Skoda Superb iV

Diskutiere Skoda Superb iV im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wenn man nicht eingreift, macht das Auto das sowieso so, denn es fährt *immer* unweigerlich im e-Modus los, und fährt den Akku leer, um dann in...

  1. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    Volkerstadt
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline
    Kilometerstand:
    123000
    Warum ist das doof?
    Plug-in Hybride sind nur dann effizient, wenn sie möglichst viel elektrisch gefahren werden. Das geht nur, wenn der Akku möglichst direkt von Anfang an bzw. "per default" elektrisch gefahren wird. Dabei wird er automatisch leer. Danach sollte er aufgeladen werden. Zwischendurch kannst Du, je nach Strecke, zumindest ein wenig rekuperieren.
    Dass das für Langstrecke (=über die rein elektrische Reichweite hinaus) nicht ideal ist, liegt an der Art des Konzepts, wäre bzw. ist aber bei einem Verbrenner auch nicht anders.
    Aber immerhin kannst Du bei einem Hybrid überhaupt rekuperieren. Das soll mir bei einem Verbrenner mal noch einer zeigen, wie er beim Fahren wieder Benzin in den Tank bekommt. ;)
    So intelligent, dass das Fahrzeug anhand der per Navi geplanten und geführten Strecke das gesamt Akkumanagement anhand des Streckenverlaufs plant, sind die Systeme noch nicht. Das würde meiner Meinung nach auch vollständig autonomes Fahren voraussetzen. Denn sobald man als Fahrer jederzeit eingreifen kann, wäre ja sämtliches automatisiert geplantes Akkumanagement hinüber.
    Für mich ist die Frage eher die: wenn ich mit z.B. 70% los fahre, kann ich dann 100% Zielfüllstand eingeben? Ich gehe daber davon aus, dass das in der Tat geht.
    Wenn ja, MUSS dieser ja durch Rekuperation und/oder Füllung des Akkus durch den Verbrenner erreicht werden. Und zumindest letzteres ist wohl das ineffizienteste, was man tun kann. Für mich ergäbe diese Funktion aus ökologischer Sicht nur Sinn, wenn die Differenz zwischen Akkustand bei Abfahrt und Akkustand bei Ankunft nicht größer ist, als das, was durch reine Rekuperation auf der geplanten Strecke idealerweise (ohne Eingriff des Fahrers) vom System rein geholt werden kann.
    Wie man es dreht und wendet - man kommt schnell zu dem Schluss, dass das gesamte System eben darauf beruht, dass man lädt, so oft man nur irgendwie kann.
    Und das wird in der Realität gerade bei Autos wie einem Superb wahrscheinlich weniger oft der Fall sein.
     
  2. stevie27

    stevie27

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2,0l
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Dann halt so: Für das eine Kabel in die Tiefgarage wird ein geeichter Zähler vom Netzbetreiber gesetzt. Die Hausgemeinschaft wählt jedes Jahr den aktuell günstigsten Stromanbieter aus und bezahlt diesen über den offiziellen Zähler. Danach wird je nach Verbrauch an der persönlichen Wallbox abgerechnet und jeder zahlt seinen Anteil an die Hausgemeinschaft. Da muss dann niemand Strom weiterverkaufen, die Hausgemeinschaft tritt als Kunde auf und der Rest wird intern über die Nebenkosten verrechnet. Fertig ist der Lack.
     
  3. Luppo

    Luppo

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeug:
    Renault Espace
    Das funktioniert solange, wie alle Beteiligten mitspielen. Sobald einer die ungeeichte interne Abrechnung anzweifelt, ist es vorbei. Grundsätzlich sind alle verbrauchsabhängigen Messgrößen durch geeichte Zähler zu ermitteln. So ist das leider.
    Auf Dauer geht es nur so, dass eine Leitung vom privaten Zähler zum Stellplatz führt. In den Neubauten sind die Bauträger zwischenzeitlich verpflichtet, zumindest Leerrohre zu verlegen.
     
    Tuba gefällt das.
  4. stevie27

    stevie27

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2,0l
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
  5. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    22.275
    Zustimmungen:
    11.745
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    27500
    Grundsätzlich gut. Für welche Art Stellplätze gilt das dann? Auch für Tiefgaragen?
     
  6. stevie27

    stevie27

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2,0l
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
  7. stevie27

    stevie27

    Dabei seit:
    24.12.2009
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 2,0l
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    In meiner Antwort darauf bin ich übers Ziel hinausgeschossen und habe mich auf einen falschen Pfad führen lassen. ;-) Der Vermieter bezahlt den Einbau natürlich nicht (oder nur, wenn er will), das Gesetz ermöglicht dem Mieter nur den Einbau auf seine eigenen Kosten, wo es der Vermieter zuvor vielleicht noch hätte verbieten können (steht auch so auf einer der ersten Seiten des Gesetzentwurfs).
     
  8. ccdmas

    ccdmas

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    244
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Ambition Kombi
    Kilometerstand:
    noch wenig...
    Weil es für Strecken für die der Akku nicht reicht (was das Navi weiß) ineffizient ist. Weil Autos die elektrisch fahren können, das bevorzugt in Städten tun sollen, und nicht auf der Autobahn den Akku leersaugen um dann am Ende in der Stadt wieder mit dem stinkenden Verbrenner rumzufahren (was das Navi weiß). Weil es X andere Hersteller können, dafür braucht es keine große Intelligenz, nur ein paar einigermaßen fähige Programmierer, die der VAG Konzern offensichtich nicht besitzt.
    https://www.elektroauto-news.net/20...de-bmw-in-umweltzonen-automatisch-elektrisch/
     
  9. #3509 Jopi, 24.03.2020 um 08:08 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2020 um 08:16 Uhr
    Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    Volkerstadt
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline
    Kilometerstand:
    123000
    Da steht im Prinzip nur, dass BMWs in manchen Städten, in denen diese Zonen programmiert wurden, automatisch in den elektrischen Modus schalten.
    Da steht nicht, dass BMWs deswegen auf der Autobahn nicht elektrisch fahren und sich ansonsten auch grundsätzlich anders verhalten, als oben beschrieben.
    Da steht auch nicht, dass diese BMW-Modelle, sobald man solch ein Ziel im Navi einprogrammiert, den Akku vorher nicht ganz leer fahren. Man sollte davon zwar ausgehen, aber so genau ist der Artikel leider nicht.

    Etwas anderes tut ein VW im Grunde genommen auch nicht.

    Der einzige Unterschied, den ich heraus lese ist, dass der BMW in diesen Zonen automatisch auf Elektrisch schaltet.
    Sicher ist BMW da im Vorteil, aber es ist kein grundsätzlich völlig anderes Verhalten oder Konzept.
    Wenn Du z.B. erst kurz vor der Ankunft eine solche Stadt als Ziel eingibst und der dann vorhandene Akkustand nicht mehr ausreicht, um dort elektrisch zu fahren, wird es Dir sicher auch nichts bringen, dass er gerne automatisch in den elektrischen Modus schalten möchte. Er wird, wie oben beschrieben, genauso den Verbrenner dazu schalten.
     
  10. Luppo

    Luppo

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeug:
    Renault Espace
    Das ist nicht näher definiert. Grundsätzlich unterscheidet man Sondereigentum und Sondernutzungsrechte. Die Regelung sollte für beide Arten gelten.
    Sondereigentum ist die Wohnung selbst, es kann auch der Tiefgaragenstellplatz sein, je nachdem , was in der Teilungserklärung festgelegt wurde.
    Oberirdische PKW-Stellplätze sind immer Sondernutzungsrecht, also Gemeinschaftseigentum mit dem ausschließlichen Recht eines Eigentümers, es zu nutzen.
    Grundsätzlich bleiben beim Thema Ladeeinrichtungen einige Punkte noch ungelöst, auch wenn es ein Schritt in die richtige Richtung ist.
    Man könnte es als vom Gesetzgeber als nicht zu Ende gedacht betrachten, aber das Eigentum und insbesondere das Teileigentum (eben das Eigentum in einem Haus mit mehreren Eigentümern) genießt von jeher einen besonderen Schutz in der Gesetzgebung (WEG=Wohnungseigentumsgesetz). Man möchte wohl nicht leichtfertig über Jahrzehnte erlassene Regeln über Bord werfen, um nun einen bestimmten Aspekt zu vereinfachen.
    Die Zeit wird es bringen. Solange sind Hauseigentümer einfach im Vorteil.
    Die Kosten verbleiben übrigens grundsätzlich beim dem, der ein Recht erhält, also der Nutzer, egal, ob Mieter oder Eigentümer.
     
  11. ccdmas

    ccdmas

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    244
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Ambition Kombi
    Kilometerstand:
    noch wenig...
    Ich weiß was da steht. DIe PHEV BMWs steuern aber den Akkubetrieb schon lange über das Navi, das ist jetzt nur eine zusätzliche Funktion. Und natürlich geht das nur, wenn man das Navi auch für die ganze Strecke benutzt.
    https://efahrer.chip.de/e-wissen/voll-elektrisch-vs-hybrid_1038 "Aktuelle Plug-ins kombinieren die Informationen aus dem Navigationssystem mit der Antriebs-Steuerung: Reicht die elektrische Energie nicht für die geplante Strecke, optimiert die Elektronik den Antrieb nach Fahrprofil. Zum Beispiel kann sie für die letzten Kilometer durch das Wohngebiet Strom zurückhalten."

    Oder:
    https://www.elektroniknet.de/elektr...t/vorausschauender-plug-in-hybrid-127066.html (das ist übrigens von 2016!

    "Darüber hinaus kann ConnectedDrive in Verbindung mit einem Navigationssystem den Einsatz der verfügbaren elektrischen Energie optimieren: Dabei unterstützt das System den Fahrer durch vorausschauendes Energiemanagement und errechnet eine Betriebsstrategie, die den Plug-in-Hybrid-Antrieb in Abhängigkeit vom Fahr- und Streckenprofil bestmöglich nutzt. Das System stimmt die Antriebsstrategie auf den gesamten Streckenverlauf so ab, dass Ortsdurchfahrten rein elektrisch passiert werden und zum Beispiel in Bergaufpassagen elektrische Energie genutzt wird, um auf einer sich anschließenden Gefällstrecke das volle Rekuperationspotenzial nutzen zu können."
     
  12. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    22.275
    Zustimmungen:
    11.745
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    27500
    Wie groß ist X?
     
  13. ccdmas

    ccdmas

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    244
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Ambition Kombi
    Kilometerstand:
    noch wenig...
    Gute Frage, da ich bisher (Gerüchteweise) davon ausgegangen bin der VW Konzern gehöre dazu, was zumindest was den Superb angeht sich wie gesagt als Ente rausstellt. Bei BMW weiß ich es von den 2 Tagen die ich den Probegfahren bin aus erster Hand, dass es so ist.
     
  14. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    Volkerstadt
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline
    Kilometerstand:
    123000
    Das ist in der Tat recht intelligent gemacht.
    Auf der anderen Seite ist in der Reihe der Plug-ins höchstens der 330e preislich mit dem Superb vergleichbar.
     
  15. ccdmas

    ccdmas

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    244
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Ambition Kombi
    Kilometerstand:
    noch wenig...
    Stimmt, der X2 und der Mini sind deutlich günstiger. ;)
     
  16. SturmE

    SturmE

    Dabei seit:
    19.02.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hohenlohe
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI
    X2 hat Allrad, ein riesiger Vorteil! Das fehlt mir beim IV wirklich sehr, wo es sich doch durch den Hybrid so anbieten würde, siehe auch Volvo. Aber sonst haben Superb und x2 oder gar Mini Langstrecken und vor allem platztechnisch wenig gemeinsam.
     
  17. ccdmas

    ccdmas

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    244
    Fahrzeug:
    Skoda Superb iV Ambition Kombi
    Kilometerstand:
    noch wenig...
    Der Mini auch, das ist technisch das gleiche Auto.

    Leider disqualifizieren die sich durch vollkommen inakzeptablen Verbrauch nach meinen Probefahrten.
     
