Skoda superb iv laden

Diskutiere Skoda superb iv laden im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Servus an alle,und danke im voraus für eure hilfe. Habe seit Freitag denn skoda superb iv,kenne mich aber mit denn laden 0 aus. Da ich gestern...

Maci000

Dabei seit
19.09.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Servus an alle,und danke im voraus für eure hilfe.

Habe seit Freitag denn skoda superb iv,kenne mich aber mit denn laden 0 aus.
Da ich gestern einkaufen wahr,wollte ich bei einer 22 kw ladestation laden,ging aber nicht bei der ladebuchse am fahrzeug ging nur die Orange lampe an,hab dann an einer normalen steckdose angesteckt mit denn anderen kabel da ging es.
Also meine frage,kann ich bei 22kw Stationen nicht laden mit dem mitgelieferten kabel ??
 
#
schau mal hier: Skoda superb iv laden. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

norman506

Dabei seit
24.02.2017
Beiträge
676
Zustimmungen
193
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb iV
Werkstatt/Händler
Brass
Kilometerstand
16000
Also der iv kann nur max 3,6 an einer normalen 11 kw wird also nur über eine Phase geladen(im Stecker sind die anderen Pins einfach blind) an einer 22kw Box liegen ja 7,6 kw an jeder Phase kann also sein das das nicht funktioniert habe es selbst aber noch nie probiert (hier gibt es keine 22 kw Boxen im Umkreis
 

jetol

Dabei seit
08.08.2005
Beiträge
348
Zustimmungen
129
in einer 11KW Wallbox oder rotem Cee16a Stecker liegen letztlich 3.6kw im Angebot, an dem sich der IV bedienen darf. Bei einer 22KW Wallbox oder cee32 darf man sich mit 7.2kw bedienen, der iv möchte weiterhin aber nur 3.6kw. ergo passiert gar nix außer dass der iv seine 3.6kw bekommt.
Das ist das gleiche wie wenn man nur sein Handyladegerät mit letztlich 22Watt an eine Schuko Steckdose anklemmt. Das bekommt auch nicht die volle Leistung, sondern nur was es braucht. :)
 

Maci000

Dabei seit
19.09.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
0
in einer 11KW Wallbox oder rotem Cee16a Stecker liegen letztlich 3.6kw im Angebot, an dem sich der IV bedienen darf. Bei einer 22KW Wallbox oder cee32 darf man sich mit 7.2kw bedienen, der iv möchte weiterhin aber nur 3.6kw. ergo passiert gar nix außer dass der iv seine 3.6kw bekommt.
Das ist das gleiche wie wenn man nur sein Handyladegerät mit letztlich 22Watt an eine Schuko Steckdose anklemmt. Das bekommt auch nicht die volle Leistung, sondern nur was es braucht.
Denn selben Gedanken hatte ich auch,nur leider lud der iv nicht an der 22kw station mit dem mitgelieferten kabel.
Braucht man ein anderes ladekabel ??
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.310
Zustimmungen
4.994
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Moin!

Es kann sein, daß die Kodierung des Kabels nicht zur Ladesäule passt. Diese prüft ob es der Leistung gewachsen ist und verweigert dann den Stromfluss auch wenn die Leistung nie abgerufen werden würde.
Also ja, es kann durchaus an der Kombination Kabel / Säule liegen. Mit einem 22kW kodierten Kabel würde der iV laden und seine 3,6kW beziehen.
 
Dane

Dane

Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
425
Zustimmungen
60
Fahrzeug
Skoda Superb Combi iV
Kilometerstand
2529
An einer öffentlichen (Li*l) kostenfreien mit eingebauten Kabel und 22kW ging bei mir auch nix, Fehler - Werkstatt aufsuchen. Die haben nix gefunden und an allen anderen Stellen ging es bisher… (immer mit eigenem Kabel)
 

ccdmas

Dabei seit
17.10.2019
Beiträge
2.031
Zustimmungen
758
Fahrzeug
Skoda Superb iV Ambition Kombi
Kilometerstand
30000
Ich habe zufällig gerade vorgestern an einer öffentlich 22kW AC Säule geladen (mit meinem eigenen Kabel), und ein paar Tage davor sogar an einer 43kW (mit fest angeschlossenem Kabel an der Säule), beide male ohne Probleme.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
704
Zustimmungen
305
An jeder Säule wo des Typ 2 Kabel rann passt oder vorhanden ist müßßte das Aufladen natürlich gehen.
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.310
Zustimmungen
4.994
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Nein! Sollte, wäre wünschenswert... ist aber nicht so. Wenn die Säule ein 22kW kodiertes Kabel verlangt kannst du mit einem 11kW Kabel nicht laden, egal wieviel Leistung du wirklich abrufen würdest. Vor allem ältere AC-Säulen sind da recht wählerisch.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
704
Zustimmungen
305
Nein! Sollte, wäre wünschenswert... ist aber nicht so. Wenn die Säule ein 22kW kodiertes Kabel verlangt kannst du mit einem 11kW Kabel nicht laden, egal wieviel Leistung du wirklich abrufen würdest. Vor allem ältere AC-Säulen sind da recht wählerisch.
Na wenn du meinst. ;)


Dann hatte ich immer nur Glück
Wenn Typ2 drauf steht und der Stecker passt wurde immer geladen.
 
ReikL

ReikL

Dabei seit
08.07.2020
Beiträge
896
Zustimmungen
233
Ort
Laudenbach (Bergstraße)
Fahrzeug
Superb Combi iV SL MJ21 (Race-Blue)
Werkstatt/Händler
Ebert Automobile Weinheim
Kilometerstand
11000

SelCee

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
347
Zustimmungen
141
Servus an alle,und danke im voraus für eure hilfe.

Habe seit Freitag denn skoda superb iv,kenne mich aber mit denn laden 0 aus.
Da ich gestern einkaufen wahr,wollte ich bei einer 22 kw ladestation laden,ging aber nicht bei der ladebuchse am fahrzeug ging nur die Orange lampe an,hab dann an einer normalen steckdose angesteckt mit denn anderen kabel da ging es.
Also meine frage,kann ich bei 22kw Stationen nicht laden mit dem mitgelieferten kabel ??
So wie du das beschreibst: An der Säule steht i.d.R., wie man den Ladevorgang startet.
"Einfach reinstecken" reicht meinstens nicht, sondern man muss erst mit einer App/Chip der Ladesäule die Bezahlinformationen übergeben.
Hast du das gemacht, hier aber nicht geschrieben?
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
704
Zustimmungen
305
Es gibt aber verschieden Kabel mit Typ2 Stecker

  • bis 4,6KW
  • bis 7,4kW
  • bis 11kW
  • bis 22kW
Ich kann mir schon vorstellen, dass eine Ladesäule die irgendwie erkennen muss, damit das Auto beim Laden nicht abfackelt 8) :whistling:
Ja natürlich gibt es verschiedene Kabel. :thumbsup:
Aber dafür gibt es ja eine Komunikation zwischen Auto und Säule.
Und ne Temperaturüberwachung im Kabel.

So wie du das beschreibst: An der Säule steht i.d.R., wie man den Ladevorgang startet.
"Einfach reinstecken" reicht meinstens nicht, sondern man muss erst mit einer App/Chip der Ladesäule die Bezahlinformationen übergeben.
Hast du das gemacht, hier aber nicht geschrieben?
Vieleicht ist ja auch einfach die Bedienung am Anfang nicht ganz einfach und ungewohnt👍
 
Zuletzt bearbeitet:
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.310
Zustimmungen
4.994
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Aber dafür gibt es ja eine Komunikation zwischen Auto und Säule.
Und ne Temperaturüberwachung im Kabel.
Wenn die Software in der Säule aber nur Strom freigibt, wenn das Kabel auch die Anforderung entspricht... Du musst uns nicht glauben, ist aber so!
 
Skymax

Skymax

Dabei seit
06.07.2011
Beiträge
142
Zustimmungen
55
Ort
München
Fahrzeug
Superb Combi iV Style
Werkstatt/Händler
Autohaus Rapp Karlsfeld
Kilometerstand
6600
Tja, wenn ich all die Probleme hier so lese, dann verstehe ich schon, dass das Thema Elektroauto bei vielen Autofahrern skeptisch gesehen wird. Warum kann Laden nicht ähnlich einfach laufen wie Sprit tanken an der Tankstelle, also passende Spritsorte wählen, Rüssel in den Einfüllstutzen und los geht´s. Bezahlen einfach bar oder mit EC bzw. Visa Karte und nicht mit einer bestimmten Kundenkarte, die man erst mal passend aussuchen muss und dafür auch noch Grundgebühren zu berappen hat.
Ansonsten würde ich mich noch freuen, wenn ich bereits von der Straße aus den Preis erfahren könnte, wie das bei jeder Tankstelle üblich ist.

Solange das nicht endlich realisiert ist, wird´s einfach schwer die Mehrheit der Autofahrer von Elektroautos zu überzeugen.

Gruß, Skymax

PS: Übrigens, ich fahre selber einen Superb iV.
 
Zuletzt bearbeitet:
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
704
Zustimmungen
305
Tja, wenn ich all die Probleme hier so lese, dann verstehe ich schon, dass das Thema Elektroauto bei vielen Autofahrern skeptisch gesehen wird. Warum kann Laden nicht ähnlich einfach laufen wie Sprit tanken an der Tankstelle, also passende Spritsorte wählen, Rüssel in den Einfüllstutzen und los geht´s. Bezahlen einfach bar oder mit EC bzw. Visa Karte und nicht mit einer bestimmten Kundenkarte, die man erst mal passend aussuchen muss und dafür auch noch Grundgebühren zu berappen hat.
Ansonsten würde ich mich noch freuen, wenn ich bereits von der Straße aus den Preis erfahren könnte, wie das bei jeder Tankstelle üblich ist.

Solange das nicht endlich realisiert ist, wird´s einfach schwer die Mehrheit der Autofahrer von Elektroautos zu überzeugen.

Gruß, Skymax

PS: Übrigens, ich fahre selber einen Super iV.
Eigentlich ist es ja genau so.

Aber es gibt eben Leute die es gern kompliziert machen.
Zum Glück kann man aber einfach nicht zuhören
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.310
Zustimmungen
4.994
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Hier nochmal ein kleines Erklärvideo zur Problematik mit den Ladekabeln.


Und Kompliziert ist es sicher nicht, es wird nur unnötig kompliziert gemacht, weil eine Menge unwissender Leute die Entscheidungen fällen.
 

jetol

Dabei seit
08.08.2005
Beiträge
348
Zustimmungen
129
Und wegen dieser Problemchen bin ich ein reiner Zuhauselader... :) Und im Notfall gibts mal etwas Benzin an der Tanke. Bin gesamt bei ca. 6500km, davon ca. 5000 km elektrisch daheim geladen.
 
Skymax

Skymax

Dabei seit
06.07.2011
Beiträge
142
Zustimmungen
55
Ort
München
Fahrzeug
Superb Combi iV Style
Werkstatt/Händler
Autohaus Rapp Karlsfeld
Kilometerstand
6600
Sieht bei mir genauso aus, kann aber keine Dauerlösung bleiben.
Laden muss einfach genauso simpel und transparent werden wie Sprit tanken, also ohne speziellen Kundenkarten und auch mit besser vergleichbaren Preisen pro kWh, also keine Preissprünge zwischen 0,30 bis hin zu 1,00 Euro. Sowas ist für mich einfach verrückt. Man stelle sich nur vor, wenn Benzinpreise zwischen 1,50 und über 3,00 Euro pro Liter schwanken würden. Das gäbe einen Aufschrei!

Gruß, Skymax
 
tschack

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.600
Zustimmungen
2.306
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Warum kann Laden nicht ähnlich einfach laufen wie Sprit tanken an der Tankstelle, also passende Spritsorte wählen, Rüssel in den Einfüllstutzen und los geht´s.
Erklär das mal denen die Benzin in den Dieseltank füllen oder sich wundern warum die (Diesel-)Zapfpistole so schwer in den Einfüllstützen des (Benzin-)Tanks passt. ^^
 
Thema:

Skoda superb iv laden

Skoda superb iv laden - Ähnliche Themen

Skoda Superb iV Sportline - Columbus Infotainment: Moin zusammen, ich bin recht neu hier und erzähle kurz über meine Skoda-Geschichte: Ich fahre nun seit 2013 Skoda Superb (~alle 3 Jahre ein neuer...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
2016 Skoda Superb Combi 1.6TDI DSG: Skoda Superb Combi 1.6 TDI DSG Diebstahlwarnanlage mit SAFE-System (PDA) Fahrprofilauswahl (PFD) 18" Leichtmetallfelgen Modus (PJ5)...
Goodbye Fabia, Hello Superb: Hi Leute, hab seit kurzem den Fabia RS. Vorher fuhr ich 6 Jahre lang einen Golf IV 1.9 TDI mit 105PS. War hochzufrieden mit dem Fahrzeug, nach...
Oben