Skoda Superb2 Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Stargem, 01.10.2010.

  1. #1 Stargem, 01.10.2010
    Stargem

    Stargem

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8957 Spreitenbach Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1,8TSI Der erste Skoda Superb 1,8TSI EZ 3.7.2008, der mit Gangschaltung in die Schweiz Importiert wurde. Metallic, Sunset, Musiksystem Bolero, Themisto, Sportfahrwerk, Innenraumverkleidung "Mirage"
    Werkstatt/Händler:
    Furrtal Garage Hans Meier 8107 Buchs/Zürich
    Kilometerstand:
    80000
    Hallo Skoda Freunde

    Wie ich von meinem freundlichen erfahren habe ist das der erste Skoda Superb 1,8TSI EZ 3.7.2008, der mit Gangschaltung in die Schweiz Importiert wurde. Die offizielle Einführung des Skoda Superb in die Schweiz war der 12.09.2008

    Da ich jetzt 20000km hinter mir habe, habe ich mich dazu entschlossen meine Erfahrungen euch mal mitzuteilen.

    Wie der Name schon sagt: Superb eben! Es gibt ein paar kleine Abstriche, die diesem Wagen fehlen, um ihn tatsächlich als erstklassig zu bezeichnen. Die Positivliste überwiegt einwenig. Da ist natürlich zum ersten der Preis zu nennen, der nicht unerheblichen Einfluss auf meine Kaufentscheidung hatte. Die zeitlose Erscheinung des Skoda Superb macht diesen Wagen wohl so einzigartig, die Silhouette wirkt deutlich eleganter als beim Vorgänger, und da der Superb so wenig auf Schweizerstrassen unterwegs ist, ist dieser Wagen auch ein Hingucker, dass man diesen Wagen nicht an jeder Straßenecke stehen sieht war unteranderem das 2te Kaufargument. Das Feedback war enorm als ich mit dem Wagen vorfuhr.

    Verarbeitung:

    So ausgestattet macht das Fahren wirklich Spaß, wären da nicht an einigen Stellen diverse Verarbeitungsmängel im Innenraum zu beklagen. Bei starkem Sonnenschein kann es mitunter vorkommen, dass sich die Dachleisten verbiegen (bei mir der Fall) mussten 3mal ersetzt werden. Desweiteren hatte ich beispielsweise einen Klima defekt, bis ca. 25 Grad Aussentemeratur funktionierte sie normal, alles was über 30 Grad war quittierte die Klima so, dass diese einfach zuwenig kühlte. (Geht in eine weitere Runde, die Klimaanlage wurde jetzt zum 2ten mal rep. die Mechaniker fanden noch einen kleinen Haarriss in einer Leitung. Jetzt hoffe ich wieder auf höhere Teperaturen über 30Grad um sicherzugehen das die Klima jetzt einwandfrei funktioniert). Am 9. Aug 10 endlich war es soweit die ersehnten knapp 30Grad waren wieder da, dies lies ich mir natürlich nicht entgehen und überprüfte die die Teperatur erneut, und ich musste feststellen, dass sich in Sache Temperatur nichts geändert hat. Ich fuhr sogleich zu meinem Freundlichen und schilderte meine erneute Feststellung. Ich brachte sogar das Gerät mit, mit welchem ich die Temperatur überprüfte. Im Beisein des Mechaniker liessen wir den Skoda 10min. laufen und die Ausgangstemperatur der Klimaanlage war bei 13Grad stehen geblieben. Da zu diesem Zeitpunkt ebenfalls ein Superb Kombi zugegen war machte ich den Vorschlag bei diesem Fahrzeug die Ausgangstemperatur zu messen, der Mechaniker willigte ein, und siehe da nach 3-4min. war die Ausgangstemeratur des Kombi auf 4,7 Grad gesunken. Ich hatte jetzt den Beweis den ich brauchte. Im Sept. 10 wird mein Superb zum 3ten mal wegen der Klimageschichte die Garage besuchen. Fortsetzung folgt: Am 15.9.10 konnte ich meinen Wagen wieder aus der Werkstatt abholen, der Grund für den erneuten Aufenthalt in meiner Vertragswerkstatt, das Klimasystem hatte diesmal viel zu viel Oel im Klimakreislauf. Normal sind ca.120ml beim ersten mal absaugen kamen 200ml, bei einem erneuten absaugen kamen nochmals zusätzlich rund 150ml. Dannach messte ich die Austritstemeratur nochmal und siehe da es funktionierte tadellos. Das Gerät zeigt mir 4.8Grad Austritstemperatur an. Tempomat das Brillenfach, den Handgriff am Dachhimmel waren defekt, ein Luftströmer hinten gab den Geist auf, die B-Säule Abdeckung links löste sich, dazu kamen noch 2x Wassereintritt beim Beifahrer was im Winter natürlich für gefrorene Innenscheiben sorgte, ein Bolzen zur Sicherung der hinteren Scheibe brach, konnte die scheibe nur mit viel Mühe wieder rauflassen, und zu guter letzt noch machte mir das Getriebe das Leben schwer. Diese Mängel traten innerhalb von 1 1/2 Jahre auf. Ich rate allen die diverse Mängel an ihrem Wagen haben eine Anschluss Garantie abzuschliessen (Bei AMAG Skoda Schweiz ca. 420Euro je nach Kurs). Ich hatte mich vor Ablauf der Werksgaratie dazu entschlossen eine Garantie Verlängerung abzuschliessen, die erste Klima Rep. Kostenpunkt ca. 250Euro. Die 2te Rep. kostete ca. 450 Euro. somit waren beide Rep. gedeckt. Alle diese Fehler wurden von meinem Händler anstandslos behoben. Das Holzimitat beim Elegance sieht sehr plastifiziert aus, darum entschied ich mich für die Innenraumverkleidung "Mirage". Fährt man mit leicht geöffnetem Fenster bei Regen kommt es vor, dass von der Windschutzscheibe das Wasser via Seitenfenster ins Wageninnere tropft. Ebenso tropft das Wasser in den Kofferraum wenn man im Regen die große Heckklappe öffnet. Die Stoßfänger und Karosserieflanken sind weitgehend ungeschützt gegen Parkrempler. Die schmalen Chromleisten an den Türen dienen dabei eher der Optik als für das sie eigentlich gedacht sind. Zwischen dem Frontgitter und der Motorhaube hat es eine kleine Oeffnung die Insekten werden durch diese Oeffnung gesogen, dadurch kann es vorkommen, dass dort ein Insekten Friedhof entsteht. Die unterkannte der Motorhaube ist dann ganz Schwarz. Bei mir der Fall als ich von Zürich nach Frankfurt und zurück fuhr.

