So vergrault man Kunden...

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von cyrbelix, 19.04.2005.

  1. #1 cyrbelix, 19.04.2005
    cyrbelix

    cyrbelix Guest

    Ich fahre zur Zeit einen Superb 1,9/74 KW, 33 Monate alt und ca. 65.000 km - als Ausstellungsfahrzeug erstanden.
    Davor fuhr ich einen neuen Oktavia dreieinhalb Jahre lang und 90.000 km.

    Tja, ich hörte ein Geräusch bei engen und langsam zu fahrenden Kurvenradien und hielt Nachschau: Fettablagerungen in der rechten Felge,
    Achsmanschette rechts gebrochen, entsprechend Fett ausgetreten und "Freiraum", sowie auch die linke Manschette so porös, daß ein Bruch in Kürze zu erwarten ist.
    Also ab in die Vertragswerkstatt und Antrag auf Kulanzleistung.
    Aber: abgelehnt !!!
    Grund: Die Service wurden nicht in der Vertragswerkstatt gemacht, sondern bei meinem Arbeitgeber, der eine eigene Werkstatt betreibt und z.B ...zig Fahrzeuge der VW-Gruppe im Fuhrpark hart.

    So. Nun sollte man darüber nachdenken ob so ein Schaden für ein Fahrzeug dieses Alters üblich ist bzw. ob für einen Kunden, der bereits das siebente Neufahrzeug (!!!) der VW-Gruppe gekauft hat, diese Vorgangsweise zumutbar ist.
    Teilt mir doch mit, wie ihr darüber so denkt...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rubidubidu, 19.04.2005
    Rubidubidu

    Rubidubidu

    Dabei seit:
    22.03.2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77836 Rheinmünster
    Hi!

    Bedenke bitte, dass die Kulanz nicht der Händler macht sondern Skoda die Regeln festsetzt. Ich kann jetzt nicht über Deine Servicenachweise urteilen, aber wenn Du nachweisen kannst, dass die Kundendienste ordnungsgemäß nach Herstellervorgaben durchgeführt wurden, dann gilt Dein Servicenachweis als in Ordnung. Allerdings hast Du kein Recht auf Kulanz, das ist eine freiwillige Leistung. Und wieviele Skoda oder VW Du schon gekauft hast kann bei Skoda Deutschland in der Garantieabteilung keiner sehen.
    Und wenn Du alle Autos bei dem selben Händler gekauft hast wäre er vielleicht noch eine Anlaufstelle. Da Du aber Deine Kundendienste nicht dort machen lässt hatte er von Dir vermutlich nicht sonderlich viel verdient. ich denke nicht, dass Du von ihm ne eigene Kulanz bekommst.
     
  4. pic86

    pic86

    Dabei seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro tiptronic
    Werkstatt/Händler:
    Wolfratshausen
    Kilometerstand:
    100000
    Hallo cyrbelix

    dein erster Beitrag - herzlich willkommen!
    Auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen: hast Du ernsthaft bei einem fast drei Jahre alten Fahrzeug ohne Wartungshistorie bei Skoda Kulanz erwartet?

    Wenn Du Dein Fahrzeug bei Deinem Arbeitgeber warten und reparieren lässt, ist es naturgemäss schwierig, gegenüber Skoda irgendwelche Ansprüche geltend zu machen. Wie hoch ist der Schaden?

    Du kannst IMHO. nicht erwarten, auf der einen Seite so Geld zu sparen und auf der anderen Seite im Bedarfsfall Kulanz vom Werk zu erhalten.


    Aber vielleicht sehen das andere Community Mitglieder ganz anders....
     
  5. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Ich nicht! Skoda will seine Kunden binden wie alle anderen Hersteller auch. Skoda will seine Händler und Werkstätten vor GeizIstGeil-Anhängern schützen. Kulanz ist ein Mittel um dies zu bewerkstelligen...
     
  6. #5 turbo-bastl, 19.04.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Bei VW oder Audi wäre das wahrscheinlich kein Problem gewesen, aber Skoda hat da eine sehr defensive Kulanzpolitik.

    Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem LMM. Mein AH hat mir ein Statement geschrieben, dass in meiner Familie 2 Skoda gefahren werden, ich von der Marke überzeugt bin, diese auch weiterempfohlen habe und - seit ich den Fabi habe - nur in Vertragswerkstätten war. Hat niemanden gejuckt dort!!!

    Aber auf der anderen Seite: dafür habe ich ein gut ausgestattetes, qualitativ hochwertiges Fahrzeug mit positivem Image zu einem ganz guten Preis erworben. So gesehen sind die Folgekosten auch irgendwo noch zu verschmerzen.

    Und meistens kann man ja auch mit den Händlern eine kostengünstigere Variante finden, die vom Kostenvoranschlag abweicht - und das geht bei VW oder Audi definitiv nicht.
     
  7. #6 landcruiser95, 19.04.2005
    landcruiser95

    landcruiser95 Guest

    moin cyrbelix,

    stimme pic86 vollständig zu. verschenken kann heute niemand mehr etwas. wenn man sich nicht an die bekannten spielregeln hält, darf man sich auch nicht über die entscheidung gegen einen wundern ... :hammer:

    cu
     
  8. #7 subbort, 19.04.2005
    subbort

    subbort Guest

    Hä?! Wie jetzt? Kulanz bei VW? Hab ich da die falschen Autos gehabt? 4 Temperaturfühler und 3 Steuergeräte im Golf IV innerhalb von 2 Jahren, Kulanz? Nöö, obwohl die Inspektionen alle pünktlich beim gleichen Händler durchgeführt wurden. Krönung war dann der W8, bei dem stieg das Getrieb nach 55 Tkm aus, Kulanz fiel so dermaßen gering aus, dass wir nicht drüber reden brauchen...

    Und bei Skoda ist das auch nicht anders, doch wer nich in ne Skoda-Werkstatt fährt kann keine Kulanz erwarten!
    Meiner Meinung nach hast Du da keine Chance; und wenn das das einzige Problem nach 65 Tkm ist, Glückwunsch!!!

    MfG subbort
     
  9. #8 turbo-bastl, 19.04.2005
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    also in meinem konkreten Fall hätte bei gleichen Vorraussetzungen VW 40% der Materialkosten übernommen (immerhin gut 100 EUR von 400 EUR gesamt).
    Bei SAD sagte man mir, diese Regelung gäbe es nur bei VW und Audi, und die machten auch noch bei älteren und nicht scheckheftgepflegten Wagen Ausnahmen.

    Bin ich wohl falsch informiert.... :zensur:
     
  10. #9 cyrbelix, 20.04.2005
    cyrbelix

    cyrbelix Guest

    Ja. es ist da wohl noch etwas hinzuzufügen...

    Ich fahre so im Jahr ca. 35.000 km mit diversen Fahrzeugen und man erlebt halt so das eine bzw. andere.
    Aber ich habe es noch bei keinem Fahrzeug ähnlicher Alters- bzw. Kilometerleistung erlebt, daß die Achsmanschetten kaputt waren.
    Den Wert der Ersatzteile ist 40,- Euronen plus 1,5 Std. Arbeitszeitkosten
    zu ersetzen (ohne Option auf Gelenksschaden...) bringt sicherlich mehr positive Werbung als eine Kunde, der sich in Folge genauer umschaut und dann entdeckt was sich Skoda "sonst noch alles so leistet..."
    Außerdem habe ich schon Erfahrung mit Kulanzleistungen - da wird man sogar bei Fiat besser bedient (und das soll was heißen) !
    Fazit: Das ist mein letzter Skoda... !!!


    :hihi: :aetschbaetsch: :schuss:
     
  11. #10 taxi7049, 20.04.2005
    taxi7049

    taxi7049 Guest

    Kulanz oder garantie sind bei Skoda zwei Worte die ungern gebraucht werden. :hammer:Bei meinem Superb war bei 35000 KM die Bremse hinten verschlissen. Was ja nicht normal sein kann. Garantie oder Kulanz? ABGELEHNT :keineahnung:Jetzt ist bei 40000 mein Motor so gut wie Schrott.Aber die Herren aus Weiterstadt schaffen es immer wieder den Motorwechsel irgendwie hinauszuzögern.(Habe nämlich von Anfang an extremen Ölverbrauch)
     
  12. #11 superb25tdi, 20.04.2005
    superb25tdi

    superb25tdi

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ein Hamburger in Bayern
    Also nun lasst doch mal die Kirche im Dorf !

    Wenn jemand sein Fahrzeug selber wartet und dann nach 33 Monaten auf die Idee kommt für 45 Euronen Ersatzteile auf Kulanz zu verlangen OHNE auch nur ein Mal nen Service bei einem Skoda Händler gemacht zu haben . . . sorry, aber dafür fehlt mir jedliches Verständnis.

    Meiner ist jetzt 34 Monate alt, hat knapp 140.000 km runtergespult, jeder Service gemacht, und ich kann mich über Garantie bzw. Kulanzleistungen seitens Skoda nicht beschweren:

    3 x aufklappender Aschenbecher ausgetauscht
    Sicherheitsgurt Fahrerseite ersetzt
    bei ca. 110.000 untere Querlenker vorne rechts getauscht
    bei ca. 133.000 Radlager vorne rechts getauscht

    Bis auf den Aschenbecher fiel alles in den Rahmen der Garantieverlängerung.

    Aber wenn dann jemand meint das das sein letzter Skoda gewesen ist . . auch gut, kein grosser Verlust . . . . wird sich sicher auch Skoda so denken !
     
  13. RonnyS

    RonnyS Guest

    hi hi,

    nochmal ganz deutlich:

    für jedwede art von kulanz, ob vom hersteller oder eigenkulanz des händlers, ist ein lückenlos servicewerkstatt-gepflegtes scheckheft eine absolute grundvoraussetzung!!! selbst wenn alle bedingungen erfüllt sind, ist das noch keine "garantie" für eine kulanzleistung!!! wie schon oben gesagt: kulanz ist freiwillig und obliegt somit der "laune" des herstellers. und es ist auch egal wieviel neufahrzeuge du schon bei dem hersteller gekauft hast: die kulanz gibt es doch auf das jeweilige auto und nicht auf dich! sorry!

    die gesamtkosten für die anstehende reparatur sollten sich auf nicht mehr als 150,00 € belaufen. für eine solche reparatur doch eigentlich recht günstig, oder? grad für ein fahrzeug dieser klasse.

    sofern bei meinen kunden alle voraussetzungen erfüllt waren, gab es bei uns noch keine probleme mit der kulanzleistung seitens skoda.

    sorry für die deutlichen worte, aber es ist nun mal so! geld von jemandem verlangen zu dem man keines geschafft (der händler), oder glaubst du wirklich das der händler bei dem verkauf des superb reich geworden ist bzw. viel geld verdient hat? aber diese diskussion gibt schon in einem anderen thread.

    cu
    ronny
     
  14. #13 Superb02, 20.04.2005
    Superb02

    Superb02 Guest

    ich muß Superb25TDI da voll zustimmen, auch bei mir wurden schon der Aschenbecher (2x) und die Bremsscheiben rundum erneuert, auch die Griffleiste am Kofferraum ist komplett neu - bezahlt hab ich nix dafür. Ok, lag alles noch in der Gewährleistungszeit, aber selbst da kann man bei einigen Herstellern (namentlich FIAT) gar nicht sicher sein.

    Und : es wird ja keiner gezwungen, nochmal nen Skoda zu fahren :D
     
  15. #14 cyrbelix, 20.04.2005
    cyrbelix

    cyrbelix Guest

    Da verwechseln offensichtlich einige "Schreiber" etwas:
    Wenn ich zitiere in der Werkstatt meines Arbeitgebers, ist damit gemeint, daß es sich um eine offiziele Fachwerkstatt handelt, wo wöchenrtlich (!)
    z. Beispiel ...zig Fahrzeuge der VW-Gruppe bzw. franz. und italienischer Hersteller repariert und gewartet werdenm, aber als Mitarbeiter man angehalten wird diese zu nutzen und auch günstiger damit fährt.
    Weiters wird meines Wissens eine entsprechend Kulanzleistung vom Hersteller (!!!) genehmigt und getragen.
    Ich bin - in der Zwischenzeit - zur Meinung gekommen, daß man bei
    gegenständlichen Fahrzeugen auf Grund der zwischenzeitlich in Erfahrung
    gebrachten Mängel (dieses und diverse Foren lesen...) absolut nicht von "Klasse" reden kann.

    Und nicht zuletzt: Schau mal, wie 's die andern machen... !!!
     
  16. Hardy

    Hardy Guest

    ATU ??? oder was meinst du?? von was für einer werkstatt reden wir hier ??? :hmmm:

    wenn die nichterstattung von den paar euros bei diesem checkheft den ausschlag geben, dann sag ich mal
    machs gut ! :headbang:
     
  17. #16 superb25tdi, 20.04.2005
    superb25tdi

    superb25tdi

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ein Hamburger in Bayern
    FACH . . . werkstatt ist was anderes wie VERTRAGS . . . . werkstatt.
    :troll:
    Is da jemand so dumm oder tut er nur so ?
     
  18. #17 Finisher, 20.04.2005
    Finisher

    Finisher

    Dabei seit:
    17.12.2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.8 V6 Elegance
    Kilometerstand:
    96200
    Fährt nen Superb, und regt sich auf über ca. 150 Euro. Da kann ich nur sagen :heulnich:

    Versetz dich doch mal in die Lage von Skoda, und sag mir, ob du die Reperatur auf Kulanz zahlen würdest.

    Vielleicht machte es ja dein Arbeitgeber auf Kulanz. Der Wartet das Auto doch auch. Hier schonmal angefragt :zwinker: ? Der hätte mehr Gründe dies zu machen als Skoda.

    Sorry, aber irgendwo hört sichs auf mit Geiz-ist-geil.
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Quattroonkel, 20.04.2005
    Quattroonkel

    Quattroonkel Guest

    Hi!

    Sogar ich, der wirklich ne Montagskarre hatte und an alle möglichen unfähigen und unfreundlichen Skodawerkstätten in meiner Region geriet kann in diesem Fall leider nur mit dem Kopf schüttlen.

    Wenn ich in nem Autohaus arbeiten würde und selber kein Mech. bin, dann hätt ich dem Stift (Azubi) im dritten Lehrjahr mal ne Brotzeit spendiert und der hätte die Manschette in der Mittagspause schnell gewechselt.
    Kenne zwar die Achsgeometrie des Superb nicht, aber neue Autos sind für gewöhnlich nicht allzu wartungsunfreundlich.
    Und ich hätte mir die Fahrt zum Skoda-Autohaus gespart. Zeit=Geld

    Nur mal so...

    Grüße
    Achim
     
  21. pic86

    pic86

    Dabei seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro tiptronic
    Werkstatt/Händler:
    Wolfratshausen
    Kilometerstand:
    100000
    Wir haben in unserem Unternehmen Fahrzeuge der Marken VW (Touran, diverse Passat, Caddy, Bus, LT) Mercedes (3x A-Klasse), Opel (Astra) und Skoda (Superb) - und ich kann Dir sagen, dass deren Politik in Sachen Kulanz völlig identisch ist.
     
Thema:

So vergrault man Kunden...

Die Seite wird geladen...

So vergrault man Kunden... - Ähnliche Themen

  1. Miserabler Umgang mit Kunden im Rahmen von Garantie- bzw. Gewährleistung

    Miserabler Umgang mit Kunden im Rahmen von Garantie- bzw. Gewährleistung: Hallo zusammen, ich möchte auf diesem Weg mach meinen Frust loswerden was die Abwicklung der Garantie bzw. Gewährleistung angeht. Ich finde es...
  2. die Sache mit der Lackmacke oder anders: SERVICEWÜSTE Skoda... oder anders: den Kunden stehen lassen

    die Sache mit der Lackmacke oder anders: SERVICEWÜSTE Skoda... oder anders: den Kunden stehen lassen: Hallo, habe ein entsprechend großes Problem- Es liegt sehr nah an diesem hier: Rost an der Gummikante... Garantie? Nur das ihr seht, das mein...
  3. Fehlerspeicher / Ausdruck an Kunden?

    Fehlerspeicher / Ausdruck an Kunden?: Hatte meinen kleinen Diesel mit 60.000 beim :) , und außer Ölwechsel (LL) Wechsel Ölfilter Wechsel Kraftstofffilter Wechsel Luftfilter Wechsel...
  4. Neuwertiges Nokia C5-00 für T-Mobile Kunden

    Neuwertiges Nokia C5-00 für T-Mobile Kunden: Hallo zusammen, Ich habe das Handy durch eine Vertragsverlängerung erhalten. Es wurde von mir maximal 12 Stunden benutzt und ist daher als...
  5. Rsap und Ihpone 4, bin ich jetzt der dumme Kunde??

    Rsap und Ihpone 4, bin ich jetzt der dumme Kunde??: Hallo, hab das ganze auch schon auf Motor Talk gepostet, deswegen hier nur in Kopie. Hoffe auch das ist das richtige Unterforum. fahre einen...