Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität

Diskutiere Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; das ist genauso wahrscheinlich, wie Oma Paselowski fährt auch im Leben nicht mehr 200. Trotzdem muss der passende Reifen auf ihr Auto, auch wenn...

  1. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.629
    Zustimmungen:
    13.984
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Oma Paselowski fährt auch im Leben nicht mehr 200. Trotzdem muss der passende Reifen auf ihr Auto, auch wenn das für sie völlig überdimensioniert ist.
     
  2. #722 Octavian62, 08.09.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.671
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Wenn schon Paselowski, dann bitte auch "Omma" :whistling:
     
    TheSmurf und Tuba gefällt das.
  3. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    3.771
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    90000
    Wenn tatsächlich alle Anwohner einer Straße auf die Idee kommen, gleichzeitig 11 kW zu ziehen, wird es auch dunkel. Viele E-Herde haben ähnliche Anschlussleistungen, die werden aber praktisch nie über einen längeren Zeitraum gleichzeitig genutzt.
     
  4. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    758
    Wieso zitierst Du mich obwohl der Satz von @TheSmurf stammt???? ;)

    Longo
     
  5. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    3.771
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    90000
    @Longo:

    Entschuldige bitte das falsche Zitat.

    Obwohl sich einige Mitglieder hier verbale Entgleisungen ohne Einschreiten der Moderation erlauben dürfen, bekommt man sofort einen auf den Deckel, wenn man sich erlaubt, auf unterschiedliche User in zwei aufeinander folgenden Beiträgen zu antworten. Das falsche Zitat stammt aus dem Bemühen heraus, aus zwei Beiträgen, einen zu machen.
     
    Tuba gefällt das.
  6. MikeIV

    MikeIV

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    836
    Den Sicherheitstest der Wallbox hat er eventuell auch vergessen? Mein Elektriker meinte, dass er den Test schon machen kann, aber dann muss er sich beim Elektrogroßhändler so ein Testgerät ausleihen, er kauft sich ersmal keines.

    Normalerweise Trafostationen sind der limitierende Faktor meines Wissens.
    Oft ist es auch so, dass dein Haus einen Anschlusswert xx Ampere bekommt, und wenn du deine Einspeisung höher abgesichert haben möchtest, dann musst du ordentlich löhnen, um eben solche Dinge wie Trafostationen entsprechend auslegen zu können.

    Bei uns in der Straße ist es easy, da sind von der Trafostation die Häuser in Reihe durchverkabelt, d. h. ein Kabel geht rein und in der Haupteinspeisung geht auch gleich das Kabel wieder raus, zum Nachbarn weiter. Notfalls muss man halt den Nachbarn (und den Rest der Straße) abzwicken. Dann gibts für mich wieder genug Strom. :whistling:
     
  7. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    758
    Auf den Deckel bekommen??? Das lag überhaupt nicht in meinem Sinn. Schau mal auf den Smiley am Ende...

    Longo
     
  8. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.769
    Zustimmungen:
    3.771
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    90000
    Das hast Du falsch verstanden. Es ist selbstverständlich Dein gutes Recht, darauf hinzuweisen, dass ich Dir ein falsches Zitat in den Mund gelegt habe. Das war wirklich nicht meine Absicht.

    Meine Kritik bezog sich auf die Tatsache, dass man von der Moderation schnell gerügt wird, sollte man es wagen, auf die Postings zweier unterschiedlicher User mit zwei aufeinander folgenden Beiträgen zu antworten, ohne dass man diese manuell zusammenfügt. Genau dabei hat sich bedauerlicherweise das falsche Zitat eingeschlichen.

    Was daran, zwei direkt aufeinander folgende Beiträge zu schreiben, so verwerflich ist, weiß ich nicht. Es soll aber Foren-Software geben, die diese Beiträge vollautomatisch zu einem Beitrag zusammenfügt.
     
    Longo gefällt das.
  9. #729 addl1970, 09.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2020
    addl1970

    addl1970

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    seit 12 / 19 OCT.COM AMB TD85/1.6 M5F
    Kilometerstand:
    44.000 km
    Und da bist Du Dir ganz sicher, dass es so ist? Du wohnst nicht zufällig in der Grossgemeinde Belgern - Schildau?

    Ich vermute mal eher Parallel und nicht Reihenschaltung für die Hausanschlüsse. Aufgelegt wird dann im HAK und von dort geht es in die Hausverteilung und eben auch weiter. In der Regel wird das aber direkt an der Strangleitung abgegriffen.

    Aber tatsächlich steht dann dem "ersten Teilnehmer" nach dem Trafo ein wenig mehr Leistung zur Verfügung - das hat aber eher mit den Widerständen aufgrund der Leitungslängen zu tun. Dies wird dann widerum durch den Kabelquerschnitt definiert.

    Ob die Querschnitte allerdings für 22 KW pro angeschlossenen Haus in 19xx schon mit berechnet wurden???

    Zumindest gibt es beim Anschluss einer PV Anlage den Antrag zur Netzbemessung durch den VBN auszufüllen und zu genehmigen bevor gebaut werden kann - könnte das ggf. auch wegen des Kapazitätsproblemes zusammenhängen?
     
  10. MikeIV

    MikeIV

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    836
    Nein, bin ich nicht, sonst müsste ich ja die Leitungen trennen, und sehen, was passiert, und das gibt mordsmäßig Ärger und mordsmäßig Lichtbogen, falls da wirklich noch einige Häuser dahinter hängen. ;)
    Aus der Wand kommen zwei übermäßig dicke Erdkabel raus und beide sind in einem relativ großen Hausanschlusskasten zusammengeschaltet. (Dort sind dann auch die NH2-Sicherungen drin und von denen geht die Zuleitung zu meiner Hauptverteilung weg.

    Wenn die Erdkabel nicht durchgeschleift sind, dann sind sie dort möglicherweise redundant verbunden, aber sowas hätte ich dann auch noch nie gesehen...
    Vielleicht hat auch einfach jemand Erdkabel übrig gehabt.

    So oder so, Strom kommt bei mir an, das ist für mich das wichtigste, wenn die PV mal nicht liefert und der Akku leer ist. :)
     
  11. mv993

    mv993

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Ursensollen
    Fahrzeug:
    MINI F54 S
    Kilometerstand:
    50000
    Wenn man sich z.B. die Bedingungen für die KFW Förderung 440 (Wallbox 900 €) ansieht, dann müssen die WBs steuerbar sein, sprich Lastverteilung durch den Stromlieferanten soll möglich sein.

    Es gibt zwar noch keine Lösung derzeit, aber die Box muß eine Möglichkeit der Steuerung von aussen anbieten.

    Problem solved
     
    jens_w. gefällt das.
  12. #732 jens_w., 26.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2020
    jens_w.

    jens_w.

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    615
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI Citigo e iV
    Ja,
    aber da steht auch folgendes. Und ich glaube dies ist die eigentliche und auch umsetzbare Vorgabe:

    Voraussetzung für die Förderung ist, dass Sie für Ihre Ladestation ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien nutzen – zum Beispiel direkt aus der eigenen Photovoltaik-Anlage oder über Ihren Energieversorger.

    Dass der EVU aktiv eingreift bringt ja einige technische Vorraussetzungen mit sich um muss vom Kunden in letzter Konsequenz ja auch erlaubt werden. Da ohnehin nur 11KW Boxen gefördert werden und diese in aller Regel nur anzeigepflichtig sind und nicht genehmigt werden müssen, glaube ich dass der EVU nicht aktiv eingreifen wird.

    Auzug aus dem Merkblatt:

    Auskunfts- und Sorgfaltspflichten des Zuschussempfängers
    Innerhalb von 10 Jahren nach dem Datum der Antragsbestätigung sind von Ihnen aufzubewahren und der KfW auf Verlangen vorzulegen:
    • Alle relevanten Nachweise über die Einhaltung der Fördervoraussetzungen, zum Beispiel Produktzertifikate der Hersteller, Errichternachweise beziehungsweise Montagebescheinigungen inklusive der Originalrechnungen und Zahlungsnachweise, zum Beispiel Kontoauszüge, Stromliefervertrag, Bestätigungsschreiben durch Netzbetreiber zur erfolgten Abstimmung, ob eine Vereinbarung zur Steuerung der Ladestation(en) im Sinne des §14a EnWG nötig beziehungsweise gefordert ist.


    Mein EVU hat sich davon längst verabschiedet. Es wird keine Vereinbarung zur Steuerung geben. Dazu hatte ich seinerzeit bei der Errichtung der PV mit dem veranworlichen MA gesprochen.
    Aber ob das in Zukunft wieder auflebt, weiß man in der Tat nicht....

    Bei der Kostenberücksichtigung im Merkblatt steht:

    Notwendige technische und bauliche Maßnahmen am Netzanschlusspunkt und am Gebäude (zum Beispiel bauliche Veränderungen zur Umsetzung von Vorgaben des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) oder zur Teilnahme an einem Flexibilitätsmechanismus beziehungsweise Umsetzung eines gemeinsamen Lademanagements oder stromnetzdienlichen Maßnahmen nach § 14a Energiewirtschaftsgesetz (EnWG))

    Das kommt aber nur zum Tragen wenn der EVU dies auch explizit fordert.

    Das Zukunft wird es zeigen...die 900EUR nehme ich aber allemal mit...

    Gruß
    Jens
     
    MikeIV gefällt das.
  13. #733 TheSmurf, 26.11.2020
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.805
    Zustimmungen:
    3.983
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    Ich habe auch meinen 2. Ladepunkt gestern beantragt. So kann ich nun wirklich mal beide Autos anschließen und die beiden Boxen koordinieren die Ladung. Wobei aktuell die Sonne nicht wirklich ausreicht um die ein Auto zu laden, geschweige denn beide parallel.
     
  14. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.629
    Zustimmungen:
    13.984
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Du brauchst je Auto eine Box? Das geht nicht für zwei Autos und nur eine Box? Das hätte ich mir anders vorgestellt.
     
  15. #735 Octavian62, 26.11.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.671
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Doch, natürlich geht das - zwei BEV mit einer Wallbox laden. Nur nicht zeitgleich.
     
  16. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.629
    Zustimmungen:
    13.984
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Also geht's nicht.
     
  17. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    758
    SupB und Tuba gefällt das.
  18. #738 TheSmurf, 26.11.2020
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.805
    Zustimmungen:
    3.983
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    Es gibt auch Boxen mit 2 Anschlüssen, ich habe das halt nicht.
    Ich habe das bisher auch nicht benötigt, bzw. es war ein reines Luxusproblem. Nun durch die Förderung... naja, Stichwort Mitnahmeeffekt. Haben ist besser als brauchen :wacko::whistling:
    Vorteil der 2. Einzelbox ist jetzt, daß ich die so positionieren kann, daß ich zwei Ladepunkte an unterschiedlichen Stellen habe. Also egal ob Nasenlader, links oder rechts... ich habe immer einen guten Zugang zum Kabel egal was die Zukunft bringt.
    Als Nachfolger für den e-up! steht auch noch ein Nasenlader auf der Liste.
     
    stoppi gefällt das.
  19. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.629
    Zustimmungen:
    13.984
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Dachte ich mir doch. Ich muss doch meine beiden (hypothetischen) BEV abends anstecken und laden können, ohne für jeden eine eigene Wallbox montieren lassen zu müssen ?( Oder alternativ nachts um halb eins in die Garage umstecken gehen müssen ...
     
    jens_w. und TheSmurf gefällt das.
  20. jens_w.

    jens_w.

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    615
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI Citigo e iV
    ... zur Not die Frau oder die Kinder in die Garage schicken.

    Als ich letztens, also als noch 2 Verbrenner in der Garage standen, mit beiden gleichzeitig an die Zapfsäule musste war das auch nicht soooo einfach..., Hänger holen, Auto drauf, Auto sichern, zur Tanke fahren, danach wieder abladen, Hänger wegbringen,... auch lästig irgendwie? :whistling:

    Bis dahin
    Jens
     
    stoppi, fireball, dom_p und 3 anderen gefällt das.
Thema: Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Auch als unterbrechbare Verbrauchseinrichtung im Sinne gelten nach dem Energiewirtschaftsgesetz §14a auch Elektromobile.

Die Seite wird geladen...

Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität - Ähnliche Themen

  1. Autokauf Small Fleet - Gewerbe Solaranlage

    Autokauf Small Fleet - Gewerbe Solaranlage: Hallo zusammen, bin aktuell auf Neuwagensuche und tendiere zum aktuellen Octavia RS. Gestern waren wir beim Skoda Händler in der Nähe und...
  2. Fahrwerk , Wirkung und Zusammenspiel von Federn und Fahrwerk verbessern.

    Fahrwerk , Wirkung und Zusammenspiel von Federn und Fahrwerk verbessern.: Mein Fabia hat ein Sportfahrwerk ( Lowtec ) leider ist nach dem harten Winter das fahren auf unseren Straßen mit den vielen Schlaglöchern nicht...
  3. Technikproblem bzgl. Zusammenspiel Licht und Tür

    Technikproblem bzgl. Zusammenspiel Licht und Tür: Hi Leutz, ich habe folgendes Problem mit meinem Octi (Bj. 2001, 1,9 TDI, Kombi): seit kurzem geht das Innenlicht nicht mehr an, wenn ich die...