    Ich lese vermehrt, dass einzelne Fahrzeuge vermehrt Probleme haben mit den Tripodegelenke, dies sei ein bekanntes Problem. Es äussert sich beim fahren als klaggerndes Geräusch. Dieser Mangel tritt auf beim beschleunigen, Gas wegnehmen und Lastwechsel. Man sollte eine ausgedehnte Probefahrt absolvieren ca. 50km. Was für ein Hohn für den Käufer, denn es soll Stand der Technik sein!! Nach einigen Aussagen von Usern muss man(n) damit leben, denn es wird nicht behoben, ich persöhnlich empfinde dies als grosse Frechheit und Inkompetenz von Skoda!!

    Sicht:


    Die Karosserie des Superb nach hinten ist recht unübersichtlich, die Enden lassen sich schwer abschätzen. Die Parksensoren geben nach hinten ein sehr genaues Feedback zum sich nähernden Objekt. Vorsicht ist trotzdem angebracht, wenn sich Schmutz auf den Sensoren befindet, kann es mitunter vorkommen, dass sie sehr ungenau funktionieren. Die Parksensoren sind ab der Ausstattung Ambition serienmäßig und für den Komfort in den Optionen zu finden. Die Sicht nach hinten ist durch die zu breitgeratenen B und C-Säulen sehr unübersichtlich. Der Innenspiegel ist etwas zu klein geraten. Durch die eher ungünstige Heckpartie ist die Sicht nach hinten noch ungünstiger. Im vorderen Bereich können kleine Objekte gut gesehen werden, da die Front nach vorne flach abfällt. Die beheizbaren Außenspiegel sind groß und decken nach hinten einen großen Sichtbereich ab. Das Tagfahrlicht und die Coming- Leaving Home Funktion sind Serie. Eine Neuheit bei Skoda und erstmals verbaut in den Superb stellt das beim Modell Elegance serienmäßige AFS - Lichtsystem dar. Die Kombination aus Bi-Xenonlicht mit Kurven- und Abbiegelicht verbessert die Sicht bei Dunkelheit. Im Gegensatz zum normalen Licht ist es eine wesentliche Verbesserung. Darüber hinaus gewährleistet AFS je nach Fahrsituation und Witterung eine optimale Ausleuchtung der Strasse (Ganz ehrlich gesagt sieht man dies nicht oder nur sehr geringfügig.)

    Ein und Ausstieg:

    Der Einstieg vorne ist eher zu klein geraten, was größere Personen dazu zwingt den Kopf einzuziehen. Was vorne zu klein geraten ist, kommt den hinten Mitfahrenden natürlich zugute. Der Einstieg ist groß dimensioniert, denn das enorme Platzangebot und die breiten Türen machen den Einstieg sehr angenehm. Für die Zentralverriegelung gibt es serienmäßig eine Fernbedienung; sie besitzt auch eine Taste für den kleinen Stummeldeckel und ermöglicht das gemeinsame Öffnen und Schließen aller Seitenfenster, wenn man länger auf die Schließ- bzw. auf die öffnen Taste drückt. Die Sitzheizung bei meinem Skoda Superb lässt sich sehr lange Zeit um den allerwertesten zu wärmen ca. 10min auf Stufe 3. Empfehlenswert ist auch das 4er Set der Gummimatten und die Kofferraumwanne gegen auslaufen von Flüssigkeiten.

    Eine der ganz grossen Stärken des Superb ist sein Platzangebot. Das gilt vor allem für die Beinfreiheit auf den Rücksitzen, wo man es sich mit übergeschlagenen Beinen herrlich bequem machen kann, dieser hat auch genügend Platz für Großgewachsene Mitfahrer (2m). Beim Fahrer stört mich die Mittelkonsole, schlage hin und wieder mit dem Bein dagegen auch ist die Sitzfläche einwenig zu kurz geraten sowie die breite einen Hauch zu schmal. Die 160PS sind knapp bemessen, ich finde die 160PS leicht untermotorisiert einen 200PS starken Motor wie ihn der Octavia RS besitzt passt besser zu diesem Wagen. Preis/Leistung ist und bleibt unerreicht. Der Verbrauch liegt bei meinem Fahrzeug im Schnitt bei 7,3l, also leicht über der Werksangabe von 7,2l. Der Superb Kofferraum kann dank des Twin Door Prinzips entweder über den klassischen Kofferraumdeckel oder eine Heckklappe erreicht werden. Dort stehen zwischen 565 und 1670 Liter bei umgelegter Rücksitzlehne zur Verfügung. Und die Heckklappe des Superb stellt einen von jedes Mal aufs Neue vor eine Entscheidung: Öffnen wir nur den kleinen Stummel-Deckel, oder reißen wir die gesamte Fließheck Klappe auf? Hat man sich entschieden die große Klappe zu öffnen, hört man ein leises Summen des Mechanismus, dieses Umstellen geht nicht per Fernbedienung sondern nur direkt am Fahrzeug, was zumindest im Winter schmutzige Finger mit sich bringt (Vorsicht für Fahrer mit weißen Hosen :D). Die BMW Ingeneure haben dieses beim 5er GT besser gelöst, man wartet nicht 4sek, bis man die große Heckklappe öffnen kann. Das Sportfahrwerk ist zu empfehlen, es schafft den Spagat zwischen sportlich und komfortabel, vor allem wenn man in den Bergen unterwegs ist, da die Seitenneigung kaum spürbar ist.

    Fazit: Wer ein günstiges und gutes Auto für die Familie sucht, ist mit dem Superb relativ gut bedient!

    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/350757.html

    Service:

    Der 30000km Service wurde ausgeführt. Von meinem Händler bekam ich dazumal schon mal nen Kostenvoranschlag, ca. 300-400SFR. in Euro sind dies etwa 200-265Euronen.

    Mein Superb war im ersten Service mit 29331Km, was wurde gemacht oder Aufgefüllt bzw gewechselt an meinem dicken für 442Fr. bzw. 292.61 Euro: Longlife Inspek. Service, Staub u. Pollenfilter ers., Oelfilter ers. Filtereinsatz, Dichtring, Mobil 1 ESP Formula 5W-30, Scheibenwaschmittel.

    Seit diesem Service habe ich rund 17'000km zurückgelegt und kein Oelverbrauch festgestellt!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Danke für dein sehr umfangreiches Feedback. Ich habe derzeit auch einen Superb 2 als Leihwagen für das Wochenende da. Was ich anders denke, ist die Übersichtlichkeit. Ich finde der Superb 2 hat einen Manko, das ist die A-Säule, die bei schärferen Linkskurven die Sicht nimmt. Nach hinten finde ich den Wagen übersichtlicher, als den Superb 1, den ich besitze. Okay, ich bin es gelernt, nur mit den Außenspiegeln zu fahren, dieß ist ein Unterschied. Nach hinten rauss sieht man von der Klappe nix, klar, aber bei welchem Wagen gibt es das schon.
     
  4. #3 digidoctor, 02.10.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Noch nicht mal gelesen, aber wer so viel schreibt: Lob :thumbsup:

    Edit: Oh Probleme mit dem Handschalter. Wo doch viele so froh darüber sind, das böse DSG nicht zu haben, weil es ja viel häufiger in die Grütze geht.
     
  5. #4 krischmich, 02.10.2010
    krischmich

    krischmich

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37688 Beverungen Deutschland
    Fahrzeug:
    SC Ambition, 2.0 TDI 125 KW
    @stargem
    da hast du aber richtig viel geschrieben. :thumbup:
    hoffe daß dich dein superb noch lange(und mit weniger klimaproblemen) weiter begleitet. bin vor allem gespannt(und voller hoffnung), ob die einen oder anderen verarbeitungsmängel mittlerweile im griff sind. anonsten viel spass in der schweiz(auch wenn da mittlerweile bestimmt ein paar superb mehr rumfahren). bei mir hat es über 3500 km gedauert, bis ich hier in deutschland dem ersten sc begegnete.

    @digidoctor
    sag mal, ich hab ab und an so schlechten radioempfang in meinem sc. meinst du, das wäre mit dsg statt mit handschaltung besser? :S sollte ich mir nachträglich das dsg einbauen lassen? ?( :wacko:
     
  6. #5 digidoctor, 02.10.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Das glaube ich nicht. Allerdings ist das Klimabedienteil mit DSG-Hebel in der Fahrstufe D (also 99% der Fahrtätigkeit) viel besser bedienbar als mit Handschalter in Gang 1,3 und 5.
     
  7. #6 krischmich, 02.10.2010
    krischmich

    krischmich

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37688 Beverungen Deutschland
    Fahrzeug:
    SC Ambition, 2.0 TDI 125 KW
    was kein problem ist, da ich nur in 2, 4 und 6 fahre ;)
     
  8. #7 digidoctor, 02.10.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Mal ernsthaft. Dat ist wirklich keine brilliante Lösung.
     
  9. #8 krischmich, 02.10.2010
    krischmich

    krischmich

    Dabei seit:
    12.06.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37688 Beverungen Deutschland
    Fahrzeug:
    SC Ambition, 2.0 TDI 125 KW
    Also bisher habe ich da mit der Bedienung noch nicht wirklich Probleme gehabt.
    Aber während der Fahrt änder ich auch maximal was an der Grundtemperatur, weil ich das ganze Ding ziemlich weit unten finde und da nach einem passen Knopf zu forschen lenkt dann doch sehr ab.
    Und wenn der Wagen steht komme ich an alles dran. Wie ist denn nochmal die Belegung von dem DSG-Hebel? Meine mich noch zu erinnern, daß R ganz hinten wäre, also müßte P vorn sein oder? Und dann wäre n S, D und N irgendwo in der Mitte und nur P wäre nah an dem Klima-Teil, das wäre natürlich dann meist besser zu erreichen.

    Ich muss nachher noch meinen Lütten vom Trommeln abholen, dann prüf ich das noch mal.

    Falls wir das noch weiter ausbreiten wollen, sollten wir das evtl. in nem eigenen Thread tun, denn hier gehts ja stargems Erfahrungen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ampelbremser, 03.10.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Nicht ganz. ;-) Die Reihenfolge sollte P-R-N-D-S sein.
     
  12. #10 Stargem, 03.10.2010
    Stargem

    Stargem

    Dabei seit:
    30.07.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8957 Spreitenbach Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1,8TSI Der erste Skoda Superb 1,8TSI EZ 3.7.2008, der mit Gangschaltung in die Schweiz Importiert wurde. Metallic, Sunset, Musiksystem Bolero, Themisto, Sportfahrwerk, Innenraumverkleidung "Mirage"
    Werkstatt/Händler:
    Furrtal Garage Hans Meier 8107 Buchs/Zürich
    Kilometerstand:
    80000
    @ cikey_in_superb

    Da hast Du völlig recht mit deiner Aussage was die A Säule betrifft. :thumbup: Hatte mal einen kleinen rempler mit einem Fahrradfahrer, diese ist noch schlimmer wie die Sicht nach hinten.

    @ digidoctor:

    Nun, der Händler musste das Schaltgestänge vom Getriebe grundlegend neu Einstellen bzw neu justieren plus besseres Getriebe Oel nachfüllen, dass war wahrscheinlich Unachtsamkeit meines Vorgängers der nicht schalten konnte. :wacko:
     
Thema:

Skoda Superb2 Erfahrungsbericht

Die Seite wird geladen...

Skoda Superb2 Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  2. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  5. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...