SmartGate, ganz im Schatten von PS, Sportsitzen und Wagenfarbe ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia III Forum" wurde erstellt von Galaxie, 20.03.2015.

  1. #1 Galaxie, 20.03.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    Hallo Fabia-Freunde !

    Beim Mitlesen der Beiträge fällt mir auf, dass dieses doch ganz besondere Extra aus dem Skoda-Regal fast nie direkt angesprochen wird.

    Klar, es kostet rund einen Hunderter, ist unscheinbar klein, nicht sichtbar unter dem Fahrersitz verbaut. Die Augen haben halt wesentlich mehr von schönen Rädern, tollen Lackfarben, Sportsitzen, Glasdächern und die Emotionen stärken sich an Motorleistung. Ist auch gut so und im Moment sicher noch wichtiger als "SmartGate".

    Ich lese und schreibe auch ein bisschen mit in Android-Foren und wir haben selbst auch einige aktuelle Geräte in diesem Bereich. Da wird oft um klitzekleine und in der Praxis schwer wahrnehmbare Verbesserungen im Soft-/Hardwarebereich gerungen und bei Erscheinen des nächsten Modells sofort hochgerüstet. Ist ebenso toll, am Ball zu bleiben und ich bin selbst bis zu einem gewissen Grad auch anfällig dafür.

    Wird diese Affinität zur IT-Technologie, wenn sie in der Art von SmartGate im Auto Einzug hält, plötzlich so abgeschwächt, dass sie kaum zur Sprache kommt ?

    Es wundert mich deshalb, weil auf Seiten der Motortechnologie alle erdenkliche Waffen zur Effizienz-Leistungssteigerung gezogen werden. Und die stammen zum Teil auch aus der Mikro-Elektronik.

    Selbst haben wir beim Angebot unseres Verkäufers, er wolle uns das SmartGate kostenlos dazugeben, etwas gezögert. Dann habe ich mir gedacht, ich nehme es und nähere mich diesem Thema mit seinen Möglichkeiten Schritt für Schritt und entdecke mit der Zeit nützliche und interessante Features. Die bisher zu Verfügung stehenden Apps sind bereits auf unseren Note-Smartphones+Tablet installiert.

    Bin überzeugt, dass in den nächsten 4-5 Jahren diese Technologie vermehrt genutzt werden wird und via Updates Möglichkeiten entstehen, an die man heute noch nicht denkt. Vielleicht entdecken Gesetzgeber/Versicherungen diese Möglichkeiten. Unter Umständen können dann SmartGate Verwender reale Vorteile daraus ziehen ( Beispiel =günstigere Prämien ?). Auch wenn wir uns mit SmartGate erst am Anfang dieses Weges befinden, selbst möchte ich dabei sein und aktiv miterleben, was sich daraus entwickelt. Sollte es wieder Erwarten in eine falsche Richtung abzweigen, kann ich immer noch den sprichwörtlichen Stecker (unter dem Fahrersitz )ziehen. Glaube aber, dass dieses Szenario eher nicht eintreten wird.

    Wie denkt ihr darüber und haben vielleicht viele von euch, ohne es zu erwähnen, SmartGate mitbestellt ? Ab kommenden Montag kann ich mich beim neuen Fabia 3 in der Praxis damit anfreunden und euch von Zeit zu Zeit darüber berichten.

    Ich wünsche euch ein angenehmes Wochenende ~Rudolf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bravee

    bravee

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Fabia III
    Kilometerstand:
    500
    Für mich war das ein Must Have, ich habe gerne solche Spielereien im Auto :-)
     
  4. Aren

    Aren

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeug:
    Fabia III Edition TDI 77kW/105PS
    Ich hab es mir auch mit rein genommen weil ich aus dem IT Bereich komme und mir die Möglichkeit gefiel meine Fahrten auf dem Smartphone auswerten zu können und andere Spielereien zu haben :P
     
  5. Takler

    Takler

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    37
    Ich denke das bereitet den Weg zum gläsernen Autofahrer.
    Die Versicherungen haben das jedenfalls schon auf den Schirm. Es gibt ja schon Apps von Versicherer die den Fahrer mit Hilfe des Smartphone analysiert.
    Es gibt auch schon Stimmen die sagen das uns der Autohersteller aufgrund der Daten sagt wie wir gefahren sin und so eventuell einen Garantiefall ablehnen.
    Und der Gesetzgeber braucht diese Daten erst recht nicht.

    Nee Danke, kein Bedarf.
     
  6. mck

    mck

    Dabei seit:
    30.12.2003
    Beiträge:
    2.116
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Eckernförde
    Fahrzeug:
    Fabia I Extra 1.4 55 kW
    Kilometerstand:
    116000
    Das können die Autohersteller schon seit Jahren auch ohne SmartGate und sie verwenden diese Daten auch für ihre Zwecke. SmartGate ist ja im Grunde nur eine neue Schnittstelle (WLAN). Eine WLAN-Schnittstelle im Auto zu haben kann für zukünftigen Anwendungen sicher nicht verkehrt sein. Vor dem Autohersteller sind wir als Fahrer schon lange gläsern.
     
  7. #6 Hundehuette, 20.03.2015
    Hundehuette

    Hundehuette

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Fabia III Style Combi 110 PS Metall-Grau Metallic Sportfahrwerk
    Mein Händler hat gesagt, ich solle den Hunni sparen. Smartgate sei Quatsch.
     
  8. #7 rahmsuppe, 20.03.2015
    rahmsuppe

    rahmsuppe

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 3 81KW
    Genau wie MirrorLink -> fuer die Tonne
     
  9. würg

    würg

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hückeswagen
    Fahrzeug:
    Es war ein Skoda Yeti
    Ob ich daraus einen Nutzen ziehen kann, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Tatsache ist, das mein Garmin Navi, Brems- Beschleunigungsdaten, den Verbrauch etc, auch aufzeichnet. Mit dem eingegebenen Ecoprofil wird mir angezeigt, ob ich verbrauchssparend fahre. Diese Verbrauchsaufzeichnung ist genauer als die Anzeige des BC. Und mit BaseCamp kann ich meine gefahrenen Strecken nachzeichnen.
    Ich denke dass einige Nutzer diese Daten nicht abrufen, da nicht bekannt ist, dass sie im Hintergrund aufgezeichnet werden.
    Und erschreckend ist, dass jeder Wegpunkt, Garmin nennt es Reiseaufzeichnung, über den PC in einer Excelliste abgerufen werden kann. Mit exakter Kilometerangabe, dem Zeitpunkt, den Geokoordinaten, Ort und dem Straßennamen, etc.
    Was sollte ich dann mit Smart Gate?
    Ich wäre dankbar, wenn mir das jemand erklären kann.
     
  10. #9 Hundehuette, 20.03.2015
    Hundehuette

    Hundehuette

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Fabia III Style Combi 110 PS Metall-Grau Metallic Sportfahrwerk
    Sind das eigentlich alles Informationen, die wir brauchen?

    Ich habe einen ganz ordentlichen Orientierungssinn und finde überall ohne Navi hin. Wenn ich dabei mit 200 km/h über die Autobahn heize, brauche ich mich über einen im Vergleich zu moderater Fahrweise erhöhten Verbrauch nicht wundern.

    Und ... viele Autofahrer sind doch mit dem Autofahren selbst schon überfordert.
     
  11. Icolor

    Icolor

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Kombi silber
    Kilometerstand:
    681
    Ging mir genau so. Zumal angeblich Android Handy´s bislang nur unzureichend unterstützt würden.
    Also hab ich mir das Geld gespart. Ein IPhone dafür zu kaufen war mir zu blöde.
     
  12. yaup

    yaup

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.9 TDI Style Edition
    Kilometerstand:
    193000
    Die Frage ob SmartGate den Mehrpreis wert ist stelle ich mir zur Zeit auch. Hat jemand schon konkretere Erfahrungen? Benutzt ihr das oft? Am Anfang vielleicht öfters, danach immer weniger? Apps wie MFA Pro oder auch G-Meter erscheinen mir eher Spielerei zu sein? Ggf. um Mitfahrer (Kinder?) bei Laune zu halten? MFA Pro habe ich im Schauraum mal ausprobieren dürfen, ist ja ganz nett, aber obwohl ich auch aus dem IT Bereich komme, wäre das für mich kein "Killerfeature". Performance Pal und Skoda Drive könnte ggf. eher interessant sein - benutzt das jemand regelmässig und könnte dazu etwas mehr berichten? Bei Skoda Drive kann man die Daten wohl auch auf eine Webseite hochladen und Auswertungen fahren?

    Danke!
     
  13. #12 MaddinRS, 20.03.2015
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Immer mehr ablenkende Features werden immer mehr Unfälle zur Folge haben weil der Mensch selbst eben nicht immer mehr kann. Der Mensch ist genau so leistungsfähig wie er das auch schon vor 50 Jahren war.
     
  14. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Es ist schon bezeichnend, wie weit wir manipulierbar geworden sind: Das Produkt Fahrzeug im Sinne von sicher von A nach B zu kommen zu moeglichst geringen Kosten ist scheinbar vollkommen ausser Mode. Stattdessen setzen die Hersteller auf Nebensaechliches, wie eben dieses beschriebene "Schlaue Tor" oder auch beim Citigo - die neue Kunst der Kommunikation.
    Ich sag immer: Kerngeschaeft ordentlich machen, Firlefanz kann man schon genug bekommen.
    Persoenlich brauch ich kein Dingens, das mir meinen Verbrauch verraet - bin da smart enough to learn that at the petrol station ;-) Und wo ich langgefahren bin, krieg ich auch noch auf die Reihe.
    Schoenen Rest SoFi Tag noch, erheiterte Grueese in die Runde !
     
  15. würg

    würg

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hückeswagen
    Fahrzeug:
    Es war ein Skoda Yeti
    Die Informationen auf dem Garmin habe ich zufällig entdeckt. Brauche sie auch nicht. Mich hat gewundert, was solch ein Navi alles speichert.
     
  16. Hurri

    Hurri

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Solingen
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw
    Werkstatt/Händler:
    Delitzsch
    Kilometerstand:
    23100
    Also mir persönlich reichen die Informationen die vom Bordcomputer kommen. Man kann sie auch Ablenkungsfrei vom Maxi-Dot Display ablesen und die 130€ waren mir das nicht wert.
     
  17. #16 Galaxie, 21.03.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    @würg > ich geh mit deiner Aussage konform, dass dein Garmin ( welche Type ist es ? ) alle Bewegungen deines Autos durch die permanente Sat-Signal aufzeichnen kann. Da aber das Garmin nicht mit der Bordelektronik verbunden sein kann, wird es z.B. den zitierten Verbrauch nicht wirklich ermitteln können. Denke, dass es auch andere Parameter gibt, die nur vom Steuergerät via SmartGate kommen können. Gruß vom Rudolf*
     
  18. Ma_RS

    Ma_RS

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in Bayern, nahe der Donau
    Ich hätte es auch gerne. Aber wie schon oft davor gewarnt würde ich selbst bei 100€ weniger im Jahr niemals meiner Versicherung die Daten zu Verfügung stelle.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  19. #18 Galaxie, 21.03.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    Meinst du, dass es dir zum finanziellen Nachteil gereichen könnte, wenn die Versicherung deine Fahrweise kennen würde ?

    Umgekehrt wird auch ein Schuh daraus. Theoretisieren wir mal ein bisschen > es kommt zu einem Unfall, an dem du schuldlos, aber auf herkömmliche Weise nicht beweisbar ist.

    Die aufgezeichneten Daten könnten eine 100% Schuld des Unfallgegners belegen > würdest du dann auch sagen "das geht die Versicherung nichts an".

    Mit der herkömmlichen Methode wirst du im wahrscheinlichsten Fall einer 50/50 Kostenteilung zustimmen (müssen).

    Da du hier auch Beiträge schreibst, verwendest du Internet; laut Signatur bist du bei Apple Kunde und verwendest vermutlich ebenso selbstverständlich IT-Banking. In der gesamten IT-Welt gibt es gewiss zahllose Risiken aber noch viel-viel mehr Vorteile, welche ich persönlich bei entsprechender Nutzung / Lebensweise nicht mehr missen möchte.


    Mit deutlich 60+ Lebensjahren war ich zum Glück ab den Anfängen der Computerwelt mit dabei und benutze Internet, seit es bei uns gut nutzbar angeboten worden ist. Habe selbst > "klopf jetzt auf Holz" < bisher noch nie Nachteile daraus gehabt, aber x-tausende Male großen Nutzen gezogen.

    Ich bin überzeugt, auch bei diesem Thema "Smart-Technologie" steht der Zug auf der Schiene und er hat schon beachtlich Fahrt aufgenommen. Ich sage nicht bedingungslos zu jeder technischen Möglichkeit JA; diese hier besprochene Anwendung empfinde ich nicht als Bedrohung, vielmehr als technisch interessantes Tool, das aus meiner Sicht als Konsument nicht über jenes Risiko hinausgeht, das die Alarmglocken läuten ließe.

    Beste Grüße aus dem verregneten Ländle Vbg. ~ Rudolf
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Scanner, 22.03.2015
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    das befürchte ich auch.

    Wie viele Vorschreiber schon festgestellt haben,
    ist so ein "firlefanz" in Gerätschaften, die viel Aufmerksamkeit forden, eher kontraproduktiv.
    Viele lassen sich durch die Digitalität schon soweit verinnahmen
    und merken nichtmal mehr, wie sehr sie bereits versklavt sind.
     
  22. #20 concedo, 22.03.2015
    concedo

    concedo

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Der einzige Vorteil von so etwas wie Smartgate den ich sehe waere wenn man Diagnosen machen koennte, also wie ein VCDS! :thumbup: Aber das werden sie ja nicht erlauben, weil sonst niemand mehr in die Werkstatt geht...

    Vielleicht gibt es ja irgendwann einen Hack dafuer! Das waere genial. :thumbsup:
     
Thema: SmartGate, ganz im Schatten von PS, Sportsitzen und Wagenfarbe ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia rs smartgate

Die Seite wird geladen...

SmartGate, ganz im Schatten von PS, Sportsitzen und Wagenfarbe ? - Ähnliche Themen

  1. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  2. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...
  3. Suche Fahrwerksfeder Feder Skoda Superb II Bj. 2008 Limo 170 PS DSG

    Fahrwerksfeder Feder Skoda Superb II Bj. 2008 Limo 170 PS DSG: Hallo, Ich suche für mein Superb 2 Limo Bj. 2008 170 PS DSG ein Federsatz, oder nur HL wenn es möglich wäre. Oder muss ich alle beiden tauschen...
  4. SmartGate Wlan wird nicht angezeigt und Amazon Music

    SmartGate Wlan wird nicht angezeigt und Amazon Music: Hallo, Ich bin gerade dabei das Smartgate eines O3 mit dem Smartphone zu verbinden, jedoch erscheint nur das normale Skoda Wifi aber nicht...
  5. Octavia III Octavia RS Combi von JE Design mit 300 PS.

    Octavia RS Combi von JE Design mit 300 PS.: Mehr Leistung, eine schärfere Optik, ein Plus an Sound sowie größere Räder – das ist das Programm mit dem Tuner JE Design dem Skoda Octavia RS zu...