Sommerloch?? EU will Neuwagen auf 162 km/h einbremsen

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von saVoy, 22.06.2007.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    In der Diskussion:Ab 2013 soll kein Neuwagen mehr als 162 km/h fahren können....

    Klick

    Dann kauf ich mir 2012 nen Fabia 1.2 und verjage die Octavia RS aus 2013 von der linken Spur. :klatschen:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pampersbomber, 22.06.2007
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Jaja.. Bild...

    Sommerloch... So ein Schwachsinn... :narr:

    Schönen Gruß
    Stefan
     
  4. #3 fabia12, 22.06.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    na ob die das durchkriegen!!! glaub ich nicht bzw. will ich nicht hoffen


    Mfg Fabia12
     
  5. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Ist ne simple Notwendigkeit bei zunehmender Verkehrsdichte - leider viel zu spät.
     
  6. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Das wäre der Todesstoß für die Sportwagenhersteller, zumindest für die Motorenentwicklung.
     
  7. #6 eric_draven_10, 22.06.2007
    eric_draven_10

    eric_draven_10 Guest

    lächerlich...

    diese briten...die spinnen doch (frei nach Asterix :tanzen: )
     
  8. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Stimmt nicht, in den meisten Ländern gilt Tempolimit um die 100km/h. Gerade da verkaufen sich Sportwagen wie Sau.
     
  9. #8 turbo-bastl, 22.06.2007
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Und ich dachte mir heute morgen noch: es wird mal wieder Zeit für einen sinnlosen, wirtschaftsfeindlichen Vorschlag aus der Politik :D

    angenommen, ein Geschäftsreisender fährt 500 km mit einem Schnitt von 130 km/h (was sich in Deutschland eigentlich nur noch durch Ausfahren auf unbegrenzten Strecken schaffen lässt), so braucht er 3 Stunden und 50 Minuten für die Strecke. Sinkt die Geschwindigkeit auf 100 km/h (was durchaus realistisch wäre, wenn die Hälfte der Strecke statt unbegrenzt mit Abriegelung gefahren werden müsste), braucht er genau 5 Stunden.

    Die Differenz von 1 Stunde 10 Minuten sieht erstmal nicht dramatisch aus. Kostet aber der Mitarbeiter sein Unternehmen brutto 35 EUR pro Stunde, so wären das 40,83 EUR Mehraufwand. Hinzu kommen 20% Sozialversicherung (AG-Anteil), und schon sind wir bei ca. 50 EUR Mehrkosten. Weitere Nebenkosten eines Arbeitnehmers sind noch nicht berücksichtigt.

    Wenn man sich überlegt, dass am Tag Hunderttausende Menschen während ihrer Dienstzeit Autobahn fahren müssen, kann man sich ausmalen, was die Drosselung für einen gigantischen volkswirtschaftlichen Schaden bringen würde.
     
  10. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    an Tempolimits hält sich kaum einer, zumindest was ich so in Tschechien und Österreich sehe
     
  11. #10 Sgt.Paula, 22.06.2007
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    25000
    erstmal soll das tempolimit für neuwagen ab 2013 sein und zweitens kriegen die das nie durch
     
  12. Santa

    Santa

    Dabei seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Fahrzeug:
    1U2
    Kilometerstand:
    75000
    Großbritannien ist mit seinen 112km/h Limit ja auch wirklich gestraft. Deshalb sind sie auch das Musterbeispiel einer lahmenden Volkswirtschaft in Europa, gigantische 5% Arbeitslosenquote sind nur ein Auswuchs dieser Lähmung durch das Tempolimit.

    So, und jetzt ein neuer Versuch, aber bitte mit besseren Argumenten.



    Der Vorschlag kommt eh nie durch, auch wenn jegliche Alternativen Antriebe bei Tempo 200 genauso ineffektiv sind wie konventionelle Otto- oder Dieselmotoren und der Ansatz deshalb garnicht mal so blöd ist.
     
