Skoda Yeti 1.8 TSI Gewährleistung

Diskutiere Skoda Yeti 1.8 TSI Gewährleistung im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum. Ich habe im Februar bei einem Skoda Fachhändler einen gebrauchten Yeti 1.8 TSI Bj. 2010, Km. ca. 91000...

  1. #1 David-S., 30.06.2017
    David-S.

    David-S.

    Dabei seit:
    30.06.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier im Forum.

    Ich habe im Februar bei einem Skoda Fachhändler einen gebrauchten Yeti 1.8 TSI Bj. 2010, Km. ca. 91000 gekauft. Anfangs verbrauchte das Auto auf gut 1000km 1 Liter Öl. Laut VW/Skoda ist das normal. Jetzt im Juni bei ca. 100000km verbrauchte das Auto auf 500km 1 Liter. Beim Kauf habe ich eine Gebrauchtwagen Garantie abgeschlossen. Also bin ich zu einem anderen Skoda Händler gefahren, der wesentlich näher an meinem Heimatort liegt, als der Händler wo ich das Auto gekauft habe. Soweit so gut, die Garantie greift auch bei diesem Händler der auch sehr bemüht ist. Die haben den Motor auseinander gebaut und festgestellt das die Kolbenringe Riefen in die Zylinderwand gezogen haben. Der Werkstatt Meister sagte das der Motor eine Fehlkonstruktion sei und das dies Problem bekannt ist. Jetzt bekomme ich einen Austauschmotor. Beim Ausbau würde festgestellt das auch die Kupplung und die Schwungscheibe defekt sind. Skoda bezahlt jetzt den Arbeitslohn zu 100% und das Material zu 50% so bleibe ich auf Kosten von Rund 4500€ sitzen. Jetzt kommt meine eigentliche Frage, hat jemand Ahnung oder Erfahrung wie das mit der Gewährleistung von dem Verkäufer (Skoda Händler) aussieht. Obwohl das Auto in einer anderen Werkstatt repariert wurde. Das reparierende Autohaus hat den Verkäufer über den Sachverhalt informiert, der mich anschließend kontaktierte. Der Verkäufer wollte den Wagen zu sich in der Werkstatt holen um ihn dort zu reparieren. Zu dem Zeitpunkt war ich gerade im Urlaub und ich habe den Verkäufer gebeten sich mit der Werkstatt in Verbindung zu setzen um das weitere Vorgehen zu besprechen. Die Werkstatt lehnte das ab, weil der Wagen komplett zerlegt war. Habe ich eine Chance den Verkäufer noch irgendwie zu greifen, das ich nicht auf den kompletten 4500€ sitzen bleibe?

    MfG
    und Vielen Dank
    David
     
  2. #2 Octavist, 30.06.2017
    Octavist

    Octavist

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    96049 Bamberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,8TSI CDAA
    Werkstatt/Händler:
    derzeit Skoda-AH
    Kilometerstand:
    ca. 215000
    Wenn der Motor schon beim Verkauf 1l/1000km Öl verbraucht hat, dann hat dir der Händler WISSENTLICH nen schadhaften Motor verkauft. Du hast außerdem ne Gebrauchtwagengarantie.
    KEINEN Cent würde ich für die Reparatur zuzahlen!
    Wie die (Händler und reparierende Werkstatt) das unter sich regeln, sollte deren Problem sein.
     
  3. #3 4tz3nainer, 30.06.2017
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.703
    Zustimmungen:
    3.630
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Die ersten 6 Monate der Gewährleistung gilt dir Beweislastumkehr so dass der Händler dir Beweise muss dass der Fehler beim Kauf noch nicht vorhanden war. ( was sehr schwer werden sollte)
    Allerdings musst du dem Händler die Möglichkeit geben es selber zu reparieren.
    Ist das Auto denn schon repariert?

    BTW: woher sollte denn der Verkäufer wissen dass der Motor vorher schon 1l auf 1000km verbraucht hat. Meinst du er fährt mit jedem seiner Autos in der Welt spazieren?
     
  4. #4 David-S., 30.06.2017
    David-S.

    David-S.

    Dabei seit:
    30.06.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    das Auto wurde repariert und ich kann es heute abholen. Ich denke das es schwer werden wird, da noch etwas zu machen. Der Verkäufer hat ja das Recht auf Nachbesserung, hätte ich das gewusst was da auf mich zu kommt, hätte ich den Wagen besser da hin gebracht.
     
  5. #5 schmdan, 30.06.2017
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.597
    Zustimmungen:
    388
    Ort:
    96479 Weitramsdorf
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Family 1,6 TDI, Seat Altea XL 1,4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Amon, Bamberg
    Nein, da laut VW-Richtlinie ein Motor bis zu 1 Liter Öl auf 1000 Kilometer verbrauchen darf.

    Rechtlich alles gut, auch wenn wir alle wissen, dass ein Motor, der 1 Liter auf 1000 Kilometer verbraucht, einen Schaden hat.
     
    Tuba gefällt das.
  6. #6 Octavist, 30.06.2017
    Octavist

    Octavist

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    96049 Bamberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,8TSI CDAA
    Werkstatt/Händler:
    derzeit Skoda-AH
    Kilometerstand:
    ca. 215000
    Heftiger Widerspruch!
    Mich interessiert keine VW-Richtlinie, sondern nur, was im Skoda-Betriebshandbuch steht. Und da steht sicher auch beim Yeti BIS ZU 0,5l/1000km (bzw. in Ausnahmefällen/Einfahrzeit etwas mehr) Wer mehr akzeptiert und dem Geschwafel des VW/Audi/Skoda-Marketings glaubt, um ihren Konstruktionspfusch runterzureden, soll den Verbrauch gerne bezahlen. :whistling:
     
  7. #7 Octavist, 30.06.2017
    Octavist

    Octavist

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    96049 Bamberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,8TSI CDAA
    Werkstatt/Händler:
    derzeit Skoda-AH
    Kilometerstand:
    ca. 215000
    Ein Händler, der beim Ankauf eines Fahrzeugs mit DIESEM Motors mit dieser Laufleistung nicht wachsam ist, bzw. es ungeprüft an ahnungslose Kunden durchreicht, dem sollte man ..... :thumbdown:
    Das Problem des Motors ist im Konzern allgemein bekannt
     
    Streiko gefällt das.
  8. #8 4tz3nainer, 30.06.2017
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.703
    Zustimmungen:
    3.630
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Was soll er deiner Meinung nach denn machen? 1000km durch die Gegend fahren um zu prüfen was er Verbraucht?
    Wenn er dann noch 3 mit dem Motor auf dem Hof stehen hat dann kann er extra ein paar Fahrer dafür einstellen.
    Ich denke man sollte auch immer die Kirche im Dorf lassen
     
    Seppel16 und Tuba gefällt das.
  9. #9 Octavist, 30.06.2017
    Octavist

    Octavist

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    96049 Bamberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,8TSI CDAA
    Werkstatt/Händler:
    derzeit Skoda-AH
    Kilometerstand:
    ca. 215000
    Die haben da schon ihre Möglichkeiten, ohne paar Hundert Km fahren zu müssen.
    Einfachstes ist wohl Kerzen raus und mit ner Lampe die Ölkohleablagerungen auf den Kolben prüfen.
     
  10. haegii

    haegii

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    152
    Fahrzeug:
    Superb III SC 2.0 TSI 280PS L&K / Yeti Drive 1.4TSI-DSG
    Kilometerstand:
    25000
    mein SII hat auch so einen gefährdeten Motor, es waren auch 2.0 TSI betroffen, und der hat bis jetzt 1l auf 117000 km zum nachfüllen benötigt. Mein Skoda-Verkäufer fährt einen SII 1.8 TSI, der auch darunter fällt und hat einen ähnlichen Ölverbrauch. Ergo, es sind nicht alle Motoren davon betroffen, wie soll das ein Händler im Vorfeld feststellen ?

    Problem ist, der Händler hatte nicht die Möglichkeit der Nachbesserung und daher wird es schwer, von Ihm noch Geld zu bekommen.
     
  11. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    611
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Lohr am Main
    Da hätte der zweite Händler aber mal einen kleinen Hinweis geben können, denen dürften die Regelungen der Sachmängelhaftung ja auch geläufig sein. Aber die haben wahrscheinlich nur einen 10.000 € Auftrag gesehen und der Kunde war ihnen sch...egal.

    Leider wird man nun nichts mehr machen können. 4.500 € Lehrgeld...
     
Thema: Skoda Yeti 1.8 TSI Gewährleistung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti 1 8

Die Seite wird geladen...

Skoda Yeti 1.8 TSI Gewährleistung - Ähnliche Themen

  1. Verkauft Skoda Yeti Monte Carlo 1.4 TSI

    Skoda Yeti Monte Carlo 1.4 TSI: Folgendes Auto wird wegen Fahrzeug wechsel zum Verkauf angeboten, Skoda Yeti Monte Carlo Erstzulassung 05/2015 Tageszulassung somit 2...
  2. Kühlsystem entlüften skoda yeti 1.4 tsi bj2011

    Kühlsystem entlüften skoda yeti 1.4 tsi bj2011: Wie entlüfte ich das kühlsystem an meinem yeti?
  3. Nagelneuer Skoda YETI 1.4 TSI pfeift...

    Nagelneuer Skoda YETI 1.4 TSI pfeift...: Nach 6,5 Monaten Wartezeit ging mein neuer YETI nach wenigen Tagen leider wieder zurück in die Werkstatt wegen eines nervtötenden Pfeiftons, der...
  4. Skoda Yeti 1,8 TSI, 4x4 kaufen...

    Skoda Yeti 1,8 TSI, 4x4 kaufen...: Liebe Forumsmitglieder, als neues Forumsmitglied möchte ich mich kurz vorstellen. Ich komme aus Hannover, bin 55 Jahre alt und möchte mir gern...
  5. Skoda Yeti 1.2 TSI

    Skoda Yeti 1.2 TSI: woran erkenne ich mein wartungsintervall für ölwechsel. Und welches öl brauche ich? PS: ich finde die QG1 und QG2 angaben nicht.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden