Skoda Wechselwochen und Eintauschpraemien 2020: Wer zahlt die?

Diskutiere Skoda Wechselwochen und Eintauschpraemien 2020: Wer zahlt die? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Am Ende kann man im Grunde nur dann wissen, wie gut man weg kommt, wenn das Angebot möglichst transparent ist. Darauf zielte(n) meine Frage(n) ab....

  1. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.965
    Zustimmungen:
    1.977
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    137000
    Am Ende kann man im Grunde nur dann wissen, wie gut man weg kommt, wenn das Angebot möglichst transparent ist.
    Darauf zielte(n) meine Frage(n) ab.
    Wenn die Angebotsaktion an sich nicht sehr transparent ist, man aber zumindest vorher schon Angebote eingeholt hatte, hat man ja zumindest eine Vergleichsbasis, auf der man entscheiden kann, wie gut oder ob das Angebot gut genug ist.
     
    andi62 und Redfun gefällt das.
  2. #22 petomei, 04.06.2020
    petomei

    petomei

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    hier
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Drive 1,2l TSI
    Kilometerstand:
    15000
    Ja, wenn die Hersteller solche Aktionen raushauen, ist man immer geneigt, sich im Kopf einen super Rabatt auszurechnen. Man denkt sich "bisher gibt der Händler 15% Nachlass, dazu noch 5.000 Kaufprämie, macht bei einem Karoq für 40.000 satte 28% Rabatt. Super! Am Ende geht die Rechnung aber nicht auf, das bei diesen Aktionen die Marge für die Händler geringer ausfällt etc. Und wenn dazu noch ein schlechter Inzahlungnahmepreis für den Alten kommt, spart man nix ggü. den "normalen" Rabatten. Klar, wenn man den Basis-Karoq für 23.660 nimmt, ergeben die 5.000 schon ohne Händlerrabatt 21% - aber wer macht das schon!
    Also, unterm Strich: alles wie immer!
     
  3. #23 yellist, 04.06.2020
    yellist

    yellist

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    136
    Also ich habe letztes Jahr die Dieselprämie in Anspruch genommen und im Vorfeld die Händler immer gebeten, mir zwei Angebote zu rechnen - mit Inzahlungnahme und Prämie sowie ohne. Unterm Strich waren es mit Prämie immer weniger für mich, weshalb ich sie letztlich auch in Anspruch genommen habe.

    Händler- und konzernübergreifend waren mit und ohne Prämie die Inzahlungsnahmepreise komplett nahezu identisch. Aufgrund des Fahrzeugalters wurde der eh weitergereicht und darum haben sich die Händler mehr oder weniger an das gehalten, was ihnen Schwacke und Co. ausgespuckt haben. Oft wurde das Auto nicht mal näher in Augenschein genommen.

    Darum sind pauschale Aussagen "Prämie bringt dir nix" genauso unzutreffend wie blind auf einen größeren Vorteil zu vertrauen. Ist doch eine individuellere Geschichte, wer preislich profitiert und wer nicht.
     
  4. #24 Darkking, 05.06.2020
    Darkking

    Darkking

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Octavia III FL Combi, Superb II VFL Combi, Octavia II FL Limo
    Die Prämie bringt dem Dienstwagenfahrer genau 0, da der BLP sich dadurch nicht ändert. Der ändert sich nur durch weniger Ausstattung. Von der Prämie hat nur der etwas, der die ganze Chose auch real bezahlt. Somit wird nur für den Leasingnehmer das ganze günstiger. Wobei die 6.000€ dann zu nahezu 100% auf den Leasingzeitraum aufgeteilt werden.
     
  5. #25 birscherl, 15.06.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    135
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Bei jeder Rabattaktion, bei der der Hersteller beteiligt ist, geht man immer vom Listenpreis aus. Dass der Rabatt dann genauso hoch sein kann wie der normale Händler-Nachlass, ist doch nicht verwunderlich.
     
  6. #26 Tommy2424, 15.06.2020
    Tommy2424

    Tommy2424

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Ja, und genau das war ja die Ursprungsfrage (wenn auch etwas umständlicher formuliert):
    "Ist der Händler beteiligt?"
    ... Jetzt weiß ich:
    "Ja, ist er/sie mit der Differenz zwischen den 6000€ und 10% des Listenpreises".
     
  7. #27 Donnerskoda, 18.06.2020
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    351
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Das verstehe ich nicht!
    Ich kann nur berichten, wie es bei mir war (€ 7.000,- Prämie für einen alten Diesel beim Kauf eines Octavia G-Tec):
    Listenpreis minus Händlerrabatt (bei mir 17 %) plus Überführung minus € 7.000,-.
    Die Prämie zahlte wohl Skoda an den Händler, kann mir aber doch egal sein.
     
  8. #28 Tommy2424, 18.06.2020
    Tommy2424

    Tommy2424

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Also, um die Verwirrung rauszunehmen: hier geht es ausschließlich um die aktuelle Aktion von Skoda (siehe Link im ersten Post) die bis zum 31.07. läuft. Keine Schrottprämien, Dieselprämien, Prämien der Regierung etc.
    Explizit wirbt Skoda in Deutschland mit der Aussage: "Sie bekommen BIS ZU 6000€ , wenn Sie..."

    Jetzt angenommen, man kauft einen Kodiaq oder Superb, so bekommt man bei dieser Aktion die vollen 6000€.
    Weiter sei jetzt angenommen, man kauft einen Wagen mit einem Listenpreis von 40.000€ und angenommen der Händler vor Ort bekommt 25% Händermarge.
    (Zahlen sind ausgesucht, weil man leicht damit rechnen kann, keine Ahnung ob die so stimmen.)

    Im Normalfall heißt das, Auto kostet 40.000€, der Händler behält 10.000€, Skoda bekommt 30.000€
    Das heißt auch: Wenn man einen "besseren Preis vereinbart" geht jeder Cent, den man das Auto günstiger bekommt von den 10.000€ des Händers runter.

    Jetzt haben wir die 6000€ Aktion, dies verändert die Rechnung. Wie genau weiß der Kunde jetzt erstmal nicht, zwei Extrema wären denkbar:
    1.) Listenpreis ist 40.000€, der Kunde zahlt aufgrund der Aktion 34.000€. Der Händler wird gezwungen sich mit 4.000€ zufrieden zu stellen und Skoda bekommt immer noch 30.000€.
    2.) Listenpreis ist 40.000€, der Kunde zahlt aufgrund der Aktion 34.000€. Der Händler hat weiterhin seine Marge von 10.000€. Skoda bekommt 24.000€
    ...oder jede mögliche Kombination dazwischen.

    Jetzt SCHEINT es so, aufgrund dessen, was hier geschrieben wurde und aufgrund dessen, wie der Wortlaut der Angebote ist, wie folgt:
    Listenpreis ist nachwievor 40.000€, der Kunde zahlt 34.000€ ... von den 6000€ Rabatt übernimmt Skoda 10% des Listenpreises, also 4000€. Skoda bekommt also noch 26.000€. Die 2.000€ die zu den 6.000€ fehlen wird dem Händler aufgezwungen, sprich er bekommt noch 8000€.

    Warum das für mich wichtig war? (Inzwischen ist der Kaufvertrag unterschrieben)
    Ich sitze im Verkaufsbüro des Skoda-Händlers vor Ort. Ich weiß, der muss auch seine Brötchen verdienen. Der hat eine Schmerzgrenze, weniger will er an einem Auto nicht verdienen. Auf der anderen seite will ich einen möglichst guten Preis also möglichst unter die 34.000€ aus dem Beispiel oben. Ich will also möglichst nah an die Schmerzgrenze.
    Um auch nur ansatzweise diese Grenze abschätzen zu können ist es für mich hilfreich zu wissen, ob mein Gegenüber eher 4.000€ bekommt oder 10.000€.
    In dem einen Fall wäre ein weiterer Preisnachlass von angenommen z.B. 3000€ ein sehr gutes Angebot, in dem anderen Fall wären mehr drinne.
     
    Papamia gefällt das.
  9. #29 Papamia, 18.06.2020
    Papamia

    Papamia

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Görlitz
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq Style 1.4 TSI DSG 4x4
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Henkel
    Kilometerstand:
    25600
    Danke für die ausführliche Erläuterung. Da weiß ich jetzt das Angebot meines Händlers einzuordnen. Das erscheint mir nämlich nicht so toll.
     
  10. #30 Tommy2424, 18.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2020
    Tommy2424

    Tommy2424

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Die 25% eben in der Ausführung waren nur ein aus der Luft geholter Wert! Tatsächlich vermute ich, ist die Händermarge geringer. Hier am besten mal googlen, ich wil da keine Zahl nennen, weil ich nicht weiß, wie man den trauen kann.
    Und die 6000€ gibt es auch nur für einen Kodiaq oder Suberb, andere Autos, andere Prämen!
    (Karoq z.B. nur noch 5000€)
    Und bedenke auch, ob du die "neue, geringere" MwSt. bekomsmt hängt vom Liefer-/Übergabedatum ab.
     
  11. #31 Papamia, 18.06.2020
    Papamia

    Papamia

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Görlitz
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq Style 1.4 TSI DSG 4x4
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Henkel
    Kilometerstand:
    25600
    Alles gut. Die 25 % Marge habe ich auch als Beispiel nur gesehen. Aber in dem Angebot war praktisch nur die Wechselprämie enthalten und das fand ich schon etwas komisch.
    Ich gehe davon aus, dass der Händler die normale Marge trotzdem noch hat. Die liegt meines Wissens so zwischen 10 und 15 % zzgl. Boni.
    Ich hatte mir einen Kodiaq rechnen lassen, als Nachfolger für meinen derzeitigen Kodiaq aus 2017. Ich werde aber in Anbetracht der Tatsache, dass der neue nicht mehr dieses Jahr kommen wird meine Pläne für den Neukauf verwerfen. Die aktuelle unklare Regelung der Kfz Steuer ab 2021 ist mir etwas zu unsicher.
     
  12. #32 Donnerskoda, 18.06.2020
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    351
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Meines Wissens ist der Rabatt, den der Händler geben darf, von Bundesland zu Bundesland anders gedeckelt und hängt zusätzlich noch von der Umsatzstärke des Händlers ab. Dass sich der Händler am Bonus beteiligen muss, glaube ich nicht.
     
  13. #33 Tommy2424, 18.06.2020
    Tommy2424

    Tommy2424

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Sieht aber alles danach aus, als müsste er. Und sofern er mich nicht direkt angelogen hat, ist es auch so.
    Was nicht bedeutet, dass er den Nachlass, den er sowieso geben würde nicht entsprechend "anpasst".

    (Habe btw. Angebote aus drei Bundesländern eingeholt. Ich konnte kein Bundesland-Bias feststellen.)
     
    Donnerskoda gefällt das.
  14. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.965
    Zustimmungen:
    1.977
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    137000
    Da kann man sich sehr, sehr sicher sein. Solche Aktionen führt nie der Hersteller alleine durch. So kenne ich es jedenfalls von Aussagen „meines“ Skoda-Händlers und auch von anderen Marken. Neulich erst so bei Hyundai gesagt bekommen.
     
  15. #35 Tommy2424, 17.09.2020
    Tommy2424

    Tommy2424

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Auch wenn das Thema jetzt eigentlich steinalt ist, ist es mir neulich durch den Kopf gegangen (das Angebot läuft ja noch weiter):
    Neue Theorie, halte ich gerade für am wahrscheinlichsten und zwaaaaaaaaaaaarrrr...

    Es heißt "bis zu" 6000€ ... Skoda senkt den Preis um 10%, deckelt die Senkung aber auf maximal 6000€ (für einen Superb oder Kodiaq).
    Kaum einer schafft es seinen Suberb oder Kodiaq auf einen Listenpreis von über 60.000€ hochzukonfigurieren aber Skoda kann super mit einer großen Zahl werben.....

    Sprich: Listenpreis abzüglich 10% Skoda, jeder cent billiger geht von der Händlermarge, dieser muss aber nicht mehr abblättern...
     
  16. #36 marcusTullius, 17.09.2020
    marcusTullius

    marcusTullius

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    O3 vFL RS Combi TSI - bestellt: Superb 3 SL Combi TSI 190 PS (C6W3VJ4F)
    Na dann will ich mal versuchen, das aufzuklären - und zitiere mich selbst...

    also liegst du fast richtig, nur der Prozentsatz stimmte nicht ganz:
     
  17. #37 Tommy2424, 17.09.2020
    Tommy2424

    Tommy2424

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Ich glaube der Prozentsatz ist abhängig von dem zu kaufenden Fahrzeug. Laut Angebot sind es bei (m)einem Kodiaq recht sicher 10%
     
  18. #38 marcusTullius, 17.09.2020
    marcusTullius

    marcusTullius

    Dabei seit:
    30.07.2020
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    O3 vFL RS Combi TSI - bestellt: Superb 3 SL Combi TSI 190 PS (C6W3VJ4F)
    das kann natürlich sein. sicher weiß ich es nur vom Superb mit 8%
     
  19. #39 Tommy2424, 17.09.2020
    Tommy2424

    Tommy2424

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    3
    Hätte jetzt rein intuitiv vermutet, gerade der Superb als "Premiummodell" gäbe auch 10% .. egal, weiß zufällig jemand, wieviel % es für den Kamiq gibt?
     
  20. Markus.D

    Markus.D

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    27
    Wie der Zufall wollte, hatte ich mir kurz vor Einführung der Wechselprämie ein Angebot von meinem Skoda.Händler geholt. Das war nicht berauschend - verglichen mit früheren Angeboten - und daher habe ich nicht gekauft. Als dann für einen Karoq eine Wechselprämie von 5.000€ ausgerufen wurde, rannte ich natürlich sofort wieder hin um meinen Verkäufer auszuhorchen, was denn nun möglich sei.

    Im Ergebnis war das Angebot mit Wechselprämie 895,00€ günstiger als das vorangegangene. Nicht ganz schlecht, aber auch nicht so gut, als dass ich ob dieser unwiederbringlichen Gelegenheit sofort in Kauflaune gekommen wäre.

    Auf meine Nachfrage, warum denn von der Wechselprämie so wenig übrig bleibe druckste mein Verkäufer (ich kenne ihn schon lange) etwas herum und erklärte dann, dass ein Teil dieser Wechselprämie von der Händlermarge abgehe und darüber hinaus wäre es so, dass die Wechselprämie nicht mit anderen Prämien und Boni kombinierbar sei, die Skoda schon früher ausgeschüttet habe und die in das alte Angebot eingerechnet wurden.

    Außerdem würde der VW-Konzern gerade mal wieder auf die Händlermargen drücken, so dass die Händler - wenn sie gute Angebote machen wollen - Stückzahlprämien einkalkulieren müssen, von denen sie noch gar nicht wissen ob und in welcher Höhe sie sie am Ende des Quartals (oder des Geschäftsjahres) überhaupt bekommen werden.

    Zusammenfassend ist die großzügig anmutende Wechselprämie also zu einem guten Teil heiße Luft, weil
    - der Händler einen Teil tragen muss
    - der grundsätzliche Spielraum der Händler gerade reduziert wird
    - für die Wechselprämie andere Subventionen wegfallen
     
    fNatic gefällt das.
Thema: Skoda Wechselwochen und Eintauschpraemien 2020: Wer zahlt die?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda wechselprämie 2020

    ,
  2. wechselwochen

    ,
  3. skoda wechselwochen forum

    ,
  4. skoda kodiaq wechselprämie,
  5. skoda tauschpraemie forum,
  6. skoda wechselwochen,
  7. skoda wechselwochen 2020,
  8. ŠKODA Wechselwochen erfahrungen forum ,
  9. skoda eintauschprämie 2020,
  10. skoda wechselwochen prämie octavia,
  11. wechselwochwn Skoda forum,
  12. skoda tauschprämie,
  13. wechselprämie skoda,
  14. wechselwochen forum,
  15. wechselwochen skoda citigo,
  16. eintauschprämie 2020,
  17. skoda wechselwochen zusätzlicher rabatt
Die Seite wird geladen...

Skoda Wechselwochen und Eintauschpraemien 2020: Wer zahlt die? - Ähnliche Themen

  1. Profilbild Skoda Connect ändern

    Profilbild Skoda Connect ändern: Hi Zusammen, wie kann ich denn das Profilbild / Avatar meines Hauptbenutzers ändern? Habe einen Scala aber sollte ja bei Kamiq bzw anderen Skoda...
  2. SKoda Amundsen + Kufatec Fiscon Basic Plus

    SKoda Amundsen + Kufatec Fiscon Basic Plus: Nabend, ich habe einen SKoda Roomster Bj 2011 und habe dort eine Fiscon Basic Plus verbaut. In der MFA wird das Modul unter Telefon erkannt, im...
  3. SKODA Octavia RS iV First Edition

    SKODA Octavia RS iV First Edition: Im Konfigurator gibt es gerade den Octavia RS iV als First Edition. Wenn ich diesen jetzt bestellen würde würde ich das Modelljahr 2021 bekommen...
  4. Skoda 2,0 TDI 2015 - Airbagfehler Satelitbedienung ohne Funktion

    Skoda 2,0 TDI 2015 - Airbagfehler Satelitbedienung ohne Funktion: Hallo Zusammen, km 95 000 ich habe seit Tagen einen Airbagfehler, angezeigt im Tacho und die Satelitenfunktion am Lenkrad ist offline - keine...
  5. Skoda 105s

    Skoda 105s: Hallo, mein Name ist Martin. Ich habe einen skoda 105s Baujahr 1983 Er hat einen massiven Frostschaden. Ich suche eine Karosse für den skoda...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden