Sondernachlaß für Körperbehinderte in Österreich

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von ALWAG, 09.03.2013.

  1. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    In Deutschland, habe ich mal hier im Forum gelesen, gibt es einen Sondernachlaß für Körperbehinderte. Weiß jemand, ob das auch in Österreich so ist? :?: Für eine Auskunft wäre ich dankbar. Auf die Aussagen des Händlers allein will ich mich nicht unbedingt verlassen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Ich meine das ist ein mehr oder weniger freiwilliger NAchlass der Hersteller bzw. Importeure. Es würde mich wundern, wenn das nur in D so wäre. Sind hier aber i.d.R. auch "nur" 15%, da gibts mit Glück auch ohne diese Sonderstellung mehr Nachlass.
     
  4. #3 PilsnerUrquell, 09.03.2013
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    es gibt in Ö wie in D bestimmte Selbsthilfegruppen, Vereine etc. die Auskunft geben, einfach google mal bemühen
     
  5. #4 SuperbHD, 09.03.2013
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Soweit ich das jetz auf die schnelle nachgeforscht habe, gibts in AT auf den normalen gewährten Rabatt vom Händler nochmal 2% bei Behinderung (mind. 50%) und einer Mindesthaltedauer von 6 Monaten.
     
  6. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Danke an alle für die konstruktiven Antworten. :!:
     
  7. #6 DerAttila, 10.03.2013
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    erst DAS, aber dann Rabatt. Versteh ich jetzt nicht.
     
  8. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Hallo Forum, heute habe ich erfahren, daß Skoda Austria 2 % Behindertenrabatt gibt. Ich besuchte gleich meinen Händler und wir machten einen neuen Kaufvertrag mit den neuen Konditionen.
    Bin zufrieden, nochmals danke an alle, die mir Ratschläge gegeben haben. :)
     
  9. #8 trojanwhore, 12.03.2013
    trojanwhore

    trojanwhore

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Netzschkau
    Fahrzeug:
    O3C El. 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Plauen Süd
    Kilometerstand:
    15000
    Konkretisiere doch mal was genau du daran nicht verstehst? Ich stehe manchen Vergünstigungen für Behinderte auch eher kritisch gegenüber, aber gerade im Bereich der Mobilität ... warum nicht.
     
  10. #9 DerAttila, 12.03.2013
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    Warum soll ein behinderter Mensch weniger bezahlen als ein nichtbehinderter Mensch? Das ist eine Bevorteilung bzw für den Nichtbehinderten eine Benachteiligung.

    Es gehört zum Schicksal eines jeden Menschen, ob er ein Handycap hat oder nicht. Aber wenn Behinderte Nachlässe erhalten, so tragen die Nichtbehinderten diese mit.

    Und dieses von mir zitiere Gesetz wurde eingeführt, da sich die Lobby der Behinderten dafür stark gemacht hat, dass Behinderte den Nichtbehinderten gleichgestellt werden. Sie bemerkten dabei nicht, dass Behinderte bereits seit Jahrzehnten einen Sonderstatus hatten, fordern aber nun per Gesetz noch mehr.

    Mein Arbeitgeber ist ein privater Träger eines Abendgymnasiums. Wir haben im Zuge dieses Gesetzes ein Onlinegymnasium für immobil Behinderte eingerichtet. Die Schüler dürfen von Zuhause aus dem Unterricht per Internet folgen. Das darf ein Nichtbehinderter nicht. Dieser muss täglich nach der Arbeit von 17 Uhr bis 21 Uhr in der Schule körperlich anwesend sein. Wir haben insgesamt ca. 1000 Schüler. Die Stimmung kann sich jeder vorstellen. Die Behinderten sind z.T. Ganztags Zuhause, bei den Nichtbehinderten ist eine der Aufnahmebedingungen, dass sie einen Vollzeitarbeitsplatz haben, nicht so bei den Behinderten. Und dann, nach 8 oder gar mehr Stunden Arbeit muss man noch 4 Stunden täglich in die Schule. Nicht so der BEhinderte. Der fläzt sich auf dem Sofa, auf dem er eh schon den ganzen Tag sitzt.

    Das war nur ein Beispiel aus dem Alltag mit diesem Gesetz.

    Meine Meinung: Es müsse ein Gesetz geben, durch das Nichbehinderte den Behinderten gleichgestellt werden und nicht dauerhaft benachteiligt werden.
     
  11. #10 trojanwhore, 12.03.2013
    trojanwhore

    trojanwhore

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Netzschkau
    Fahrzeug:
    O3C El. 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Plauen Süd
    Kilometerstand:
    15000
    a.Weil der Behinderte evtl. noch sehr teure Umbauten am Auto vornehmen muß.
    b.Ja, so ist das halt in einer Solidargemeinschaft - und das ist auch gut so!
    c.Ich glaube diese Meinung wird nicht von all zu vielen Menschen geteilt.
     
  12. #11 DerAttila, 12.03.2013
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    Dein a) hab ich ja in meinem b) schon beantwortet. Was hab ich damit zu tun, dass ein anderer ein Schicksal zu tragen hat? Die Umbauten, die er noch machen lassen muss, sind seine Angelegenheit und nicht meine.

    Und zu Deinem b): Solidargemeinschaft? Das haben Politikdarsteller in der BRD erfunden, aber bestimmt nicht das Volk des Staates. Diese Regierung hat dazu eigens den sogenannten "Nachteilsausgleich" erfunden, siehe HIER Also hat ein Behinderter gesetzlich Anspruch auf wesentlich mehr Geld und Vorteile UND zusätzlich darf er auch noch die Autos billiger kaufen als Andere.

    Nicht falsch verstehen: es gibt durchaus tragische Fälle. Ich wünsche bestimmt niemanden eine Behinderung. Aber es ist nun einmal ganz bestimmt nicht meine Aufgabe, für die dadurch entstandenen Mehrkosten aufzukommen, was ich ja eh schon tue durch den genannten Nachteilsausgleich, der ja logischerweise durch Steuern finanziert wird.
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Vielen Dank für deine Aufrichtigkeit und besonders für dein Mitgefühl.
    Mehr sage ich nicht dazu. :rolleyes:
     
  14. #13 trojanwhore, 14.03.2013
    trojanwhore

    trojanwhore

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Netzschkau
    Fahrzeug:
    O3C El. 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Plauen Süd
    Kilometerstand:
    15000
    Ich glaube ich lasse die Aussagen in Post 9 und 11 jetzt einfach mal so stehen. Mir fällt dazu nix mehr ein ;(
     
  15. Pave

    Pave

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    SC 2.0TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reiser
    Kilometerstand:
    76000
    Ich werd dich jetzt bestimmt nicht kritisieren...versprich mir nur eines: Solltest du jemals von der Solidargemeinschaft abhängig sein.....protestiere, verzichte...und wenns nicht mehr reicht, dann geh in den Wald und vollende dein Werk, damit nicht doch irgendjemand Scherereien mit dir hat...is ja dann schließlich nicht unser Problem...
     
  16. #15 DerAttila, 14.03.2013
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    Wörter lesen und deren Sinn verstehen sind zwei verschiedene Dinge. Leider könnt Ihr nur die Wörter lesen, deren Sinn aber versteht Ihr nicht.

    Aber gerne nochmal gaaaanz laaaaangsam und vor Allem ganz einfach: Unsere Solidargemeinschaft macht bereits sehr viel für benachteiligte Menschen. Da muss man ganz bestimmt nicht zusätzlich noch Rabatt auf Luxusgüter geben, die andere, nicht benachteiligte Menschen sich erst gar nicht leisten können.

    Grundversorgung mit Hilfe der Solidargemeinschaft ist überhaupt kein Thema. Akute Krisenbeihilfe sowiso nicht, aber Zuckerl geben? Mit welchem Argument?
     
  17. Pave

    Pave

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    SC 2.0TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reiser
    Kilometerstand:
    76000
    Weil die paar Prozente wenigstens etwas helfen...so ein Umbau kann die Fahrzeugkosten nämlich ganz schnell verdoppeln. Ganz abgesehen davon geht es dich genau gar nix an wie freies marktwirtschaftliches Privatunternehmen seine Fahrzeuge vertickt...das wiederum ist nämlich ganz allein deren Problem...
     
  18. #17 DerAttila, 14.03.2013
    DerAttila

    DerAttila

    Dabei seit:
    01.04.2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Philippsreut
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz C280 T 4Matic
    Dann bliebe mir nur, diese marktwirtschaftlichen Unternehmen durch Nichtkauf zu boykottieren, da sie den Rabatt auf die Preise der anderen Fahrzeuge wieder aufschlagen und es mich dann doch wieder etwas angeht.

    Würde sich eine Sozialeinrichtung getragen aus Spendengeldern um die Umbaukosten kümmern, wäre das Alles ganz anders.
     
  19. Pave

    Pave

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    SC 2.0TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reiser
    Kilometerstand:
    76000
    das steht dir natürlich frei. Dann musst du aber alle boykottieren. Was nämlich noch viel subventionierter ist sind die Firmenrabatte bzw. generell der Verkauf von extrem Leistungsstarken Fahrzeugen (in deinem Fall die AMGs), die werden nämlich generell subventioniert. Würden sie das nicht, würde ein AMG gleich mal ne halbe Million verschlingen...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Hältst wohl alle die dir nicht zustimmen für bescheuert. Ich kann nicht nur lesen, sondern hab auch verstanden was du gesagt hast. Autos sind für dich also Luxusgüter. Mit dieser Ansicht bist du dann wohl ziemlich alleine. Wir sprechen hier ja nicht von Autos um 100.000 Euro. Kopfschüttel.
     
  22. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ja, mach das doch bitte. Dann hast du wenigstens deine innere Ruhe wieder. ;)
     
Thema:

Sondernachlaß für Körperbehinderte in Österreich

Die Seite wird geladen...

Sondernachlaß für Körperbehinderte in Österreich - Ähnliche Themen

  1. Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich

    Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich: Hi. Ich lebe seit mehreren Jahren in Österreich und werde aber nach Deutschland umziehen. Nun überlege ich, ob es schlau ist, vom ersten Tag an...
  2. Ein Hallo aus Österreich.

    Ein Hallo aus Österreich.: Hallo Leute so ich bin nun wieder nach einigen Jahren beim VAG Konzern gelandet und zwar mit einem Skoda Superb.Hoffe hier wenn es nötig ist Hilfe...
  3. Hallo aus Österreich

    Hallo aus Österreich: Sorry hat ein wenig länger gedauert.Wo sind bloß meine Manieren geblieben. Jetzt geht's aber los. Hallo alle zusammen. Ich bin Manuel und komme...
  4. Hallo aus Österreich

    Hallo aus Österreich: Hallo zusammen Also möchte mich kurz vorstellen . Mein Name ist Ewald und komme aus dem Süden Österreichs . Zur Zeit fahre ich noch keinen...
  5. Österreichischer Fabia Joy

    Österreichischer Fabia Joy: Hallo zusammen, ich bin seit fast 6 Jahren glückliche Fabia-Besitzerin und spiele nun mit dem Gedanken, mir ein neues Autochen zu gönnen... im...