Sommerreifen (RS) ++ Erfahrungen - Bewertungen - Empfehlungen - Tests ++

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Panther, 31.10.2014.

  1. #1 Panther, 31.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2015
    Panther

    Panther

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Octavia³ RS TSI, Kombi, DSG,
    Kilometerstand:
    20000
    Nachdem meine Winterschlappen nun auch drauf sind, ist das (nüchterne) Ergebnis der Sommerreifen:
    vorn: 2mm
    hinten: 6mm
    :sleeping:
    Continental Sport Contact 2
    Ist der erste Satz (seit Auslieferung)
    Laufleistung: ca. 22500km

    Nun mal an die Community...
    Mit welchen Reifen(-Marke) habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
    Speziell in der Größe 225/40 R18 (W, Y) - unabhängig ob ihr den Octavia schon hattet oder nicht. ;)

    Also Reifen welche der Kraft des RS standhalten, besonders in der Laufleistung.
    Mit welchen fahrt ihr gut? Nässe, Traktion/Seitenhalt, Abrollgeräusch...usw


    Fazit: 4 neue sind fällig.
    Auf tausch von hinten nach vorn hab ich keine Lutz -.-
    Da bekommt VorderRadSchwindet eine ganz neue Bedeutung. ;O
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasB., 31.10.2014
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Michelin! Seit Jahren in den Tests ganz weit oben, seit Jahren die Langlebigsten, seit Jahren mit die Teuersten...
     
  4. #3 KleineKampfsau, 31.10.2014
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Bei 6 mm sind 4 neue fällig :?: :?: :?: :?:

    Der Reifen ist schon Top. Ich würde mal meine Fahrweise anpassen und regelmäßig von vorn nach hinten wechseln. Und was erwartest du eigentlich vom einem Reifen dieser Dimmension ? Das ist kein 195/65/15, der 100 TKM hält ...
     
  5. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    achsweise Wechseln (vorn nach hinten und um gekehrt) ist nur anfangs mit erhöhtem Verschleiss

    Antriebsachse vorn hat exakt gegenteilige Moment bzw. Kraftrichtung auf den Untergrund wie mitlaufende achse hinten.

    (vorn wird Reibkraft zw. Strasse und reifen von vornoben nach hintenunten übertragen - hinten wird geringere Reibkraft von vornunten nach hintenoben übertragen)

    gut nur erkennbar bei Sägezahnbildung durch diese Kräfte.... dieser Verschleiss wird beim Wechseln eben ausgeglichen udn danach ist alles normalBereich
     
  6. lmeier

    lmeier

    Dabei seit:
    09.11.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TSI / Fabia II Monte Carlo 1.2 TSI 105PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Krause
    Meiner bekommt kommende Woche neue Schlappen.

    Aber in der Vergangenheit habe ich auch meist Michelin gehabt und war mit denen immer sehr zufrieden. Mal sehen wie die aktuellen sich halten. Aber wenn die runter sind, dann werde ich wohl auch wieder zu Michelin greifen.

    Vielleicht aber auch alles ne Glaubensfrage. Wenn nen Reifen 20% länger hält und dafür 20% mehr kostet, dann tut sich da auch nicht die Welt :D Ist also eher ne "Preis/Leistungs"-Frage, wobei ich da mich anschließe und mich Michelin gute Erfahrung gemacht habe. (Auf unserem Monte Carlo halten sich die Pirelli auch gut).

    Aber 22.500km ist natürlich schon ne Ansage :( Wobei ich da auch erstmal nur vorne neue draufmachen würde. Wenn der Verschleiss so bleibt, dann halten die hinten ja noch eine Saison.
     
  7. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Also meine Contis Sport Contact2 sehen nach knapp über 20T km vorne auch übel aus. Haben vorn nur noch 3mm

    Hier hatte ich schon mal Bilder gepostet.

    Werde dann im Frühjahr auch vorne neue Reifen aufziehen lassen.
    Vom Wechsel der Reifen von Vorn nach Hinten halte ich nichts und würde auch davon abraten.
    Die hinteren Reifen sind für die Spurtreue verantwortlich. Hinten sollten eigentlich immer die besseren Reifen aufgezogen sein. Das ist wichtig für die Fahrstabilität des Fahrzeugs!

    Woddi
     
  8. deesee

    deesee

    Dabei seit:
    30.07.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS
    Hallo,

    schließe meinen Kollegen und mich an. Es betrifft unsere RS TDI mit normaler Fahrweise und deshalb ist das so seltsam.

    Bei mir wurden die Sommerräder auf Winterräder gewechselt und ich habe einen Anruf von Skoda erhalten, dass meine Vorderräder nur noch 2mm Profil und Hinterräder 6mm haben. Das waren Conti Sport Contact2 mit einer Laufleistung von 25.000 km.

    Mein Kollege hat kurze Zeit später den gleichen Anruf erhalten, dass seine Vorderräder nur noch 2mm Profil und Hinterräder 6mm haben, Conti Sport Contact2 mit einer Laufleistung von 22.000 km.

    Kann das sein, dass Skoda oder Continental irgendeinen Fehler gemacht haben und die Räder auf der Vorderachse deshalb so schnell abfahren?

    Grüße
    Deesee
     
  9. #8 Octarius, 31.10.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wieso Fehler? Bei den Contis ist das die übliche Laufleistung. Das sind Sportreifen die in ihren Hafteigenschaften nur noch von Wrighleys Sport übertroffen werden. Die halten dann eben keine 100.000 Km.

    Die Contis sind sehr verschleißfreudig. Reifen die der Kraft des RS standhalten sind aber nie sehr laufleistungsorientiert.

    Ganz einfach die Hinterreifen mit 6 mm vorne montieren und für hinten neue kaufen und im Sommer nochmal zum Händler um die verschlissenen Gummis vorne ebenfalls zu ersetzen. Wer den Besuch beim Reifenhändler im Sommr vermeiden will kann ja auch gleich 4 Reifen kaufen und mir die 6mm Teile schenken. Wo ist das Problem?
     
  10. mika85

    mika85

    Dabei seit:
    21.09.2012
    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    bei Nordhausen
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS Combi
    skoda kauft nur die reifen ein. wenn conti für (ich schätze 5000 reifen für größe x,y,z) das bessere angebot macht dann werden contis genommen. wenn pirelli das bessere angebot macht dann is pirelli eben drauf.
     
  11. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    deswegen ist es ja sehr sinnvoll die alten angebrauchten von hinten nach vorne zu schieben und hinten dann die neuen ranzubasteln.

    der weitere Vorteil ist, dass die gebrauchten vorne dann leicht älter sind und dadurch schon länger halten.
    nagelneue Reifen verschleissen immer schneller als gut abgehangene.

    wer stest im grenzbereich unterwegs sein möchte schreit jetzt GEFAHR GEFAHR. aber auch nach 10 Jahren und ohne sichtbare Risse oder ähnlichen Schäden sind reifen gut verwendbar.
     
  12. erwinh

    erwinh

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Herzogenburg, Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5E RS TDI
    Ich kann nur von meinem A3 140PS TDI Frontantrieb reden, in der selben Dimension (225/40 R18 ):

    #Original Conti Sport Contact 2, hatten nach 2 Saisonen und ca. 24000km noch 1,5 und 2mm (wurden bei Beginn 2. Saison Achsweise getauscht)
    #dann Conti Sport Contact 3, hatten nach 3 Saisonen und ca. 34000km noch 1,5mm rundum (wurden während jeder Saison Achsweise getauscht)
    #dann Michelin Pilot Sport 3, ebenfalls 3 Saisonen aber mit ca. 29000km noch 2,5 und 3mm (wurden mit Beginn jeder Saison Achsweise getauscht), ein Sommer wäre whsl noch drin gewesen
    #jetzt Conti Sport Contact 5, erste Saison, hab vor 3 Wochen noch Achsweise getauscht, die vorderen waren in der Laufflächenmitte stark abgefahren whsl wegen zu hohem Druck (2,8 bar), mein Fehler - wollte Sprit sparen....

    Die ersten SC2 waren aber sicher aufgrund der Fahrweise etwas stärker belastet, war hald noch jung 8)

    Ich werde als Sommerreifen wahrscheinlich keine Continental mehr nehmen, die Michelin waren auch sehr gut und haben länger gehalten. Gerne würde ich mal Hankook probieren, aber ich hab mich bis jetzt noch nicht getraut, vielleicht beim Skoda dann ;)
     
  13. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Die besseren Reifen gehören nach Hinten!!! Würde nie meine abgelullten Schlappen auf die Hinterachse packen. Macht mal ein Fahrsicherheitstraining. Dann merkt ihr auch wie wichtig es ist dass ein Fahrzeig in der Spur bleibt.
    P.S. Meine Conti Sport Contact2 haben auch ein Training durchlaufen. War mit Sicherheit auch nicht so sehr Reifenschonend. Also 20K km + ADAC Training

    Zur Aussage zu den Reifen hier einige Berichte:

    link1

    link2

    link3

    Woddi
     
  14. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    okay: ich nutze aus Prinzip keine breiten Reifen und schmale sind wohl unempfindlicher wegen Druck. aber auch mit 2,8bar (für mich gewöhnlich) ist die reifenmitte nicht stärker abgenutzt.

    sind Breitreifen da so empfindlich ggü. höherem Druck?
     
  15. #14 Octarius, 31.10.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    @spunk

    Welchen Wagen bist Du vor Deinem Rapid eigentlich gefahren?
     
  16. #15 bärtram, 31.10.2014
    bärtram

    bärtram

    Dabei seit:
    05.09.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RS 230 DSG
    Hatte den Sportcontact 2 schon mal 2006 !!! auf nem Astra 2.0 Turbo. Das der überhaupt noch produziert wird.
    Da waren nach 30.000km noch 4mm vorne und 6mm hinten drauf.
     
  17. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    vorher hatte ich den Octavia - aber andere Reifendimension
     
  18. #17 Malouki, 01.11.2014
    Malouki

    Malouki

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Octi 3 RS-TSI/DSG Combi - Race-Blau Metallic, Ziernähte (rot), Black Design, Gemini (Anthrazit/Silber), Sunset, Panaromadach, ACC, Notrad, FPA+Soundgen., 230 V-Steckd., Alarm, Ablage +, Netztrennw., Heizb. Frontscheibe, Canton, Traveller, usw.
    Ich habe heute mal neine neuen Winterräder montiert und bei den SommerContis die Profile gemessen: vorne 5,5 mm und hinten 7 mm.
    Soviel Verschleiß hatte ich bisher noch nie in 9500 km.

    Das richtig erschreckende dabei war aber, daß die Schrauben der Geminis ab Werk nur mit ca. 90, statt 120 Nm angezogen waren! Sämtliche Schrauben konnte man ohne Kraftaufwand losdrehen und dabei habe ich dann mal geprüft, welches Anzugsmoment die hatten. Sowas hab ich noch nie gehabt.
    Bin ich da der Einzige?

    Malouki
     
  19. #18 trainer22, 01.11.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    539
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Ich hau auch mal was in die Runde: bin zeitlebens bei 17 und 18 Zoll immer Uniroyal gefahren. Mal vom Preis abgesehen sind die schon sehr ordentlich. Im Regen verständlicherweise sowieso. Es gab nie Sägezahnbildungen.

    Habe nun die serienmäßigen Michelin drauf - die sind natürlich auch ganz stark.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    ...du lebst scheinbar echt gern gefährlich. "Extrem-Segeln" und "Hartgummi-Reifen"?!?! Sag ja nicht dass man sich genau an die 4-4-4-Regel halten muss, aber 10 Jahre alte Reifen sind sicher nicht mehr "gut verwendbar" - kann das aus persönlicher Erfahrung bestätigen, da mir mein Kollege mit dem Motorrad hinten drauf geknallt ist, da seine ~10 Jahre alten Gummies bei einer etwas stärkeren Bremsung (aber nicht extrem, mein Motorrad blieb hinten noch am Boden, was da nicht lange der Fall ist, wenn man "richtig rein langt" und das ABS hat noch nix getan, also bei weitem noch keine Notbremsung), welche wir machen musste, komplett versagten...
     
  22. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    nach DOT zählen sogar Neureifen im Handel mit 5Jahren ab Herstellzeitpunkt noch als neu.... und eine Nutzung von 5 Jahren ist nicht ungewöhnlich.

    Bundesverband Reifenhandel

    Zitat:

    ##
    Pkw-Reifen sollten nach Meinung der Reifenexperten nicht älter als zehn Jahre sein.
    ..
    gilt ein Reifen bis zu einem Alter von 3 Jahren als fabrikneu und bis zu maximal 5 Jahren als neu
    ###



    der Vorteil bei älteren Reifen ist ja gerade die bessere Haltbarkeit - also geringerer Verschleiss.
     
Thema: Sommerreifen (RS) ++ Erfahrungen - Bewertungen - Empfehlungen - Tests ++
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia rs sommerreifen

    ,
  2. octavia rs 5e sommerreifen empfehlung

Die Seite wird geladen...

Sommerreifen (RS) ++ Erfahrungen - Bewertungen - Empfehlungen - Tests ++ - Ähnliche Themen

  1. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  2. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  3. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  4. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  5. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...