Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität

Diskutiere Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Moin! Da das Thema PV-Anlagen immer wieder in den Threads zum Citigo iV, Superb iV oder generell im Zusammenhang mit Elektromobilität auftaucht...
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.254
Zustimmungen
4.903
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Moin!

Da das Thema PV-Anlagen immer wieder in den Threads zum Citigo iV, Superb iV oder generell im Zusammenhang mit Elektromobilität auftaucht, dachte ich wir können das hier mal bündeln. Vor allem macht es diese Threads teilweise unübersichtlich, da das Thema dann ja immer wieder sehr intensiv diskutiert wird, wobei die PV-Anlage sicher eher die Ausnahme (wenn meiner Meinung nach eine optimale Ergänzung) als die Regel ist.

Aus aktuellem Anlass fallen mir gerade @pelmenipeter und @Ehle-Stromer ein. Aber auch andere User haben ja schon Ihre Anlagen gezeigt.

Ich nutze eine 9,92kWp Solaranlage welche aus 32 Modulen besteht. Davon sind 8 Module gen Osten und 24 gen Süd ausgerichtet. Als Wechselrichter habe ich einen SMA Sonny TriPower 10.0 ohne Solarspeicher. Dieser rentiert sich bei mir aktuell noch nicht. Da er aber problemlos nachrüstbar ist kann das noch werden, aber dazu müssten sich einige Variablen in der Gleichung noch ändern (Preis des Speichers bzw. Netzstrompreis).
Angeschlossen ist eine 3,7kW Wallbox die über die Steuerung der PV entweder nur Überschuss bekommt oder bei bedarf mit 100% Leistung auch Netzstrom bezieht.

Da ich aktuell nur selten zu Hause lade, da ich öffentlich kostenfrei Strom bekomme, spielt es noch eine Untergeordnete Rolle wann die Sonne scheint. Ab Herbst 2020 wird sich der e-up! die Wallbox mit einem PHEV teilen müssen. Ich kann es aber einrichten, daß ein Fahrzeug vormittags und eines Nachmittags Sonnenstrom laden kann.
 
pelmenipeter

pelmenipeter

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
3.603
Zustimmungen
248
Ort
Brandenburg - LDS
Fahrzeug
Superb Combi iV
Werkstatt/Händler
Zellmann
Kilometerstand
000044
Ach nun sieh mal an ein PV Thread :thumbup:
Ich habe 9,765 kwp mit 31 REC Twin Peak Modulen auf 2 Dachseiten (15|16) inkl. SMA Tripower 10.
Dazu ein 10,2 kw Hochvoltspeicher von BYD und ein Sunny Boy Storage 5.0 und Home Manager 2.0

Die Anlage ist noch nicht aktiv, aber bereits installiert. Ich hoffe das dieses Jahr noch der Schalter umgelegt wird.
Erstmal nur für den Hausverbrauch gedacht (Wärmepumpe). Eventuell kommen irgendwann mal mehr Module auf das Dach und dann eine zweite BYD Box.

Vorteil vom SBS 5.0 ist die Entlademöglichkeit von 5kw ;)
Wenn es dann doch mal der Superb iV wird oder ein anderes PHEV, dann kann ich über eine Wallbox nachdenken. Die Garage ist mit Drehstrom angebunden.
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.254
Zustimmungen
4.903
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Moin!

Schau erstmal wie du deinen 10kWh Speicher voll bekommst... Aktuell bin ich der Meinung, daß mehr Module sinnvoller sind als mehr Speicher! wie gesagt, in meiner Kalkulation (ohne Wärmepumpe) macht ein Speicher keinen Sinn.
Ich hoffe dann die Speicher in den Autos nutzen zu können und somit den Eigenverbrauch hochzusetzen und die Mobilitätskosten zu senken.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.218
Zustimmungen
4.308
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Macht denn die PV Anlage bei euch selbst mit Wärmepumpe Sinn? Ich habe das bei meinem Neubau mal durchgerechnet und die Amortisationszeit wäre extrem lange. Mit Speicher wird es dann komplett unrentabel
 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.910
Zustimmungen
2.071
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Moin,

ich habe zur Zeit zwei PV-Anlagen. Anlage 1 seit 2007 und Anlage 2 seit 2009. Spätestens in 7 Jahren wird Anlage 1 tagsüber einen Stromspeicher auffüllen.
Anlage 3 ist in Planung und wird wahrscheinlich im kommenden Jahr auf der anderen Dachhälfte unseres Hauses installiert (geplante Leistung ca. 9,75 kWp, Module: Q.PEAK DUO G5 QUANTUM 325 Wp, Speicher von Kostal mit 6,4 kWh).

Anlage 1: 62 monokristalline Module Solarworld SW 175, 2 x SMA Sunny Boy B 3300, 1 x SMA Sunny Boy 2100 TL, Kommunikation: Sunny Webbox, Ausrichtung: 110 Grad, 23 Grad Dachneigung
Anlage 2: 155 monokristalline Module aleo S 03 mit je 195 Wp, 3 WR von Kostal, Kommunikation: SolarLog 1000, Ausrichtung: 195 Grad, 45 Grad Dachneigung

Bisher haben beide Solaranlagen noch die immer die prognostizierten Erträge erbracht.
 
tehr

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.793
Zustimmungen
3.808
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Macht denn die PV Anlage bei euch selbst mit Wärmepumpe Sinn?
Ohne Speicher bringt das nicht wirklich viel. Scheint die Sonne, erzeugen zwar die Module Strom, aber das Haus wird schon allein durch die Sonne erwärmt. Scheint die Sonne tagelang nicht, kühlt das Haus ab und es muss mit Netzstrom geheizt werden.
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.750
Zustimmungen
691
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Wieso heizen?, wir reden doch hier über die Photovoltaik, also Stromerzeugung.
Das kannste doch für alles gut gebrauchen.
Oder hab ich jetzt nen Brett vorm Kopf?
Gruß Jens
 
tehr

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.793
Zustimmungen
3.808
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Die größten Energieverbraucher im privaten Umfeld sind nun einmal Heizung und Auto.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.218
Zustimmungen
4.308
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Ohne Speicher bringt das nicht wirklich viel. Scheint die Sonne, erzeugen zwar die Module Strom, aber das Haus wird schon allein durch die Sonne erwärmt. Scheint die Sonne tagelang nicht, kühlt das Haus ab und es muss mit Netzstrom geheizt werden.

Mit Speicher liege ich aber preislich nach wie vor so hoch dass die Zeit bis es sich amortisiert für mein Verständnis viel zu lange ist. Wir reden da von 15 Jahren und mehr.
Geschäftlich bekomme ich nichts genehmigt was nicht einen Return on Investment von unter 3 Jahren hat. Da ist solch eine PV Anlage sehr weit von entfernt.
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.750
Zustimmungen
691
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Die größten Energieverbraucher im privaten Umfeld sind nun einmal Heizung und Auto.
Aber doch nicht elektrisch, oder warst du der mit den Nachtspeicher-Heizung? Dann sieht das natürlich anders aus...
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.218
Zustimmungen
4.308
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Was denkst womit eine Luftwasserwärmepumpe läuft?;)
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.750
Zustimmungen
691
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Mit Luft und Wasser, deswegen heißt die ja so ;)
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.254
Zustimmungen
4.903
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Mit Speicher liege ich aber preislich nach wie vor so hoch dass die Zeit bis es sich amortisiert für mein Verständnis viel zu lange ist. Wir reden da von 15 Jahren und mehr.
Das mit den 3 Jahren erinnert mich an die Legislaturperiode in der Politik. Eine PV Anlage ist eine langfristigere Investition. Ein eigenes Haus rentiert sich auch nicht nach 3 Jahren.
Ohne Speicher sollte sich meine Anlage unter 10Jahren rentiert haben. Ein Speicher würde sich aktuell bei mir tatsächlich erst nach 15 Jahren rentieren. Ich finde den Zeitraum prinzipiell nicht schlimm, doch im Zusammenhang mit dem Produkt Akku ist mir das zu heikel. Ich befürchte nie in die Gewinnzone zu kommen.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.218
Zustimmungen
4.308
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Ich bezweifle dass die wallbox am nachtstrom hängt.:D
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.750
Zustimmungen
691
Fahrzeug
Cupra Leon ST eHybrid
Fahrzeug
Skoda Citigo e iV
Photovoltaik wird auch mein nächster Schritt sein. Vermutlich ähnlich wie @TheSmurf im ersten Schritt ohne Speicher.
Der Citigo wird vermutlich überwiegend tagsüber von der Familie genutzt. Dann kann ich direkt den „Sonnenstrom“ zum Laden nutzen. So der grobe Plan.
Gruß Jens
 
Thema:

Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität

Sucheingaben

Auch als unterbrechbare Verbrauchseinrichtung im Sinne gelten nach dem Energiewirtschaftsgesetz §14a auch Elektromobile.

Oben