sparsamste Reifen/Felgenauswahl beim Neukauf vom Yeti 1.2 TSI DSG

Diskutiere sparsamste Reifen/Felgenauswahl beim Neukauf vom Yeti 1.2 TSI DSG im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Yetifreunde, ich habe viele Beiträge gelesen, in welchen Verbrauchsunterschiede zwischen Sommer- und Winterreifen diskutiert werden...

Düsselyeti

Dabei seit
22.05.2011
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Ort
Düsseldorf
Fahrzeug
bestellt: Skoda Yeti 1.2 TSI DSG Automatik aqua-blau
Werkstatt/Händler
Skoda-Centrum-Düsseldorf
Hallo liebe Yetifreunde,

ich habe viele Beiträge gelesen, in welchen Verbrauchsunterschiede zwischen Sommer- und Winterreifen diskutiert werden. Ich habe auch gelernt, dass unterschiedliche Reifendurchmesser die Resultate im Bordcomputer verfälschen. Vorgestern habe ich einen einen aqua-blauen Yeti 1.2 DSG Automatik Ambition Plus Edition bestellt. Dort sind serienmäßig die Spitzberg 225er / 17 Zoll drauf. Ich kann beim Händler aber auch auf 16 Zoll Felgen "downsizen", die bei einem Auto auf dem Hof verbaut sind. Wie viel sparsamer wäre ich dann mit den schmaleren 215 er Reifen? Lohnt es sich, deshalb auf die Optik zu verzichten?

Vielen Dank schon einmal!
 

maulaf

Guest
Richtig sparsam soll es sein?
Da musst Du dann die schmalste Felge mit dem kleinsten Reifen wählen.
Dazu noch die passende Reifensorte => Z.B. Michelin Energy Saver

Die Nachteile bei Regen und beim Bremsen sind in Kauf zu nehmen.

Guckst Du Reifentests bei ADAC und Co.

Gruß
maulaf
 

Düsselyeti

Dabei seit
22.05.2011
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Ort
Düsseldorf
Fahrzeug
bestellt: Skoda Yeti 1.2 TSI DSG Automatik aqua-blau
Werkstatt/Händler
Skoda-Centrum-Düsseldorf
Danke für die Antwort maulaf. Deine grundsätzliche Feststellung ist sicherlich einleuchtend.

Ich frage mich weiterhin, wie groß der Unterschied in meinem Fall im Verbrauch ist. Sollte es sich nur um einen halben Liter auf 100 km handeln, würde ich die 225er 17 Zöller bevorzugen. Wenn es aber im Bereich 1-1,5 Litern Mehrverbrauch läge würde ich die 215er 16 Zöller nehmen. Wohlgemerkt beides Alufelgen, die durch das Gewicht natürlich nicht allzu sparsam sind.

Oder anders ausgedrückt: Wie groß ist der Verbrauchsunterschied zwischen vergleichbaren 225er und 215er Sommerreifen (Abroll- und Luftwiderstand) in Litern?

Viele Grüße,

Düsselyeti
 

maulaf

Guest
Beim Yeti wird die kleinere Reifengrösse 215 keinen grossen Effekt haben.
Eher wird die Reifenmarke und- typ den entscheidenen Einfluß auf den Spritverbrauch haben.
Aber die guten Spritsparreifen kosten halt einiges bei exotischen Größen.
Beispiel mit Michelin Energy Saver
185/60 R14 => 65 Euro
195/55 R15 => 90 Euro

Dies bitte bei der Kalkulation nicht vergessen.

Genaue Vergleichswerte zum Spritverbrauch beim Yeti wirste nicht finden. Keiner fährt so exakt, dass daraus ein genauer Mehr- Minderverbrauch rauskommt.
Eher die Reifentests bei ADAC und Co geben eine grobe Idee.

Gruß
maulaf
 

Herne_1

Guest
Ich brauche 7,4 l mit 17" Reifen. Ich denke, dass der 1 cm pro Reifen mehr oder weniger keinen nennenswerten Unterschied macht.
 

Düsselyeti

Dabei seit
22.05.2011
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Ort
Düsseldorf
Fahrzeug
bestellt: Skoda Yeti 1.2 TSI DSG Automatik aqua-blau
Werkstatt/Händler
Skoda-Centrum-Düsseldorf
@ maulaf: Ja, stimmt. Das hatte ich auch verglichen und einen ähnlichen Unterschied (ca. 30 Euro) beim Kaufpreis festgestellt. Das finde ich OK, wenn man bedenkt, dass man alle paar Jahre 120 Euro Mehrpreis berappen muss. (Meine Jahresfahrleistung liegt auch bei nur etwa 10.000 km).

@ herne_1: Danke. Hast Du auch den Automatik? Welche Reifenmarke/modell war denn bei Dir ab Werk verbaut?

Wenn ich Euch richtig verstehe, dürfte es in meinem Fall kein großer Unterschied sein. Dann werde ich die 17 Zöller nehmen, weil sie besser aussehen. Offroad bin ich nicht unterwegs, weshalb ich die bessere Geländegängigkeit von 16 Zöllern vernachlässigen kann.

Nochmals Danke für Eure Erfahrungen und Tipps. Es ist schön, dass man als Neuling im Forum so schnell gute Antworten bekommt.
 

Herne_1

Guest
Düsselyeti schrieb:
@ herne_1: Danke. Hast Du auch den Automatik? Welche Reifenmarke/modell war denn bei Dir ab Werk verbaut?
Ich habe DSG. Die Dunlop, die jeder in 225 drauf hat sind sofort gegen Goodyear Ganzjahresreifen getauscht worden.
 

rfr03

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
323
Zustimmungen
2
Ort
österreich
Fahrzeug
Yeti Experice A 4x4 DSG 140PS
Werkstatt/Händler
Porsche Pragerstrasse
Kilometerstand
81000
Wie halten die Ganzjahresreifen im Smmer so? wie verhalten sie sich bei höherem Tempo? Abrollkomfort ok? Gibt es negative Auswirkung bzw. Nachteile??
 

Russellmobil

Dabei seit
28.09.2007
Beiträge
553
Zustimmungen
18
Ort
Norderstedt
Fahrzeug
Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
Herne_1 schrieb:
...Die Dunlop, die jeder in 225 drauf hat sind sofort gegen Goodyear Ganzjahresreifen getauscht worden.

Ich glaube fast, bevor ich mir im September Winterreifen bestelle, mache ich das auch. Das dauernde Gewechsel geht mir schon lange auf den Zeiger.

JR
 

maulaf

Guest
Russellmobil schrieb:
Herne_1 schrieb:
...Die Dunlop, die jeder in 225 drauf hat sind sofort gegen Goodyear Ganzjahresreifen getauscht worden.

Ich glaube fast, bevor ich mir im September Winterreifen bestelle, mache ich das auch. Das dauernde Gewechsel geht mir schon lange auf den Zeiger.

JR

Ganzjahresreifen sind ein Kompromiss zwischen Sommer und Winterreifen.

D.h. im Normalfall haben GJR im Vergleich zu Sommerreifen:
* höheren Bremsweg
* Schwächen bei Nässe
* etwas lauteres Abrollgeräusch
* schnellerer Verschleiß

Die Performance im Winter ist bei guten GJR laut Testberichten gar nicht so schlecht.
Für Regionen mit wenig Schnee daher eine Alternative.

Gruß
maulaf, der sich im Frühjahr immer auf die SR freut...
 

burro rider

Dabei seit
19.08.2010
Beiträge
322
Zustimmungen
0
Ort
Lkr. BT
Fahrzeug
Yeti
Werkstatt/Händler
Skoda Räthel BT
Hallo Düssel,

der wahrgenommene Krafstoffverbrauchsunterschied zwischen Sommer- : Winterreifen dürfte sich in der Alltagspraxis primär aus jahreszeitlich bedingt unterschiedlichem Fahrverhalten ergeben.

Im Flachland sind sicher Ganzjahresreifen eine gute Wahl;

Bezüglich spritsparen dürfte die Bereifung des Yeti Greenline am ehesten auf das Fahrzeug optimiert sein. Welche Reifen da drauf sind müsste man beim Skodahändler erfahren können.

Ob nun Reifen mit 225/55er oder 215/60er ist nicht nur ein Frage ob Gelände oder Straße bzw. der Optik: Nach meiner Erfahrung ist der Fahrkomfort beim 60er merkbar besser ~ weniger hart.

Dass es im Alltagsbetrieb dabei Verbrauchsunterschieden geben soll - ist wohl mehr Wahrnehmung als reproduzierbar meßbar!
Unter Umständen ist der Reifen mit der größten Laufleistung ~ längsten Lebensdauer der "sparsamste Reifen"!


M.f.G.

Leo
 

Herne_1

Guest
rfr03 schrieb:
Wie halten die Ganzjahresreifen im Smmer so? wie verhalten sie sich bei höherem Tempo? Abrollkomfort ok? Gibt es negative Auswirkung bzw. Nachteile??
Ich bin gut durch den letzten Winter gekommen und ins Gebirge fahre ich nicht. Auch jetzt im Sommer bin ich sehr zufrieden. Und beim Neukauf werde ich wieder Ganzjahresreifen nehmen.
 
Thema:

sparsamste Reifen/Felgenauswahl beim Neukauf vom Yeti 1.2 TSI DSG

Sucheingaben

winterreifen skoda yeti 1.2 tsi

,

sparsame alufelge 16 zoll fur skoda octavia 3

,

sparsamsten reifen skoda yeti

,
skoda yeti 1.2 tsi mindestreifengrösse
, , welhem Zoll reifen sind sparsamste, skoda fabia 1.2 tsi winterräder, yeti 1 2 reifen welche empfohlen, sind kleinere felgen sparsam, skoda yeti 1.2 2011 serienbereifung, reifen yeti adventure, skoda yeti kleinste reifen, winterreifen für skoda yeti 1.2 tsi, SKODA Yeti 1.2 TSI Ambition DSG im winter
Oben