Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität

Diskutiere Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; So, nach 10 Tagen 0 Produktion hat sich heute Nacht die Westseite unseres Daches mit viel Getöse vom Schnee befreit und beteiligt sich wieder an...

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.696
Zustimmungen
955
So, nach 10 Tagen 0 Produktion hat sich heute Nacht die Westseite unseres Daches mit viel Getöse vom Schnee befreit und beteiligt sich wieder an der Stromversorgung. Jetzt ist erstmal Schneeschaufeln auf der Terrasse angesagt...

Longo
 

pelmenipeter

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
3.522
Zustimmungen
214
Ort
Brandenburg - LDS
Fahrzeug
Superb Combi iV
Werkstatt/Händler
Zellmann
Kilometerstand
000044
So jetzt im richtigen Thread :D
Hier gab es doch bereits OpenWB Nutzer richtig?
Welche Version muss ich bestellen? Es heißt per Software geht 11kw. Ich würde gerne für die Zukunft die 22kw nehmen muss jedoch wegen der Förderung auf 11kw drosseln. Kann man selbst drosseln bzw. die Leistung selbst einstellen?
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich habe zwei openWB custom. Die erste ist eine 22kW Variante, die per Fernwartung auf 11kW begrenz ist.
Die zweite Box habe ich direkt als 11kW bestellt (wegen KfW) und so geliefert bekommen. Ich hoffe sie am Wochenende anzubauen, dann schaue ich mal ob es offensichtliche Unterschiede gibt. Ich würde fast behaupten, daß es nicht so ist, da sie preislich auch identisch sind. Wahrscheinlich kann man die nachträglich auch noch Upgraden.
Mir ist es relativ egal, da ich eh nur 22kW Ladeleistung beim Netzbetreiber genehmigt habe und das mit den beiden Boxen ja so schon erreiche. Weiterhin sind die 11kW onBoard-Lader aktuell Stand der Technik und tatsächlich benötige ich auch nicht mehr, im Gegenteil ich lade selten mit 11kW.
Selbst brandneue Fahrzeuge wie der Ioniq 5, Audi eTron oder der Porsche Taycan (für 1660,- auf 22kW) können nur bis 11kW mit AC laden.

Du kannst sie auch selbst drosseln, aber das wird so nicht genügen um Konform mit der KfW zu sein. Die Drosselung vom Hersteller ist tiefer im System und von dir nicht überstimmbar.

Außerdem steht auf der RG dann auch -> Ausführung Ladeleistung: 11kW
 

pelmenipeter

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
3.522
Zustimmungen
214
Ort
Brandenburg - LDS
Fahrzeug
Superb Combi iV
Werkstatt/Händler
Zellmann
Kilometerstand
000044
So ganz ist mir das aber noch nicht klar :whistling:
Ich dachte, die automatische Umschaltung von 3 auf 1 Phase macht Sinn bei PV wegen feiner Einstellungsmöglichkeit der Ladeleistung. Dagegen steht im Shop: *Die Umschaltung macht nur Sinn mit Fahrzeugen welche 3 phasig laden können

Ich dachte, ich kann die Standard ohne Display nehmen aber die hat nicht die Umschaltung :wacko:
Bei der Custom lande ich auch bei 1.357 Talern mit 7m und Umschaltung.
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich habe die Custom genommen, da ich da alles schön individualisieren kann. Das Display habe ich extern, denn ich wollte es im Haus haben.

Automatische Phasenumschaltung brauchst du nur, wenn dein Auto auch 3 Phasen laden kann! Sobald der PV Überschuss 1,4kW überschreitet lädt mein Auto los und bleibt einphasig solange der Überschuss ca. 4kW nicht überschreitet. Überschreitet der Überschuss die ca. 4kW dauerhaft für 10min überschreitet schaltet die Box auf 3phasig um und lädt dann mit 6A pro Phase und regelt diese dann.

Die Steuerung ist aber auch anpassbar, also ich kann auch erst ab 2kW laden oder nach 5min Überschreitung auf 3phasig umschalten lassen.

Hier mal ganz aktuell... der Tesla hängt gerade dran und nuckelt halt noch einphasig. Sollte die Sonne mittags richtig einen gucken lassen und auf 3phasig umschalten, dann mache ich noch ein Foto.
Bildschirmfoto 2021-02-25 um 09.22.33.png
 
Zuletzt bearbeitet:

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
So ich habe gerade mal den Zeitpunkt der automatischen Phasenumschaltung eingefangen. (anderes Bildformat, da diesmal vom Smartphone)

244BD3C1-277F-440A-AA11-01BBA6E2090C.jpeg
 

pelmenipeter

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
3.522
Zustimmungen
214
Ort
Brandenburg - LDS
Fahrzeug
Superb Combi iV
Werkstatt/Händler
Zellmann
Kilometerstand
000044
Ok also für mich nochmal:
Superb iV geht eh nur 1 Phase d.h. ohne Umschaltung bestellen und 1 Phase anklemmen, fertig.
AAAABER wenn nach 3 Jahren Superb iV etwas anderes 3-phasiges kommt, müsste ich sowieso umbauen oder?

So könnte ich jetzt 3phasig mit Umschaltung anschließen und könnte auch in Zukunft mehr als 7,4kw laden
Zumal geplant ist, die PV Anlage auf ca. 25-26kWp auszubauen.

Das Display benötige ich nicht, rufe sowieso alles per App aus dem Haus ab. Die Daten aus der WB kriege ich ins homeassistant, dass ist für mich ausreichend.
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich stand vor der selben Entscheidung bei der zweiter Box und ich habe dann bei der Zweiten doch für die automatische Umschaltung entschieden. Einfach weil es Zukunftssicher ist und man sich im Endeffekt dann doch ärgert es nicht zu haben.
Die Addon-Platine brauchst du auf jeden Fall! Ganz wichtig, sonst kannst du dein Auto nicht aufwecken wenn Sonne kommt. Zumindest ist es beim e-up! und beim e-Golf so und ich denke die Technik beim iV ist recht artverwandt.
 

pelmenipeter

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
3.522
Zustimmungen
214
Ort
Brandenburg - LDS
Fahrzeug
Superb Combi iV
Werkstatt/Händler
Zellmann
Kilometerstand
000044
Super, war mein Gedanke doch richtig. Vielen Dank! Wo hast du denn das Display angebracht? Wenn ich doch ein Display zur dauerhaften Anzeige benutzen wollen würde, dann müsste das irgendwie mobil sein, ähnlich einem Tablet. Daher tendiere ich nun auch zur Custom mit 7m Anschlusskabel ohne Display.
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich habe das Display im Flur angebracht, damit meine Frau auch mal schnell den „Sonnenstand“ checken kann. Oder ruckzuck auf Direktladen stellen... den SoC checken. Es ist nicht notwendig, aber komfortabel.
 

pelmenipeter

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
3.522
Zustimmungen
214
Ort
Brandenburg - LDS
Fahrzeug
Superb Combi iV
Werkstatt/Händler
Zellmann
Kilometerstand
000044
Ok, wir sind aktuell ans Handy gewöhnt. Wenn ich die Daten ins Homeassistant ziehe, ist weiterhin alles wichtige darin gebündelt.
PV, Licht, Temperatursensoren, Rauchmelder, Türkontakte und hoffentlich bald die WB. Hat die Lieferung bei dir sehr lange gedauert? Aktuell stehen 8 Wochen auf der Seite :whistling: Aber generell ist es aktuell schwierig beim Thema Strom. Man kann quasi einen Elektriker-Termin würfeln :D Genau so auch bei den Solateuren :sleeping:
 

pelmenipeter

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
3.522
Zustimmungen
214
Ort
Brandenburg - LDS
Fahrzeug
Superb Combi iV
Werkstatt/Händler
Zellmann
Kilometerstand
000044
Ai jai jai, ich habe soeben auch bestellt und entgegen meiner Aussage ist es doch mit Display geworden bzw. die Standard+ mit 7m Kabel. Ich glaube, es wird Momente geben, wo ich das Handy in der Garage nicht dabei habe und wissen will, dass kommt vom Dach oder was sagt das Auto.

Und nun geht es plötzlich auch schneller mit dem Elektriker. Vorhin rief er an und meinte in 14 Tagen kann er anbauen 8| muss nur noch die Box kommen :sleeping: Nun heißt es also warten. Mal schauen was schneller da ist, Superb iV (soll nächste Woche gebaut werden) oder Wallbox.
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.023
Zustimmungen
4.325
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Oha... so viele Dinge auf die du warten musst :)
 

dom_p

Dabei seit
11.11.2016
Beiträge
1.335
Zustimmungen
576
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Fahrzeug
Kodiaq 140kW 4x4
Kilometerstand
93000
Ja, ist unglaublich. Habe deshalb gleich einen großen Schrank geordert, wo alle zukünftigen Späße reinpassen. Wobei irgendwas Unvorhergesehenes kommt ja immer.

Zumindest habe ich einen Solateur, der halbwegs gut verfügbar ist. Es läuft schon die Planung für die zweite PV Anlage, diesmal auf dem Hausdach. Wo ich aber auch erst auf die Sanierung dessen warten muss. :S
 

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.790
Zustimmungen
3.801
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Ich bin seit Ende November damit beschäftigt, jemanden zu finden, der mir eine PV-Anlage nach meinen Vorstellungen installiert. Der Solarteur, den ich eigentlich nehmen wollte, ist urplötzlich eingefallen, dass er so viel zu tun hat und keine neuen Aufträge mehr annimmt, nachdem wir einige Angebotsrunden gedreht haben. :thumbdown:
 

dom_p

Dabei seit
11.11.2016
Beiträge
1.335
Zustimmungen
576
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Fahrzeug
Kodiaq 140kW 4x4
Kilometerstand
93000
Mir scheint, er hat keine Lust, weil es im zu aufwändig ist. Manch einer bevorzugt einfache Aufträge in diesen Zeiten, da ja genug zu tun ist. :thumbdown:
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.790
Zustimmungen
3.801
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Den Eindruck habe ich auch gewonnen. Viele Handwerker bevorzugen Kunden, die einfach das erstbeste Angebot annehmen und nicht lange nachfragen, ob es anders nicht auch vielleicht besser wäre.
 

addl1970

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
67
Zustimmungen
9
Fahrzeug
seit 12 / 19 OCT.COM AMB TD85/1.6 M5F
Kilometerstand
54.000 km
... das kommt immer darauf an, wie konkret man seine "Wünsche" äussern kann. Wenn man so startet und dann auch nicht unbedingt "beratungsresistent" gegen Vorschläge der Handwerker ist - wobei man sicherlich auf einige Dinge bestehen kann - sollte es auch heute gehen - genügend Vorlauf vorausgesetzt.

Und wenn es absolut nicht klappen mag, muss man halt doch selber ran. (so war es 2019 mit der funkgesteuerten Rolladensteuerung mit vor Ort Taster als Backup Funktion) da wollte auch kein Elektrischer ran. Die "angebotenen Lösungen" waren teilweise schon spektakulär - da kann man sich nur bedanken...

Nach gut ca. 4 Wochen am Abend und am Wochende (halt immer mal wieder - die Tapete musste ja auch wieder düber geklebt werden - da war ja auch noch eine Geburtstagsfeier) war es dann vollbracht. Nebenbei wurden dann auch noch ein paar Steckdosen, die Heimkinoanlagenverkabelung (wegen Fussbodenbelagswechsel) und der Wechsel des Netzwerkanschlusses auf Kabel von WLAN für den Fernseher / Heimkinoanlage mit realisiert. Hat man ja mal gelernt - aber ich wollte das auch gern machen lassen... nun ja dann eben selber - hat dann nur das Material gekostet - die Arbeitsleistung darf man dann nicht rechnen...

Allerdings habe ich gute Erfahrungen mit unserem Solateur gemacht. Der dritte Anbieter kannte sich nicht nur aus - hat das maximal sinvoll machbare geplant - und auch nach unseren Wünschen (Unterputz im Treppenhaus - WR im kühlen Keller) gearbeitet.

After Sales Service kannte er allerdings nicht - habe dann die Einstellungen und die Updates des WR selber gemacht. - Spielkind eben...

Insofern hoch interessant, was Ihr so über die die Anbindung der W(all)B(ox) so schreibt. Da da draussen ein Firmenrenner (50.000 km/a) parkt und meine Gute noch die Megane ein wenig fahren will ist das für uns im Moment noch Zukunftsmusik.

Wir steigen dann gleich auf "selbstgebrauten H2" oder gerne auch Methanol um... :thumbsup:
 
Thema:

Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität

Sucheingaben

Auch als unterbrechbare Verbrauchseinrichtung im Sinne gelten nach dem Energiewirtschaftsgesetz §14a auch Elektromobile.

Oben