Skoda Superb iV

Diskutiere Skoda Superb iV im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Oh... stimmt! Ich habe fälschlicherweise den Preis von E10 angenommen. Ich bin einfach kaum noch an der Tankstelle... Eben habe ich geschaut....

  1. #341 TheSmurf, 15.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    1.553
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Oh... stimmt! Ich habe fälschlicherweise den Preis von E10 angenommen. Ich bin einfach kaum noch an der Tankstelle...
    Eben habe ich geschaut. 1,20€ pro Liter Diesel, also 4,7 Liter für die 5,60€.
    @tehr, wir werden nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen, weil wir einfach völlig unterschiedliche Anforderungen haben. Ich habe 11km Strecke. Und werde da nie einen superb Diesel mit unter 5Litern fahren. Du hast eine weite Strecke von ca 100km und wirst den iV nie rein elektrisch bzw mit sehr wenig zusätzlich Benzin fahren.
    Für mich ist ein TDI unsinnig und für dich der iV...
     
    crampas, Tuba und Sdominko gefällt das.
  2. #342 boerni666, 15.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2019
    boerni666

    boerni666

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw DSG Active PL-Import
    Werkstatt/Händler:
    Fleetari Repair Shop
    Kilometerstand:
    80000
    ich glaube, beim reinen kurzstreckenbetrieb in der Stadt mit dauernden anfahren und bremsen (rekuperieren) wird der verbrauch weit unter 20kwh liegen, während der Dieselverbrauch weit über 6-7L liegen wird.
     
    stevie27 gefällt das.
  3. #343 TheSmurf, 15.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    1.553
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Ich hoffe ich bekomme Anfang September mal einen Passat GTE. Dann kann ich es genauer für mich sagen. Den Kia Optima PlugIn bin ich bei kühlen nassen Wetter mit ca. 18 kWh gefahren. Der hat aber teilweise dann mit Benzin geheizt, während der GTE / iV ja elektrisch Heizen kann.
    Der Verbrauch wird locker um die 8-10kWh schwanken je nach Wetterbedingungen.

    Also im Winter kann der Verbrauch in der Heizphase locker mal auf 30kWh gehen... Also lieber vorheizen :)

    Btw, wenn wir bei den "persönlichen" Bedingungen sind... mit PV auf dem Dach kostet mich der Strom eben nur die entgangene Einspeisevergütung oder bei richtig Sonne ist er kostenlos, da ich es nicht mehr vergütet bekommen würde. Also kann ich mit weniger als 29Cent pro kWh rechnen und würde eher im Mittel von 15-20 Cent ausgehen bei 100% zu Hause laden. Aber dann gibt es ja noch Ikea und andere Sponsoren! Klar... das ist nicht der Normalfall. Aber Sprit für lau vom Chef eben auch nicht.

    Da sollte man aber auch überlegen ob man eine PHEV benötigt oder nicht eher ganz auf BEV umsteigt... Ansonsten muss man natürlich auf die jährliche Fahrleistung auch noch das Benzin zurechnen. Das Fällt mir aktuell in der Kalkulation recht schwer. Die Urlaubsfahrt nach Südtirol im Winter wird eben fast zu 100% fossil stattfinden. Und Abends zum Schwimmtraining und zurück... das wird mit 50km elektrisch (im Winter eher 30km) eben auch nichts werden und dann kommen da halt nochmal 2 Liter Benzin zu.
    Der tatsächliche Verbrauch ist schwer kalkulierbar...
     
  4. #344 boerni666, 15.08.2019
    boerni666

    boerni666

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    202
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw DSG Active PL-Import
    Werkstatt/Händler:
    Fleetari Repair Shop
    Kilometerstand:
    80000
    bei mir wäre PHEV eigentlich ideal. Ich fahre 5km zur Arbeit (ÖPNV und Fahrrad sind keine Alternative), am WE gerne mal 500km am Stück wegen eines aufwändigen Hobbys.

    Allerdings habe ich mit dem Fabia auch ein äußerst günstiges Fahrzeug.
     
  5. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.007
    Zustimmungen:
    2.451
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Per Widerstandsheizung oder Wärmepumpe?
     
  6. #346 TheSmurf, 15.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    1.553
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Kann ich nicht genau sagen... da es aber in der Werbung nicht angepriesen wird geh ich mal von der Widerstandsheizung aus, wie bei meinem up
     
  7. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.007
    Zustimmungen:
    2.451
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Ich verstehe nicht, warum man so eine stromfressende Heizung verwendet und nicht auf Wärmepumpen setzt.
     
  8. #348 TheSmurf, 16.08.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    1.553
    Ort:
    Wittingen /NdS
    ...Preis... Gewicht... Platz...
     
  9. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.007
    Zustimmungen:
    2.451
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Ein Großteil der Komponenten ist doch schon verbaut. Mit ein klein wenig Mehraufwand könnte man die Reichweite im Winter deutlich erhöhen. Da sich das aber nicht in den offiziellen Zahlen niederschlägt, lässt man es einfach.
     
  10. #350 Ehle-Stromer, 16.08.2019
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    499
    Ort:
    Kressow
    Fahrzeug:
    S3, TDI, 5T, AT, 4x4
    Ist schon Wahnsinn was es alles nicht gibt, was nicht funktioniert und was auch in den nächsten 20 Jahren keine Alternative sein kann. :P
    Hier mal ein interessanter Beitrag vom meinem Gesinnungsfreund Ove Kröger, der es eigentlich am besten wissen sollte, schon aus der Erfahrung heraus. Ich mag im übrigen seines stets interessanten Kanal zur Elektromobilität. :thumbup:
     
    Lutzsch und Sdominko gefällt das.
  11. TPursch

    TPursch

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI 4x4 135 kW Bj. 09/2017 Audi A3 Limousine 2.0 TFSI Quattro 140 kW Bj. 10/2017
    Kilometerstand:
    41.000/ 8.000
    Man sollte bei der Schreibweise dann wohl doch bei Dezimal bleiben wie bei S1, S2 oder S3. Und die römischen Zahlen dann nicht verwenden ;-)
     
  12. #352 Ehle-Stromer, 16.08.2019
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    499
    Ort:
    Kressow
    Fahrzeug:
    S3, TDI, 5T, AT, 4x4
    Oder "Ei-Vieh", so was ähnliches wie ein Huhn :D, verwenden, dann treten mit Sicherheit keine Verwechselungen mehr auf. :P
     
  13. #353 pelmenipeter, 16.08.2019
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.316
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 5e FL RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Zellmann
    Kilometerstand:
    50000
    Mich interessiert der Superb iV auch, wobei ich mit den Leistungsdaten doch etwas unzufrieden bin
    Auf jeden Fall würde ich vorher eine Probefahrt machen wollen

    Ich fahre Dienstwagen, löhne 1% BLP und kann den Hobel privat nutzen, also auch Sprit inklu.
    Da ich auf dem neuen Haus eine 9,9 kW PV Anlage haben werde, lohnt es sich ebenfalls.
    Arbeitsweg sind dann ca. 41km. Auf Arbeit gibt es keine Lademöglichkeit.

    Ganz vorne wäre noch der E300 de, bei dem ich keine Leistungsprobleme hätte :D
    Die 0,5% Versteuerung kommen mir da gelegen jedoch sind die Leasingangebote bisher sehr schlecht. Bin gespannt wie es beim Superb wird.
    Ich müsste dann auch meinen Arbeitgeber überzeugen, dass ich einen "Benziner" fahren würde.
     
  14. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    1.292
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Es ist auf jeden Fall richtig, dass es auf die jeweiligen Anforderungen und Profile ankommt.

    Aber noch viel entscheidender ist, ob ich das Auto privat bezahlen und unterhalten darf, oder ob ich Arbeitnehmer/Selbstständiger bin, dem der alternative Antrieb extrem schmackhaft gemacht wird.
    In Deinem Fall @TheSmurf lohnt ein Diesel wirklich nicht. Aber rechne mal durch, ob auf Dauer nicht ein 1,5er TSI deutlich günstiger wäre als ein Superb iV. Und mach die Rechnung mal spaßeshalber für eine Privatperson, die den Strom im Normalfall bezahlen muss und auch den Kaufpreis aufbringen muss.
    Klar könnte jetzt das Argument der Umwelt kommen. Aber da hat tehr nicht ganz unrecht: So lange der Strom für die Masse der Autofahrer (also nicht die paar, die für etliche tausend Euro Solarzellen auf dem Dach haben) aus dem Kohlekraftwerk kommt, zieht der Umweltgedanke nicht. Rechnet man dann noch den deutlich höheren Energiebedarf zum Bauen eines Elektro/Hybriden mit ein, dann ist das ganz schnell so, wie der Segeltörn von der lieben Greta.... Augenwischerei und Träumerei.

    Ich bin definitiv ein recht vernünftiger und sparsam sowie ökologisch denkender Mensch. Ich fahre jeden Tag 27km zur Arbeit und abends wieder heim. 2 mal im Jahr in den Urlaub (so ca. 600km einfache Strecke) und insgesamt pro Jahr ca. 18.000km. Das geht mit meinem Diesel alles sehr entspannend, extrem günstig (Verbrauch über die ersten 53.000km im Schnitt 5,2 Liter) und bei Bedarf auch sehr zügig. Als Schalter mit der unten angegebenen Ausstattung habe ich knapp über 33k bezahlt.

