Skoda Superb iV

Diskutiere Skoda Superb iV im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; n Deinem Fall @TheSmurf lohnt ein Diesel wirklich nicht. Aber rechne mal durch, ob auf Dauer nicht ein 1,5er TSI deutlich günstiger wäre als ein...

  1. #361 TheSmurf, 18.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    1.552
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Keine Sorge die Rechnung werde ich aufmachen. Die 68PS weniger sind mir egal, bei meinem Fahrprofil fallen die nicht so extrem auf. Beim Vergleich S3 TSI vs. S3 iV wird der iV bei mir gewinnen, da die Rahmenbedingungen einfach stimmen aktuell. (PV, kostenfrei laden aktuell, Steuer, 0,5%-Regel). Eher ist der Vergleich Octavia TSI vs S3 iV interessant. Da kann der O4 preismäßig der Sieger sein. Ich hoffe ja auch auf einen O4 iV...
    Eines möchte ich aber auch noch einmal anmerken. Das Fahrgefühl... das ist in meinen Augen beim Stromer weit schöner als beim Verbrenner. Vom TDI möchte ich da gar nicht erst reden, das mag ich persönlich gar nicht. Dieser Komfort ist mir auch etwas wert. Auch daß ich nicht ständig zur Tankstelle muss, sondern auch mal einfach zu Hause etwas nachladen kann. Wenn man rein pragmatisch rangeht wird es sicher beim Privatmann schwer den iV kostenneutral zu rechnen, das mag sein. Aber Ledersitze, Panoramadach etc. sind auch Komfort oder rechnet jemand die geringeren Reinigungskosten der Sitze oder Klimatisierungskosten dagegen?
     
    borussia2005 gefällt das.
  2. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.985
    Zustimmungen:
    2.444
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Mir gefällt mein Diesel gerade, weil ich nicht ständig zur Tanke muss. Ich war im letzen Jahr 13 mal tanken bei 17000 km Fahrtstrecke. Das letzte Mal habe ich am 17. Juli getankt, das nächste Mal wahrscheinlich erst wieder in KW37.
    Welche Kosten meinst Du genau? Bisher sind 0 Reinigungskosten für die Reinigung der Sitze in meinem S3 angefallen.
     
  3. #363 SuperB 2002, 18.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2019
    SuperB 2002

    SuperB 2002

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    S3 in Brunello Rot, L&K
    Der Superb iV ist aber nun mal sowohl “Stromer”, als auch Verbrenner. Also weder Fisch noch Fleisch. Wenn Du so viel Wert auf das Fahrgefühl legst, bist Du aber mit einem reinem e-Auto besser bedient.

    Was die PV angeht wirst Du sicherlich eine Speicherung haben, sonst geht die “kostenfreie” Ladung Nachts nicht auf. Da sich die Investitionskosten dadurch erhöhen, verschiebt sich auch die Amortisation nach hinten. Wie lange musst Du dann den iV fahren, u. wirklich sagen zu können, ich zahle nichts für den Strom?
     
    michnus gefällt das.
  4. #364 TheSmurf, 18.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    1.552
    Ort:
    Wittingen /NdS
    @tehr
    Das wir unsere Anforderungsprofile nicht vergleichen können sollte doch geklärt sein. Was die Reinigungskosten angeht. Das war ein Beispiel und sollte ersichtlicherweise auch ein unsinniges sein. Dennoch, nimm auf den 17.000km einfach mal ein 5 jähriges Kind mit Durst und Hunger mit.

    @SuperB 2002
    Das Fahrgefühl allein ist natürlich auch nicht alles, sondern nur ein Teil.
    Prinzipiell ja, ich bin nicht abgeneigt. Es gibt schlicht kein Elektroauto was meine Anforderungen erfüllt. Die unerfüllten Wünsche betreffen fast zu 100% die Karosserie.
    Weiterhin muss man natürlich auch sagen, daß beim PHEV die Frage ist wie oft man Fisch oder Fleisch benutzt.
     
    borussia2005 gefällt das.
  5. Hoinzi

    Hoinzi

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    607
    Ort:
    MKK
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 2.0 TSI 4x4 DSG (ich), Skoda Yeti 1.4 TSI 4x4 Drive (sie)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Lohr am Main
    Für mein Fahrprofil wäre ein Superb iV durchaus passend, mein Arbeitsweg sind 2 * 16 km täglich, selten mal 2* 30 km am Tag und noch seltener längere oder gar lange Strecken.

