Skoda Yeti Import aus Polen - Erfahrungsbericht über einen Eigenimport

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Gerhardt, 07.11.2012.

  1. #1 Gerhardt, 07.11.2012
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    ..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wayne321, 07.11.2012
    wayne321

    wayne321

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Nachdem deine bisherigen 19 Kommentare fast ausschließlich davon handeln das du in Polen knapp 30% Nachlass bekommst, jeweils unter Angabe der Kontaktdaten, hoffe ich das du dafür wenigstens Provision bekommst :wacko:
     
  4. #3 Gerhardt, 07.11.2012
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Ich bekomme dafür keine Provision! Ich bin nur noch nie so gut beim Autokauf als Kunde behandelt worden, wie in diesem Autohaus. Dort wird SERVICE noch großgeschrieben. Der Yeti ist bereits mein fünftes Auto (verschiedene Marken) das ich im EU-Ausland gekauft und importiert habe. Einen derartig hohen Rabatt habe ich aber nirgendwo sonst erhalten.

    Ich freue mich jeden Tag, das ich den Yeti so günstig erstanden habe und möchte halt diese positiven Erfahrungen hier weitergeben. Information ist halt alles - gerade beim Neuwagenkauf.
     
  5. #4 pietsprock, 07.11.2012
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    Interessanter Bericht...

    Aber kaum jemand kann ja zum Autokauf nach Polen fahren... wünsche dir viel Spaß mit dem Yeti



    Gruß
    Peter
     
  6. #5 Gerhardt, 08.11.2012
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Schönen Dank Peter!

    P.S.: wir sind mit der Bundesbahn nach Polen gefahren - 4 Std. Fahrtzeit von Hannover.
     
  7. #6 digidoctor, 09.11.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ich finde man kann totaaaaal die Statistik machen mit einem Fall. Wo doch sofort alles Mist ist, wenn einmal was schiefläuft beim Händler. Total logisch. In zwei oder drei Jahren, oder auch vorher, wenn der Herr mal ein wenig Kulanz von SAD haben will, dann geht das Gejammer los.
     
  8. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Danke für diesen fundierten Einspruch! Wie wir alle wissen hat Digi ja schon sehr viele Autos in den letzen paar Jahren aus den verschiedenen EU-Staaten importiert, so das seine Aussagen statistisch eine echte Relevanz haben. Wie immer bei diesen Fahrzeugen hatte er dann nach einigen Monaten, sehr selten Jahren massive Probleme mit den Fahrzeugen. Da half auch die Wartung in Deutschland nicht. Niemand wollte ihm weiterhelfen: die Werkstatt war nicht bereit zu reparieren und auch SAD wischte Anträge auf Garantie, entgegen EU Rechtsprechung, gekonnt vom Tisch. Von Kulanzanträgen erst gar nicht zu reden. Gleiches berichten übrigens Personen die innerhalb der EU mit Ihren Fahrzeugen von einem Land in ein anderes umziehen. Die lokalen Niederlassungen und nationalen Vertreter waren nie bereit auch nur einen Finger krumm zu machen. Sollen die doch gefälligst in dem Land bleiben in dem sie auch ihr Auto gekauft haben, oder eben bei Umzug auch gleich das alte Auto verkaufen und im neuen Land erneut kaufen. So ist das nun mal in einer globalisierten Welt, kann man nix machen.

    Also liebe Leute, lasst Euch von den paar tausend Euro Preisunterschieden nicht blenden. Kauft zum Listenpreis (besser darüber) beim lokalen Händler. Die senden diese Infos dann an SAD und ihr werdet in einer Datenbank als Premiumkunde verzeichnet und danach kommen die positiven Bescheide Betreff Garantie und Kulanz als Blankoschecks zu Euch nach Hause. Müssen dann nur noch bei Bedarf von Euch mit Betreff und Betrag ausgefüllt werden. Alle SAD Werkstätten können zudem anhand der Fahrgestellnummer prüfen, ob das Fahrzeug auf dieser Liste steht und werden Euch a) überhaupt bei Wartung etc. weiterhelfen und b) dabei für weniger Geld viel mehr Leistung anbieten (der Meister repariert persönlich, manchmal lässt SAD auch Ingenieure aus der Zentrale mit dem Heli einfliegen; bei den Importen wird, wenn überhaupt, der Azubi oder der Praktikant aus der 7. Klasse der örtlichen Realschule in Eigenregie ranngelassen).

    PS: Ja ich finde es auch schöner, wenn diejenigen die positiv über Importe oder sonstige Erfahrungen bezogen auf Firmen/Werkstätten etc berichten schon länger auf dem Forum auch in anderen Dingen aktiv sind. Ist einfach glaubhafter. Das bedeutet aber noch lange nicht das jemand auch so in das Forum einsteigen kann...
     
  9. #8 Allgaydriver, 09.11.2012
    Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Autohaus Schweiger Reutte/ Nesselwang Verkäufer: AutoCenterWeber Leipzig Lindenthal
    Kilometerstand:
    112000
    Wie laufen den kulanzanträge bei Eu Fahrzeugen? SAD ist doch kein Vertragspartner für EU Fahrzeuge. Muss man dann mit dem Importeur des jeweiligen Landes aufnehmen? Oder muss man sich direkt an Škoda CZ wenden? Das währe ja mal interessant. HT jemand damit Erfahrung?
     
  10. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    In der Regel geht man schlicht zum lokalen Händler (der ein Interesse hat Dir zu helfen denn er verdient ja an jedem Handschlag; ob nun Reparatur auf Rechnung des Kunden oder noch besser auf Garantie) und wickelt den Garantieanspruch gegenüber der lokalen Vertretung ab. Warum sollten die Händler in Deutschland die mit SAD zusammenarbeiten auf diesen Umsatz verzichten und Dich wieder nach Polen/.... schicken?

    Die meisten Hersteller haben EU-weit die gleichen Garantiebedingungen bzw. unterscheiden sich diese nur in Nuancen entsprechend der lokalen Rechtsprechung (die ja oftmals auch auf EU-Recht basiert). Einziges Problem könnte sein das man im Fall des Einklagens eines Garantieanspruchs ggf. in dem Land klagen muss in dem das Fahrzeug erstanden wurde... ich bin mir aber nicht sicher ob dem so ist bzw. dies noch immer so ist.

    Zu Kulanzgeschichten kann ich nichts aus eigener Erfahrung beisteuern, gehe aber davon aus das dies ähnlich läuft. Ob man die letzten paar € sparen muss um noch den EU-Händler in Dtl. auszuschalten der einem hier ggf. auch weiterhilft steht auf einem anderen Blatt.
     
  11. #10 Gerhardt, 09.11.2012
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    ..
     
  12. #11 digidoctor, 09.11.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Wieviele echte Kulanzabwickungen über SAD (keine Gewährleistung/Garantie oder billige Trivialdefekte) mit einem Grauimport hattest du?
     
  13. #12 roomster5565, 09.11.2012
    roomster5565

    roomster5565

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wanne - Eickel
    Hallo,

    ich habe langsam ein schlechtes Gewissen, da ich unseren neuen Fabia über einen Internetvermittler gekauft habe und 26,22 % bekommen habe.

    Grüße aus Wanne
     
  14. #13 Gerhardt, 09.11.2012
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    .
     
  15. #14 skodafan68, 09.11.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann nur nach Händleraussagen sagen, dass SAD bei einem EU-Wagen keine Kulanz gewähren würde.

    Ich wünsche Dir, daß Du nie in eine solche Situation kommst mal Kulanz in Anspruch nehem zu müssen oder aber daß die Sache dann zu Deiner Zufriedenheit geregelt wird und auf gut deutsch der Händler der das zu mir sagte gelogen hatte.

    Viel mehr würde ich noch während der laufenden Werksgarantie versuchen die kostenpflichtige Anschlußgarantie für das 3. bis zum 5. Jahr abzuschließen. Dann wäre das Thema Kulanz eh aus der Diskussion. Und spätestes ab dem 6. Jahr geht in der Regel eh nix mehr mit Kulanz.
     
  16. #15 Gerhardt, 09.11.2012
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    ..
     
  17. #16 skodafan68, 09.11.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe es aber so pragmathisch, weil Kulanz immer eine freiwillige Leistung ist und auch bleibt. Wenn andere Hersteller aufgrund von Absatzschwierigkeiten wie jetzt z. B. Opel oder die französischen Marken bei Kulanz mit EU-Wägen großzügiger umgehen, heißt es noch lange nicht dass dies auch für andere Hersteller gilt. Insbesondere denen, die keine Absatzflaute auf dem Markt spüren.

    Bei Kulanz legt der Hersteller bzw. dessen nationaler Importeur die Spielregeln fest und nicht die EU wie für die ersten beiden Jahre ab Übergabeinspektion, die gerade bei EU-Fahrzeugen aus den Nachbarländern nicht unbedingt mit dem Zulassungsdatum übereinstimmen muß.
     
  18. Carli

    Carli

    Dabei seit:
    23.10.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetzt nicht alles komplett gelesen, aber du hast im Endeffekt 4000 Euro gegenüber dem günstigsten Deutschen Preis gespart? Korrekt?
     
  19. #18 skodafan68, 09.11.2012
    skodafan68

    skodafan68

    Dabei seit:
    03.04.2012
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ja legitim, dass jeder so günstig wie möglich einkauft.

    Das mach ich ja auch nicht anders. Nur schaue ich nach dem günstigsten Preis für ein deutsches Fahrzeug.

    Mein deutscher Wunsch-Yeti liegt derzeit nicht ganz 8000 Euro unter Listenpreis und der Skoda-Händler ist gerade mal ca. 120 km von mir weg.

    Von daher. Es muß jeder selbst schauen wo er bleibt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gerhardt, 09.11.2012
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    ja, das ist richtig.
     
  22. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    für preissensible käufer ist der eigenimport innerhalb der eu nach wie vor erste wahl!
    auch,wenn derzeit der markt in deutschland durch die "vermittler" ordentlich in bewegung gekommen ist.
    ja...es kostet einige zeit an recherche, die vorabinfo über die örtlichen (geschäfts)gepflogenheiten im ausland und erfordert natürlich insbesondere! auch ein gewisses maß an "weltoffenheit" ....
    wem dies alles keine fremdwörter sind,kann auch heute noch ordentlich geld beim neuwagenkauf sparen.
    eu-weite herstellergarantie ist kein thema mehr,die abwicklung läuft beim deutschen skoda-partner problemlos ,unabhängig davon,wo das fahrzeug (innerhalb der eu) seine übergabeinspektion erhalten hat.
    zum thema kulanz: über die kulanzgewährung im vw-konzern möchte ich mich hier nicht weiter äußern...
    fakt ist: beim kauf eines aktuellen tsi/tdi ist man aufgrund der "sensiblen" technik quasi gezwungen, die garantie-verlängerungsversicherung über die geplante nutzungsdauer abzuschließen.
    damit hat sich dann das thema "kulanz" auch in den allermeisten fällen erübrigt...

    gute fahrt !
     
Thema: Skoda Yeti Import aus Polen - Erfahrungsbericht über einen Eigenimport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda polen

    ,
  2. skoda yeti kaufen aus tschechin

    ,
  3. eu neuwagen polen skoda yeti

    ,
  4. skoda yeti im ausland kaufen,
  5. skoda Eigenimport,
  6. skoda yeti polen import,
  7. polnische vw händler,
  8. skoda yeti in polen kaufen,
  9. Skoda yeti über Polen ,
  10. skoda yeti eigenimport polen,
  11. skoda reimport polen,
  12. skoda superb in polen kaufen,
  13. skoda yeti polen,
  14. skoda yeti im ausland kaufen?,
  15. skoda aus polen eigenimport www.skodacommunity.de,
  16. skoda händler breslau,
  17. verkaufe zahlen in Deutschland Skoda Yeti
Die Seite wird geladen...

Skoda Yeti Import aus Polen - Erfahrungsbericht über einen Eigenimport - Ähnliche Themen

  1. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  4. Privatverkauf Skoda Bolero Radio mit 6 Fach CD Wechsler

    Skoda Bolero Radio mit 6 Fach CD Wechsler: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...
  5. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...