    Wie kann für so einen Normalo wie mich, ein Superb iV eine Alternative sein?
    Zusatzinfo: Ich zahle den Sprit selber, müsste zu Hause den Strom selber zahlen und in der Stadt wo ich arbeite, gibt es nicht eine öffentliche - und erst recht nicht kostenfreie- Lademöglichkeit. Und den Kaufpreis darf ich auch in voller Höhe begleichen.
     
    crampas gefällt das.
  15. #355 borussia2005, 17.08.2019
    borussia2005

    borussia2005

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Passat 2.0 TDI-140ps- 2006
    Kilometerstand:
    140000
    Ich hoffe der IV ist in meinem Budget. Ich kaufe ihn Privat und kann das erste Jahr auf der Arbeit gratis laden (100% Wasserstrom). Ab dem 2. Jahr wird eine Pauschale fällig.

    Er passt perfekt zu mein Fahrprofil: 16km einfache Strecke und ggf 5km für Einkaufen uns so. Bin auch meistens auf der rechten Spur unterwegs da hier eh alles auf 100 km/h begrenzt ist.
    Warum dann nicht ein reines E-Auto??? Weil es einen Superb noch nicht als reines E-Auto gibt. Was anderes steht nicht zur Auswahl da zu klein oder einfach nur hässlich. XD

    Sollte man ihn vergleichen dann bitte nur mit dem 190er Benziner. Vom Preis her, ist er in Norwegen schonmal günstiger als der 1,6 TDI und der 190er Benziner.
    Als Ersatz für einen Diesel ist er aber definitiv nichts.

    Der Energiebesdarf beim Bau interesiert mich nicht, da ich ansonsten auch mein Handy und Tablet nicht hätte kaufen dürfen. Oder hat schonmal jemand gefragt wieviel Energie es gekostet hat, die Tüte Chips für den Fernsehabend herzustellen?

    Achja die geplante Haltedauer beträgt 10-14 Jahre.
     
    Sdominko gefällt das.
  16. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    1.292
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Also diese zwei Aussagen beißen sich massiv. Auf der einen Seite Elektro und ja schön schleichen, damit man relativ weit kommt und dann aber mindestens mit 190 PS Benziner vergleichen.....
    Fährt man den iV wie den 190er Benziner, dann ist da kaum was elektrisch möglich. Fährt man ihn nur ganz sachte, dann vergleich doch mal mit dem 1,5er TSI. So langsam ist der auch nicht.

    Und die Preise von Norwegen sind für uns so ziemlich völlig egal. Zu dem besagten 1,5er TSI zahlst Du sicher um die 6-8k Aufpreis. Ob sich das lohnt....

    Zu dem völligen Wegsehen bezüglich Öko-Bilanz der Herstellung sag ich mal nix....
     
  17. #357 borussia2005, 17.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2019
    borussia2005

    borussia2005

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Passat 2.0 TDI-140ps- 2006
    Kilometerstand:
    140000
    Ich mein damit das man ein 218 PS Auto (preislich) nicht mit einem 150 PS vergleichen kann. Das wäre so als ob man einen Style mit einem Ambition oder L&K vergleicht.

    Klar würde ein 150 PS Auto für mich reichen nur der IV hat halt mehr.

    Nach ihrer Aussage ist es schleichen wenn man sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hält??? (wegen Tachoabweichung +10%)
    Ich fahre Zackig und vorausschauend..... ;-) egal wieviel Leistung der Motor hat. Ob 480Ps Cobra oder 60 PS Corsa.

    " Zu dem völligen Wegsehen bezüglich Öko-Bilanz der Herstellung sag ich mal nix...."
    z.B: Wieviele Smartphone werden nach 3 Jahren entsorgt nur weil sie nicht mehr zu den Top Handys gehören? da fragt keiner nach der Öko-Bilanz.
    Öko-Bilanz der Politiker die zwischen Bonn und Berlin pendeln? Öko-Bilanz vom Argentinischen Rumsteak?
    Sie verbrauchen 5-8 L Sprit und ich dann Öko-Strom* + 0-2 Liter Sprit auf 100 Km.
    Die Abwrackprämie war auch nicht Ökologisch.
    ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ verdamt mein Ö klemmt jetzt.....

    Nehmen wir mal die Mitte, 7k Mehrkosten gegenüber dem 150er.
    3k bekommt man noch als Pramie.
    Bei mir 0,6k Stromkosten im ersten Jahr gratis danach zumindest Gewerbestrom ( 20- 25 ct/kwh). Ich schätze den Verbrauch auf 25 kwh/100km inkl. ladeverluste. Auf 10 Jahre zusammen ca 1,3 k ersparnis.
    KFZ Steuerer: 28 €/ Jahr anstatt 90€
    ggf Mautvergünstigungen in der Zukunft
    Gratis Parken in meiner Stadt (Ruhrgebiet)
    Evtl günstigere Versicherung

    Das sind Mehrkosten von ca 2k für 68 PS mehr. Ich finde das jetzt nicht sehr viel.
    Und ja, diese Rechnung gilt nur für mich.

    *Öko-Strom weil ich direkt am Wasserkraftwerk lade^^
     
    crampas und Steff75 gefällt das.
  18. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.193
    Zustimmungen:
    701
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    45.087
    Mittlerweile komme in Deutschland mehr als 40% der produzierten elektrischen Energie aus regenerativen Energien. Tendenz steigend. Mit der Wahl des Stromtarifs kann ausnahmslos jeder - sofern er gewillt ist - seinen ganz eigen Beitrag zur Stromquelle beitragen. Darüberhinaus kann damit auch jeder seinen ganz eigenen Beitrag für unseren Planet und unsere Nachfahren leisten.
     
    stevie27 gefällt das.
  19. jens.f

    jens.f

    Dabei seit:
    16.04.2018
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    112
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 Combi
    Kilometerstand:
    70000
    Sorry, aber das ist nun der größte Irrglaube - egal welchen Tarif Du wählst, Du bekommst immer den gleichen Strom - die Elektronen sind ja nicht grün oder schwarz.

    D.h. auch wenn DU einen Öko-Tarif wählst, kann es sein, dass Du weiterhin Strom aus dem Kohle-Kraftwerk bekommst.

    Das ganze ist "nur" ein Rechenspiel, ändert aber nichts daran, das der Deutsche Strom-Mix immer noch stark von Kohle und Atomstrom aus dem Ausland abhängig ist.
    Solange wir in Deutschland nicht bei annähernd 100% Öko-Strom sind, bring global gesehen ein Elektro-Antrieb gar nichts (lokal ist es natürlich ganz was anderes...)
     
    michnus gefällt das.
  20. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.007
    Zustimmungen:
    2.451
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Dabei wird gerne verschwiegen, dass der Strom genau zu dem Zeitpunkt erzeugt werden muss, zu dem er auch gebraucht wird. Deshalb ist es so schwierig, die PKW der Angestellten mit Photovoltaik-Strom zu laden, weil diese tagsüber meistens nicht zu Hause sind.
     
Thema: Skoda Superb iV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb iv bestellbar

Die Seite wird geladen...

Skoda Superb iV - Ähnliche Themen

  1. Yeti Skoda Yeti 2015 Swing Radio Bluetooth Musiksteuerung Möglichkeiten

    Skoda Yeti 2015 Swing Radio Bluetooth Musiksteuerung Möglichkeiten: Hallo liebe Skoda-Gemeinde. Ich besitze einen Skoda Yeti Bj. 2015, der mit dem Swing Autoradio geliefert wurde. Gleich zum Problem bzw. meiner...
  2. S K O D A Schriftzug am Superb Facelift entfernen ?

    S K O D A Schriftzug am Superb Facelift entfernen ?: Hi Leute , kann mir jemand sagen ob man am neuen Superb 3 FL den neuen Schriftzug „S K O D A“ ohne Probleme entfernen kann ? ( ohne Probleme...
  3. 7x17 ET54 vom Octavia auf Superb

    7x17 ET54 vom Octavia auf Superb: Hallo zusammen, ich habe gestern einen Superb Combi Bj 06/2016 2.0 TDI 190 PS gekauft und würde gerne wissen ob ich meine alten 7x17 ET54...
  4. Privatverkauf Skoda Yeti Monte Carlo Alufelgen Origami 17" mit Ganzjahresreifen

    Skoda Yeti Monte Carlo Alufelgen Origami 17" mit Ganzjahresreifen: Hier der Link zu Ebay Kleinanzeigen, mit Bildern:...
  5. Direktbestellung Ganzjahresreifen bei Neuwagenbestellung Skoda!

    Direktbestellung Ganzjahresreifen bei Neuwagenbestellung Skoda!: Vor einem halben Jahr habe ich mir ein Skoda Karoq 150 PS Benziner ,bei Skoda Ludwigshafen geleast! Gerne hätte ich bei der Bestellung direkt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden