Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität

Diskutiere Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Für die 22 kW Wallbox mit 6 Meter Typ2 Kabel inkl. Versand und MwSt. habe ich 1144,08 EUR gezahlt. Bekommst du denn deine 22 kW-Wallbox auch ans...

  1. #701 Ehle-Stromer, 07.09.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    872
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Bekommst du denn deine 22 kW-Wallbox auch ans Netz des VNB? Wie sieht das bei den anderen Usern hier im Thread aus?
    Ich bekomme morgen meine Leistungserhöhung von 11 auf 22 kW, die nach Aussage meines Solarteurs antragstechnisch aufwendig war, weil der VNB, hier die Avacon, gern nur 11 kW zulassen möchte, um entsprechende Reserven im Netzt für Neuanmeldungen zu besitzen.
     
  2. #702 Octavian62, 07.09.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    1.326
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Unsere Wallbox von Mennekes in der Firma läuft auch mit 22 kW. Netzbetreiber sind dort die Rostocker Stadtwerke. Die Anmeldung und Genehmigung erfolgte ganz einfach und unkompliziert per eMail.
    Dann hat der Verein in dessen Vorstand ich bin noch eine Wallbox in Betrieb. Ebenfalls mit 22 kW; Netzbetreiber ist die WEMAG Netz GmbH. Auch hier war die Anmeldung einfach, schnell und unkompliziert.
     
    Ehle-Stromer gefällt das.
  3. MikeIV

    MikeIV

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    449
    Das weiß ich nicht, ist mir aber auch egal, weil ich sie per DIP-Schalter auf 11 kW begrenz habe und lt. des Elektropfuschers meines Vertrauens muss man sie dann nur anmelden (das acht er dann) aber nicht genehmigen lassen.
    Die P30 gibt es in der c-series m. W. nur als 22 kW-Ausführung und selbst wenn es sie als 11er gegeben hätte, hätte ich trotzdem eine 22er bestellt, zwecks Zukunft.
    Wer weiß, wenn meiner Frau der Superb bestellt, ob der grottige Smart dann mal durch eine E-Karre esetzt wird.

    Bei 22 kW im Privathaushalt musst du dir meines Wissens auch eine Lastfernschaltung (oder wie auch immer das heißt) einbauen lassen, d. h. dein Netzbetreiber kann bei Bedarf deine Wallbox abschalten. Das erspare ich mir auch mit der (vorläufigen) Limitierung auf 11 kW.
    (bitte jemand mit Ahnung davon bestätigen oder verneinen)
     
  4. #704 TheSmurf, 07.09.2020
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3.519
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    Die Freigabe der 22kW-Wallbox ging bei mir wiedererwartend relativ schnell und unkompliziert. Der Elektriker hat sie im Internetportal des Netzbetreibers (Avacon Netz GmbH) angemeldet und ein Datenblatt mitgeschickt. Keine zwei Wochen später kam die Freigabe, welche er mir dann per Mail weitergeleitet hat.
    Nach all dem Zauber mit der PV-Anlage habe ich gar nicht damit gerechnet. Aktuell ist sie eh auf 11kW gedrosselt weil der Tesla nicht mehr verträgt und die Leitung maximal 15kW zulasst.
     
  5. #705 Octavian62, 07.09.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    1.326
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    So etwas wurde weder bei der 22 kW-"Vereinswallbox" noch bei der mit 22 kW in unserer Firma von den zwei Netzbetreibern verlangt. Aber das mag in jedem Hoheitsgebiet eines Netzbetreibers anders sein.
     
  6. #706 Ehle-Stromer, 07.09.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    872
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Das differenziert von Region zu Region, je nach vorhandenem Netzausbau, aber es verwundert mich schon, dass selbst im Netzgebiet der Avacon die Zeiten so variieren. Wie gesagt, 11 kW kein Problem, das ging sofort, an 22 scheinen sich die Geister zu scheiden.

    P.S. Das TESLA Modell 3 kann nur mit 15 kW geladen werden? Oder gilt das nur AC seitig?
     
  7. #707 TheSmurf, 07.09.2020
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3.519
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    Das Model 3 lädt nur bis maximal 11kW AC (DC maximal 250kW), die Leitung zu meiner Wallbox lässt maximal 15kW zu. Darum ist die WB aktuell auf 11kW reduziert, aber mit einer neuen Zuleitung darf ich offiziell 22kW betreiben. Ich brauche es im Moment halt nicht, darum habe ich keine neue Leitung verlegt.
     
  8. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    551
    Das liegt an der Dimensionierung der verlegten Leitungen und der Leistungsfähigkeit der übergeordneten Verteil-Transformatoren.

    Longo
     
  9. #709 Ryse Slade, 07.09.2020
    Ryse Slade

    Ryse Slade

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI
    Ich bin da überhaupt erst zufällig drüber gestolpert das Wallboxen melde- oder gar genehmigungspflichtig sind. Der Elektriker hatte da kein Wort gesagt. Laut mir vorliegenden Datenblättern kann die aber nur 7,6kW. Der Netzbetreiber hat jedenfalls keine Informationen vorliegen gehabt. Auf Rückfrage beim Elektriker hieß es "Oh, vergessen. Ich melde sie an". Müsste man da Post bekommen? Bisher hab ich jedenfalls nichts mehr gehört. Aber das war auch ein Akt bis die PV Anlage komplett angemeldet war. Beim Netzbetreiber klang es auch so als wäre das Thema Wallbox noch Neuland...
     
  10. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    551
    Ist ja auch erst seit letztem Jahr einheitlich geregelt...

    https://www.smarter-fahren.de/nachrichten/wallbox-meldepflicht/

    Longo
     
    Ehle-Stromer gefällt das.
  11. #711 Ryse Slade, 08.09.2020
    Ryse Slade

    Ryse Slade

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI
    Aus Neugier hab ich nun nochmal nachgesehen. Weder im Angebot noch auf der Rechnung steht welche Wallbox es genau ist. Die Entscheidung hatte ich dem Elektriker überlassen. Anhand der Produktbezeichnung hab ich nun in der Installationsanleitung die Ziffern "entschlüsselt". Das müsste dann eine c-series sein. Die kann sogar 22kW. Auf Nachfrage sagte mir der Elektriker, dass er sie auf 11kW eingestellt hat - und die Meldung der Wallbox hat er wohl wieder vergessen... Falls es irgendwann ein "richtiges E-Auto" gibt, hab ich jedenfalls die Leistung verfügbar 8)
     
  12. #712 Ehle-Stromer, 08.09.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.305
    Zustimmungen:
    872
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Die Verfügbarkeit entscheidet dein VNB auf Antrag, nicht deine Wallbox! 8)
     
  13. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    1.730
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Wie sind da grundsätzlich die Dimensionen zu verstehen? Die Hauptleitungen für eine Straße oder ein Wohngebiet liegen ja vor. Wenn da nun zum Beispiel in den nächsten Jahren 20-30 Haushalte E-Autos "betanken" wollen, muss dann unter Umständen massiv aufgerüstet werden? Oder reduziert man dann jeden einzelnen Anschluss massiv?

    Natürlich laden nicht immer alle gleichzeitig. Aber das System muss ja sicher so ausgelegt sein, dass es diesen unwahrscheinlichen Fall auch verkraftet.
     
  14. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.450
    Zustimmungen:
    3.552
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    In Deutschland würde die Verteilstation der Straße wegen Überlast abschalten, wenn alle Annwohner gleichzeitg ihre E-Autos mit 11 kW laden würden.

    In Frankreich berechnet sich die Grundgebühr für den Stromanschluss u. a. nach dem maximal nutzbaren Strom. Zieht ein Haushalt mehr Leistung als er bezahlt hat, wird er vom Stromnetz getrennt. Diese Trennung erfolgt am Übergabepunkt und man kann sich selbst wiederverbinden, ohne einen Techniker zu brauchen.
     
  15. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    1.730
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Danke für die Antwort. Das wird spannend, wie die einzelnen Städte/Stadtteile einen möglichen Boom der E-Mobilität verkraften.
     
  16. #716 Octavian62, 08.09.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    1.326
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    ... ja wenn sie das dann alle GLEICHZEITIG tun würden. Und das ist genauso wahrscheinlich, wie die Tatsache, dass alle Menschen sich zur gleichen Zeit die Haare föhnen, den Toast toasten oder den Backofen anstellen. Aber darüber haben wir uns ja schon mal im "Sammelstrang Elektromobilität" ausgetauscht. ;)
     
  17. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    551
    Das Netz wird ja laufend angepasst/aufgerüstet/nachgerüstet. Das geht halt nicht auf einen Schlag, genausowenig wie alle plötzlich nur noch E- Autos fahren. Allein Neubaugebiete erfordern solche Maßnahmen, zumal WP ja auch immer mehr üblich werden.

    Longo
     
  18. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.450
    Zustimmungen:
    3.552
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Nur mit dem Unterschied, dass das Haare fönen, den Toast toasten oden den Backofen anstellen verglichen mit dem Laden eines E-Autos nur kurze Zeit dauern und der Fön nur 2 kW und nicht 11 kW aufnimmt.
    Dass die Leitungen in den Straßen ausgetausch werden, ist aber bisher eher selten.
    Die Leistungsaufnahme einer WP für ein EFH-Neubau sollte ungefähr in der Größenordnung eines Haarföns liegen, also bei 2 kW und nicht bei 11 kW oder sogar 22 kW.
     
  19. #719 TheSmurf, 08.09.2020
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3.519
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    ..und genau das ist der Grund, warum man Wallboxen anmelden bzw. genehmigen lassen muss. Da ich nun eine 22kW-Box betreiben darf ist das eben eingeplant. Wenn jetzt noch 10 Nachbarn die selbe Anfrage stellen werden irgendwann die 22kW nicht mehr ohne Einschränkungen genehmigt (Netzabhängige Reduktion oder Leistungsdrosselung). So erklärte es mir der Elektriker. Bei den 11kW Dauerlast war der Elektriker völlig entspannt, solange die Installation im Haus das abkann wird es schon nirgendwo dunkel.
     
  20. #720 Ryse Slade, 08.09.2020
    Ryse Slade

    Ryse Slade

    Dabei seit:
    01.02.2020
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI
    Den Verklage ich dann wegen Behinderung des Umweltschutzes :D
     
Thema: Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Auch als unterbrechbare Verbrauchseinrichtung im Sinne gelten nach dem Energiewirtschaftsgesetz §14a auch Elektromobile.

Die Seite wird geladen...

Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität - Ähnliche Themen

  1. Autokauf Small Fleet - Gewerbe Solaranlage

    Autokauf Small Fleet - Gewerbe Solaranlage: Hallo zusammen, bin aktuell auf Neuwagensuche und tendiere zum aktuellen Octavia RS. Gestern waren wir beim Skoda Händler in der Nähe und...
  2. Fahrwerk , Wirkung und Zusammenspiel von Federn und Fahrwerk verbessern.

    Fahrwerk , Wirkung und Zusammenspiel von Federn und Fahrwerk verbessern.: Mein Fabia hat ein Sportfahrwerk ( Lowtec ) leider ist nach dem harten Winter das fahren auf unseren Straßen mit den vielen Schlaglöchern nicht...
  3. Technikproblem bzgl. Zusammenspiel Licht und Tür

    Technikproblem bzgl. Zusammenspiel Licht und Tür: Hi Leutz, ich habe folgendes Problem mit meinem Octi (Bj. 2001, 1,9 TDI, Kombi): seit kurzem geht das Innenlicht nicht mehr an, wenn ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden