Skoda und die Tour de France

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von saVoy, 05.08.2006.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Autobild 31/06
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pietsprock, 05.08.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Vollkommen richtige Entscheidung bzw. Erwägung von Skoda...

    Das ZDF erwägt ebenso im kommenden Jahr keine Übertragung mehr von der Tour zu machen...

    Meiner Meinung nach haben die "Sportler" so dermaßen in die Sche....e gegriffen und all diejenigen, die ehrlichen Sport treiben und nicht auf die vorderen Plätze fahren mit reingerissen, dass es zum Himmel stinkt...

    Der Schaden für den Radsport ist nicht abschätzbar!
     
  4. #3 yoShy6412, 05.08.2006
    yoShy6412

    yoShy6412

    Dabei seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle 06128 Deutschland
    Fahrzeug:
    Opel Vectra GTS 1.9CDTI
    Werkstatt/Händler:
    AH Vogel Hermsdorf
    Kilometerstand:
    51000
    Verständlich!

    Das hat ja schon nichts mehr mit Sport zu tun... :nee:
     
  5. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Leider war das schon seit Beginn der Tour so.....vielleicht beginnt ja nun, nachdem viele Topstars und Idole am Pranger stehen, ein Umdenken. Wenn die Finanzierung nicht mehr gesichert ist und die Medien abspringen wird das Kartell aus Sportfunktionären, Pharmaindustrie und Ärzten hoffentlich ausgemistet....wäre auch bei anderen Sportarten wünschenswert...
     
  6. #5 MrBlack19, 05.08.2006
    MrBlack19

    MrBlack19 Guest

    Das kann ich absolut verstehen. Die Tour de France wurde von den Doping Skandalen erschüttert. Das könnte negativ auf Skoda zurückfallen.
     
  7. #6 Scanner, 05.08.2006
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Ehrlich gesagt, ich kanns nicht verstehen, dass man da sooo ein Geschrei drum macht.
    Ich finde, man sollte dem Spitzensport zum Doping auf Teufel komm raus ermöglichen,
    dann brauchts wenigsten keine Kontrollen mehr (ich weiss, da fallen wieder Arbeitsplätze weg)
    aber kontrollieren kann das doch schon lange keiner mehr.
    Genau genommen ist doch einer, der ein Schnitzel isst, auch schon gedopt, weil leistungssteigernd,
    und wer weiss, was da im Fleisch vorher schon alles drin ist.

    Wenn die sich verstümmeln wollen, ist das doch denen ihre Sache.
    Dann gibts eine komplett neue Sportoberliga - oder ist die schon vorhanden ???
    SOLANGE DIE LEISTUNG AUS DEM EIGENEN MUSKELN KOMMT ... mehr sog i net

    Wenn Skoda sich dort zurückzieht, so werden die schon ihre Gründe haben,
    eine werbewirksame Plattform verlässt man nicht so ohne weiters.
     
  8. #7 pietsprock, 05.08.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    eigentlich kann ich SCANNER nur zustimmen...

    SOFORTIGE FREIGABE DES DOPINGS FÜR ALLE SPITZENSPORTLER


    insbesondere die medien verlangen immer neue rekorde und höchstleistungen, damit sie ihre übertragungszeiten bestmöglich und zu höchstpreisen platzieren können...

    wenn kein geschrei mehr um doping gemacht würde, dann sind das halt sportmaschinen, die uns tolle leistungen zeigen....

    da bin ich gespannt, was man alles aus so sportmaschinen rausholen kann...
     
  9. #8 supaufo, 05.08.2006
    supaufo

    supaufo

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8 T FSI
    Werkstatt/Händler:
    Kittner Lübeck
    Ich hol aus meiner Sportmaschine 225 km/h raus. :clown:
     
  10. #9 MrBlack19, 05.08.2006
    MrBlack19

    MrBlack19 Guest

    Manche Leute spinnen echt nur. Doping ist illegal und wird es auch immer bleiben. Die Leistung kommt zwar aus den eigenen Muskeln aber die Leistung wurde nicht selber erzeugt.
     
  11. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Wer Doping freigeben will, der macht sich auch mitschuldig an Todesfällen und Spätfolgen, die darauf zurückzuführen sind.
    Doping ist genau so ein Sumpf wie die Drogenszene. Auch wenn jetzt die Marktwirtschaft fast überall regiert, darf das nicht als Deckmantel für Unrecht herhalten. Flächendeckendes Staatsdoping wie zu DDR-Zeiten und das was nun aufgedeckt wird, unterscheidet sich nicht viel voneinander. Und damals war das Geschrei auch groß....
     
  12. #11 MrBlack19, 05.08.2006
    MrBlack19

    MrBlack19 Guest

    Sehr gut @ Savoy. Genau so ist es.
     
  13. #12 pietsprock, 05.08.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    also nicht, dass ich hier falsch verstanden werde....

    ich bin grundsätzlich gegen doping...


    umso erschreckender finde ich es, wie viele spitzensportler das mitmachen und ihre gesundheit, die sportlichen erfolge und ansehen aufs spiel setzen...

    jan ullrich kann sich doch für seinen tour-sieg vor ein paar jahren nichts mehr kaufen.... bleibt immer der makel, den erschlichen zu haben...
     
  14. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Aber die jetzige Variante ist auch sinnlos ... was nützt ein tolles Anti-Doping-Gesetz hierzulande, wenn in Osteuropa, China, USA usw. ungehindert weitergedopt werden kann? 8o

    Helfen würde nur eine internationale Dopingkomission, die auch rigeros durchgreift ... wer einmal dopt oder sich einem Test verweigert, ist nach meiner Auffassung lebenslang zu sperren und fertig. :teufelchen:

    Bis dahin bleibt es die Veralberung der Ehrlichen ... :kotzwuerg:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  15. #14 Scanner, 06.08.2006
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    wieso? Hat man denen einen Hilfsmotor eingepflanzt?

    @Savoi
    ich weiss zwar, Du hast mit Sport ein wenig mehr zu tun, als unser einer,
    kann dir aber nicht ganz beipflichten:
    In der Drogenszene schafft man Abhängige, im Sport machen die Athleten alles freiwillig.

    @Örnie
    Natürlich bleibt es Veralberung der Ehrlichen, aber welche Sportler sind denn heute noch ehrlich?
    Die haben doch im Vorfeld sicher auch schon unsaubere Maßnahmen gehabt, nur nachweisen kanns keiner mehr (bin davon ziemlich überzeugt).

    Ausserdem:
    ich hab schon gemerkt, dass hier ein großer Aufschrei
    zur Leistungsoptimierung der Muskeln stattfindet.
    Wieso schweigt Ihr dann bei genau dem gleichen Thema zur unsauberen Leistungssteigerung am Auto???
    Das geht auch auf die Lebenszeit ... und kostet dem Nachbesitzer meist ne Stange Geld (= Betrug am Nachbesitzer)
     
  16. #15 TomHH34, 08.08.2006
    TomHH34

    TomHH34

    Dabei seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeug:
    Yeti Monte Carlo 1.2
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: Skoda-Zentrum WOB
    Kilometerstand:
    17800
    Moin,

    ehrlich sind bestimmt sehr viele Sportler, die nicht durch Leistungen auf die Titelseiten der Zeitungen kommen....

    Und wenn ich dann höre, kamm eben bei der Leichtatletik, das ein des Dopings überführt wurde und nach der Sperre schneller ist als vorher....... Da kann dann was nicht stimmen.... Ich bin auch der Meinung, wer einmal dopt sollte lebenslang gesperrt werden....

    Und ich finde es klasse von Skoda darüber nach zu denken, aus dem Sponsoring auszusteigen.

    Ferne beführworte ich das was der BDR am Wochenende beschlossen hat, nämlich, das alles Radrennfahrer, die eine deutsche Lizenz haben und die für ein deutsches Team fahren, sich sowohl Urin, als auch Blut-tests unterziehen müssen. Mal sehen wieviele internationale Stars dann noch für deutsche Teams fahren werden, oder wieviel deutsche Teams nächstes Jahr noch existieren.... Leipheimer ist ja schon in die USA gewechselt....

    Gruß
    Thomas
     
  17. #16 Scanner, 08.08.2006
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    @TomHH34
    Staaten, die die Daumenschrauben (Dopingtests) zu stark anziehen werden,
    haben sicher bald das Nachsehen, wenn die anderen Nationen alle überflügeln werden.
    Abwanderungen sind dann vorprogrammiert.

    Wie oben schon mal angesprochen, halte ich persönlich garnichts
    von den "scheinheiligen" Saubermännern im Sport.
    Sobald viel Geld im Spiel ist (und das ist nun mal im Spitzensport)
    wirds immer Betrugsversuche geben.

    Darum ganz einfach - wenns erlaubt wäre, könnte keiner mehr betrügen ...
     
  18. #17 KleineKampfsau, 09.08.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Tolles Vorbild für den Nachwuchs. Stell mir grade vor, wie mich mein Kleiner im 5 Jahren fragt "Papa, warum kann der so schnell Fahrrad fahren" und ich ihm antworten muss "weil er sich legal mit Drogen vollgepumpt hat"......

    Das kanns doch echt nicht sein ! Wenn Skoda nur einen Funken Anstand hat, ziehen sie sich von der Tour zurück. Negativwerbung ist zwar auch Werbung, aber der Imageschaden ist nicht abzusehen ....

    Typisch. Verallgemeinerungen und wieder mal ein Vergleich Äpfel mit Birnen.

    Andreas
     
  19. #18 Scanner, 09.08.2006
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Nun, lieber Andreas,

    Wie und was Du deinem Sprössling erklären willst, wirst Du schon selbst wissen.
    Warst ja noch nie um Worte verlegen!
    Bei "Normalsportlern" erübrigt sich doch diese Diskussion. Da gehts ja noch um nichts.
    Medizinische Leistungssteigerung kostet Geld, richtig viel Geld, und das lohnt doch erst im Profi-/Spitzensport.
    Dass die "Athleten" unter Drogen antreten, das ist schon ein wenig hart ausgedrückt.
    Und wenn schon ... das könnte gar manche trockene Vorführung ein wenig aufheitern ...

    Du musstest Dich ja als Betroffener angesprochen fühlen. Ob Du nun Äpfel oder Birnen auspresst, es kommt immer Saft dabei raus. :party:
    Da wundert mich Deine Antwort nicht.
    Natürlich hinkt der Vergleich, aber genau in entgegengesetzter Weise wie Du es gerne hättest.
    Die Sportler laborieren doch an ihrem eigenen Körper umeinander.
    Die haben den ihr Leben lang, und werden schon wissen, was sie sich da antun.
    Wenn Du am Auto rumschraubst und das dann bis zur Schrottpresse begleitest, hab ich ja auch gar nichts dageben... überleg mal
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Das Doping nur im Leistungs/Spitzensport anzutreffen ist ist ein Trugschluss. Gerade Jugendliche bauen in Kraftsportszene, auch im Amateubereich gern auf den Turbo Cocktail aus der Ampulle um schnell "Masse" zu machen. Dabei können sie nicht auf auf ein ausgeklügeltes sportmedizinisches Begleitprogramm bauen wie die Profis. Mancher schlägt sich mit medizinischen Folgeschäden rum, die nicht sehr angenehm sind. Spitzensportler sind Idole und haben Vorbildfunktion.
    Ich sehe gerade den Spitzensport in der Pflicht, alles zu tun, den Dopingsumpf trockenzulegen. Ich weiß, dass es ein langer Weg werden wird, aber der Anfang wäre gemacht, wenn für besonders dopingehaüfte Sportarten Sponsorengelder und Übertragungszeiten in den Medien gekappt werden, bis die Einsicht bei allen durchdringt, nur auf der sauberen Seite zu stehen.
     
  22. ChrisM

    ChrisM

    Dabei seit:
    27.01.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin auch dafür, Doping zu legalisieren.

    Man stelle sich nur mal vor, ein Sportler wird verurteilt, weil er gedopt hatte. Einem anderen Sportler wird genau der gleiche verbotene Stoff in der gleichen Konzentration nachgewiesen, er kann aber beweisen, dass das bei ihm natürlich ist und darf weitermachen.
    Ist das fair?

    IMHO sollte auch alles erlaubt werden, solange die Kraft vom eigenen Körper kommt. Wenn jemand seinen Körper unbedingt kaputt machen will, soll er das doch tun, ich halte ihn nicht ab.

    Das klingt zwar hart jetzt, aber die Alternative ist doch die, den Sport komplett fallen zu lassen. Bestimmte Arten von Doping (Gen-Doping) kann man so gut wie gar nicht nachweisen bzw. man kann einen Doper nicht unterscheiden von jemand, der von der Natur aus eben gute Anlagen für Konditionssport hat.

    ChrisM
     
Thema:

Skoda und die Tour de France

Die Seite wird geladen...

Skoda und die Tour de France - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  5. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...