsel des SUV brachte nix, ich schau trotzdem heut abend mal nach wie meines bezeichnet ist. Habs im Zubehör gekauft, für € 30. Ist ein Pierburg und hat auf jeden Fall den Endbuchstaben "E".
 
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
genau das gleiche Phänomen habe ich auch. Verschwindets bei dir auch nach einiger Zeit wieder (30sec vielleicht und ein paar hundert Meter?)
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Nein, beim Beschleunigen aus dem Drehzahlkeller ist er durchgehend mies.
 
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
Meinst du immer schon oder seitdem er diesen besagten Fehler hat?
Bei mir verschwindet das Phänomen ja auch wieder und dann rennt er ganz brav. Es kommt mir so vor, wie wenn der Kompressor nicht mitläuft.
Hab dir eine PN geschickt.
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Den Kompressor höre ich und er baut auch Anfangs bis zu 230 kpaa auf, bricht nur dann schlagartig ein. Nicht bei einer bestimmten Drehzahl, sondern eher nach 1-2 Sekunden Vollgas, also im 3. bei einer wesentlich höheren Drehzahl als im 6., wenn ich beide Male bei 1800 rpm Vollgas gebe.
 
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
Ich glaube sagen zu können, dass das bei mir auch so ist.
Verschwindet der Fehler bei dir wieder?
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Nö, ist jetzt seit einigen Wochen so. Ladeluftstrecke sollte dicht sein, weil er ja zunächst Ladedruck aufbaut, mit anderm Sprit neulich war das nicht so schlimm und er ging kurzzeitig bis 259 kpaa.
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Es wurde dann auch noch schlimmer, als ich von der 98 Okt-SW auf die 100Okt-SW gewechselt hatte. Wobei auch mit der 100 Okt-Version die Frühzündungswerte sehr gut aussehen.
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Das 249er ist das SUV, das N75 (hatte das auswendig nicht im Kopf) ist das Ladedruckregelventil für das Wastegate.
 
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
Bei mir kommt und geht der Fehler und wie du gesagt hast, hats eig nichts mit einer bestimmten Drehzahl zu tun. Eher mit der Last.
Das N249 könnte aus deiner Sicht auch in Betracht kommen?
 
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Das sollte aber irgendwann Fehler ablegen. Bei meinem kommt ja zunächst ein gewisser Ladedruck zu Stande, der dann weggeregelt wird. Deshalb hab ich den Sprit vorerst noch in Verdacht, gerade, weil die Reaktion mit der 100 Okt-SW (ich kann das über OBD einstellen) heftiger ist, gewissermaßen ein Überschwinger.
 
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
Verstehe. Fehlereinträge gibts bei mir nämlich keine, wenngleich ich nur mit der Torque App auslese. Kann leicht sein, dass die nicht alles gemeldet bekommt. Die Zündaussetzer und die Leistungsrücknahme konnte ich mit den neuen Spulen eliminieren. Aber jetzt hat er seitdem das Thread-Titel-Problem.

PS:

Ich mache heute mal eine log-Fahrt mit einigen Datenreihen. Was soll ich alles auslesen?

Last
Drehzahl
Ladedruck
Zündwinkel
 
Zuletzt bearbeitet:
dünnbrettbohrer

dünnbrettbohrer

Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.247
Zustimmungen
518
Ort
Germering
Fahrzeug
Fabia II RS
Werkstatt/Händler
Auto Bayer FFB
Kilometerstand
155000
Hat Dein Interface eine bestimmte Messtaktung, ist diese evtl. einstelbar?

Ich hatte meines lange nicht mehr benutzt und es ist offensichtlich wg. Spannungsabfall auf Werkseinstellung zurückgegangen. Da hat es nur alle 5 Sekunden gemessen, das ist für ein Ladedruckproblem nicht zu gebrauchen. Hab einige Logs gemacht, bis mir in den excell-Tabellen die 5-Sekunden Sprünge in der Zeitspalte aufgefallen sind.
 
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
Ich kanns einstellen. Das funzt super! Torque App und ein ELM Bluetooth interface.
 
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
Anbei der weitere Verlauf der Diskussion:

  1. Inschineer, 05.03.2018

    https://www.amazon.de/clouddrive/share/nzmDX7RJ5D5Km3UQiAMQYNkxS1GlKZySWt3g2xJp59j

    2. dünnbrettbohrer, 05.03.2018


    Kupplung ist es bei meinem auch nicht, er hat vor knapp einem Jahr neue bekommen.
    Könnte der Sprit sein, spätestens Ende der Woche tank ich wieder und log dann noch mal mit.


  2. Inschineer, 05.03.2018

    An das hab ich auch schon gedacht. Ich muss zugeben, dass ich 95er tank. Mach ich aber seit 100.000km so. Aber wer weiß.

    Tatsache ist, dass es seit dem Tausch der Spulen aufgetreten ist. Ich tausch mal der Reihe nach zurück, dass ich den Fehler eingrenzen kann.

    Gibts sensible Ventile, die standardmäßig kaputtgehen? Das N75er werd ich glaub ich mal zumindest auf die neueste Version tauschen.


  3. dünnbrettbohrer, 05.03.2018

    Das SUV tauschen schadet nicht und das Pierburg für € 30 funzt gut. Ich hatte auch ein DV+ drin, da war aber nach wenigen TKM ein O-Ring kaputt und das DV+ geht nicht so schön zu montieren wie das OEM. Hab dieses Pierburg vor 2 Wochen gegen das gleiche neu gewechselt, das alte war jetzt ca. 40.000 km drin, war aber, wie sich herausstellte noch nicht hin. Mit dem neuen ist er gefühlt nach dem Schalten unter Vollast einen Ticken schneller wieder da. Den beschriebenen Einbruch des Ladedrucks hat das nicht beeinflusst, immer noch da.
    Traktionskontrolle ist es auch nicht.

  4. Inschineer, Freitag um 10:49 Uhr

    Hallo!

    Ich habe jetzt ein Video gemacht mit den wichtigsten Dingen. Auf die Schnelle is das übersichtlicher, als die Datenreihen.
    Hab ein paar Kommentare dazu gesprochen. Während der ganzen Fahrt trat der Fehler nicht auf. Aber zum Vergleich: passen Drücke und Zündwinkel mit deinen überein?
    Danke und Grüße!

    5. dünnbrettbohrer, Freitag um 19:59 Uhr

    Deiner kommt auch auf keinen vernünftigen Ladedruck. Aber ich kann die Bild/Videoauswertung nicht so gut beurteilen. Bin das gewohnt, dass ich in einer Liste Zeile für Zeile in ausgesuchten Spalten absuche.
    Hatte heut zufällig wieder den Datenloger dran. Ein Drama! Bin auf die BAB aufgefahren und hab in "M" im 7. Vollgas beschleunigt. Hat eine Ewigkeit gedauert, bis er mal 170 km/h drauf hatte, dann gings verkehrsmäßig nicht weiter. Auf der csv-Tabelle sieht das dann so aus, dass er um die 2500 - 2600 rpm kurzfristig ca. 1,7 Bar Ladedruck aufbaut (244 kpaa bei 94 kpa Umgebungsdruck), dabei wird die Zündung auf -2,5 Grad gestellt und dann bricht der Ladedruck ein und bleibt bei 160 kpaa angenagelt, gleichzeitig geht die Zündung wieder auf 13,5 Grad. Bin mir zeimlich sicher, dass die Klopfregelung eingreift.

    Das ganze hat er sich dann offensichtlich gemerkt, er kam danach bei vergleichbaren Manövern kaum noch über 170 kpaa.

    Ich könnte Dir mal so eine Liste schicken, geht nur über das Forum nicht, weil es kein Tabellenformat unterstützt. Ich versuch mal nen screenshot.

  5. Inschineer, Samstag um 07:29 Uhr

    https://drive.google.com/file/d/1d_LAWDblEoCBhj5nVmfYnQqigO7bZzpQ/view?usp=drivesdk

    Das sind die Datenreihen vom Video. Wie gesagt ohne Fehler. Da war alles ok.

    6. dünnbrettbohrer, Samstag um 08:04 Uhr

    Mal sehen, ob ich da Zugriff drauf krieg. Hab ne google-drive Zugriffsanfrage versandt. Wenn also bei Dir was mit ...aufscheint, das bin ich.

  6. Inschineer, Samstag um 17:31 Uhr


    Bei dem log mit dem Dateinamen "Fehler usw... Log" hab ich in einer Fahrt jetzt beide Zustände erlebt.

    https://drive.google.com/file/d/1U4JwGLtTLH4ngHnsBDKlX3wzlpaB-zQ8/view?usp=drivesdk

    Du hast Recht. Er nimmt die Zündung zurück auf +5 bia +10 Grad ungefähr und minimiert den Ladedruck auf 0.6bar. Sobald der Fehler wieder weg ist, geht er wie normal auf -5 Grad, also deutlich auf Vorzündung zusammen mit 1.3 bar Ladedruck.
    Is ja witzig. Die Chipbox is draußen, ganz normal Serie. Warmgefahren is er auch mit brandneuen Kerzen und neuen Spulen.
    Entweder hats da echt was mitm Sprit oder ein Teil is mal ganz normal funktionsfähig und dann wieder nicht.

  7. dünnbrettbohrer, Samstag um 19:02 Uhr

    Bei dem "Fehler...Log" sieht das v.a. Zeile 5900 ff sehr komisch aus, also entweder bist Du da mit 2700 rpm ohne Last gefahren, oder er ist total eingebrochen.

    Ich werde morgen die Zündspule tauschen (hab noch funktionsfähige originale hier). Heute ist er dermaßen und auf Dauer eingebrochen, deutet alles auf Zündspulen hin. Die hatte ich bisher nur nicht auf dem Schirm, weil die zwar schon 3 Jahre alt sind und rd. 60.000 runter haben, sind aber Okada Spulen für € 800.- Aber angeblich haben die Lifetime Garantie, mal sehen.

    Er hat auf der BAB nicht mal den 5. Gang ausgedreht! Später dann nach der BAB hat er auf nasser Fahrbahn nicht mal mehr das ASR zum regeln gebracht!!!

    Übrigens sind m.E. die positiven OBD-Werte für die Zündung Vorzündungswerte und die negativen Spätzündungswerte.

  8. Inschineer, Samstag um 21:08 Uhr

    Hallo!

    Ich glaube, ich hab den Fehler. Schubumluftventil n249 vor dem Turbo. Ich habs getauscht und komme grade von einer großen Proberunde. Ist jetzt nicht mehr aufgetreten und fährt sich sehr schön . Das Beschleunigen aus tiefsten Drehzahlen ist absolut zitter- und ruckelfrei, im Ggs zu vorher.

    Also die Zündspulen warens mal nicht.
    Ebenso nicht die Kerzen, denn danach wars auch noch da.
    Alle möglichen Stecker, die ich finden konnte, habe ich mit Kontaktspray 61 behandelt.
    Aber auch dann wars noch da.
    Bleibt also nur mehr N249. Das war die letzte Änderung und jetzt is es weg.
    Fotos anbei.
    Muss mir nachher noch deinen Hinweis zum Fehler-log ansehen.

    Anhänge:

    • a" style="margin: 0px; padding: 10px 10px 0px; overflow: hidden; zoom: 1; background-image: none; background-position: center top; background-size: initial; background-repeat: repeat-x; background-attachment: initial; background-origin: initial; background-clip: initial; border-radius: 5px;">

    • 20180310_191613.jpg
      Dateigröße:
      298,1 KB
      Aufrufe:
      3

    • 20180310_185909.jpg
      Dateigröße:
      422,7 KB
      Aufrufe:
      3

    • 20180310_191642.jpg
      Dateigröße:
      260,3 KB
      Aufrufe:
      3

    • 20180310_185903.jpg
      Dateigröße:
      363,7 KB
      Aufrufe:
      3


  9. dünnbrettbohrer, Samstag um 22:19 Uhr

    Du hattest auch noch das ganz alte SUV drin. Das hatte ich schon Anfang 2015 durch ein DV+ ersetzt.

    Das funzt auch ganz gut, obwohl ich nicht verstehe warum. Ich habs mir zig mal angesehen und m.M. nach dürfte es nicht funktionieren und schon gar nicht besser/schneller als das OEM, weil dort wo sich beim OEM ein par mg Plastik bewegen, beim DV+ ein schwerer Messingkolben ist.

    Letztlich war das DV+ nach 5 Monaten auch wieder undicht (is bei der Leistgungsmessung und den Logs beim Tuner aufgefallen) und ich hab so eins wie Du jetzt verbaut und vor 14 Tagen wieder durch so eines ersetzt, weil ich mir relativ sicher war, dass das SUV nicht richtig schließt. Da müsste dann das neue jetzt aus der Schachtel kaputt sein. Wenns die Zündspulen nicht sind, versuch ich es tatsächlich mit einem neuen SUV (wäre dann Nr. 5)


  10. Inschineer, Samstag um 22:31 Uhr

    Wie äußert sich ein defektes SUV, außer offensichtlich durch den Fehler, dens jetzt konkret bei mir verursacht hat?
    Wird das immer mehr undicht und lässt quasi unnütz Druck entweichen?

  11. dünnbrettbohrer, Gestern um 17:19 Uhr

    Hab heute zuerst das SUV gewechselt, tendentiell besser, das nagelneue SUV war sicher nicht 100% i.O.
    Dann hab ich die Zündspulen gewechselt. Deutlich besser von untern raus, auch sehe ich öfter mal angemessene Ladedrücke. Aber spätestens bei der 2. Beschleunigung hintereinander nagelt es den LD wieder bei 170 kpaa an.
    Im 5. Gang dreht er immer noch nicht aus! Hab da einen ganz guten Referenzwert, für den man allerdings einen BAB braucht: Einfach Vollgas geben, dann dreht er jeden Gang aus. Wenn er vom 4. in den 5. schaltet mitstoppen, wann er den 5. ausgedreht hat und in den 6. schaltet, oder in der Tabelle nachsehen : Serie sollte das so ca. 15 Sek sein, mit Tuning hat es meiner schon in 13 geschafft.
    Ich hab gestern und heute jeweils bei 25 Sek. abgebrochen!!

    Ich muss dazu sagen, dass die Zündspulen, die ich heute verbaut hab vermutlich auch nicht mehr die besten sind. Sind die ersten von dem Motor, eine war schon total hinüber, die hatte ich damals schon getauscht. Aber nach Wechsel auf die neuen Okadas war das Auto nicht wieder zu erkennen. Da hat er einfach blizartig und geschmeidig hochgedreht. Jetzt geht er mit den alten OEM-Spulen erkennbar besser, wie mit den Okadas, läuft aber immer noch Sch...

  12. Inschineer, Gestern um 17:47 Uhr

    Und jetzt? Was wirst du weiter tun?

    Ich würd noch die Kerzen anschauen. Ladedruckgeber würden mir noch einfallen. Die wurden bei mir schon getauscht. Ich glaube es waren 2. Einer für den Turbo und einer für den Kompressor G31 glaub ich. War ein ungleichmäßiges, wellenartiges Verhalten im Tempomatbetrieb und natürlich ebenfalls mit Leistungsverlust verbunden.
    Was denkst du drüber?

    Grüße!

  13. dünnbrettbohrer, Heute um 05:49 Uhr

    Die Kerzen hab ich als erstes gewechselt, sind erst 2 Wochen drin. Was mich halt wundert, dass der ganze OBD-Mist gar nix bringt, weil keine Fehler abgelegt werden. vor 4 Wochen hat einmal die MKL geblinkt (Fehlzündung Zyl. 3) dann nie wieder. Das Auto läuft komplett mistig, aber die Werte sind scheinbar nicht unplausiebel. Hatte das schon mal mit den Zündspulen, da werden nur die allergröbsten Aussetzer angezeigt und gespeichert.
    Wenn die Ladedruckgeber falsche Werte liefern, sollte das doch auch unplausiebel sein und gespeichert werden? Es ist eigentlich so, dass er beim ersten starken Beschleunigen fast normalen Ladedruck für max. 5 Sekunden, meist aber nur 3 aufbaut und dann fällt er auf einen gleichmäßig niedrigen Wert ab. Die darauffolgenden Beschleunigungsversuche verlaufen dann von Anfang an mit niedrigem Ladedruck. Nach etwa 20 Minuten gemütlich dahinfahren hat er das dann wieder vergessen, oder er hat sich an die normale Programierung herangetastet.
    Wenn die Spulen nicht mehr die volle Leistung bringen, gibt es Fehlzündungen bei hohen Drücken. Evtl. ist das MSG so programiert, dass das z.Teil toleriert wird und mit Ladedruckrücknahme reagiert wird.

  14. Inschineer, Heute um 10:19 Uhr

    Verstehe. Haben die Spulen jetzt eine bleibende, positive Veränderung bewirkt?
    • Spulen
    • Zündkerzen
    • N249 SUV
    • N75 LD-Regelventil
    • G31 Druckgeber Turbo
    • Saugrohrdruckgeber G71 (Seite 32)
    • G583 Saugrohrdruckgeber Kompressor*
    • J808 Regelklappensteuereinheit (Seite 35)
    Das wären die heißesten Kandidaten meiner Meinung nach. Mittlerweile wurden bei mir schon alle getauscht, bis auf die J808.

    Die kosten auch nicht die Welt und sind rel schnell gemacht. Behandle auch alle Stecker mit Kontaktspray 61. Nicht mit 60 - der ist zu aggressiv und kriecht in die Cu-Litzen.
    Etwas davon muss es doch sein. Das is doch ein reines Elektrikproblem. An miesen Sprit glaube ich nicht. Das kommt doch so gut, wie nie vor.
    Btw. bei mir stand N249 garantiert nicht im Fehlerspeicher und nach dem Tausch passt aber alles. Es war wohl einfach sporadisch undicht oder dgl.

    Noch eine Frage: müssen getauschte Ventile angelernt werden oder passiert das irgendwann auch automatisch? Halt mich am Laufenden.

    Würds dir was ausmachen, wenn ich unseren Diskussionsverlauf ins Forum kopiere, damit man die Historie nachvollziehen kann? Irgendwann wirds eine Lösung geben und ich mag das gar nicht, wenn das dann einfach ohne Lösung verebbt.

    LG, Michi
    anchmal is das einfacher und schneller als schreiben. Viell hast mal Lust, kurz über das Zeug zu plaudern. Hätte noch ein paar technische Fragen.


    *(Seite 59: Übersicht: http://sybdata.com/wp-content/uploads/2015/07/ssp359-der-1-4l-tsi-motor-mit-doppelaufladung.pdf)

    15 dünnbrettbohrer, Heute um 13:00 Uhr


    Kein Thema, kannst kopieren.

    Auf den Sprit bin ich gekommen, weil ich zwar ausschließlich Aral Ultimate tanke, aber seehhr wenig 2-Takt-Öl zugebe. Das kanns eigentlich nicht sein, weil er ohne Öl genau so schlecht läuft und er mit der Mischung 1:600 Bactofin und 1:1200 Motul Outboard Synth 2T schon 40000 km problemlos lief. Die Kerzen sehen mit der Mischung sogar sauberer aus, wenn auch leicht hellbraun, wie bei einem 2-Takter.

    Ich glaube nicht, dass z.B. das SUV angelernt werden muss. Ich hab meins jetzt insges. 4x gewechselt und jedesmal lief er spontan anders damit. Z.Zt. ist wieder das DV+ drin, das hört man sofort beim Schalten. Damit gibt es kein "Plopp" und schon gar kein Sprotzen aus der AGA einfach nur sehr schnell und so gut wie lautlos "Wupp".

    Eher wahrscheinlich ist, dass sich die Ladedruckregelung und/oder die Zündverstellung auf das eine SUV adaptiert haben und mit dem neuen SUV der vollständige Erfolg erst nach ein paar Km eintritt.
    Die Anfrage wegen der Zündspulen ist schon raus.
    Einstweilen hab ich mir noch 3 OEM-Zündspulen gekauft. Von dem Satz der jetzt verbaut ist haben 3 Stück 115.000 km drauf und eine nur 2000 km. Aber auch mit diesem Satz Kerzen geht er besser, als mit den möglicherweise defekten Okadas

  15. dünnbrettbohrer, Heute um 13:15 Uhr

    Auf deine Frage zum SUV: Man muss die bestimmungsgemäße Funktion das SUV nicht in der Richtung sehen, in der das Gas zum Motor strömt, sondern entgegen. Wenn die Drosselklappe schließt, wird nicht nur die Gassäule teilweise schlagartig abgebremst, es läuft sogar ein Reflex zurück zum Verdichter des Turboladers. Damit das den Verdichter nicht abbremst, wird dieser Gassäulenreflex duch das SUV vor den Verdichter gelenkt und er rezirkuliert mit sich selbst und behält weitgehend die Drehzahl. Schließt das SUV nicht richtig, rezirkuliert der Verdichter mit einem Teil der Ladeluft ebenfalls und es fehlt am Ladedruck, obwohl der Lader auf Hochtourern arbeitet. Die Ladedrucklregelung greift ja nicht ein, weil der Solldruck lt. Kennfeld ja nicht erreicht ist. Und so kann ein undichtes SUV m.E. ganau so wie eine Undichtigkeit auf Dauer den Lader überlasten.

  16. Inschineer, Heute um 14:14 Uhr
    Ok, deswegen die Vermutung mit dem Sprit, verstehe.
    Also ich tippe ganz stark auf ein defektes Bauteil.

    Erstes Bild:
    Übersicht. Linke Serie: Fehler tritt auf. Rechte Serie: ohne Fehler
    druck-bar-vs-zeit-ms-jpg.136977
Zweites Bild:
Der Fehler tritt und verhindert Ladedrücke > 0,6 bar. Gleichzeitig beträgt der Zündwinkel im Augenblick des Ladedruckmaximums nie weniger, als 1 bis 2 Grad ca.

fehler-druck-bar-vs-zeit-ms-und-in-orange-zuendwinkel-grad-vs-zeit-ms-jpg.136979

Drittes Bild:
Kein Fehler tritt auf. Ladedruck wie er sein soll auf +1,4 bar. Gleichzeitig beträgt der Zündwinkel zeitgleich um die -7,5°.

Also erfolgt definitiv Zündwinkelrücknahme beim Auftreten des Fehlers bei max. LD von +0.6bar.
kein-fehler-druck-bar-vs-zeit-ms-und-in-orange-zuendwinkel-grad-vs-zeit-ms-jpg.136980

Drücke relativ angegeben.

dünnbrettbohrer, Heute um 19:04 Uhr

Die Zündwinkelrücknahme bei hohem Ladedruck und insbes. niedriger Drehzahl ist aber m.E. normal, das ist so programmiert. Mit der Original-SW noch deutlicher. Wenn man bei 2000 rpm Vollgas gibt und sich max. Ladedruck einstellt, sind negative Zündwinkel -7,5 durchaus normal. Erst mit steigender Drehzahl, was automatisch auch den Ladedruck absinken lässt (weil der Lader schlicht nicht so viel bringt) so ab 3000 rpm geht es wieder in den positiven Bereich, aber unter Vollast eigentlich nie mehr als +20.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Inschineer

Inschineer

Dabei seit
06.04.2013
Beiträge
379
Zustimmungen
37
Ort
Wien 1180
Fahrzeug
Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE VW T2 Bus Bj 1971 1.6 Vespa Primavera 125 Bj1970
Werkstatt/Händler
Skoda Pichler OÖ
Kilometerstand
190000
Noch eine Übersicht über meine Zündkerzen:
vor der offenen Motorhaube stehend von rechts nach links.
 

Anhänge

  • 20180309_173046[1].jpg
    20180309_173046[1].jpg
    167,4 KB · Aufrufe: 114
  • 20180309_174334[1].jpg
    20180309_174334[1].jpg
    147 KB · Aufrufe: 152
  • 20180309_175008[1].jpg
    20180309_175008[1].jpg
    165,3 KB · Aufrufe: 164
  • 20180309_180426[1].jpg
    20180309_180426[1].jpg
    112,6 KB · Aufrufe: 155
Thema:

Sporadischer Leistungsverlust Fabia 2 RS Cave

Sporadischer Leistungsverlust Fabia 2 RS Cave - Ähnliche Themen

Fabia 2 RS Verbrennungsaussetzer: Hey ich habe einen Fabia RS Bj 2010 und Erstzulassung 22.11.2010 mit dem CAVE Motor. km habe ich nun 128tkm drauf und fahre seit ca 2 Jahren...
Leistungsverlust und Ruckeln beim RS: Hallo zusammen, Ich fahre einen Occi 2 Combi in der TDI RS Variante (2 l, 170 PS, kein Chip oder sonstiges Tuning) mit DSG. Baujahr 2012 mit...
Fabia 2 RS Zündaussetzer bei 52500km: Hallo zusammen, jetzt hat es mich auch erwischt. Gestern auf der Autobahn Tempomat bei 110 KM/h EPC und Motorkontrolleuchte an. Ich bin dann bei...

Sucheingaben

Wo ist der klopfsensor Skoda Fabia www.skodacommunity.de

,

leistungsverlust bei skoda fabia 6y diesel

Oben