Soundsystem vs. Standardlautsprecher

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von jui, 30.05.2010.

  1. jui

    jui

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olching, Lkr. FFB
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 3T (125kW CR - DSG)
    Werkstatt/Händler:
    AVP Plattling
    Kilometerstand:
    14500
    Es gab ja schon einige Hinweise zu Problemen und scheppern mit dem Soundsystem die aber offenbar lösbar sind.
    Ist nach Euren Erfahrungen (evtl. hat ja der Ein -oder Andere mal eine echte Vergleichsmöglichkeit gehabt) das Soundsystem den Aufpreis wert?
    Wollte es evtl. noch gegen eine AHK eintauschen da meine Frau darauf drängt. Ich mag zwar guten Sound, muss aber jetzt nix extrem aussergewöhnlich gutes sein für Bibi Blocksberg :D.
    Wenn die Standardlautsprecher mit einem Columbus auch einen sehr guten dienst verrichten würde ich wohl darauf verzichten können.
    Weiss jemand eigentlich welcher Hersteller sich hinter dem Soundsystem verbirgt? Bose wird es wohl nicht sein.

    Gruß,

    Jui
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 syn_ack, 30.05.2010
    syn_ack

    syn_ack

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt 9020 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 3,6er, KW V2, OZ Ultraleggera HLT 20"
    Bitte die Suche nutzen oder hier im Board einfach mal 1 oder 2 Seiten zurück blättern ... es gibt min. 5 große Threads zu dem Thema.
     
  4. #3 Miggimoto, 30.05.2010
    Miggimoto

    Miggimoto

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda, Superb Combi, Ambition, 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    15000
    Hallo Jui,

    ich denke deine Frage ist schwierig objektiv zu beantworten, schließlich fängt "extrem aussergewöhnlich gutes" sowie "sehr guten dienst" auch bei Audioanlagen im Auto bei jedem an völlig anderer Stelle an.

    Ich selbst fahre einen SC mit den 8 Standardlautsprechern. Für mich und meine Frau ist das völlig ausreichend. Für unsere Freunde, die gerne mal auf der üppigen Rückbank Platz nehmen, ebenso. Mit MP3s oder Audio-CDs gespeist gibt die Anlage bei leisem, normalem bis lautem Volumen ohne Verzerrungen oder Klirren aus. Es mach Spaß, beim Fahren damit Musik sowie Hörbücher zu hören, egal, bei welcher Fortbewegungs-Geschwindigkeit. :D

    Das Bose-Audiosystem bei Audi konnte ich berufsbedingt testen. Es klint um längen besser, keine Frage. Vollere Bässere, dynamischere Mitteltöne, reinere Höhen sind nur einige der Vorzüge. Zu Hause setze ich auf eine hochwertige Anlage für Fernsehen, Heimkino und Musik und denke, gute von ausgezeichneter sowie von schlechter oder bloß ausreichneder Tonqualität unterscheiden zu können und würde der Standard-Anlage die Note "gut" geben. :thumbup:
    Es ist jedoch sicher kein excellentes Soundsystem. Ich bezweifle allerdings auch, dass das teurere 10-Boxen-Soundsystem ein extraordinäres Tonerlebnis bietet - laut zahlreichen Äußerungen hier bietet das System per Aufpreis auch noch (lösbare) Schepper-Schwächen... :thumbdown:

    Soviel aus Berlin dazu! Ich wünsche - unabhängig von Deiner Entscheidung - viele stimmige Momente,
    Miggi
     
  5. jui

    jui

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olching, Lkr. FFB
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 3T (125kW CR - DSG)
    Werkstatt/Händler:
    AVP Plattling
    Kilometerstand:
    14500
    @syn_ack

    natürlich habe ich die Suche bemüht und überwiegend werden dort die Probleme des Soundsystems behandelt, nur wenige Beiträge befassen sich dagegen mit der (zugegebenermassen subjektiven) Qualität der Standardlautsprecher.

    Meine Frage zielt nun darauf ab wie Forenmitglieder die beide Systeme schon gehört haben oder sehr "audiophil" sind zum normalen Soundsystem sagen - ggf. auch im Vergleich zu anderen Soundsystemen.

    Ich bin etwas verunsichert ob >400 EUR gut angelegt sind für ein System zu dem man nun viel negatives liest. Wie steht es aber um die Qualität der Standardlösung?

    an einen bestehenden Thread wollte ich das nicht anhängen, da ich vermeiden möchte das man wieder in die Problemdiskussion des Soundsystems abgleitet. Vermutlich gibt es auch Fahrzeuge in denen das Soundsystem ohne scheppern läuft - und ein Vergleich ist möglich.

    Jui
     
  6. jui

    jui

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olching, Lkr. FFB
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 3T (125kW CR - DSG)
    Werkstatt/Händler:
    AVP Plattling
    Kilometerstand:
    14500
    @Miggimoto

    Ähnlich wie Du sehe ich das auch. In einem Fahrzeug, dessen Innenraum in der Regel von vielen Umgebungsgeräuschen heimgesucht wird stellt sich die Frage ob ein gut dimensioniertes Standard/Serien-Soundsystem nicht seinen Zweck mehr als ausreichend erfüllt - auch für Leute die sich sonst etwas mehr Hörgenuss gönnen.

    Zuhause habe ich auch etwas andere Ansprüche ohne hier aber zu den Extremlösungen zu tendieren (ich mag mein Sonos und meinen Onkyo mit guten Lautsprechern).
    Daher ist vermutlich das Geld in das Soundsystem fehlinvestiert - ganz abgesehen von den Problemen die man sich noch dazu ins Fahrzeug holt und dem Aufwand den das dann vielleicht mit sich bringt.
     
  7. #6 Matze M, 31.05.2010
    Matze M

    Matze M

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52062 Aachen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    (Persönliche Meinung: ) Es gibt gewisse Zubehörteile, die von Autoherstellern gerne zum Geldverdienen genutzt werden. Sachen, bei denen der Preis in keiner vernünftigen Beziehung zum Gegenwert steht. Sachen, die für viel Geld all denen verkauft werden, die meinen, sowas unbedingt haben zu müssen. Sachen wie z.B. eingebautes Navi, Lounge-Komfort-Fußmatten oder eben auch ein "Soundsystem".
     
  8. #7 dragonjackson, 31.05.2010
    dragonjackson

    dragonjackson

    Dabei seit:
    23.07.2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mein Senf dazu abgeben kann:
    ich fahre den superb mit normalen Lautsprechern. Zu meinem Musikempfinden ist zu sagen dass ich Musiker bin, selber ein Musikstudio betrieben habe, daheim eine wunderschöne Anlage habe, Rohrenfan bin, in meinen vorherigen Autos hochwertige soundanlagen verbaut hatte (meine nicht lautstarke bumm-Boxen, sondern klangliche Orgasmen)
    aber dies alles im Auto halte ich für nicht sooo notwendig. Die ls-Qualität ist gut genug. Kommt auf deine Quelle an. Niederwertige mp3 sind natürlich nicht so doll, CDs (orginal, nicht von mp3 gebrannt ;-)) klingen deutlich besser!
    wenn du wiiirklich eine deuuuutliche Verbesserung haben willst, musst du mehr Geld in die Hand nehmen. Ich habe die soundanlage von Skoda auch berufsbedingt beim Leihwagen mal testen dürfen... Ist nett, aber na ja...
    Daher mein persönlicher Tipp:
    investier das Geld in was anderes...

    (über das iPhone geschrieben, daher die rechtschreibung ;-))
     
  9. #8 leorphee, 31.05.2010
    leorphee

    leorphee

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Malliß
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 170PS Elegance DK Platin Grau
    Kilometerstand:
    115000
    Hallo Musiker Kollege!
    Danke, ich sehe es ähnlich, obwohl ich meinen Skoda noch nicht habe, gehe ich davon aus das es reichen wird, denn laut höre ich im Auto nicht. Wenn ich etwas genießen will mache ich das zu Hause ohne Straßenverkehr und mit vernünftigen Boxen, oder Headphones. Und wie auch schon erwähnt, würdest du mit etwas selbst ausgesuchten für den gleichen Preis mehr erreichen.

    8)
     
  10. #9 Faritan, 31.05.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...ich habe beide Versionen vor dem Kauf im direkten Vergleich angehört, da mein Händler zwei Superb (einmal mit,
    einmal ohne Soundsystem) rumstehen hatte. Meiner Ansicht nach hört sich die Version mit Soundsystem schon
    deutlich besser an. Der Klang ist deutlich voller und nicht so mittenlastig, wie beim Standardsystem. Auch die
    Bässe sind bei entsprechenden Liedern deutlich druckvoller.

    Ob das einem nun 390 Euro wert ist, kann ich allerdings nicht beurteilen und die Dröhnproblematiken
    kommen sicher auch noch dazu. Da mein Superb ein Geschäftswagen ist, kam ein nachträglicher
    Ein- bzw. Umbau nicht in Frage, weswegen die Entscheidung für das Soundsystem dann auch
    relativ einfach war.

    Ich denke mal für den normalen Alltagsbetrieb, wird auch das Standardsystem vollkommen ausreichend
    sein, wer etwas mehr will, keine nachträglichen Umbauarbeiten haben möchte und bereit ist sich dem
    evtl. auftretenden Dröhnproblem zu stellen, der sollte sich das Soundsystem überlegen.
    (die genannten Hörbücher sind allerdings meiner Ansicht nach KEIN Entscheidungskriterium...)

    Einfach mal das Standardsystem anhören (das geht bei jedem Händler) und wenn das passt, dann
    muss man sich ja keine Gedanken um das Soundsystem machen...
     
  11. #10 Amarok64, 31.05.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    :D kann man an dem Soundsystem einen Ahnhänger bist 1,8 t hängen? :D Sicher nicht!

    Ich habe nur das Standardsystem und bin voll auf zufrieden. Richtige Musik ist sowieso nur live zu erleben und nicht aus der Konserve. - Meine Meinung!!!
     
  12. #11 dragonjackson, 31.05.2010
    dragonjackson

    dragonjackson

    Dabei seit:
    23.07.2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Hallo musikerkollege!
    Leider kriegt man beim nachrüsten für 400,- nichts wirklich viel besseres.
    Man muss einfach abwägen wo einem der Sound wichtig ist... In meiner Küche quäkt auch n normales kuchenradio.
    Im Wohnzimmer dagegen die gute Anlage.
    Im Auto wo so viel ausseneinflusse mitspielen... Sollte es einfach nur gut und nicht Spitze sein.
    Aber es ging ja ums "lohnen". Für mich lohnte es sich nicht.
     
  13. #12 DerAttila, 31.05.2010
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    ich sehe das alles ähnlich, wie meine vorredner:

    was ist denn nun wirklich guter klang? das liegt immer am höhrer, was er darunter versteht! ich habe selber mehrere jahre in einem car-hifi-betrieb gearbeitet und daher ettliche kundenmeinungen gehört. die meissten waren sich daher einig, dass bassdruck ein zeichen guten klangs sei. umso mehr subwoofer, umso besser.

    echten guten klang ins auto zu bringen ist verdammt schwer, bzw kaum möglich.

    ich habe in meinem sc das soundsystem drin, da es ein vorführwagen ist und es schon verbaut war. bestellt hätte ich es womöglich nicht. dieses system ist im hoch-mittelbereich ausreichend. der bassbereich leider dröhnend, da kein subwoofer verbaut ist sondern lediglich in den vorderen türen basslautsprecher sitzen. diese bringen die ganze türverkleidung in schwingung, die sich als dröhnen in den vordergrund stellen.

    leichte abhilfe:

    einen kompakten aktivwoofer unter den sitz bauen und am radio die bassfrequenzen runterregeln. somit bekommen die türlautsprecher weniger saft und mittels der fernbedienung des subs kann ich das wieder ausgleichen. die trennfrequenz der originalen ls ist auch zu hoch, das kann ebenfalls am nachrüstsub geregelt werden.

    SOWAS in der art hilft ungemein.

    alles andere ist in meinen augen rausgeschmissenens geld und sollte man lieber in eine anständige home-hifi-anlage stecken
     
  14. jui

    jui

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olching, Lkr. FFB
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 3T (125kW CR - DSG)
    Werkstatt/Händler:
    AVP Plattling
    Kilometerstand:
    14500
    @='http://www.skodacommunity.de/user/38695-amarok64/']Amarok64


    :thumbsup: Genau mein Gedankengang (oder besser der meiner Frau) - Das Soundsystem zieht keinen Anhänger und daher wird es rausfliegen. Die Musiker hier haben meine Einschätzung bestätigt. Ein Auto ist kein Konzertsaal, auch wenn man die Qualität sicher mit besseren Komponenten aufwerten kann. Den Preis dürfte es meist nicht wert sein und das Geld ist besser anders investiert.



    Danke für Eure Einschätzungen.


    Gruß,


    Jui
     
  15. cahuna

    cahuna

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hmm...schwieriges Thema. Ich finde schon dass Sound im Auto einigermaßen hörbar sein sollte. Ich persönlich höre eigentlich immer beim Autofahren Musik. Deswegen wäre Ich eigentlich auch bereit für das Werks-Soundsystem das Geld zu investieren. Laut euren Erklärungen und Erfahrungen ist das SS also klanglich klar besser als die Serienausstattung. Wenn jetzt noch (evtl. auch ab MJ 2011) das "Dröhnproblem" behoben ist dann wär's ja gut. Denke nicht dass man in dem Preisbereich um die 390.- beim Profi was nachrüsten lassen könnte, da hängt man noch ne 1 oder mehr vorne dran (Material+Einbau).
     
  16. #15 skoda-dental, 31.05.2010
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Meine Meinung: Das Sound System klingt besser als die Serienlautsprecher, nur wenn es scheppert, ist dieser Klangvorteil mehr als dahin. Ich habe es dennoch bestellt, da aus dem Forum hervorgeht, daß hier von Skoda nachgebessert wurde, habe aber meinem :) schon gesagt, der von der Schepper-Problematik weiß, daß ich bei Abholung probehören werde. Wer mit "Ok-Klang" zufrieden ist und das Riskiko, das Sound System könnte scheppern, nicht auf sich nehmen möchte, fährt mit Serienlautsprechern auf jeden Fall besser...but no risko, no fun...
     
  17. 2mad

    2mad

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Naehe Wien
    Fahrzeug:
    SC TDI DSG MJ11
    Kilometerstand:
    120000
    bin zwar kein Musiker, lege aber dennoch wert auf ein anstaendiges Musikerlebnis im Auto.
    & ich bin der Meinung, dass man schlechte (Klang-)Qualitaet auch bei noch so vielen Nebengeraeuschen hoert. Also mir faellt das jedenfalls auf, auch mit meinen Schweinsohren & ohne Musikergehoer.

    Ich hatte das SS auf der Liste, konnte es aber leider nicht probehoeren. Nachdem ich hier von den Problemen gelesen habe, habe ich es nicht bestellt. Derzeit habe ich eine Standardanlage in meinem Audi, die mich auch nicht gerade begeistert (Untertreibung). Die Serienanlage beim Skoda kam mir da schon ein wenig besser vor - umgehauen hat mich die klanglich aber auch nicht. Nachdem ich meinen SC - wenn ich dann endlich bekomme - laenger behalten moechte, tendiere ich zu einem nachtraeglichen Einbau von Einzelkomponenten. Dazu werde ich wohl schon mal zu sparen beginnen, denn die 400€ die ich mir durch Wegfall des SS gespart habe, werden wohl kaum reichen ...
     
  18. jui

    jui

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olching, Lkr. FFB
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 3T (125kW CR - DSG)
    Werkstatt/Händler:
    AVP Plattling
    Kilometerstand:
    14500
    Die Anlage nachträglich individuell aufzuwerten ist sicher nicht der schlechteste Weg. Ärgerlich wäre ja ein Soundsystem das man später sozusagen rausschmeisst weil es nicht hält was es verspricht oder das Scheppern nicht ohne andere Nebenwirkungen in den Griff zu kriegen ist. Die Option halte ich mir natürlich auch offen für den Fall, dass das Standard-System nicht so tut wie ich es hören will :-)

    So ähnlich verfahre ich dann auch mit dem Fahrwerk - wenn es mir garnicht zusagt fliegt es raus.
     
  19. Ivan

    Ivan

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    In der Quailitaet der Lautsprecher ist zwischen dem Sound system und "ohne" keine nenneswerter Unterschied. Es ist alles die gleiche Pappe - nur hat man beim SS vorne weitere billige Mitteltoener und hinten sind in den Loechern auch Hochtoener eingebaut.
    Sound system verfuegt dank dem 10 Kanal Verstaerker natuerlich ueber groessere Leisstungsreserve als die Endstufe in dem Radio - bekanntlicherweisse kann er aber die Leisstung nicht umsetzen.
    Ich kann mich nur wiederholen - vergisst die Serienloesungen der Fabrik. Will man relativ guten Sound im Auto - sollte man sich zu einem Car HiFi Spezialsten begeben. Der wichtigste Schritt nach vorne ist die Tuerdaemmung. Dieser relativ einfacher Eingriff eliminiert jegliches Scheppern und "mitspielen" der Tuerverkleidung. Anspruchvollere lassen dabei eine richtige Frequenzweiche und hochwertigere Hochtoener einbauen. Dank relativ viel Platz in den Spiegeldreiecken ist der Einbau kinderleicht. Investiert man das Geld hier, bekommt man eine Anlage deren Klang der Soundsystem nicht mal in geringstem gewachsen ist.
    Dank dem hohem Wirkungsgrad des grossen Basslautsprecher ist auch bei der Radioendstufe vollkommend ausreichender Lautstaerkepegel moeglich - solange man Wert drauf legt Musik zu hoeren und nicht diese nach draussen mit droehendem Bass zu praesentieren.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Dieselrenner, 01.06.2010
    Dieselrenner

    Dieselrenner

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb L&K 2.5er TDI
    Werkstatt/Händler:
    nur enttäuscht derzeit - selbst Audi CH ist nicht besser
    Kilometerstand:
    93500
    Also auch wenn ich einen Supi 1 fahre.. kann ich vielleicht meine Erfahrungen posten..

    Bei mir verbaut ab Werk sind das grosse Navi und das HK Soundsystem mit geänderten TMT, HT , Mehrkanalverstärker und DSP.

    Wie einige auch schon angemerkt haben, würde wohl dieses System bei 90% der Leute völlig ausreichend sein.
    Wobei in meinen Augen das P/L Verhältnis jenseits von Gut und Böse liegt.... :wacko:

    Habe dann gleich zwei Wochen nach dem Kaugf (Gebrauchtwagen) einen Termin beim Car-Hifi Händler gemacht und
    wir haben das Frontsystem getauscht und die Türen gedämmt.

    Und es war, wie erwartet, ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Allerdings hat das System einen sehr guten Wirkungsgrad und ist genau für solche Fälle konzepiert.
    Es hamoniert wirklich sehr gut mit dem Verstärker und man kann Pegel fahren, die deutlich über dem liegen, was
    das originale System konnte ohne zu Dröhnen oder zu Scheppern.

    Allerdings im Rahmen meines Spieltriebes sind nun die Tiefmitteltöner nochmal getauscht gegen und man merkt
    hier deutlich den reduzierten Wirkungsrad.. Es macht nun nicht mehr so viel Laune und der Verstärker ist
    schnell am Limit.. hier wird aber in der weiteren Ausbaustufe Abhilfe geschaffen..

    Mein Tipp.... System anhören im Vergleich beim Händler und ansonsten 400Euro erstmal Sparen und
    dann später ein System vom Händler nachrüsten lassen für ein paar Euro mehr.. :thumbsup:

    Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit dem Thema Car-Hifi und auch wenn ich immer mehr bauen lasse, so werde ich meine
    30tkm im Jahr wohl in absehbarer Zeit nicht in Wagen mit Seriensystem abspulen...
     
  22. #20 digidoctor, 01.06.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    In Deutschland zahlt man effektiv so 330 oder weniger. Nicht wenig. Aber ein Unterschied.
     
Thema: Soundsystem vs. Standardlautsprecher
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb soundsystem 10 lautsprechern

    ,
  2. skoda superb 3t soundsystem

    ,
  3. superb 3t lautsprecher

    ,
  4. skoda soundsystem hersteller,
  5. skoda superb 3t lautsprecher,
  6. skoda soundsystem,
  7. skoda superb 2 soundsystem,
  8. soundsystem superb 2,
  9. suerb 3t HiFi Anlage,
  10. skoda adio anlagen,
  11. skoda superb 3t 10 oder 8 lautsprecher,
  12. soundanlage skoda octavia,
  13. soundsystem gg standard Lautsprecher,
  14. soundsystem gg normale boxen,
  15. soundsystem skoda superb 2,
  16. skoda superb II soundsystem,
  17. skoda superb soundsystem,
  18. besseres soundsystem skoda fabia,
  19. autoboxen skoda superb 3t ,
  20. soundsystem skoda superb 3t,
  21. canton soundsystem für superb,
  22. skoda superb guter Saund,
  23. octavia 5e standardlautsprecher,
  24. skoda superb sound system boxen scheppern,
  25. skoda superb sound system 10 lautsprecher
Die Seite wird geladen...

Soundsystem vs. Standardlautsprecher - Ähnliche Themen

  1. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  2. Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?

    Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?: Der Tief-Mitteltöner in der Beifahrertür hat sich heute endgültig verabschiedet. Angefangen hat es mit Geräuschen, die geklungen haben, als würde...
  3. Samsung Galaxy S7 vs. S7 Edge

    Samsung Galaxy S7 vs. S7 Edge: Hallo, Ich bestehe vor der Entscheidung ein neues Phone zu Kaufen. Kann man aktuell immer noch nicht entscheiden ob S7 oder S7 Edge. Zufällig...
  4. Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich

    Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich: Hi. Ich lebe seit mehreren Jahren in Österreich und werde aber nach Deutschland umziehen. Nun überlege ich, ob es schlau ist, vom ersten Tag an...
  5. Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen

    Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen: Hallo! Ich habe eine neue Arbeitsstelle, die etwa 40km von meiner Wohnung entfernt liegt, angenommen und stehe nun vor der Entscheidung, mein...