  18. Julchen

    Julchen

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    SUPERB COMBI SPORTLINE iV
    Und bei dem hat sich BMW meiner Meinung nach durch die reduzierte Auswahl der Styling Pakete ein Eigentor geschossen! Weil ein M Paket gibt's für den 330e touring nicht. Warum auch immer das so von BMW gewollt ist... ?(
     
  19. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    Volkerstadt
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline
    Kilometerstand:
    123000
    In keinem der oben verlinkten Titel ist von diesen Modellen die Rede.
    Ich bin beileibe kein BMW-Fan und kenne mich daher mit deren Modellen nicht wirklich aus.
    Wenn ich, wie es bei BMW durch die Bank weg der Fall ist, insgesamt für viel mehr Geld aus meiner Sicht viel weniger Auto bekomme, kann die Plug-In-Hybrid-Lösung für mich noch so genial sein.
     
  20. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    22.275
    Zustimmungen:
    11.745
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    27500
    Ging es nicht darum, dass einige/mehrere/viele/? Hersteller ihre Hybriden intelligent programmieren, während VW zu blöd dazu ist? Was machen jetzt die BMW-Ausstattungspakete hier?
     
    Jason_V. gefällt das.
Thema: Skoda Superb iV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb iv anhängelast

    ,
  2. superb iv anhängelast

    ,
  3. superb iv

    ,
  4. skoda superb iV,
  5. skoda superb iv standheizung,
  6. skoda superb iv forum,
  7. Anhängelast Superb iV,
  8. superb iv bestellbar,
  9. skoda superb hybrid konfigurieren,
  10. skoda superb iv konfigurieren,
  11. superb Lieferzeit iv,
  12. superb iv forum,
  13. superb IV Antriebskonzept,
  14. skoda iv standheizung,
  15. skoda superb iv wann bestellbar,
  16. leasingrate skoda superb iv,
  17. škoda superb iv anhängerlast,
  18. skoda superb iv bestellbar,
  19. Steuer und versicherung Superb iv,
  20. skoda superb iv head up display,
  21. wieviel kw strom braucht man um einen skoda superb iv an einer 230 v steckdose zu laden ?,
  22. skoda superb lieferzeit 2020,
  23. skoda octavia amundsen eigene poi www.skodacommunity.de,
  24. auslieferung skoda octavia iv,
  25. skoda octavia iv anhängelast
Die Seite wird geladen...

Skoda Superb iV - Ähnliche Themen

  1. Distanzscheiben Skoda Kodiaq RS

    Distanzscheiben Skoda Kodiaq RS: Hallo bin seid kurzem Besitzer eine Kodiaq RS jetzt möchte ich mit den Sommerräder Distanz Schreiben darauf mach hat mit jemand eine Empfehlung...
  2. Passt die Felge 235 40ZR18 auf mein SKODA OCTAVIA LIMOUSINE (1Z) Impulse Edition

    Passt die Felge 235 40ZR18 auf mein SKODA OCTAVIA LIMOUSINE (1Z) Impulse Edition: Hallo ich habe von ein Kollegen Räder in der Größe 235 40ZR18 bekommen nun wollte ich fragen ob die Reifen auf mein SKODA OCTAVIA LIMOUSINE (1Z)...
  3. Privatverkauf Superb III Combi: Gummi Kofferraumwanne von Azuga

    Superb III Combi: Gummi Kofferraumwanne von Azuga: Verkaufe hier meine Gummi Kofferraumwanne von Azuga für den Combi mit variablen Ladeboden in oberer Position. Weitere Infos:...
  4. Kofferraummaße Superb iv Combi

    Kofferraummaße Superb iv Combi: Guten Tag, Ich durchforste das Internet verzweifelt nach den Kofferraummaßen (nicht Volumen in Liter, sondern Maße in cm) für den Skoda Superb iv...
  5. Privatverkauf Superb III: Original Skoda Gummifußmatten Komplettset 5-teilig

    Superb III: Original Skoda Gummifußmatten Komplettset 5-teilig: Verkaufe hier mein Komplettset an Original Skoda Gummifußmatten, also 2x vorne, 2x hinten und Mitteltunnel hinten. Die Fahrerfußmatte hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden