Skoda wird zur Erfolgsmarke-Zukunftspläne

Diskutiere Skoda wird zur Erfolgsmarke-Zukunftspläne im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Skoda wird zur Erfolgsmarke. Über deren Zukunftspläne sprachen der Vorstandsvorsitzende Wittig, Technik Vorstand Ludanek und Chefdesigner...

  1. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.103
    Zustimmungen:
    872
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Skoda wird zur Erfolgsmarke. Über deren Zukunftspläne sprachen der Vorstandsvorsitzende Wittig, Technik Vorstand Ludanek und Chefdesigner Ingenlath mit der Autozeitung.


    Das wichtigste in Schlagzeilen:

    Preis-Leistungsverhältnis soll weiter stimmen, bei weiter anhaltendem Erfolg sollen die Preise nicht erhöht werden.

    Von derzeit 440000-460000 Einheiten pro Jahr sollen mit Erscheinen des Roomsters dann rund 600000 Autos verkauft werden.

    Der Roomster feiert im Februar 2006 auf dem Genfer Automobilsalon Premiere.

    Der Roomster wird ein reiner Fronttriebler sein und auf Modulen des Fabia und Octavia aufbauen.

    Skoda fühlt sich herausgefordert auch den Yeti in Serie zu bringen. Das wäre dann die 5. Baureihe, die nach 2007 auf dem Programm steht und auch mit einem Dreizylindermotor als Einstiegsvariante denkbar ist.

    Cabriolet oder Sportwagen wären ein zu leichter Weg, um eine emotionale
    Aufladung der Marke zu bekommen. Roomster und Yeti zeigen, dass es wesentlich mehr automobile Emotionalität im B-Segment gibt als pure Sportlichkeit. Die RS-Modelle bieten eine Menge Emotion und Skoda Kunden lieben diese Autos heiß und innig.
    Cabriolet und Roadster würden dem aufgebauten Markenkern (Rationalität, Nutzwert-Orientierung)widersprechen und haben nichts sensationelles. Diese Art von Emotionalisierung ist zu profan und schlicht nicht intelligent genug.

    Der Superb läuft mit stabilen 25000 Einheiten erfolgreich. Er war das letzte Poliertuch, um der Marke Glanz zu verleihen.

    Ein Superb-Nachfolger muss nicht zwingend die Passat-Plattform nutzen. Wichtig ist es noch stärker die Skoda-Formensprache hin zu einem eigenen Produktprofil zu entwickeln.

    Der klassische Stufenheck-Limousine soll auch beim Nachfolger treu geblieben werden.

    Großvolumige Motoren wie Achtzylinder zu bauen ist eine technische Frage und eine Frage des Marketings. Der Sechszylinderanteil im Superb ist minimal.Große Aggregate sollen nicht ausgeschlossen werden. Dennoch muss dies nicht Ziel der Entwicklung sein.

    In der zweiten Jahreshälfte wird entschieden, ob Skoda sich weiterhin im Motorsport engagiert.
     
  2. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Das Preisniveau beim neuen Octavia hat jetzt schon einen Stand erreicht, der viele potentielle Käufer abschreckt. Da noch weiter aufzustocken ware wirklich fatal.
    Bei der Entwicklung des Superb war es schon im Gespräch, evtl. 8Zylinder von BMW zuzukaufen. Hätte aber wahrscheinlich wirlklich nichts gebracht. Allerdings ist der Superb meiner Meinung nachnicht dort gelandet, wo Skoda Auto ihn plazieren wollte, sondern eine "Kundenkategorie" darunter. Und gerade dort würde ein Combi wirklich Sinn machen. Die meisten der Gegenargumente für den Combi gründen sich auf Wunschdenken der Skoda- und VAG Manager.
    Die Positionierung von Roomster und Yeti dagegen finde ich schon recht interessant, wogegen beide für mich wegen ihrer 0815 Antriebskonzeption nie in Frage kommen werden. Ein Yeti mit mehr Anhängelast und Allrad, aber wenigstens Heckantrieb wäre da vor meinem Haus schon eher vorstellbar.


    skomo
     
  3. #3 TheDixi, 01.06.2005
    TheDixi

    TheDixi

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover Deutschland
    Kilometerstand:
    170000
    Schön, dass Skoda evtl. auf eigene Plattformen setzen möchte...
    Dann kann ichn ja irgendwann nen neuen Skoda kaufen, der dann auch wieder fast ein Skoda ist ;-)

    Wie gesagt, die beiden Studien Roomster und Yeti finde ich nicht soo toll...
    Aber die Begründung ist überzeugend.
     
  4. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    7
    ich weiß ja nicht...den Yeti mit einem 3-Zylinder? Und dann eventuell nur Frontgetrieben? Was gibt denn das bei dem cw-Wert (hohes Auto!) und den obligatorischen Breitreifen bitte für einen Verbrauch?!
    Ich würde mal sagen der 1,4er ist doch für so ein Gefährt absolutes Minimum!
    Und ich hoffe auch daß das Design nicht so radikal sich der Roomster-Studie anpaßt.
    Thomas Ingenlath oder wie der Designer heißt ist ja immer so wahnsinnig stolz auf seine "freundlich" guckenden Autos. Find ich aber gar nicht gut. Skoda hat gerade seinen Stil gefunden mit sehr markant aussehenden Autos, die halt nach Auto aussehen und trotzdem elegant wirken. Gerade z.B. der Fabia. Designmäßig IMHO eine tolle Weiterentwicklung des Feli! Und dann kommt der Herr Chefdesigner und verwirft das alles.
    Und spült die Autos sozusagen weich.
    Ich würde mir eher eine Renaissance des klassichen Haifischmaules bei Skoda wünschen, das würde besser passen.
    Und dann dazu die hochgezogenen Rückleuchten, die grad modern sind...Skoda ist IMHO aber eher Zeitlos. Fehlt nur noch ein mittig angeordnetes Kombiinstrument!

    Unfaßbar finde ich auch, wie man so lange Überlegen kann was mit dem Motorsportengagemnet wird. Das gehört doch wohl einfach dazu. Skoda war immer im Motorsport. Da bekommt man u.A. auch das zurück was man zu investieren bereit ist. Wenn ich mir überlege, daß die Presse vor einigen Jahren noch spekuliert hat, daß Skoda in der Formel 1 mitfahren will, wäre ein kompletter Rückzug sehr schade. Würde das dann auch die tschechischen Junior-Serien (Fabia-Cup) betreffen?

    Ehrlich gesagt, mir gefällt die Entwicklung der Marke zur Zeit nicht besonders. Alle Besonderheiten, die Skoda so speziell gemacht haben, werden irgendwie abgeschwächt oder vielleicht sogar ganz abgeschafft.

    Das betrifft das weichgespülte Massendesign der Roomster-Studien, im speziellen den abgeschafften charaktristischen Grill und das Salatblatt, was bald weder grün noch blau, sondern farblos (ja, Chrom ist für mich Farblos!) daherkommmen könnte sowie die Tatsache, das die WRC auf der Kippe steht.
    Das bisher gekannte Markenprofil wird derzeit imho irgendwie verwässert. Woran werden die Leute in 10 Jahren denken, wenn sie den Namen "Skoda" hören? Wenn der Fabia II aussieht wie ein Kia oder "Chrysler", Skoda aus der WRC raus ist und der Roomster eventuell noch gefloppt?
     
  5. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.103
    Zustimmungen:
    872
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Dreizylinder werden favorisiert wegen des Drehmomentverlaufs und nicht unbedingst wegen der absoluten Leistung. Der SUV ist gewiss nicht gedacht, um auf der Autobahn mit 200+ dahinzurauschen....
    Ein anderer Aspekt ist die Senkung des Co2-Ausstoß, die man zwangsläufig nur durch kleinvolumige Motoren erreicht...so siehts der Technik-Vorstand....

    Zum Design: Es wäre fatal, wenn sich da nichts ändern würde. Der Fabia wirkt zwar zeitlos, aber auch sehr unscheinbar, vor allem wenn man sich seine Mitbewerber anschaut. Design als Kaufargument spielt im Kleinwagensegment eine große Rolle. Und da kommt Skoda bei Umfragen in letzter Zeit nicht besonders gut weg. Preis-Leistungsverhältnis top, aber wenig Emotion....
    Ich bin gespannt in welche Richtung die Entwicklung geht...

    Motorsport: Die RallyWM ist zu kostenintensiv und wenn Skoda nur hinterherfährt nur kontraproduktiv. Abgesehen davon wird Skoda aber sicherlich seinen Weg machen....
     
  6. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    gibt leider nur noch Schusterbuden
    Kilometerstand:
    82000
    Der Yeti soll wohl nun wirklich kommen:

    "Der deutsch-tschechische PKW-Hersteller Skoda Auto wird aller Voraussicht nach die Serienproduktion des Modells Yeti aufnehmen. Die Vorbereitungen dazu dauern rund drei Jahre. Daher werde dieser erste Off-Roader von Skoda frühestens im Jahr 2008 auf den Markt kommen, teilte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Detlef Wittig, am Donnerstag der Nachrichtenagentur CTK mit."

    Quelle: www.radio.cz/de

    Gruss Michal
     
  7. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.103
    Zustimmungen:
    872
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Dann gibt es jedes Jahr ein neues Modell:

    2005 steht ganz im Zeichen des Octavia (4x4 und RS)
    2006 kommt der Roomster
    2007 der neue Fabia
    2008 der Yeti
    ...und dann wirds Zeit für nen neuen Superb... :könig:
     
Thema: Skoda wird zur Erfolgsmarke-Zukunftspläne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda zukunftspläne

Die Seite wird geladen...

Skoda wird zur Erfolgsmarke-Zukunftspläne - Ähnliche Themen

  1. Skoda Superb 3V Led Tagfahrlicht mit Blinker

    Skoda Superb 3V Led Tagfahrlicht mit Blinker: Hallo kann mir jemand die codierung sagen dass das Tagfahrlicht beim Blinken nicht mehr gedimmt wird? Wie bei diesem Video: [MEDIA] Besten Dank
  2. Skoda Werbe Video

    Skoda Werbe Video: [MEDIA]
  3. Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk

    Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk: Moinsen an alle, Ich habe einne Skoda Fabia 6y2 1.4 16v von 2006 da und wollte mir ein Gewindefahrwerk von Ta Technix zulegen, und wollte hier...
  4. Skoda Octavia 5e DSG Getriebeöl fehlt

    Skoda Octavia 5e DSG Getriebeöl fehlt: im Zuge des wissensaustausch wollte ich mal meine Situation schildern. Mein Octavia 5e Bj. 2015 2.0tdi mit DSG war vor kurzen in der Werkstatt,...
  5. Privatverkauf Skoda Octavia 5e Unterfahrschutz

    Skoda Octavia 5e Unterfahrschutz: Verkauft wird ein neuer Unterfahrschutz für den Skoda Octavia 3. Bitte nur per Abholung, in Essen und Moers möglich. Ich Verkauf das Teil nur weil...