Solardach Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von kofel, 04.09.2010.

  1. kofel

    kofel

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Toyota Auris TS Hybrid Lounge
    Kilometerstand:
    23000
    Hallo an Alle,

    ich möchte hier meine Solardach-Erfahrungen über den Sommer mitteilen.

    Da ich auch eine offene Frage habe, hoffe ich auf Antworten von anderen Solardach-Besitzern.

    Zuerst: ich bin grundsätzlich sehr zufrieden und würde es mir auf jeden Fall wieder nehmen.

    Unbedingte Bedingung für das Funktionieren: es darf nicht auf Umluft (auch nicht die automatische Stellung!) geschaltet sein, damit die volle Wirkung da ist.

    Wenn man den Superb irgendwo in der prallen Sonne abstellt und zB 20 Minuten Einkaufen geht, merkt man fast nichts von der an sonst raschen Aufheizung des Innenraums.
    Dass das Solardach funktioniert, kann man ganz einfach prüfen, indem man nach dem Aufsperren noch nicht startet sondern einfach "an den Lüfterdüsen Mitte (oder Seite) horcht".

    Je mehr Sonne direkt draufstrahlt, desto mehr = lauter ist auch der Luftdurchsatz.

    Erfahrungen beim "Baden":
    Beim Abstellen zu Mittag sind die Lüfter nach dem Abschalten des Motors sofort losgelaufen.

    Beim Wegfahren um ca. 18 Uhr stand die Sonne nicht mehr oben, sondern schräg vorne.
    Und es lief nach dem Aufsperren überhaupt kein Lüfter. Das Auto hat sich zwar heiß angefühlt, jedoch nicht so schlimm, wie früher.
    Nach dem Wegfahren stellt sich innerhalb von 1-2 Minuten schon Wohlfühltemperatur ein.

    Also muss die Zwangslüftung grundsätzlich gut funktionieren.

    Die anfangs erwähnte Frage, die ich habe, ist folgende:

    Warum läuft der Lüfter trotz ausreichend Sonnenschein, wenn auch von schräg vorne, überhaupt nicht?

    Meine Werkstatt konnte dazu nichts sagen. Einziger Hinweis war, dass es nur eine Sicherung gibt, die auch das Dach antreibt. Wenn das Dach also funktioniert, ist auch die Solarfunktion da.

    Kann es sein, dass die Sensoren abschalten, wenn die zugeführte Luft gleiche/höhere Temperatur als die Innenluft hat?

    Gruß kofel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 04.09.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Nutz mal die Suchfunktion. Das letzte Thema wurde reichlich durchgekaut.
     
  4. kofel

    kofel

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Toyota Auris TS Hybrid Lounge
    Kilometerstand:
    23000
    Asche auf mein Haupt.

    Habe mich zwar durchgelesen aber nicht mit Suche danach gesucht.

    Aber: bis auf Road-Jet habe ich keine Meldungen zu "unserem" Problem gehört.

    Da ich die selben Erfahrungen wie Road-Jet gemacht habe, aber den Eindruck habe, dass die Wirkung doch da ist (im Vergleich zu früheren Autos, die stundenlang in der Sonne gebrutzelt haben), denke ich folgendes:

    Es muss in irgend einer Form mit Temperaturfühlern zu tun haben. ME. stellt die Steuerung evtl. ab, wenn die Außentemp >= Innentemp ist.
    Im Winter läuft es bei strahlendem Sonnenschein mE. auch nicht. Da erklärt meine Werkstatt, dass die Steuerung die Funktion abdreht, wenn die Außentemp zu gering ist.

    Offenbar ist Skoda nicht gewillt(/unfähig?), die Funktion des Solardaches nachvollziehbar zu beschreiben. Schade!

    Alles in allem kann ich aber trotzdem eine Kaufempfehlung aussprechen.

    Gruß kofel
     
  5. #4 Faritan, 05.09.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...also ich will jetzt das Solardach nicht schlecht reden, aber das bekommt man
    ohne auch hin. Einfach beim Losfahren alle Scheiben kurz aufmachen, so dass die
    heiße Luft raus kann und den Rest erledigt dann die Klimaanlage. Habe damit
    selbst im heißen Juli das Auto immer in den besagten 1-2 Minuten auf eine angenehme
    Temperatur heruntergebracht.
     
  6. #5 touareg, 05.09.2010
    touareg

    touareg

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stans
    Fahrzeug:
    Fabia 2 RS in Candy-weiss
    Werkstatt/Händler:
    Seit 30 Jahren kleine Garage auf dem Land und vom Chef persönlich bedient.
    Kilometerstand:
    25000
    Nur Faritan, in den 2 Minuten ist dein Anzug und Hemd schon komplett durchgeschwitzt. Das schlimmste ist das Einsteigen. Habe mit der Lüftungsfunktion der Standheizung im Juli gute Erfahrung gemacht. Einfach 30 Minuten vor Abfahrt mit der Fernbedienung die Lüftung aktiviert und die Innentemperatur hat sie etwas gesenkt.
     
  7. #6 Superb*Pilot, 05.09.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    @Kofel, du kannst sicher davon ausgehen, das der Außentemperaturfühler in Zusammenarbeit mit einem Innentemperaturmesser die Steuerung der Lüftung übernimmt. Die Temperaturverhältnisse werden sicher in einem ein Steuergerät verarbeitet und so setzt die Regelung nach den gemessen Werten automatisch, bzw. im Winter gar nicht ein. In der Bedienungsanleitung kann man da m. E. auch nichts beschreiben, weil es immer kleinere u. größere Unterschiede zwischen außen und innen geben muß auf die die Steuerung reagiert.
     
  8. #7 Faritan, 05.09.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    Nö, selbst mit meinen schwarzen Ledersitzen hatte ich das Problem so nie.
    Wie gesagt, beim Einsteigen sofort alle Fenster auf und zügig losfahren, da
    kommt dann soviel bewegte Luft rein, dass das die Hitze abmildert. Die Fenster lasse
    ich nur ca. 20 Sek. offen, was ausreicht um die Luft komplett auszutauschen. Danach
    übernimmt die Klimaanlage. Hat zumindest bei mir bisher immer hervorragend geklappt.

    Einziges Problem könnte hier die Frisur werden, wenn die Haare etwas länger sind.... ;)
     
  9. #8 touareg, 05.09.2010
    touareg

    touareg

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stans
    Fahrzeug:
    Fabia 2 RS in Candy-weiss
    Werkstatt/Händler:
    Seit 30 Jahren kleine Garage auf dem Land und vom Chef persönlich bedient.
    Kilometerstand:
    25000
    Nur werden in der Regel mit zunehmendem Alter die Haare weniger und auch diese Gefahr wäre somit erledigt.
     
  10. #9 digidoctor, 05.09.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ist natürlich trotzdem wesentlich eleganter, NICHT mit offenen Scheiben auf Durchzug rumzufahren. Das hat so 80er Jahre-Flair, als Klima noch die Ausnahme war. :D
     
  11. #10 Faritan, 05.09.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...ich sprach von ca. 20 Sekunden!!! Zeig mir mal das Auto, dass innen kühl bleibt,
    bei 36 Grad Außentemperatur und einem Standort direkt in der Sonne. Da hilft auch kein
    Solardach!

    Die innen übel aufgewärmte Luft raus zu bringen macht so und anders Sinn, egal was man
    da noch an Zusatztechnik drin hat. Dann lieber für 20 Sek. 80er Jahre Flair und danach ein
    angenehm temperiertes Auto...(wenn der Digidoc noch minutenlang das neue Jahrtausend im
    heißen Auto feiert).
     
  12. #11 digidoctor, 05.09.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ich habe ja eine Standheizung mit FB :D


    (die ich allerdings nicht einmal benutzt habe. zu faul, die Fernbedienung einzupacken *schäm*. Ich mach 80er.)
     
  13. #12 Dabbelju, 05.09.2010
    Dabbelju

    Dabbelju

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Superb II Lim. 1,8 TSI DSG, MJ 2012
    Werkstatt/Händler:
    Sakuth, Flensburg / Werkstatt: Tietjen, Buxtehude
    Kilometerstand:
    43000
    auf eine entsprechende Frage antwortete SAD:

    "Das Solarschiebedach ist nicht temperatur-, sondern lichtintensitaetsgesteuert. Das heisst, dass im Winter bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein das Geblaese im Fahrzeug durchaus "anspringen" kann."

    und auf meinen Einwand, daß ich ein Auto im Winter nicht so gerne zur Gefriertruhe umfunktioniert hätte:

    "Leider faellt unsere Antwort nicht so aus, wie Sie es moeglicherweise von uns erwarten. Der Grund: Die Funktion des Solarschiebedachs laesst sich nicht ausschalten. Es tut uns leid, Ihnen keine andere Auskunft geben zu koennen, denn nur ungern enttaeuschen wir einen Kunden."

    Damit war das Thema "Solardach" für mich erledigt.
     
  14. #13 Superb*Pilot, 05.09.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Die Betriebsanleitung sagt tatsächlich jedenfalls nichts zu meiner vorgestellten Temperatursteuerung aus, sondern bestätigt die Lichtintensität. Denkbar ist natürlich, daß auch im Winter der Innenraum 35° C hat und durch Solarbetrieb gekühlt wird. Trotz der Aussage von SAD, kann ich es mir eigentlich nicht vorstellen, das bei 0° innen und -5° außen das Gebläse bei Sonne aktiv wird.

    Deshalb bitte ich Kofel im Frühjahr 2011 erneut über den Winterzeitraum zu berichten.

    Da aber der Luftaustausch durch die Düsen 2 und 3 erfolgt, kann man diese im Winter ja manuell schließen und macht damit das Gebläse unwirksam. :P
     
  15. smich

    smich

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    @Superb II * Hessen:
    je nach Lichtintensität erzeugt das Solardach mehr oder weniger Strom, der wiederrum den Lüfter antreibt. Dabei erfolgt keine temperaturabhängige Regelung.
    Man braucht keine Angst haben, dass der Autoinnenraum im Winter zum "Eisschrank" wird. Denn wenn die Sonne für die Funktion des Solardaches ausreichend scheint, wird das Auto gleichzeitig durch die Sonne aufgewärmt. Der letzte Winter zeigte, dass dieses sehr gut funktioniert.

    @Faritan:
    Das ist so nicht korrekt! Sollte das Auto bei einer Außentemperatur von 36°C in der prallen Sonne stehen, würde sich der Innenraum ohne "Zwangslüftung", durch z.B. dem Solardach, deutlich über 36°C aufheizen. (Anm.: Auch in unseren Breiten kann im Sommer die Temperatur unter dem Amaturenbrett 100°C und mehr erreichen! Daraus ergeben sich die konstruktiven Vorgaben für die Ingenieure: "Es muss im Temperaturbereich von -50°C bis +150°C funktionieren.") Dem wirkt die Zwangslüftung entgegen. Dabei sorgt eine kontinuierliche Lüftung dafür, dass sich die "Materie" des Innenraum weniger erwärmt.
    kontinuierliche Zwangslüftung = "Geringere Lufttemperatur im Innenraum" und "geringere Temperatur des Interieur" = schnelleres erreichen eines angenehmeres Klima

    Das ist auf jeden Fall besser als garnichts, aber wie Du schon schreibst "tauscht" Du nur die Luft aus. Nicht aber kühlt dieses das aufgewährmte Interieur schlagartig ab, s.d. das Interieur weiter seine zuvor aufgenommene Wärme im Innenraum abgibt und damit "der Klimaanlage das Leben schwerer macht".

    Für mich hat sich der Invest in das Solardach mehr als gelohnt und ich kann dieses nur jedem empfehlen.
    Anm.: Die Standheizung -die ich auch habe- ist im Lüftungsbetrieb nicht so effektiv wie das Solardach. Das liegt daran, dass die Laufzeit der Standheizung nach dem Einschalten betriebsbedingt begrenzt ist, s.d. sich das Interieur vor dem Einschalten mehr aufheizen kann.

    Die Effektivität des Solardach ist abhängig von der Intensität der Sonne und natürlich von deren Einstrahlwinkel. Dieses ist der Grund, warum bei großen stationaren Solaranlagen der Winkel der Solarpanels ständig dem Sonnenstand angegelichen wird. Dieses ist beim Solardach unseres Superb nicht möglich, s.d. die Ingenieure den bestmöglichen "Mittelweg" gewählt haben. Du kannst ggf. ein wenig nachhelfen, wenn Dein Auto mit der "Schnauze" Richtung Sonne steht, indem Du das Solarschiebedach aufstellst.

    Gruß

    Sven
     
  16. #15 tschack, 05.09.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Erst beim Losfahren wär mir viel zu spät.
    Einfach mit der FFB alle Fenster runterfahren lassen und schon entweicht die stickige aufgeheizte Luft und beim Einsteigen ist es deutlich angenehmer....
     
  17. #16 Ampelbremser, 06.09.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Wenn ich in meinen mit den dunklen Sitzen im Hochsommer einsteige und das hat da drinnen sicher >60°C, dann reisse ich auch vorher kurz alle Türen auf bzw. mach beim Losfahren alle Fenster runter um durchzulüften, aber die Sitze sind noch so warm, dass mein Hemd am Rücken garantiert schon Schweissflecken bekommen hat, bevor die Hitze raus ist bzw. die Klimaanlage das auf erträgliche 22-24°C gesenkt hat...

    Ich finde das Solardach (wenn man keine Standheizung hat, die lüften kann) auch sehr sinnvoll...
     
  18. #17 rene2908, 06.09.2010
    rene2908

    rene2908

    Dabei seit:
    10.07.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main 60326 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi Style 2,0I TDI SCR 140 KW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Ulm
    Kilometerstand:
    15000
    so mach ich das auch immer. funktioniert ja schon auf 20 mtr. bis ich dann am auto bin ist die warme luft schon draußen. aber jetzt kommt ja sowieso die etwas kühlere zeit da wird man das wohl weniger brauchen. leider
     
  19. #18 Faritan, 06.09.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ..aber nur, wenn auch etwas Wind geht, wobei das natürlich
    schon auch was bringt. Muss ich auch mal ausprobieren, wenn das ausreicht, dann
    erspare ich mit die 10-20 sek. "80er-Jahre-Fahrt".. ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kofel

    kofel

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Toyota Auris TS Hybrid Lounge
    Kilometerstand:
    23000
    Nur zum Abrunden:

    Mit dem Solardach bin ich -im Gegensatz zu früher- immer sofort und ohne Fenster öffnen losgefahren. Dabei habei ich maximal das Dach kurz gekippt, um die verbleibende heiße Luft besser raus zu lassen.
    Trotzdem war das Innenklima nach 1-2 Minuten bereits angenehm!

    Es wirkt also (das Solardach).

    Zudem: Danke allen Solardachbesitzern für den Erfahrungsaustausch!
    Gruß kofel
     
  22. #20 Hulkster, 12.09.2010
    Hulkster

    Hulkster

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 4x4 2.0 TDI (CR) DPF DSG, 125kW
    Kilometerstand:
    67000
    Ich würde das Solardach auch wieder anschaffen - mehr noch: Es wäre für mich beim nächsten Wagen ein fast-KO-Kriterium: Wenn es kein Solardach gibt, wird das Auto nicht gekauft.

    Das Innenleben wird definitiv nicht so aufgeheizt und man kann sofort losfahren. Bei dem Wagen meiner Frau bekomme ich immer erst schon einen Hitzschlag, noch bevor ich den Schlüssel im Zündschloss habe. und bis die Fuhre dann angenehm temperiert ist, dauert es einfach sehr sehr lange. Der S2 wird nicht so aufgeheizt und man kann die Fahrt vom Anfang an genießen.
     
Thema: Solardach Erfahrungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda solardach

    ,
  2. solardach touareg

    ,
  3. solardach skoda superb

    ,
  4. skoda mit solardach,
  5. skoda superb solardach
Die Seite wird geladen...

Solardach Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  2. Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS

    Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS: Servus Volk, hat einer mit diesem 5W40 Öl Erfahrungen beim Fabia II RS bei Festintervall? Grüße 86psler
  3. Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen

    Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen: Wer von euch hat die Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe und schon Erfahrungen mit vereister Scheibe sammeln können? Spart man sich wirklich das...
  4. Erfahrungen Thule Dachboxen ??

    Erfahrungen Thule Dachboxen ??: Wir fahren dieses Jahr in den Winterurlaub, müssen deshalb 4 Skier mitnehmen. Suche deshalb eine große Dachbox. Die Thule Dachboxen sind generell...
  5. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...