Sporadische Fehler im O4 (Spurhalteassistent, Navigation, Virtual Cockpit etc.)

Diskutiere Sporadische Fehler im O4 (Spurhalteassistent, Navigation, Virtual Cockpit etc.) im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Community, ich bin mit meinem O4 leider etwas am Verzweifeln. Das Fahrzeug habe ich Anfang April erworben und seitdem ist folgendes...

Daxi

Dabei seit
01.12.2009
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Ocatvia 4 First Edition
Hallo liebe Community,

ich bin mit meinem O4 leider etwas am Verzweifeln.
Das Fahrzeug habe ich Anfang April erworben und seitdem ist folgendes passiert:

Bei der Übernahme was ein Teil (HUD) nicht lieferbar und das Spaltmaß passte nicht. Wurde kurz nach der Übergabe gewechselt.
Alles soweit fein, hier wurde schnell geholfen.

Im Laufe der Zeit traten leider dann immer wieder sporadische Fehler auf wie:
1. Virtual Cockpit zeit keine Navigation an
2. Nach kurzer Standzeit (z.B. Toilettenpause an der Autobahn) keine Anzeige der Streckenführung im Virtual Cockpit, nur im Display in der Mitte
3. Spurhalteassistent und Front Assist nicht verfügbar, beim nächsten Start war der Fehler dann wieder weg.
4. Einparkhilfe, Ausstiegswarnung und Ausparkassistent nicht verfügbar, wieder bei einem neuen Start war der Fehler weg.
5. Spurhalteassistent meckert lautstark, dass ich in der Mitte fahren soll, obwohl ich das tue.
Dies trat nicht nur auf engeren Straßen (wo ich es eher verstehen) sondern auch auf der Autobahn auf.
Die Kamera wurde neu kalibriert. Das Thema schein jetzt nicht mehr so häufig aufzutreten.
6. Der Spurhalteassistent hat auf der Autobahn nach der Neukalibrierung einen Lenkeingriff vorgenommen. Hier fuhr ich mittig auf der mittleren Spur bei dichtem Verkehr.
Dieses Verhalten finde ich nicht ungefährlich.
7. Keyless Entry hat nach einem Regenschauer nicht reagiert (öffnen), das Schließen war allerdings möglich. Ist bisher nur einmal aufgetreten und aktuell offiziell nicht beanstandet.
8. Beschlagener Frontscheinwerfer vorne links (LED), hier wurde gesagt, dass ein Beschlagen in der Norm wäre, es dürften sich wohl nur keine Tropfen bilden. Aus Kundensicht auch nicht wirklich zufriedenstellend.

(Die Liste dürfte nicht mal komplett sein, da es doch einige Beanstandungen sind.)

Das Problem, das ich aktuell habe:
Das Autohaus steht etwas ratlos da, da ich die Fehlermeldungen der Anzeigen zwar per Foto dokumentieren kann, aber offenbar keine richtige Lösung bekannt ist.
Den Fehler 6 konnte ich bisher nicht wieder rekonstruieren, eine Testfahrt mit dem Serviceleiter wurde unternommen, allerdings trat hier besagtes Verhalten nicht auf.
Das Autohaus stellt sich etwas auf die Hinterbeine uns sagt: "Wir müssen die Beanstandungen belegen können".
Einerseits verständlich, allerdings bei sporadischen Problemen alles andere als einfach.

Auf meine Anregung hin, wurde bei Skoda auch ein Datenlogger angefragt.
Skoda Deutschland meint wohl, dass dieser nicht nötig sei und es sich um ein normales Verhalten handeln dürfte.
Dem Datenlogger wurde (bisher) nicht zugestimmt.
Ich solle eine GoPro oder ähnliches ins Auto hängen, um das Verhalten zu dokumentieren.
Dies sehe ich allerdings aus rechtlichen Gründen als sehr schwer argumentierbar.
Eine solche Kamera dürfte sich wohl nicht so montieren lassen, dass sie mich bei der Fahrt nicht beeinträchtigt und keinen Verstoß gegen den Datenschutz (Videoüberwachung des öffentlichen Raums) darstellt. Ich besitze zwar eine Dashcam, diese ist aber rechtskonform auf anlassbezogene Speicherung eingestellt, erfasst auch den Innenbereich, allerdings keine Anzeige im HUD oder den Cockpit-Anzeigen.

Wir drehen uns aktuell im Kreis, da ich keine Möglichkeit sehe das Verhalten des Autos so zu dokumentieren (wenn es auftritt), dass es rechtskonform stattfindet oder aussagekräftig genug ist (keine Fahrzeugdaten, keine Cockpit-Anzeigen).

Hat jemand von euch ähnliche Probleme oder kann mir Tipps geben, wie ich dabei am besten damit umgehe?
Das Vertrauen in den Spurhalteassistent ist nachhaltig geschädigt, dazu kommen die anderen Software-Themen, die auch nicht nachweislich korrigiert werden konnten.
Am liebsten würde ich das Auto an das Autohaus zurückgeben in Form einer Rückabwicklung, da ich nicht das Gefühl habe, dass wir (Autohaus und ich) gegen Skoda auf einen grünen Pfad kommen.
Ich kann beide Seiten verstehen: Behaupten kann man immer viel, Nachweisen ist schwierig.

Vielleicht kann mir irgendjemand einen Tipp geben, wie ich fortfahren kann.
Eine Rechtsschutzversicherung existiert, aber auch hier wäre das Thema mit dem "beweisen können".

Vielen vielen Dank schon mal,
Daxi
 
michor

michor

Dabei seit
16.06.2021
Beiträge
41
Zustimmungen
5
Von den Fehlern findet sich der Großteil ja (leider) schon hier im "Mängelthread": Mängelliste Skoda Octavia 4
Update 1806 schafft wohl teilweise Abhilfe. Lies dich da mal ein in die entsprechenden Threads.
Wichtiger ist aber m.E. erstmal folgendes: Bei Erwerb im April 2021 solltest du dich schleunigst mit dem Begriff Gewährleistung und Umkehr der Beweislast nach 6 Monaten auseinander setzen. Zur Zeit ist der Händler beweispflichtig, dass das Auto mängelfrei ist. Deine Bilder belegen etwas anderes und sind mutmaßlich fotografiert, und nicht gemalt... ;-)
Warte nicht zu lange evtl. auch einen Anwalt hinzu zu ziehen. Man sollte schnell erwirken, dass die Mängel anerkannt und dokumentiert werden, damit hier keine Fristen verstreichen.
Das alles bringt aber nur etwas, wenn man mit den Mängeln nicht leben will (bei der Menge würde ich das nicht wollen) und das Fahrzeug perspektivisch ggf. wandeln will.
 
Thema:

Sporadische Fehler im O4 (Spurhalteassistent, Navigation, Virtual Cockpit etc.)

Sporadische Fehler im O4 (Spurhalteassistent, Navigation, Virtual Cockpit etc.) - Ähnliche Themen

Superb III Virtual Cockpit: Navi ausblenden und durch andere Anzeige ersetzen: Guten Tag zusammen, auch auf die Gefahr hin, dass die Frage schonmal gestellt wurde (ich habe mich bemüht, das Forum auf mein Problem zu...
Unser neuer Superb Sportline MJ21: Hallo zusammen, ich wollte mich nun auch mal mit unserem neuen Wagen vorstellen. Erstmal zu meiner Person, ich heiße Oliver und bin 39 Jahre alt...
Fehler, Probleme, undurchdachte neue und gefährliche Änderungen: Hallo, ich besitze seit nun 3 Wochen einen Skoda Octavia 4 als Firmenfahrzeug und habe aktuell einen mehr als dicken Hals auf die ganze...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
Oben