sogenannte Billigreifen

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Easy-Rider100, 28.03.2006.

  1. #1 Easy-Rider100, 28.03.2006
    Easy-Rider100

    Easy-Rider100

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ursprünglich Neptun (RO)
    Fahrzeug:
    Octavia Kombi
    Kilometerstand:
    2500
    Hallo,

    hat eigentlich jemand Erfahrung mit so genannten Billigreifen? :frage:
    Ich habe mal versucht verschiedene Foren zu durchsuchen aber schlauer wird man da auch nicht wirklich. :stinkig: Die Marke für die ich mich interessiere (Marke FATE ist eine Tochter von Conti) scheint es wohl nirgends zu geben. :hmmm: Gut, jetzt kann man natürlich sagen „Keine Bewertung ist eine gute Bewertung“ aber etwas mehr Infos hätte ich schon ganz gerne. Ach so, die Größe ist 205/60 H15.
    Ich möchte jetzt keine Angebote zu den Reifen oder Spekulationen der Marke „Billig ist sowieso Schei….“ Oder „Nur Markenreifen sind gute Reifen“. Sondern einfach nur Erfahrungen mit diese Marke.

    Gruß Markus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Doch, billig ist grundsätzlich scheiße! Preiswert ist gut ;-) .
    Jede Reifenfirma ist doch irgendwie eine Tochter von einer Markenfirma. Dennoch sind die Reifen in den meisten Fällen absoluter Schrott.
    Spare nicht am falschen Ende. Schaue in die Reifentests und kaufe einen der Testsieger. Damit bist du wirklich sicherer unterwegs.

    MfG, Matthias
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    :loben:

    Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, die an den Fachverkäufer im Baumarkt zu wenden, der erzählt dir dann schon das, was du hören willst.
     
  5. Puffer

    Puffer

    Dabei seit:
    19.04.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lennestadt/Sauerland/NRW
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1U, BJ 2004
    Hi,

    kann meinen Vorpostern uneingeschränkt zustimmen. Ich hatte mir letztes Jahr im Mai Kompletträder für meinen Octi gekauft. Auf den Felgen waren Billigreifen (Wanli o. ä.) montiert. Als ich im Oktober auf Winterreifen gewechselt bin, viel mir auf, dass an allen 4 Reifen Risse zu sehen waren. Beim Gedanken, dass mir die Dinger auf der Autobahn mit Frau und Kind an Bord um die Ohren hätten fliegen können, wird mir immer noch schlecht!

    Habe die Dinger meinem Verkäufer wieder zurückgebracht mit der Bitte um Austausch.
    Warten wir mal ab.

    Gruß
    Sebastian :-)
     
  6. #5 mueritzV6, 28.03.2006
    mueritzV6

    mueritzV6

    Dabei seit:
    09.02.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waren Müritz
    also, sicherlich gibt es solche und solche, aber einige dieser "billig reifen" herrsteller sind tochter firmen von den großen und benutzen teilweise auch die alten rezepturen oder so von den großen, sprich irgendwelche reifen, die es mal vor 2 3 jahren oder so gab und das heißt ja nicht, das die reifen von damals schlecht waren...

    ich selber bekomm jetzt Kumho KU31, mit dem manb is 300 Kmh fahren da er ein Y ist und der soll ganz gut sein!

    habe bis jetzt auch nur toyo (zu weich) und dunlop sp9000 sport (zu hart) gefahren und ich muss sagen, das der toyo ziemlich schnell abgelaufen ist!

    letztendlich ist es deine entscheidung! mach die schlau im netz, bei reifen herstellern usw.

    reifen zu fairen preisen bekommst hier:

    www.reifendirect.de
    www.baierlacher.de
     
  7. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Hallo,

    die Entwicklung geht nun einmal weiter, d.h. Reifen werden immer besser. Ein Reifen kann nie gut genug sein. Daher kann der Reifen von so einer Tochterfirma, den es vor 2 Jahren als Markenprodukt gab, noch so gut gewesen sein. Es gibt mittlerweile nun einmal bessere Produkte und darauf sollte man nicht verzichten.
    Ein sehr gutes Beispiel ist mein Winterreifen, der Michelin Alpin A2, der bis zum vorletzten Test Testsieger war. Andere Hersteller haben im Gegensatz zu Michelin neue Produkte heraus gebracht. Folglich schneidet der Michelin verglichen mit den anderen recht schlecht ab. Hätte ich vor dem letzten Winter Winterreifen gebraucht, hätte ich ganz sicher nicht zu dem Michelinreifen gegriffen.
    1990 wurde mein Vectra-A sicherlich auch als ein normal sicheres Fahrzeug angesehen. Heute würde ich das Fahrzeug aus Sicherheitsgründen auf gar keinen Fall fahren wollen, weil sich nun einmal in den letzten Jahren herauskristallisiert hat, dass Airbags unverzichtbar sind.

    MfG, Matthias
     
  8. #7 NiteCrow, 28.03.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    :loben:

    wenn du schon soviel sparst, fährst du die Reifen eh sehr lange. Dann kannste auch mal ein paar Zehner mehr ausgeben für deine und der Sicherheit der anderen. z.B. Pneumant. Die sind auch günstig.

    www.reifentest.com da kannste auchmal vorbeischaun.
     
  9. #8 JensK_79, 28.03.2006
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Also ganz ehrlich.

    Meine Erfahrung habe ich mit Barum gemacht.

    Saulaut, schnell abgefahren. (Sommerreifen.)

    Im gegensatz dazu habe ich den ContiSportContact2 gefahren, sowie den Eagle F1.

    Zugegeben sehr teuer, aber das Beste (meiner Meinung nach) was der Markt zu bieten hat. Soviel sollte Sicherheit wert sein.
     
  10. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Hi ich hatte das Problem, dass ich BARUM wollte, die wurden in England auch gut verkauft. Leider hat Conti das wohl eingestellt, seitdem gibts den Barum mit Conti aufdruck, natürlich teurer. Da hab ichs mal mit Firestone, der Billigmarke von Bridgestone versucht. Obwohl ich hinterher Berichte gelesen hab, wo Leute mit Firestone nicht zufrieden waren, kann ich sagen, dass ich sie jetzt schon 15000km ohne merklichen Verschleiss fahre und für 127 Pfund rundrum mit allem inclusive mich nicht verkauft habe. Von der Marke, die Du nennst, hab ich noch nie gehört. Muss aber nix heissen. Viel Glück beim testen jedenfalls.
     
  11. #10 daTreiba, 28.03.2006
    daTreiba

    daTreiba

    Dabei seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deggendorf
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS - 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    AVP PlattlinG
    Kilometerstand:
    180000
    Hallo,
    also ich kann meinen VorPostern nur teilweise bis garnicht zustimmen. Habe auch zuerst BARUM Bereifung aufm Auto montiert und die waren für 100 Euro das Stück absolut schrott. Die Reifen waren zuweich und zu dem noch 2 Jahre alt bei einem, wie ich dachte, seriösen Händler <- -> ATU <- -> , danach probierte ich es mit einer Tochtermarke von Dunlop glaub ich... name wird nachgereicht. Der Reifen fuhr sich weniger Stark ab und war damals nagelneu Bj. 2004 ... Der Reifen hat bei einer jährlichen Laufleistung von 30000 KM 2 Sommer lang gehalten im Gegensatz zum Barum. Und dieser Reifen hat mich 39 Euro pro Stück gekostet. Grösse immer 205 /40 R17 <-

    FAZIT:Man sollte darauf achten das der Reifen NEU ist. Aber auf jeden Fall probieren, geht über studieren. Bin absoluter Viel und Schnell Fahrer und derReifen hält wie eine 1<--- Viel Glück beider Suche .. undwie gesagt der Name wird noch nachgereicht .. Wochenende werden sie sowieso montiert da kann ich einen Blick drauf werfen.
     
  12. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Hallo,

    wenn Reifen ordnungsgemäß, d.h. ohne Umwelteinflüsse, gelagert werden, dann stellen 2 Jahre noch kein Problem da. Das war aber nicht der Grund, warum sich die Barum so leicht abgenutzt haben. Je länger ein Reifen lagert, desto mehr Weichmacher gehen raus. Er wird also härter.
    Du hast nur vom Verschleiß geredet. Darüber lässt sich kein Reifen beurteilen. Und dein 39€ Schrott (ist ja kein 165er, wo ein gutes Produkt auch so günstig ist, sondern ein flacher Reifen für eine 17er Felge) würde ganz sicher sehr schlecht in einem Test abschneiden und somit auch auf der Straße in entsprechenden Situationen.

    Na ja, macht, was ihr wollt. Ich kann nur hoffen, dass ihr niemanden rauffahrt, wenn das letzte Quäntchen Bremskraft oder Seitenführungskraft fehlt, sondern stattdessen lieber in der Leitplanke endet. So gibt es wenigstens keine fremden Opfer eurer Verantwortungslosigkeit.

    MfG, Matthias
     
  13. #12 JensK_79, 28.03.2006
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Diesen Worten schließe ich mich uneingeschränkt an.
     
  14. MK

    MK Guest

    Also, ich habe Barum in der Größe 225-45-17 und ich kann nur sagen Top !!! Keine Laufgeräusche und perfekte Fahreigenschaften. Ich werde wieder Barum nehmen.


    Mfg

    MK
     
  15. #14 NiteCrow, 28.03.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    das wären dann pneumant, die ganz gut sind und trotzdem günstig
     
  16. Henker

    Henker Guest

    Pneumant!! Bin ich damals schon aufm Wartburg gefahren. Fährt mein Vater, mein Bruder, und ich jetzt auch.

    185, 195 oder 205er... von 15 bis 17Zoll alles dabei. Bis jetzt halten sie und haben auch schon mehrere Jahre aufm Buckel.

    Bin bis vor 2 Jahren mit einem Continental gefahren in der 195 15Zoll Variante, der war viel zu hart und rubbelte trotzdem schnell ab.
     
  17. #16 Wolverine, 29.03.2006
    Wolverine

    Wolverine Guest

     
  18. #17 KleineKampfsau, 29.03.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Der Fate kostet bei Reifendirekt 40 €, ein ordentlicher Markenreifen 50-60 €. Ich denke, man spart am falschen Ende. Sicherlich kommt es auch sehr viel auf die Einsatzbedingungen an, sprich Streckenprofil, Fahrleistung, Witterung, welcher Reifen der ideale ist.
    Habe aber nach 11 Jahren Lappen und ca. 400 TKM die Erfahrung machen müssen, dass billig nicht immer gut ist. ebenso das teuer nicht immer gut ist.

    Mache dich bei diversen Reifentests schlau. Echte Empfehlungen (bei nahezu allen Größen) sind Conti, Dunlop und der Goody F1.

    Andreas
     
  19. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Erfahrungen mit dem "Fate" habe ich leider nicht, aber ich habe jahrelang mit dem "Kelly", den
    NoName von GoodYear, nur die besten Erfahrungen gemacht. Einwandfreies Fahrverhalten,
    Abrollgeräusch und im Preis ca 2/3 eines Normalos.
    Das macht sich bei 4-5 Reifensätzen schon bemerkbar, der Preisunterschied.
    Es gibt auch Kunden, die nicht mit ihrem "Markenreifen" zufrieden sind, weil ein Reifen
    sich nun mal auf dem einen Auto gut, auf einem anderen schlecht verhält. Deshalb am besten
    Probieren, denn manchmal ist Geiz eben doch geil :D

    Michael
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wuppi

    Wuppi

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Einem Freund von mir ist bei 130 auf der BAB der Reifen um die Ohren geflogen. Es war ein Billigfabrikat. Vielleicht ein Einzelfehler, wer weiß....

    ABER eines kann man auf jeden Fall sagen:

    Man kann deutlich mehr Profit meiner gängigen Reifengröße machen....
     
  22. #20 hasi999, 29.03.2006
    hasi999

    hasi999 Guest

    Hab mir vor Ewigkeiten mal FALKEN-Reifen über Reifendirekt.de bestellt, waren damals unschlagbar günstig. Waren furchtbar laut, bei Regen nahezu unfahrbar, und sind nach ca.10'km schon total schuppig geworden.
    Lieber 10Euro mehr und dafür was gscheides auf der Achse.
    Ginge es hier um Discount-Bremsscheiben, würde wohl niemand zur großen Sparsamheit raten. Deshalb überlegt mal, dass die Reifen das, was die Bremse leistet, auf die Straße übertragen müssen ...
     
Thema:

sogenannte Billigreifen

Die Seite wird geladen...

sogenannte Billigreifen - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit der sogenannten Reinigungsknete

    Erfahrungen mit der sogenannten Reinigungsknete: Hi, ich spiele mit dem Gedanken mal die Reinigungsknete auszuprobieren, welche es fast überall zu kaufen gibt und ein Wundermittel gegen somanches...
  2. Sogenannte Faltgarage - welche Grösse ?

    Sogenannte Faltgarage - welche Grösse ?: Hallo, mein PKW ist nach meiner eigenen Messung 4,26 m lang. Im Laden liegen sogenannte "Faltgaragen" (ab und an ist das sinnvoll bei Regen und...
  3. Was haltet ihr von ^Billigreifen^ Linglong ???

    Was haltet ihr von ^Billigreifen^ Linglong ???: Hallo mich würdes es mal interressieren ob jemand mit Reifen der Marke Linglong Erfahrungen gemacht hat?? Ich will mir demnächst Alufelgen für...
  4. sogenannte "Sportluftfilter"

    sogenannte "Sportluftfilter": Hallo, bei 3.2.1. meins wird (unter anderem) ein „Sportluftfilter“ als Tauschfilter angeboten. (Artikelnummer 8056296495) Was ist davon zu...