Softwareprobleme

Diskutiere Softwareprobleme im Skoda Kamiq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, Wer hat Erfahren beim Skoda Kamiq und Scala mit Softwareproblemen? Ich hab jetzt schon seit Monaten das Problem, dass das infotainment...

Eric124r

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
8
Hallo,



Wer hat Erfahren beim Skoda Kamiq und Scala mit Softwareproblemen? Ich hab jetzt schon seit Monaten das Problem, dass das infotainment ausfällt, die Rückfahrkamera ab und an nicht funktioniert, beim drücken der Menütaste sich die Klimatisierung nicht einstehen lässt (keine Reaktion auf dem infotainment und sogar schon extrem lautes piepen beim Ausfall dabei war. Ich war jetzt schon 3 mal in der Werkstatt. Es wurde auch schon das Bedienteil der Klimatisierung und das Infotainment gestaucht. Jetzt geht das ganze über Anwalt. Hab leider nicht von Anfang an den Händler kontaktiert, bei dem ich es gekauft hatte. Er verwies mich immer auf die Garantie seitens Skoda. Die Werkstatt und mein Anwalt sagen Gewährleistung über den Händler. Hatte dann den Händler kontaktiert und war in seiner Servicewerkstatt. Diese haben wohl etwas an der Codierung geändert. Hatte dazu auch eine Frist zur Mängelbeseitigung gesetzt. Da die Probleme nach der Codierung weiterhin bestehen wurde mir gesagt, dass es wohl eine Tastenkombination seitens skoda gibt, damit man die Klimatisierung trotzdem einstellen kann. Sitzheizung an und dann die Menütaste. Dies geht zwar, aber sollte nicht die Lösung des Problems sein. Die Frist zur Mängelbeseitigung läuft in wenigen Tagen aus und die Servicewerkstatt meinte, dass sie ein neues Steuergerät bestellen wollen, aber dies länger als die Frist dauert. Hat da jemand die gleichen Probleme? Das Auto soll bei Fristverstreichung rückabgewickelt werden, da jetzt schon 4 mal was gemacht wurde und keine Lösung dabei ist. Kann mir da jemand weiterhelfen? Es ist wohl bekannt, dass es große Probleme mit dem MIB 3 gibt und auch keine Lösung geben soll seitens Skoda. Der Händler verweist auf die Garantie und Werkstatt und Anwalt sagen Gewährleistung. Es ist einfach nur noch nervig nach 3 Monaten immer noch hin und her fahren zu müssen, aber die Probleme bleiben und bleiben.



Liebe Grüße
 
#
schau mal hier: Softwareprobleme. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
614
Zustimmungen
174
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000

Eric124r

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
8
Mir gehts eher darum, ob jemand die gleichen Probleme hatte/hat bezüglich der Probleme und eventueller Rückabwicklung.
 
scholle78

scholle78

Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
121
Zustimmungen
28
Ort
Gera
Fahrzeug
Skoda Kamiq 125 Jahre 1.5 TSI,DSG
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus Hempel Gera
Hallo,



Wer hat Erfahren beim Skoda Kamiq und Scala mit Softwareproblemen? Ich hab jetzt schon seit Monaten das Problem, dass das infotainment ausfällt, die Rückfahrkamera ab und an nicht funktioniert, beim drücken der Menütaste sich die Klimatisierung nicht einstehen lässt (keine Reaktion auf dem infotainment und sogar schon extrem lautes piepen beim Ausfall dabei war. Ich war jetzt schon 3 mal in der Werkstatt. Es wurde auch schon das Bedienteil der Klimatisierung und das Infotainment gestaucht. Jetzt geht das ganze über Anwalt. Hab leider nicht von Anfang an den Händler kontaktiert, bei dem ich es gekauft hatte. Er verwies mich immer auf die Garantie seitens Skoda. Die Werkstatt und mein Anwalt sagen Gewährleistung über den Händler. Hatte dann den Händler kontaktiert und war in seiner Servicewerkstatt. Diese haben wohl etwas an der Codierung geändert. Hatte dazu auch eine Frist zur Mängelbeseitigung gesetzt. Da die Probleme nach der Codierung weiterhin bestehen wurde mir gesagt, dass es wohl eine Tastenkombination seitens skoda gibt, damit man die Klimatisierung trotzdem einstellen kann. Sitzheizung an und dann die Menütaste. Dies geht zwar, aber sollte nicht die Lösung des Problems sein. Die Frist zur Mängelbeseitigung läuft in wenigen Tagen aus und die Servicewerkstatt meinte, dass sie ein neues Steuergerät bestellen wollen, aber dies länger als die Frist dauert. Hat da jemand die gleichen Probleme? Das Auto soll bei Fristverstreichung rückabgewickelt werden, da jetzt schon 4 mal was gemacht wurde und keine Lösung dabei ist. Kann mir da jemand weiterhelfen? Es ist wohl bekannt, dass es große Probleme mit dem MIB 3 gibt und auch keine Lösung geben soll seitens Skoda. Der Händler verweist auf die Garantie und Werkstatt und Anwalt sagen Gewährleistung. Es ist einfach nur noch nervig nach 3 Monaten immer noch hin und her fahren zu müssen, aber die Probleme bleiben und bleiben.



Liebe Grüße
Ich hatte das selbe Problem. In der ersten Woche nach Übergabe ging nach Zündung an, kein Infotainment System an. Rückfahrkamera hat auch einige male nicht funktioniert.
Termin bei Skoda. Fehler ausgelesen. Fehler im Infotaiment System. Kein Verbindung zum Infotaiment System. Fehler hat sich nicht löschen lassen. Softwareupdate gab es keins, da neustes aufgespielt. Haben Anfrage bei Skoda gemacht. Es wurde nochmal ein Update an Autohaus geschickt und mir aufgespielt. Fehler hat sich dann auch löschen lasen und bis jetzt funktioniert alles ohne Probleme. Sonst wäre nächster Schritt, STG tauschen.
 

Eric124r

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
8
Die Servicewerkstatt meines Händlers hat mir mitgeteilt, dass es seitens Skoda keine Lösung für das Problem gibt. Jetzt habe ich leider das Problem, dass der Verkäufer mich an Skoda verweist, weil es wohl ein Garantieanspruch ist und kein Mängelanspruch. Er vergleicht dies sogar mit dem Abgas-Skandal von VW. Skoda würde an einer Lösung arbeiten, aber auf kurzer Sicht wird es kein Lösung geben. Auch eine Lieferung eines neuen Steuergerätes soll wohl Wochen bis Monate in Anspruch nehmen. Mittlerweile macht es auch keinen Spaß mehr mit dem Auto zu fahren. Echt traurig. Der Verkäufer möchte mir auch aus Kulanz das Fahrzeug für sehr wenig Geld zurücknehmen mit der Begründung, dass es aktuell nicht verkaufbar ist mit den Problemen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
scholle78

scholle78

Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
121
Zustimmungen
28
Ort
Gera
Fahrzeug
Skoda Kamiq 125 Jahre 1.5 TSI,DSG
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus Hempel Gera
Das ist ja ärgerlich. Bei mir hat alles ohne Probleme geklappt. Beim ersten Mal zu Fehlersuche gab es einen kostenlosen Leihwagen und dann zum Fehler beheben nochmal einen. Hab ja 5 Jahre Garantie. Bin sehr zufrieden mit dem Service.
 

Eric124r

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
8
5 Jahre Garantie habe ich auch. Bei mir ist es glaube bisschen umständlich, da ich das Auto mit 2900km und jünger als ein Jahr gekauft hatte und der Händler markenunabhängig ist. Das Auto wird im Juli 2 Jahre alt und hat dann noch 3 Jahre Garantie und die Gewährleistung des Händlers läuft im Mai aus. Mit seiner Servicewerksatt gab es auch keine Probleme. Da wird alles über den Hersteller abgerechnet, aber Leihwagen bekam ich keinen. Beide Werkstätten, in denen ich war, sagten es sei Gewährleistung und der Händler verweist mich auch Garantie. Finde ich merkwürdig.
 
scholle78

scholle78

Dabei seit
07.07.2020
Beiträge
121
Zustimmungen
28
Ort
Gera
Fahrzeug
Skoda Kamiq 125 Jahre 1.5 TSI,DSG
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus Hempel Gera
Ich habe mein im Skoda Autohaus um die Ecke gekauft, als Neuwagen. Echt blöd, das es bei dir so kompliziert und umständlich ist...
 

Power

Dabei seit
04.02.2021
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Gaggenau
Fahrzeug
Skoda Kamiq Style 85 kw
Kilometerstand
650
Die Servicewerkstatt meines Händlers hat mir mitgeteilt, dass es seitens Skoda keine Lösung für das Problem gibt. Jetzt habe ich leider das Problem, dass der Verkäufer mich an Skoda verweist, weil es wohl ein Garantieanspruch ist und kein Mängelanspruch. Er vergleicht dies sogar mit dem Abgas-Skandal von VW. Skoda würde an einer Lösung arbeiten, aber auf kurzer Sicht wird es kein Lösung geben. Auch eine Lieferung eines neuen Steuergerätes soll wohl Wochen bis Monate in Anspruch nehmen. Mittlerweile macht es auch keinen Spaß mehr mit dem Auto zu fahren. Echt traurig. Der Verkäufer möchte mir auch aus Kulanz das Fahrzeug für sehr wenig Geld zurücknehmen mit der Begründung, dass es aktuell nicht verkaufbar ist mit den Problemen.
Ich sehe das auch so, habe bei meinem neuen Kamiq Probleme mit dem Connect. Zwei Skoda Händler konnten das Problem
nicht lösen und Skoda kann es im Moment auch nicht. Aber täglich verkaufen Sie Autos mit diesen Fehlern, das ist echt ein Skandal
 

Eric124r

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
8
da bin ich ganz deiner Meinung. Ich habe das Ganze einem Anwalt übergeben, um eine Rückabwicklung beim Verkäufer zu erwirken. Skoda selber wird dazu auch aufgefordert. Irgendjemand muss in dem Fall ja das Auto zurücknehmen. Ich glaube das wird noch sehr interessant und Nerven aufreibend.
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
1.144
Zustimmungen
1.208
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
da bin ich ganz deiner Meinung. Ich habe das Ganze einem Anwalt übergeben, um eine Rückabwicklung beim Verkäufer zu erwirken. Skoda selber wird dazu auch aufgefordert. Irgendjemand muss in dem Fall ja das Auto zurücknehmen. Ich glaube das wird noch sehr interessant und Nerven aufreibend.

Eine Rückabwicklung ist nur wegen "erheblichen Mangels" vorgesehen.
Es wird sicherlich spanned, ob die von dir beschriebenen Einschränkungen diesem Sachverhalt entsprechen.
Keine Frage, ärgerlich sind diese Fehler bei einem Neuwagen schon.
Wie Du schon selbst schreibst, wird es "nervenaufreibend" ich wünsche Dir viel Kraft. bzw. ein kulantes Verhalten von Skoda bzw. dem Autohaus.

Ich habe mal einen Fall bei einem Neuwagen kennengelernt, da ging die Tankanzeige nicht.
Die Tankanzeige zeigte maximal "halb voll" an, obwohl der Tank voll war.
"Leer" hat die Tankanzeige richtig anzeigt.
Hier sollte auch der Neuwagen wegen "erheblichen Mangels" zurückgegeben werden,
Der Sachmangel wurde hier allerdings nicht als "erheblich" bejaht, daher gab es auch keinen Anspruch auf Rückgabe.

Jeder Fall ist unterschiedlich daher Viel Glück
und teile bei Gelgenheit das Ergebnis Deiner Bemühugen
 

Eric124r

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
8
Eine Rückabwicklung ist nur wegen "erheblichen Mangels" vorgesehen.
Es wird sicherlich spanned, ob die von dir beschriebenen Einschränkungen diesem Sachverhalt entsprechen.
Keine Frage, ärgerlich sind diese Fehler bei einem Neuwagen schon.
Wie Du schon selbst schreibst, wird es "nervenaufreibend" ich wünsche Dir viel Kraft. bzw. ein kulantes Verhalten von Skoda bzw. dem Autohaus.

Ich habe mal einen Fall bei einem Neuwagen kennengelernt, da ging die Tankanzeige nicht.
Die Tankanzeige zeigte maximal "halb voll" an, obwohl der Tank voll war.
"Leer" hat die Tankanzeige richtig anzeigt.
Hier sollte auch der Neuwagen wegen "erheblichen Mangels" zurückgegeben werden,
Der Sachmangel wurde hier allerdings nicht als "erheblich" bejaht, daher gab es auch keinen Anspruch auf Rückgabe.

Jeder Fall ist unterschiedlich daher Viel Glück
und teile bei Gelgenheit das Ergebnis Deiner Bemühugen
Ich kenne einen solchen Fall auch mit dem Thema Tank und Anzeige. Dort ging das Fahrzeug ohne Probleme zurück.
Ob bei einem Systemausfall, Ausfall der Rückfahrkamera und Einstellen der Klimatisierung nicht als Erheblich gesehen wird, würde mich stark wundern. Mal sehen was da kommt. Vielen Dank auf jeden Fall.
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
1.144
Zustimmungen
1.208
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
Ich kenne einen solchen Fall auch mit dem Thema Tank und Anzeige. Dort ging das Fahrzeug ohne Probleme zurück.
Ob bei einem Systemausfall, Ausfall der Rückfahrkamera und Einstellen der Klimatisierung nicht als Erheblich gesehen wird, würde mich stark wundern. Mal sehen was da kommt. Vielen Dank auf jeden Fall.
Ich bin mal gespannt, mein KAMIQ wird nächste Woche gebaut, und soll dann bis zum Monatsende hier sein. :rolleyes:
Hoffe sehr, dass ich mich dann nicht auch in Mängel Threats hier einreihen muss. ;(
 

Eric124r

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
8
Soweit ich von einem Mitarbeiter bei Seat gehört habe, haben die ja auch in den neues Modellen das MIB3 drin und bei den ersten Modellen die Probleme gehabt. Nur nicht so gravierend wie ich es habe. Soweit ich weiß sollen diese Probleme bei den jetzt gebauten Autos nicht auftreten. Aber wer weiß. In die Technik kann niemand reinschauen. Ich drücke dir die Daumen, dass du zufrieden sein wirst.
 

Papadoerk

Dabei seit
22.02.2020
Beiträge
19
Zustimmungen
24
Fahrzeug
Skoda Kamiq Style, 1.5 TSI, 110 kW, DSG, ralley-grün metallic
Kilometerstand
4000
Ich kann von ähnlichen Problemen berichten. Mein Fahrzeug ist Mj. 2020, Erstzulassung 07/2020. Seitdem wollte das Radio insgesamt 4mal nicht mehr starten, erst nach einem Neustart des Infotainmentsystems kamen wieder die Töne. Die Kamera war erst einmal beim "spinnen", d.h. sie wurde nicht aktiviert. Mal gucken was beim nächsten Software-Update alles beseitigt wird. Mein Händler ist so kulant und stellt mir kostenlos ein Ersatzfahrzeug.
 
piqati

piqati

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
157
Zustimmungen
99
Fahrzeug
Kamiq Monte Carlo 1.5 TSI
Das mit den "Töne weg" hatte ich zu Beginn (mein Kamiq ist MJ2020, Erstzulassung 08/2020) auch des öfteren.:( Nach Reset des Infotainments ging's dann wieder. Inzwischen scheint sich das Thema beruhigt zu haben oder es wurde mit nem Software-Update behoben? Nachdem der Kamiq ja inzwischen wohl 250.000 Mal verkauft wurde, werden wir hier sicherlich noch viel Lesestoff bekommen. 8)
 

Pego50

Dabei seit
08.03.2021
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Ich habe einen Kamiq seit 4 Wochen ( 700km) und habe das gleiche Problem.
Komponentenschutz aktiv, SOS System ohne Funktion, Bildschirm schwarz-
gelbes Dreieck mit ! und gelbes SOS im Kombi.
Nächste Woche 2. Werkstatttermin.
Mal sehen, was die finden!!!???
 

Eric124r

Dabei seit
01.03.2021
Beiträge
21
Zustimmungen
8
Ich habe aktuell Skoda und den Verkäufer zur Rückabwicklung aufgefordert. Seitens Skoda kam die Antwort, dass der Verkäufer in der mein Vertragspartner ist und eine Rückabwicklung im Rahmen der Sachmangelhaftung/Gewährleistung erfolgt. Dies habe ich dem Verkäufer weitergeleitet und zeigt sich auf ein Mal nachsichtig und bietet mir andere Fahrzeuge an. Ab 16.03. kann ich Ihn offiziell zur Rückabwicklung auffordern.
 
Thema:

Softwareprobleme

Softwareprobleme - Ähnliche Themen

Softwareprobleme Octavia 4 RS 4x4 TDI: Hallo zusammen, bin neu hier und möchte Euch gerne mal meine Erfahrungen zum Octavia 4 RS Diesel 200PS Kombi teilen. Für alle die es absehen sich...
Gibt es wirklich keine passende Antriebswelle für dem Kamiq?: Hallo, ich bin seit November enttäuschter Besitzer eines Kamiq 1.5 TSI. Lt. MySkoda-App ein Ambition, aber auf dem Auto steht "clever", keine...
Lautes Geräuschkonzert aus sämtlichen Lautsprechern/Subwoofer: WTF ? 😡 Ich kam vorhin zum Auto habe den Kofferraum direkt geöffnet und hörte schon dieses laute wummern des Subwoofers. Zu allem Überfluss kamen...
surrende Geräusche vom Klimakompressor: Moin, eigentlich wollte ich mich die Tage mal vorstellen, leider kommt mir nun ein Problem zuvor. Seit ca 2 Monaten bin ich Besitzer eines Rapid...
VIM - Video in Motion und Softwareprobleme!: Hallo Ich bin neu in euren Forum, welches ich seit fast einem Jahr verfolge und auch als sehr informativ und hilfreich finde. Aufgrund von...
Oben