  13. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Das mit der Ökononomie ist wirklich so typisch deutsch , dass es schon lustig ist. Die Wirtschaft und deren Wachstum ist also direkt proportional zu der auf der Autobahn gefahrenen Geschwindigkeit, das ist doch mal ein Statement :loben:
     
  14. #13 supaufo, 23.06.2007
    supaufo

    supaufo

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8 T FSI
    Werkstatt/Händler:
    Kittner Lübeck
    Fläche England: 130.395 km²

    Fläche Deutschland: 357.092,90 km²

    Denke zwar auch nicht, dass das Argument zieht. Aber durch England zu kurven ist definitiv weniger zeitaufwändig.

    Fakt ist allerdings, dass das wieder eine Nachricht aus dem Bildumfeld ist. Also heißt es abwarten und die Nachricht im Sand verlaufen lassen.
     
  15. #14 shorty2006, 23.06.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    hmm,

    ob die das wohl durchbekommen?

    die 0,0-promillegrenze bei fahranfängern haben sie durchbekommen, obwohl die alkohol-lobby sehr stark ist in deutschland.

    das rauchverbot ist auch so gut wie durch, wobei die raucherlobby hartnäckig dagegen ankämpft.

    das tempolimit geht der automobil-lobby in deutschland und der öl-lobby europaweit an den kragen, warten wir mal ab ob politiker oder die millionäre aus öl- und autoindustrie stärker sind.

    nun ja ein PKW über 100ps wäre dann nur noch reines statussymbol, wie es in allen anderen ländern dieser erde seit teilweise mehreren jahrzehnten bereits der fall ist. und da das auto des deutschen liebstes kind ist, könnte der einbruch an ps-starken neuwagen vielleicht nicht so stark sein wie befürchtet.

    unfallgefahren oder änliches wird das nicht eindämmen. denn
    wer früher gerast ist rast weiter
    162km + 20km/h = 182km/h erst ab mehr als 182 wirds teuer, also werden viele die vorher 200 gefahren sind auf der bahn nun 185 fahren, das ist net viel langsamer und dürfte daher für mensch und umwelt nix bringen.
     
  16. #15 Michelman, 23.06.2007
    Michelman

    Michelman

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Arolsen/Hessen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Fa.Ostmann in Wolfhagen
    Kilometerstand:
    40
    Dann werde ich mir 2012 den letzten Neuwagen kaufen und ab 2013 die langsamen problemlos überholen können :-)
    Bin mal gespannt was dann als nächster Vorschlag kommen wird....

    Aber interesant ist die Vorstellung schon:Mercedes SL 600 AMG mit ner V-Max.von 162km/h und über 500 PS...lol
     
  17. #16 robschal66, 23.06.2007
    robschal66

    robschal66

    Dabei seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    VW Polo 9N3, Trendline, 1,4 TDI

    Nix mit 162 Km/h Höchstgeschwindigkeit !
    162Km/h wird elektronisch begrenzt, wie bei LKW jetztschon bei 90 bzw. Bus 100Km/h!!
    Also: Wirds durchgesetzt gibts für Neuwagen ,egal viel PS oder ned, eine max V-set von 162Km/h !!
    Klar würd es dann Tüftler geben die das umschreiben werden im Steuergerät, eh klar, gibts ja beim LKW auch so schwarze Schafe.....(kann ich aus erster Hand erzählen,hab selber damit beruflich zu tun :]).....
    Denk aber mal das wird nicht so leicht durchzusetzen sein wie z.b. die Nichtraucherkampagne die ich allerdings unterstütze und gut finde!!
    Wie auch immer, lassen wir uns überraschen.......

    Bye
     
  18. #17 fabia12, 23.06.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    das bekommen die nie durch genau so wie das mit dem Mindeslohn. Die sollten erstmal versuchen noch die Abgasnormen zu verbessern. Und wie schon gesagt wenn einer 170 oder 200km/h fährt macht das auch nicht viel unterschied.


    Mfg Fabia12
     
  19. #18 MartyMcFly, 23.06.2007
    MartyMcFly

    MartyMcFly

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9 TDI
    Kilometerstand:
    225000
    Ich würde Fahrzeuge, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden, so begrenzen, und alle Fahrzeuge (die es heute noch nicht gibt), die umweltneutral oder regenerative Kraftstoffe nutzen, ausnehmen von dieser Begrenzung.

    Das gäbe den Herstellern doch die passenden Anreize, mal endlich Fortschritt zu wagen.

    Ansonsten ist der Vorschlag Blödsinn, genauso wie alle Gegenargumente, die mit "Zeit ist Geld" Argumenten kommen.

    Marty
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Sehe ich anders. Erstens mal haben Tabak- und Alkoholindustrie in der Öffentlichkeit kein gutes Image, so daß sich kaum ein Bürger trauen würde dagegen zu motzen. Bei unseren heimischen Autoherstellern sieht die Sache anders aus.

    Mal angenommen das kommt durch, was ich nicht glaube, wird es ein echtes Problem für unsere Hersteller und damit auch für unser Land (ein nicht unbeträchtlicher Teil lebt ja von der Autoindustrie). Es ist zwar richtig das sich vielleicht ein Porsche, Maybach Bugatti ect. weiter verkauft, aber bei Volumenmodellen wie A6, 5er beispielsweise dürfte der Absatz deutlich zurück gehen. Warum soll ich mir noch nen 3.0TDI zulegen, der 1.9er reicht dann locker.

    Der Ölindustrie dürfte es herzlich egal sein, sinkt der Durchschnittsverbrauch um die Hälfte, steigt der Preis aufs Doppelte.

    Auch wenn ich mich wieder unbeliebt mache, der Hersteller bringen auf den markt was der Kunde will. Nicht der Hersteller muss einen Anreiz bekommen solche Autos zu bauen, sondern der Kunde solche zu kaufen. Leider wird ja in der Politik und der Presse immer schön Stimmung gegen unsere Hersteller gemacht und dann solche tollen Fahrzeuge wie der Prius über das Maß gelobt (die Energiebilanz spricht übrigens gegen den Prius, das will aber keiner hören).
     
  22. Aepi

    Aepi

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhafen
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Kilometerstand:
    197000
    Das ist die lächerlichste Idee seit langem!
    Das wird wahrscheinlich nie passieren und wenn, wen interessiert es?
    Dann kauft man sich halt nur noch Autos die vor 2013 produziert worden sind (sind eh billiger).

    Da freut sich dann die Autoindustrie :achtungironie:

    In Japan gibt es solchen unsinn übrigens schon seit Jahren, da können die Autos nicht schneller als 180 Km/h fahren.
    Ist schon lustig wenn man sich vorstellt wie ein Ferrari von einem Fiat Panda mit Lichthupe bedrängt wird und nicht wegfahren kann :LOL:

    Am besten Sie führen auch gleich eine V-Max Beschränkung bei Flugzeugen mit ein, so auf Tempo 400 km/h (hilft der Umwelt auch) und man braucht nur 2 Tage bis Australien :achtungironie:
     
Thema:

Sommerloch?? EU will Neuwagen auf 162 km/h einbremsen

Die Seite wird geladen...

Sommerloch?? EU will Neuwagen auf 162 km/h einbremsen - Ähnliche Themen

  1. Händler kann Neuwagen nicht bezahlen

    Händler kann Neuwagen nicht bezahlen: Hallo zusammen, ich habe bei der Firma Name entfernt Mitte April einen Superb bestellt (Leasing), welcher vor ca. 6 Wochen beim Händler...
  2. Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h

    Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h: Hallo Leute, Vorweg > die suche habe ich verwendet :-) und leider nix gefunden.?( Ich habe einen O3 2.0TDI von 2013 und dieser hat mittlerweile...
  3. Octavia Gewindefahrwerk H&R 1.4tsi

    Octavia Gewindefahrwerk H&R 1.4tsi: Hallo zusammen. Ich könnt ein monotube bekommen. Ca 5 monate alt. Hat wer auch ein gewinde beim gleichen Motor verbaut? Grad bei der...
  4. Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h

    Vibrationen bei Beschleuning zwischen 130-160km/h: Hallo zusammen, ich habe bei meinem Superb 2 (140PS TDI Handschalter auf 18 Zoll Original Alus) seit längerem Probleme bei Beschleunigen das es...
  5. Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor

    Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor: Ich habe mir beim EU-Händler dieses Jahr einen fertigen Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI DSG Styl 81KW gekauft. Er hat meine Farbe und eine gute...