Sporadischer Fehler, keiner weiß was es ist

Diskutiere Sporadischer Fehler, keiner weiß was es ist im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Tag liebe Gemeinde, wie die Überschrift schon sagt, taucht bei mir ein Fehler auf, der nur sporadisch ist und sich nicht richtig...

  1. #1 etnies87, 01.05.2019
    etnies87

    etnies87

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau 16321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II RS, Roomster Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    Guten Tag liebe Gemeinde,

    wie die Überschrift schon sagt, taucht bei mir ein Fehler auf, der nur sporadisch ist und sich nicht richtig lokalisieren lässt.

    Das Internet habe ich schon durchforstet... aber ohne Erfolg.

    Zum Fahrzeug:

    Skoda Octavia Combi RS 1Z EZ 2011 - 2.0 TDI CR
    133333 KM auf der Uhr - Bis auf defekten Zündschloss bei 74000 km nichts gewesen.

    Anfang hat der Fehler Ende März:

    Nach 300 KM Autobahnfahrt ist mir die Kiste bei 170 Km/h einfach ausgegangen. Glühwürmchen hat geblinkt - sonst nichts. (26 Grad, sonnig)

    Auf dem Standstreifen konnte ich das Fahrzeug nicht mehr startet. Hat sich angehört, als wäre die Batterie leer.

    Nach einer halben Stunde konnte ich starten und zur nächsten Werkstatt fahren, die direkt an der Autobahnabfahrt lag. Dort wurde folgendes ausgelesen:

    [​IMG]

    Mir wurde gesagt, dass ich damit weiter nach Österreich fahren kann...

    Habe mich dagegen entschieden. Auf der Autobahnzufahrt habe ich beschleunigt.

    Bei 2000 Umdrehung ist das Fz wieder ausgegangen und das Glühwürmchen hat geleuchtet.

    Das Fahrzeug konnte ich jedoch wieder sofort startet und bis 2000 Umdrehung ganz normal beschleunigen und auch fahren. Bin dann mit 100 kmh nachhause gefahren.

    Nächsten Tag das Fahrzeug in die Werkstatt gebracht:

    [​IMG]
    Das Problem war, dass der Fehler bei den Probefahrten nicht mehr aufgetreten ist.

    Die haben dann das Hauptrelais gewechselt. Die Sicherung vom Zigarettenanzünder war komplett zerschmolzen. Kabelbaum dahinter war i.o.

    Nun konnte ich einen Monat ohne Probleme fahren. Lange Strecken - kurze Strecken, schnell - langsam.

    Ganz selten hat man aber ein ganz ganz ganz leichtes rucken gemerkt, hätte auch eine Bodenwelle sein können. Also hat er sich meiner Meinung nach selten "verschluckt".

    Als ich letzte Woche zur Arbeit gefahren bin, ist das Fahrzeug beim Beschleunigen bei 2000 Umdrehungen wieder ausgegangen. (26 Grad, sonnig)

    Konnte sofort wieder startet. Fahrzeug abgestellt mit S-Bahn zur Arbeit. Abends nach Hause gefahren.

    Kurz vorm Ziel habe ich versucht den Fehler nochmal auszulösen. Bei 2000 Umdrehung hat er sich nur kurz verschluckt und ist dann bei 2500 ausgegangen.

    Nächsten Tag wieder in die Werkstatt.

    Die haben die Positionen der Einspritzventile getauscht und neu angelernt. Fehler wurde weiterhin so angezeigt. Dann haben sie eine Mengendurchflussmessung (?) durchgeführt. Auch alles im grünen Bereich.

    Im weiteren Verlauf haben die mit einer Firma Rücksprache gehalten, die Motorsteuergeräte reparieren. Die meinten wohl, dass man den Fehler, da er sporadisch ist, nicht lokalisieren könnte.

    Die Werkstatt gab mir den Rat, bevor die weiter doktorn und es teuer wird, soll ich zu Skoda fahren und schauen ob der Fehler bekannt ist.

    Auf dem Weg zu Skoda wollte ich den Fehler wieder in den Speicher hauen. Nun konnte ich wieder ohne Problem fahren. Nichts passiert.

    Skoda konnte mir so auch erstmal nicht helfen. Er meinte jedoch was vom AGR Ventil. Habe ich auch gelesen, dass der so ein Fehler generieren kann. Aber warum wird dann ein elektronischer Fehler angezeigt?

    Steuergerät würde 2500 kosten.. Habe aber kein Bock darauf, dass ich das bezahle und der Fehler weiterhin da ist.

    Nun konnte ich wieder 2 Tage gut fahren.

    Heute hat er sich dann wieder kurz verschluckt bei 1400. (16 Grad, sonnig)

    Auf dem heutigen Rückweg nach 20 km beim Beschleunigen ist er dann bei 2500 ausgegangen und der Drehzahlmesser ist bei 1800 hängen geblieben bis ich auf die Kupplung gedrehten habe.

    Konnte das Fahrzeug gleich wieder starten.

    Danach habe ich bisschen probiert:

    Beschleunige ich sachte komme ich über 2000 und 2500. beschleunige ich ein wenig schneller verschluckt er sich stark immer bei Punkt 2000, geht aber nicht aus.

    Beschleunige ich stark, geht er bei 2000 aus.

    Mir wurde auch schon gesagt, dass es der Injektor sein könnte. Beide Werkstätten waren aber der Meinung, dass dann wenigsten 3 weitere weiter arbeiten müssten. Nun ist mir die Überlegung gekommen, dass der Ausfall eines Injektor bei mittlerer Beschleunigung kompensiert wird, aber bei voller Beschleunigung der Motor absäuft, weil die Kraft fehlt?

    Vielleicht hat einer eine Idee.

    Ich bin ja auch bereit 2500 Euro für ein Steuergerät auszugeben, auch wenn es schmerzt. Aber dann soll es auch der Fehler gewesen sein.
     

    Anhänge:

  2. #2 Octavia20V, 01.05.2019
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    3.164
    Zustimmungen:
    459
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    108560
    Also für mich klingt es nach einem Problem mit der Verkabelung der Injektoren,Kabelbruch,Marderbiss,da es ja durch das durchtauschen der Injektoren nicht besser,bzw der Fehler nicht gewandert ist.
     
  3. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    74
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo.
    Da jeder Zylinder seinen eigenen Injektor hat, würde der fragliche Zylinder ausfallen, die drei anderen würden aber ganz normal weiterlaufen. Und mit drei Zylindern läuft ein 4-Zylinder-Motor vielleicht etwas brummig, sonst aber (außer im Leerlauf) halbwegs normal. Nur, dass natürlich ordentlich Leistung (>25%) fehlt!
    Der fragliche und die drei anderen Injektoren funktionieren bis zum Zeitpunkt X ziemlich sicher normal. Der Ausfall eines Zylinders kann nicht kompensiert werden, ohne dass Du es merken würdest. Grüße, Prizo
     
  4. #4 etnies87, 02.05.2019
    etnies87

    etnies87

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau 16321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II RS, Roomster Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    Kabelbruch? Könnte man tatsächlich denken, aber warum hat er immer mit einer bestimmten Umdrehung Probleme?

    Schade, hat sonst niemand eine Idee?
     
  5. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    781
    Schonmal drüber nachgedacht, was "Absaufen" überhaupt bedeuten kann? Das war bei Vergaser-Motoren sozusagen eine Flutung mit Sprit.

    Wie schon von einem Vorschreiber beschrieben: ein Ausfall eines kompletten Zylinders macht sich nur im Leerlauf und im ganz unteren Drehzahlbereich bemerkbar, darüber (vor allem beim Beschleunigen) wird das von der Massenträgheit kompensiert. Ich hatte mal durch Kerzendefekt einen Komplett-Ausfall eines Zylinders, oberhalb von ca. 1500U/Min haste davon nichts mehr gemerkt.
     
  6. #6 etnies87, 03.05.2019
    etnies87

    etnies87

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau 16321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II RS, Roomster Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    Vielleicht doof ausgedrückt. Ich weiß nicht ob er absäuft. Er geht einfach schlagartig aus.
     
Thema:

Sporadischer Fehler, keiner weiß was es ist

Die Seite wird geladen...

Sporadischer Fehler, keiner weiß was es ist - Ähnliche Themen

  1. Fehler, Fahrzeug nur in Position P verlassen

    Fehler, Fahrzeug nur in Position P verlassen: Ich habe seit 2 Jahren immer mal wieder die Fehlermeldung " Fehler Werkstatt! Fahrzeug nur in Position P verlassen. Es ist schon der 9 Wählhelbel...
  2. Octavia 3 FL, 1,6 TDI, Schalter, 5. Gang geht nur sporadisch rein

    Octavia 3 FL, 1,6 TDI, Schalter, 5. Gang geht nur sporadisch rein: Hallo liebes Forum, ich habe folgendes Problem. Ich habe einen neuen Skoda Octavia Soleil Kombi mit 1,6 Ltr. TDI und 85 KW Schalter. Bei dem...
  3. DSG ich weiss zum 1000sten mal..../ andere Abstimmung ?

    DSG ich weiss zum 1000sten mal..../ andere Abstimmung ?: Hallo zusammen, ich weiss dass das ihn ähnlicher Weise schon zigmal besprochen wurde. Aber trotzdem nochmal die Frage: Ich fahre seit 1 Woche...
  4. sporadische Motorkontrollleuchte

    sporadische Motorkontrollleuchte: Hallo liebe Gemeinschaft, ich bin frisch unter die 1U Fahrer gegangen und hab direkt mal ein Problem. Ich habe das Fahrzeug von Privat erworben,...
  5. ŠkodaConnect Fehler RLU

    ŠkodaConnect Fehler RLU: Hallo, Habe ein ŠkodaConnect Problem, und zwar wenn ich z.B die Türen verriegeln oder entriegeln dann kommt: RLU ist nicht aktiviert Kann mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden