Skoda Superb iV

Diskutiere Skoda Superb iV im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Der e-up! auch nicht... auch der Kia Optima und der Niro PHEV nicht. Ich bin mir zu 100% sicher auch der Superb iV lässt sich nicht starten mit...

  1. #501 TheSmurf, 09.09.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    1.547
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Der e-up! auch nicht... auch der Kia Optima und der Niro PHEV nicht. Ich bin mir zu 100% sicher auch der Superb iV lässt sich nicht starten mit angeschlossen Kabel.
     
  2. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.929
    Zustimmungen:
    10.133
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Ich dachte, die muss man gar nicht "starten"?
     
  3. #503 Mäxchen, 09.09.2019
    Mäxchen

    Mäxchen

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3V Combi
    Kilometerstand:
    170000
    In der ECE-R100 steht:


    Wenn das eingebaute wiederaufladbare Energiespeichersystem vom Benutzer extern aufgeladen werden kann, darf das Fahrzeug so lange nicht durch sein eigenes Antriebssystem bewegt werden, wie der Steckverbinder des externen Stromversorgungsgeräts mit dem Eingangsanschluss am Fahrzeug verbunden ist.
    Die Einhaltung dieser Vorschrift ist mit Hilfe des vom Fahrzeughersteller angegebenen Steckverbinders nachzuweisen.


    Wenn Ihr also mal ein E-Mobile ärgern wollt, einfach einen Steckerdummy in seine Ladebuchse stecken ;-)


    Grüße Lars
     
  4. #504 TheSmurf, 10.09.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    1.547
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Wenn das Auto verschlossen ist, ist auch die Steckdose verriegelt. Also du kannst die Schutzkappe nicht entfernen und natürlich auch im Falle eines abgeschlossenen Kabels dieses auch nicht.
     
  5. #505 Ehle-Stromer, 10.09.2019
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    498
    Ort:
    Kressow
    Fahrzeug:
    S3, TDI, 5T, AT, 4x4
    Es wäre auch fatal, wenn es denn anders sein sollte. ;)
    Ich habe bei diesem Thema immer die Bilder vor Augen, wie fahrige Nutzer eines Verbrenners, während des Tankens, vergessen was sie gerade tun bzw. wo sie sind und dann mit dem Rüssel im Stutzen einfach durchstarten. :P
     
  6. #506 Weyoun, 10.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2019
    Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi - TDI 2.0 DSG 150 PS - EZ 12/2016
    Werkstatt/Händler:
    AUTO POINT Chemnitz
    Kilometerstand:
    43.000 (KW33/2019)
    Warum? Mit dem eingesteckten Zapfrüssel an der "Fossilen Tanke" darf man doch auch losfahren.;)
    Es sollte aber ein leichtes sein, eine Hardware-Diagnose einzubauen, die einen gesteckten Stecker erkennt (die zusätzlichen Bauteile kosten keine 10 Cent).
    Induktives Laden ist Verschwendung par excellence! Vor allem bei SUV mit hoher Unterbodenhöhe. Induktives Laden macht nur Sinn, wenn man das Auto bis auf unter 10 mm "runterpumpen" könnte, was aber bis auf ein 50 Jahre alter Citroen DS kein Auto unterstützen dürfte.;)
    So einfach ist es ja nun auch nicht. Der Dummy müsste dann zum einen sämtliche Steckerwiderstände sowie die Widerstände zwischen den einzelnen Phasen so abbilden, wie sie innerhalb der Ladestation vorherrschen und zum anderen fließt natürlich bei einem Dummy kein Ladestrom, was die Diagnose ebenfalls erkennt.;)
     
  7. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.929
    Zustimmungen:
    10.133
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Es gibt auch eine Richtlinie, dass eine FIN im vorderen rechten Viertel des Fahrzeugs anzubringen ist. Es gibt auch eine Richtlinie, dass wichtige Leuchtmittel vom technisch unbegabten Fahrer ohne Werkzeug zu wechseln sein muss. Es gibt auch Möglichkeiten, eine Abgasreinigung legal zu unterbinden, wenn bestimmte Bedingungen eingehalten werden.

    Glaub mir - wenn es Geld spart, die Wegfahrsicherung wegzulassen, sind alle Hersteller so kreativ, eine Begründung dafür zu erfinden.
     
  8. #508 Octavinius, 10.09.2019
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.313
    Zustimmungen:
    851
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Alternativ kann man doch die Ladespule hoch pumpen.
     
  9. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.980
    Zustimmungen:
    2.443
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Ich glaube, das möchte kein Privatmensch bezahlen. Gerade, weil man für jeden Hersteller wahrscheinlich wieder ein anderes Modell braucht.
     
  10. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.929
    Zustimmungen:
    10.133
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Och menno ...

    Funktioniert seit Jahrzehnten:

    Stromabnehmer_ICE_3.jpg
     
    MrMaus und TheSmurf gefällt das.
  11. Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi - TDI 2.0 DSG 150 PS - EZ 12/2016
    Werkstatt/Händler:
    AUTO POINT Chemnitz
    Kilometerstand:
    43.000 (KW33/2019)
    Prinzipiell möglich, aber wehe, die Spule ist zu breit und beschädigt dann etwas am Auto beim Hochpumpen.;)
    Da verwechselt wohl jemand eine Induktionsspule mit einem Stromabnehmer...
     
  12. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.929
    Zustimmungen:
    10.133
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Nee. Aber das Lademimimi nervt. Wenn in ein Fahrzeugdach ein Schiebedach passt, könnte auch ein Ladekontakt (ähnlich einem Stromabnehmer) dort untergebracht werden. Ladesystem an die Garagendecke, Auto rein, Ladeschiene aus dem Dach, Garagentor zu. Kamin anmachen gehen.

    Ist das denn so schwer?
     
  13. #513 TheSmurf, 10.09.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    1.547
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Also mal ehrlich... unterm Carport ist die Wallbox mit dem Kabel... da das auto eh immer ähnlich steht ist die Kabellänge definiert.

    Runterfahren, Klappe auf, Kabel rein und fertig! Das ist kein riesiger Aufwand... das kann man schaffen!
     
    i2oa4t und stevie27 gefällt das.
  14. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    232
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
  15. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    232
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Wenn man es jetzt mal ganz nüchtern auf die Fakten reduziert:
    Der Elektrokram als Antrieb ist schon eigentlich ganz toll. Man verlagert die Produktion von Abgasen aus den Städten.
    Die Batterien sind aber nicht toll. Umweltbelastend, langsam ladend und sie gehen irgendwann kaputt.

    Währe es da nicht allein von der Logik her sinnvoller viel weniger Batterien zu verbauen, aber dafür einen Wasserstoff Generator der den Hauptanteil Elektrizität zum fahren liefert und die kleine Batterie aufläd?
    https://ecomento.de/2018/12/27/europaeisches-projekt-will-hydrogen-valley-etablieren/
    Zumindest solange bis man Super Kondensatoren so weit entwickelt hat das es eine echte Option darstellt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Superkondensator

    Wir haben zwischen Halogen und LED Scheinwerfern ja auch den Zwischenstopp bei Xenon gemacht... Was spricht gegen Wasserstoff?
     
    michnus und Tuba gefällt das.
  16. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.980
    Zustimmungen:
    2.443
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Ich bin sogar schon mit Superkondensatoren gefahren.

    Allerdings kein Auto, sondern Straßenbahn in Nizza.
     
    Cannix gefällt das.
  17. #517 Thunderstruck, 10.09.2019
    Thunderstruck

    Thunderstruck

    Dabei seit:
    27.04.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Eifel
    Fahrzeug:
    Superb III SL Kombi, 140kW 4x4
    Kilometerstand:
    0 => Bestellt in Kw 18/2019
    Na, dann doch besser den Stromabnehmer belassen und bei den Straßenbahnen den Strom klauen - ist auch "Elektro fahren" in der Stadt,ist billiger und "geht bestimmt ab wie die Sau" ... :D
     
  18. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    2.532
    Zustimmungen:
    670
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Wasserstoff ist gegenüber Benzin (oder auch CNG) heikel: https://www.welt.de/wirtschaft/arti...sion-der-Wasserstoff-Tankstelle-gefunden.html Grundsätzlich in Verbindung mit der Brennstoffzelle sicher eine Option, aber auch H2 muss erstmal hergestellt werden.
    Und beim eHighway auf der A5 zwischen Frankfurt und Darmstadt warte ich jedesmal. dass mir eine Tram entgegenkommt.
     
    Ehle-Stromer gefällt das.
  19. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.929
    Zustimmungen:
    10.133
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Zum Fahren kannst Du den Stromabnehmer nur auf einen Prius montieren. Da ist das Design eh egal.

    ;)
     
    Ehle-Stromer und TheSmurf gefällt das.
  20. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    232
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Der Prius ist doch eine Augenweide gegen den Fiat Multipla.
     
Thema: Skoda Superb iV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb iv bestellbar

Die Seite wird geladen...

Skoda Superb iV - Ähnliche Themen

  1. Skoda 105 L - Was kann man dafür verlangen

    Skoda 105 L - Was kann man dafür verlangen: Hallo, ich brauche eure Meinungen. Was kann man für einen Skoda 105 L, EZ 10/1976, Farbe Weiß, aus 1. Hand noch verlangen? Das Auto ist seit...
  2. Superb III Skoda Superb Tuning - Österreich

    Skoda Superb Tuning - Österreich: Hallo, Kennt jemand einen kompetenten Tuner in Österreich? Bzw. nähe Wien/NÖ. Geht um einen Superb 150 PS TDI. 2019 Facelift.
  3. Privatverkauf Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI

    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/auto-inserat/skoda-octavia-combi-1-8-tsi-elegance-xenon-navi-ahk-heidelberg/284438605.html?mga_d188=DesktopSEO_V...
  4. Bremse vorne skoda kodiaq

    Bremse vorne skoda kodiaq: Hallo zusammen ich bin neu auf forum und will wissen, ob bremssattel von skoda kodiaq rs Rot passt für meine skoda kodiaq Style 2018,ist das...
  5. Tempomat nachrüsten? (Skoda Fabia III (2018) Cool Plus 1.0 TSI)

    Tempomat nachrüsten? (Skoda Fabia III (2018) Cool Plus 1.0 TSI): Moin zusammen, leider musste ich meinen älteren Wagen mit so ziemlicher Vollausstattung verkaufen und fahre jetzt einen Skoda Fabia III (2018)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden