SkodaRabatte ausgereizt ?!?

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von JackPott, 14.07.2009.

  1. #1 JackPott, 14.07.2009
    JackPott

    JackPott

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich versuche gerade mir einen Roomster Style Plus zuzulegen bekomm aber bei jedem Händler
    dauernd eine Abfuhr , was zusätzliche Rabatte angeht. :wacko: Wenn ich das hier so lese,
    scheint ja doch noch Spielraum da zu sein oder sind meine Händler hier in der Gegend
    nur schon so „Fettgefressen“ , dass sie es einfach nicht mehr nötig haben zu den
    bereits tollen Skodaprämien noch zusätzliche Rabatte zu vergeben.

    Die Angebote, die ich bekomme, sind alle gleich. Roomster
    Style Plus 1.4 mit Metallic Lackierung inkl. Überführung 17070 ,-€ davon gehen 2960
    Runter bleiben ca 14100.

    Ein Händler hat noch einen im Vorlauf, wenn ich mich schnell
    entscheide verkürzt das die Wartezeit von 4 auf 1 Monat. Was meint ihr? Kaufen oder den beleidigten Käufer
    spielen und weiter handeln. Hab aber Angst, das mir jemand den
    „Vorlaufroomster“ wegschnappt.


    Wäre dankbar für ein paar Meinungen. :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pampersbomber, 14.07.2009
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Bei den 2960 Euro Bye-Bye-Bonus muß sich der Händer mit 8 % beteiligen. Skoda und der Händer bezahlen den Bonus gemeinsam.
    Aber es ist immer noch mehr drinn als die 8 Prozent. Meine Prozente waren inkl. Bonus schon zweistellig gewesen.
    Also immer fleißig weiterhandeln, oder auf 2 - x % verzichten und dafür die Lieferzeit vierteln. :D

    Schönen Gruß
    Stefan
     
  4. #3 HolgerH, 14.07.2009
    HolgerH

    HolgerH

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45881 GE 45881 Gelsenkirchen Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1.9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    25900
    Hallo,

    Du hast Dir doch die Antwort selber gegeben.
    Die Nachfrage regelt den Preis, und die Nachfrage ist (noch) rege.

    Hier möchte ein Händler für einen Ehemaligen Vorführwagen, 1,4 TDI Style, 6,5tkm
    schon 14.000 Euro.
    Da gibt es noch nicht mal die Abwrackprämie, weil der Wagen zu alt ist! -> Den wird er noch lange rumstehen haben.

    Aber ansonsten wird alles, was Prämienfähig ist, sowas von locker verkauft....

    Wenn Du Zeit hast, warte einfach.
    Sind die Prämien weg, sackt die Nachfrage durch und es wird seeeehr leer und leise bei den Händlern.
    Dann kaufst Du einen jungen gebrauchten Roomster, den Du im Preis drücken kannst, weil man ja dann doch eher für
    ein paar Euro mehr nen Neuen kauft :D

    Vielleicht gibt es dann auch wieder günstigere Kredite, damit der Markt nicht ganz zusammenklappt.*überleg*
    Dann würde sich das Warten vielleicht doppelt renteren.

    So hätte ich es gemacht, wenn mein alter Wagen keinen Getriebeschaden gehabt hätte.
    Jetzt habe ich einen Jahreswagen, 1,9 TDI Style mit 25tkm für 14.000 Euro gekauft.
    Weil ich die große Dieselmaschine wollte.
    Als Neupreis hat man mir den Style plus metallic für 16.5000 Euro angeboten, 4 Monate Lieferzeit.
    Aber ich wollte die zusätzlichen 2.500 Euro nicht ausgeben... und sofort ein Auto haben ;)

    Viele Grüße
    Holger
     
  5. #4 O Possum, 15.07.2009
    O Possum

    O Possum

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    ... oder kauf in Polen. Hab ich gemacht. Gespart habe ich bei gleicher (!) Ausstattung gegenüber dem besten Händlerangebot 3.500 EUR. Das Auto ist ein Scout 1.4 den ich incl. Tempomat, Ablage Plus, Parksensoren und Abbiegelicht für 13.000 bekommen habe (-2500 Abwrackpräme. macht als 10.500 zu zahlen). Der Eigenimport hat mich noch mal knapp 300 EUR gekostet.

    Grüße

    O Poss
     
  6. #5 joergle, 15.07.2009
    joergle

    joergle

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Bäh,

    ist ja eklig diese ewige Schnäppchen Jagd der Deutschen. Immer nur noch das Billigste keiner soll mehr was verdienen. Steuern will auch keiner mehr zahlen. Am Besten alles im Ausland kaufen. Auto im Ausland kaufen, Zähne im Ausland richten lassen, Geld ins Ausland bringen - nur ja keine Steuern zahlen. --> Nachher aber wundern das der eigene Arbeitsplatz wegfällt und Vorort immer weniger verfügbar ist. Seid doch endlich mal zufrieden was ihr bekommt. Byebye ist ein Super Angebot. Der Kunde bekommt einen Bonus und der Fachhändler kann damit überleben. Denkt dran: "Das letzte Hemd hat keine Taschen!"
     
  7. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    @Jörgle: Im Grunde hast Du recht. Dank AWP können sich nun Leute plötzlich einen Neuwagen leisten, die sich sonst nur hätten einen Gebrauchten kaufen können. Doof nur für die, die keine AWP bekommen. Die zahlen für die anderen die AWP durch Steuern und erhalten bei Skoda Deutschland keinen Rabatt. Ich bin in ähnlicher Situation und bevor ich hier beim Skoda-Händler auf den Knien rutsche, fahr ich lieber ins Ausland, dort ist business as usual.
     
  8. #7 Fahrerflüchter, 15.07.2009
    Fahrerflüchter

    Fahrerflüchter

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen Aachen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 Comfort Plus Edition in weiß/ onyx schwarz (+ Dachrehling, Sunset, Anhängerkupplung, Reifendrucküberwachung, Parksensoren, Alarmanlage, elektrische Fensterheber hinten)
    Kilometerstand:
    300
    Gedult! sobald die Prämien Geschichte vorbei ist, stürzen die Preise nach unten, weil keine mehr kaufen will... dann zuschlagen
     
  9. #8 joergle, 15.07.2009
    joergle

    joergle

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Jo,

    die AWP bringt grade alles durcheinander. Wer jetzt nicht muss sollte bis nächstes Jahr warten. Dann purzeln die Preise und Händler haben es wieder nötig sich um Kunden zu bemühen.

    Was machen eigentlich gerade die Preise von jungen Gebrauchten über einem Jahr?
     
  10. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Also du hast ja schon Händlernachlass bekommen.... Der Buy Buy Bonus beim Roomster Style Plus sind 1785.-Euro und die restlichen 1175.-hat dir der Händler noch an Nachlass eingeräumt - so schlecht ist das ja nicht....
     
  11. #10 O Possum, 15.07.2009
    O Possum

    O Possum

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    @joergle: Nein, Du hast nicht Recht. Nicht ich zerstöre Arbeitsplätze in dem ich in Polen kaufe sondern die Unternehmensführungen, die immer mehr Geld verdienen wollen. Es ist ja so einfach zu sagen, das der "kleine Mann" gefälligst lokal vor Ort kaufen soll. Aber zum Glück gibt es sowas wie Demokratie und man kann kaufen wo man will. Und anders als bei Kauf von Waren aus Far-East, habe ich keine moralischen bedenken, da die Autos alle vom gleichen Band laufen. Und Steuern zahlen muss ich trotzdem, nämlich die Einfuhrsteuer. Also bitte vorher mal informieren.

    Ansonsten viel Spaß beim nächsten Aldi-Einkauf.

    Grüße

    O Poss
     
  12. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0

    Naja ganz so ist es ja nicht. Wenn alle in Polen kaufen würden, würden die Händler hier sterben - und damit unzählige Lieferanten. Ich finde es auch grenzwertig im Ausland sein Auto zu kaufen und dann in Deutschland den gleichen Service von seinem Händler erwarten obwohl man diesen auch nicht unterstützt hat. Im übrigen differieren die Austattungsdetails bei "polnischen Autos" zu denen die für den Deutschen Markt bestimmt sind.

    Desweiteren versteuerst du wesentlich weniger wenn du in Polen kaufst und ihn einführst, als wenn du in Deutschland kaufst - von daher trägst du wirklich nicht gerade zum Wirtschaftsaufschwung in Deutschland bei....

    Du hast Recht wenn du sagst das jeder kaufen kann wo er möchte, nur moralische Bedenken könntest du hier genauso haben wie bei den Far-East Artikeln.



    Und zu deinem "Aldi-Satz": Aldi ist in dieser hinsicht nicht damit zu vergleichen, die verkaufen Lebensmittel zum Großteil aus Deutschland, Obst und Gemüse teilweise sogar von regionalen Lieferanten. Die kaufen halt nur eine ganz andere Masse wie ein "normaler Fachhandel" und sind damit preislich recht günstig - das hat also gar nichts mit dem Thema zu tun.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 O Possum, 15.07.2009
    O Possum

    O Possum

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    ich bezahle hier 19% Einführsteuer, das entspricht ziemlich genau der Mehrwertsteuer. Somit schade ich nicht dem Staat, ich versteuer ja. Was die Ausstattungsdetails betrifft: Ich habe exakt die gleiche Konfiguration wie bei einem deutschen Auto. Man muss ein paar Dinge dazunehmen, die hier Standard sind. Mehr aber nicht.

    Was die Arbeitsplätze betrifft: In dem Moment wo ich einen Skoda kaufe schade ich der Wirtschaft da die Autos ja nun mal nicht hier gebaut werden. Dann sollte man auch so konsequent sein und ein Auto kaufen was hier gebaut wird ;-) Ich nenne sowas Doppelmoral.

    Grüße

    OP
     
  15. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0


    Es müsste eigentlich logisch sein das du zwar 19% Einfuhr bezahlst - allerdings auf einen niedrigeren Nettopreis d.h. du zahlst definitv weniger in Deutsche Kassen....

    Vergleich mal bei einem für das Ausland produzierte Fahrzeug alleine mal die Sicherheitsausstattungen mit den Deutschen Modellen (bei fast allen sind z.B. 2 Airbags weniger standart)

    Die Autos werden sicher nicht hier gebaut - nur hier von Deutschen Arbeitnehmern vertrieben. Wenn du in Polen(da wird übrigens auch kein Skoda gebaut) ein Auto kaufts, verkauft ein Verkäufer in Deutschland damit auch ein Auto weniger, oder sehe ich das falsch? Das wiederrum bedeutet das wenn das jeder Kunde macht genau dieser Verkäufer irgendwann keinen Job mehr hat. Und der Händler mitsamt seiner Verkaufs- und Dispositionsmanschaft kann seine Leute nur noch auf auf Kfz-Mechaniker umschulen, die dann nur noch Reimportwagwen reparieren....

    Wenn du heute einen Skoda kaufts schadest du nicht wirklich der Deutschen Wirtschaft - es gibt Skoda-Modelle die zu 80% aus Deutschen Teilen bestehen die auch zum großen Teil in Deutschland produziert werden - mach nur mal deine Motorhaube auf....
     
Thema:

SkodaRabatte ausgereizt ?!?