    Für mich ein Showstopper beim Superb: schweres Auto, aber kein Allrad. Ich habe im Winter regelmäßig mehr oder weniger viel Schnee und möchte deswegen auf Allrad nicht verzichten.
     
    mji gefällt das.
  6. Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    3.993
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Erzi gefällt das.
  7. #367 stevie27, 19.08.2019
    stevie27

    stevie27

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2,0l
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Dass du an deiner Steckdose im Prinzip nur 44 % Ökostrom (1. Halbjahr 2019) bekommst, obwohl du 100% bezahlt hast, das mag schon stimmen. Aber es wurden trotzdem 100% Ökostrom erzeugt, d.h. irgendein AfD-Heini, der voll auf Kohle- und Atomstrom setzt, bekommt u.U. die restlichen 56 % Ökostrom, ob er will oder nicht. ;-) Insofern sind Ökostromtarife sehr nützlich (selbst wenn man selbst nur den deutschen Strommix erhält), denn sie verdrängen den Kohlestrom aus dem Stromnetz, da eben jede auf dem Papier verkaufte kWh Ökostrom auch tatsächlich erzeugt werden muss.

    Und um noch was zum iV zu sagen: Ich werde ihn mir im April 2020 bestellen über Firmenleasing, wobei ich allerdings alle Kosten inkl. Kraftstoff selbst tragen muss. Aber bei 24 km einfachem Arbeitsweg sollte das gerade so elektrisch hinhauen, so dass ich schätze ihn insgesamt für 4 oder 5 Jahre zu 80% rein elektrisch zu bewegen. Zudem ist eine PV-Anlage mit 10 kWp Südausrichtung vorhanden, welche extra noch um 5 kWp Ost-West erweitert wird, damit das Auto eben auch schon morgens oder abends noch geladen werden kann. Aus dem Hausspeicher werde ich das Auto wohl eher nicht laden, das ist nicht effizient aufgrund der verschiendenen Verluste beim Umspeichern, da nehme ich dann doch lieber den Ökostromtarif zu 26 Cent/kWh, das kommt dann günstiger.
     
  8. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    1.292
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Genau.... Und wenn jetzt jedes Jahr hundert tausende E-Autos dazu kommen und gleichzeitig die Kohlekraftwerke nach und nach abgeschaltet werden, dann wächst der Öko-Strom um xxx % pro Jahr. Schöne grüne Wünsch-Dir-Was-Welt.

    Wenn der Anteil an E-Mobilität tatsächlich in den nächsten Jahren rasant ansteigen sollte (dass es ja kaum teurer ist als Benziner/Diesel hat ja @borussia2005 wunderbar vorgerechnet ;)), dann wird immer mehr Kohle/Atom-Strom aus dem Ausland importiert, um den Bedarf zu decken. Aber im Ausland verursachte Umweltschäden sind ja nicht so schlimm, als wenn es direkt aus dem Auto kommt.

    @borussia2005 : Warten wir mal die tatsächlichen Preise ab. Ganz ehrlich: Sollte so ein iV auf vielleicht 8-10 Jahre Nutzung tatsächlich nur 1-2k mehr Gesamtkosten verursachen als ein vergleichbarer Benziner (oder in meinem Fall Diesel), dann bin ich dabei :thumbup:. Denken dann sehr viele genauso wie wir und Strom wird zur "Mangelware", dann wird er auf Dauer mit Sicherheit auch nicht billiger. Muss man sehen.
    Ich befürchte nur, der Preis des iV wird für private Nutzer ein extrem teurer Spaß ohne jegliche Sparmöglichkeiten oder zumindest halbwegs Kostengleichheit.
     
    MrMaus gefällt das.
  9. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    1.292
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Auch den vollen Kaufpreis, wie der normale private Nutzer? Oder kann man das so locker rausposaunen, weil man nur 0,5 statt 1% vom BLP berappen muss?
     
  10. Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi - TDI 2.0 DSG 150 PS - EZ 12/2016
    Werkstatt/Händler:
    AUTO POINT Chemnitz
    Kilometerstand:
    43.000 (KW33/2019)
    Hier versteht wohl jemand keinen Spaß, wenn gleich die große Lösch-Keule geschwungen wird?
    Unterstützt der Superb iV nur 3,6 kW AC-Laden (also nur Unterstützung einer Phase), oder geht prinzipiell auch 7,2 kW oder 10,8 kW Laden, wenn die Wallbox mehrere Phasen bereitstellt?
     
  11. #371 stevie27, 19.08.2019
    stevie27

    stevie27

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2,0l
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Wo ist da jetzt das Problem? Der iV soll wohl unter 40.000 € kosten, also so viel wie ein 2l TDI 140kW DSG (Ambition). Würde dich auch stören, wenn ich den über meine Firma leasen würde? Wäre dir das dann überhaupt ein Posting wert?
    Falls es dich beruhigt: Ich warte schon seit 2-3 Jahren auf das Auto (fahre meinen jetzigen geleasten Octavia sogar extra ein Jahr länger), da war noch lange nicht absehbar, dass der mal steuerlich besser gestellt werden würde...
     
    TheSmurf gefällt das.
  12. #372 TheSmurf, 19.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    1.552
    Ort:
    Wittingen /NdS
    @michnus
    Lass uns doch die generellen Themen bezüglich des Elektroautos im entsprechenden Thread, denn hier sehen die Rahmenbedingungen schon etwas anders aus. Es ist ein PHEV mit 13kWh Akku und einer Ladeleistung von maximal 3,6kW. Ein nicht unerheblicher Teil der Nutzer wird es auch eher mit 2,3kW zu Hause laden.
    Ein PHEV hat was Ökologie und Ökonomie angeht eine extremen Schwankungsbreite.

    Solange es für den iV keinen Preis gibt ist es müßig eine Rentabilität aufzustellen.
     
  13. #373 stevie27, 19.08.2019
    stevie27

    stevie27

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2,0l
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Skoda sagt dazu:
    "Der Akku kann bequem zu Hause aufgeladen werden, z.B. in gut 5 Stunden über eine normale Haushaltssteckdose oder in ca. 3,5 Stunden über eine Wallbox mit einer Ladeleistung von 3,6 kW."
    (Leider darf ich noch keine Links posten, deshalb probiere ich's so: skoda-auto.de/news/news-detail/superb-iv)
    Bei einer so kleinen Batterie kann man meiner Meinung nach damit leben, dass sie nicht schneller als 3-4 Stunden geladen wird. Zumindest deckt das mein tägliches Szenario zu 100 % ab.
     
  14. Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi - TDI 2.0 DSG 150 PS - EZ 12/2016
    Werkstatt/Händler:
    AUTO POINT Chemnitz
    Kilometerstand:
    43.000 (KW33/2019)
    Danke für die Antwort.
    Für das abendliche Laden zu Hause reichen sicherlich die 3,6 kW locker aus (alle unsere Stromleitungen im Eigenheim sind mit 16 Ampere abgesichert).
    Wenn ich aber auf der Autobahn fahre und kurz vor dem Ziel (Stadt) merke, dass der Akku leer ist, dann wäre es nicht schlecht, bei einer kurzen Kaffeepause mal 20 bis 30 km Reichweite aufzutanken. Das hätte den Vorteil, dass ich in die Stadt dann rein elektrisch reinfahren könnte.;)
     
  15. #375 TheSmurf, 19.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    1.552
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Du kannst einen Akkustand definieren welchen nicht unterschritten wird. Wenn du also 50% hinterlegst kannst du in deinem Fall die letzten km im EV Modus fahren.
     
  16. Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi - TDI 2.0 DSG 150 PS - EZ 12/2016
    Werkstatt/Händler:
    AUTO POINT Chemnitz
    Kilometerstand:
    43.000 (KW33/2019)
    Das hört sich in der Tat intelligent an. Man muss also dann in der Stadt nur den Hybrid-Modus wechseln bzw. die Akkustandsdefinition auf 0 setzen? Das geht während der laufen Fahrt?
     
  17. #377 TheSmurf, 19.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    1.552
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Ganz genau kann ich das nicht sagen, da dieser Modus bei den "alten GTE's" noch anders bzw. nur manuell funktionierte. Aber soweit ich verstanden habe funktioniert das Akkustand halten nur im Hybridmodus. Sobald du auf EV stellst sinkt der Akkustand dann auch bis zum minimum. Zurück im Hybrid würde er dann versuchen den Akku wieder zu laden!
     
  18. #378 borussia2005, 19.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2019
    borussia2005

    borussia2005

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Passat 2.0 TDI-140ps- 2006
    Kilometerstand:
    140000
    Du kannst während der Fahrt den Akku laden (uneffinzient).
    Du kannst während der Fahrt den Akkustand gleich halten.
    Du kannst rein elektrisch fahren wenn es der Akkustand zulässt und
    du kannst im "GTE" Modus fahren und hast die ganze Zeit die maximale Leistung.


    PS: Wie schon mehrfach geschrieben glaube ich, dass der IV keine alternative für den Diesel (ab ca 20k km) ist. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    PPS: Im moment verschenken die Netzbetreiber noch reichlich Strom ins Ausland (hab gerade keine Quelle zur Hand). Sollte für die Nächsten 5 Jahre kein Problem geben.
     
  19. #379 stevie27, 19.08.2019
    stevie27

    stevie27

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2,0l
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Kleine Erbsenzähler-Korrektur: Die Netzbetreiber verschenken gar nichts, weil der Strom, den sie durch ihre Netze leiten, ihnen gar nicht gehört. ;-)
    https://www.e-wie-einfach.de/faq/faqs/was-ist-ein-netzbetreiber
    Aber du hast natürlich Recht: Strom wird es nach vielen Studien genug geben. Selbst die Stromerzeuger behaupten das ohne nach Subventionen und Unterstützung zu rufen, obwohl das jetzt die Gelegenheit dafür wäre...
    https://ecomento.de/2019/08/06/enbw...keine-herausforderung-fuer-elektromobilitaet/
    https://www.elektroauto-news.net/20...n-stromverbrauch-um-nur-035-prozent-steigern/
     
  20. #380 borussia2005, 20.08.2019
    borussia2005

    borussia2005

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Passat 2.0 TDI-140ps- 2006
    Kilometerstand:
    140000
    @stevie27 Danke für die Korrektur
     
Thema: Skoda Superb iV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb iv bestellbar

Die Seite wird geladen...

Skoda Superb iV - Ähnliche Themen

  1. Wartungsintervalle-Superb III Facelift

    Wartungsintervalle-Superb III Facelift: Hallo, irgendwo steht das hier bestimmt schon im Forum, aber in welchen Intervallen soll eine Inspektion erfolgen. Mein Händler behauptet jedes...
  2. Superb II 3,6 V6 4X4 DSG Frischzellenkur

    Superb II 3,6 V6 4X4 DSG Frischzellenkur: Moin Moin, erst einmal vielen Dank für die ganzen hilfreichen Beiträge in diesem Forum die mir dabei geholfen haben einen gebrauchten 3,6 Kombi...
  3. Skoda 105 L - Was kann man dafür verlangen

    Skoda 105 L - Was kann man dafür verlangen: Hallo, ich brauche eure Meinungen. Was kann man für einen Skoda 105 L, EZ 10/1976, Farbe Weiß, aus 1. Hand noch verlangen? Das Auto ist seit...
  4. Superb III Skoda Superb Tuning - Österreich

    Skoda Superb Tuning - Österreich: Hallo, Kennt jemand einen kompetenten Tuner in Österreich? Bzw. nähe Wien/NÖ. Geht um einen Superb 150 PS TDI. 2019 Facelift.
  5. Privatverkauf Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI

    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/auto-inserat/skoda-octavia-combi-1-8-tsi-elegance-xenon-navi-ahk-heidelberg/284438605.html?mga_d188=DesktopSEO_V...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden