Skoda Superb II Combi 1.8 TSI mit Prins DLM

Diskutiere Skoda Superb II Combi 1.8 TSI mit Prins DLM im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich habe es getan - ich habe meinen dicken auf Autogas (LPG) umgerüstet ! Im Raum standen die ICOM JTG HP und die Prins DLM. Da...

  1. #1 roadghost, 20.05.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Hallo zusammen,

    ich habe es getan - ich habe meinen dicken auf Autogas (LPG) umgerüstet !

    Im Raum standen die ICOM JTG HP und die Prins DLM.

    Da ich ein gutes Angebot für eine DLM inkl. allem + Garantieversicherung + Leihwagen + neuen TÜV/AU bekommen habe, und der Umrüster direkt vor der Tür ist, habe ich zugeschlagen.

    Anlage wurde im April bestellt und letzte Woche endlich eingebaut. Tank ist in der Radmule mit 67 Litern Brutto - sprich 53,XX Liter nutzbar.

    Bisher ist nur die Limousine des Superb II umgerüstet worden, mein Wagen ist also der erste Superb Combi mit einer DLM.

    Ich hoffe jetzt mal dass die DLM das hält was der Importeur verspricht - und ich nicht irgendwann wie mir der Vialle im Altea XL (Wagen meiner Frau) orgelnd vor der Tür stehe und die Batterie und den Anlasser quälen muss, bisher habe ich bunt gemischte Eindrücke, Schrecken gepaart mit Staunen und Freude......

    Negatives:

    Eher Kleinigkeiten. Durch die R115 durfte mein Umrüster meine Wünsche nicht zu 100% berücksichtigen, der Umschalter konnte nicht im Aschenbecher landen, durfte aber mit OK des Prüfers beim TÜV etwas weg vom Lichtschalter gesetzt werden. Ein weiterer Kritikpunkt wäre die eine oder andere Montageposition und Montageausführung der komponenten, da hätte ich gern mal "Nein" gesagt, geht aber bei R115 nicht mal eben. Was die Zeit noch zeigen muss ist das nachlaufen/wiederanlaufen der Pumpe(n) nach dem abstellen des Motors. Innerhalb von 3 Stunden nach Motor aus können, abhängig von diversen Temperaturen, die Vorförderpumpe im Tank und/oder die zusätzliche Hochdruckpumpe anlaufen um das Gas im System zirkulieren zu lassen, dies soll Gasblasenbildung verhindern da "vorne" immer kühles Gas ankommt.

    Positives:

    Die Leistung ist, wie ich bisher merken konnte, unverändert gut. Bei den paar Motorstarts heute konnte ich zu Benzin keinen unterschied feststellen, aber da kommen ja noch genügend heiße & kalte Zeiten. Der Tank in der Mulde hinten hat ne Jacke aus Fliess an, dadurch ist die Pumpe kaum zu hören. Die Pumpe ist auch wesentlich leiser als die bei unserer Vialle. Der Umschalter ist nun rund, sieht gut aus, LED-Farbe ist ja anpassbar, fügt sich gut in den grünen rest meines Skoda ein. Minibetankung hinter der Tankklappe, zum glück hatte der Prüfer da nix gegen. Tankvorgang geht etwas schneller als ich es vom Golf her kenne, die Leitung zum Tank ist wohl kein 8mm Röhrchen sondern wohl eine Schlauchleitung.

    Allgemeines:

    Beim aufschließen des Auto per Funk hört man, wenn es ganz leise in der Umgebung ist, wie zuerst hinten die Pumpe im Tank anläuft. Ein paar sekunden später, ich denke so 4-6, hört man vorn im Motorraum eine weitere Pumpe anlaufen und ein Magnetventil zieht an. Ich denke mal das ist der Spülvorgang, kenn ich ja von der Vialle her. Ob ich nun warten muss bis dieser abgeschlossen ist hab ich meinen Umrüster nicht gefragt, muss ich ggf. noch nachholen, er hat dbzgl. aber auch nichts gesagt. Beim abschließen ist es andersrum, der Umschalter bleibt noch ein paar Sekunden voll beleuchtet, erlischt dann irgendwann, die Pumpe(n) laufen aber noch. Ich habe mich heute nicht neben das Auto gestellt und ne Stunde gewartet, vielleicht mache ich das mal noch.

    Bilder kommen noch, habe momentan keinen Zugriff darauf.

    Gruß

    Veit
     
  2. #2 SKODA DOC, 20.05.2014
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Ich bin gespannt wie lange das alles hält. Hatten einen 1.8er im Kundenstamm mit extremen warmstartproblem, und unrundem Lauf. Das ICOM system war einfach noch nicht serienreif. Bei 60tkm dann motor Exitus. 1 Zylinder ventil weggeschmort und rein gefallen. Der Kunde hat jetzt keine Lust mehr auf lpg. 8000€ hat ihn der motor gekostet.
     
  3. #3 roadghost, 20.05.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Hi,

    ich hoffe das mir das nicht passiert. Unser Altea läuft seit 80000 Km auf LPG - bis auf gelegentliche Kaltstartprobleme ist bisher alles gut - zu anfang war das nicht so - es brauchte ein paar Updates.

    Von wann war der 1.8er und die Umrüstung ??

    Gruß

    Veit
     
  4. #4 TMT2010, 26.05.2014
    TMT2010

    TMT2010

    Dabei seit:
    30.04.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Groß Twülpstedt
    Fahrzeug:
    Super "B" Combi Ambition, 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    168.000
    Das steht meinem auch noch bevor.
    Mein alter 1,8er (Passat 125PS) hatte auch eine Prins verbaut bekommen und mit 120.000km Laufleistung auf LPG keine Probleme gemacht.
    Von daher: pro zu LPG. :thumbsup:
     
  5. #5 roadghost, 26.05.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Hi,

    also bisher kann ich die Anlage empfehlen - bin aber auch erst knapp 500 Km gefahren.

    Gruß
     
  6. #6 roadghost, 26.05.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Hier ein paar Bilder von der Umrüstung.
     

    Anhänge:

  7. #7 TheSmurf, 26.05.2014
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    360
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Das sieht ja alles gut verbaut aus. Ich selber war jahrelang zufriedener LPG-Fahrer (Octavia 1U 2.0 & Fabia 1.4). Ich muss gestehen, daß ich mich beim Superb nicht getraut habe in Richtung LPG zu gehen und dann wurde es eh ein Leasingwagen und somit war das Thema vom Tisch.

    Mein Octavia ist noch immer im Bekanntenkreis unterwegs und hat bis jetzt ca. 210.000km mit Gas auf der Uhr.


    Alex
     
  8. #8 snopy81, 27.05.2014
    snopy81

    snopy81

    Dabei seit:
    08.08.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Umrüster war das, Blue for Green? Vor einigen Jahren wollte ich auch meinen FSI Motor umrüsten lassen. Allerdings gab es kaum Angebote und diese erschienen mir nicht alle seriös.
     
  9. #9 roadghost, 27.05.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Hi,

    ich war beim Michael in Wesel. Dort hatte ich auch schon meinen Golf IV umrüsten lassen.

    Ist ein Einzelkämpfer, nimmt nen paar Euro mehr als andere, macht seinen Job aber gut.

    Gruß
     
  10. #10 roadghost, 29.05.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Erste Verbrauchswerte nach 400 Km bei zügiger Fahrweise zum austesten der Vmax und Beschleunigung lauten 11,17 Liter / 100 Km.

    Startverhalten bisher tadellos, nie mehr als 1 Startversuch und nie länger als wie auf benzin auch bis der Motor läuft.

    Gruß
     
  11. #11 roadghost, 02.09.2015
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Update von mir:

    Bis heute bin ich 35.000 Km seit der Umrüstung gefahren.

    Ich hatte zwischenzeitlich probleme mit der Zündkerze auf Zylinder 1, dort ist 2 mal die Kerze verbrannt.

    Ich habe dann in absprache mit Prins alle 4 Kerzen auf einen höheren Wärmewert von NGK gewechselt, seither habe ich keine Probleme mehr damit.

    Durchschnittsverbrauch liegt auf den gesamten 35.000 Km bei 10,63 Liter auf 100 Km.

    In 14 Tagen gibt es wohl eine veränderte Firmware für meine Anlage mit kleinen Verbesserungen, die werd ich mir flashen lassen, ansonsten kann ich nichts aufregendes erwähnen, Auto fährt wie es soll.

    Gruß
     
    TMT2010 gefällt das.
  12. #12 roadghost, 04.10.2015
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    122000
    Hallo,

    gestern hat es mich, oder besser Zylinder 3, erwischt.

    Ich war mal wieder aus dem Norden unterwegs nach Hause, bei 194 Km/h und 46xx Umdrehungen gab es einen kurzen Ruck - MKL und EPC an, keine volle leistung mehr.

    Ich sofort rechts rüber, runter auf´s Tecklenburger Land, Motor aus. Lappi raus, VCDS ran:

    Verbrennungsaussetzer Zylinder 3 - mal was neues - nicht Zylinder 1 sondern 3.

    ADACA angerufen, Kerze raus, Kerze weggebrannt, Kompression auf Zylinder 3 = 0 (zugegeben vor Ort geprüft, detailprüfung steht noch aus).

    Auto ist dann huckepack zum Umrüster gebracht worden vom ADAC, habe gott sei dank die Plusmitgliedschaft die das abdeckt.

    Jetzt bin ich mal gespannt was da im eimer ist, ich tippe mal auf Kolben oder Ventil, der Kolben sah von oben aus wie verbrannte milch auf dem Ceranfeld.....

    Gruß
     
  13. #13 Octi2007, 04.10.2015
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    54
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    hmmm.... da muss ich sagen, war meine Vialle zuverlässiger. Bis zum Unfall war ich bei ca. 65 TKM ohne Probleme mit der Anlage. Allerdings muss ich auc sagen, dass ich auf LPG maximal 140 gefahren bin. Kurzzeitig mal 160 um zu überholen - aber bei dauerhaft hohen Geschwindikeiten bei 180 aufwärts hab ich immer auf Benzin geschaltet.

    Gruß
    Octi
     
Thema: Skoda Superb II Combi 1.8 TSI mit Prins DLM
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. superb 1 8 TSI Prins DLM

    ,
  2. prins lpg skoda superb

    ,
  3. schlauchgröße dlm prins

    ,
  4. prins dlm
Die Seite wird geladen...

Skoda Superb II Combi 1.8 TSI mit Prins DLM - Ähnliche Themen

  1. Skoda Superb 3V Led Tagfahrlicht mit Blinker

    Skoda Superb 3V Led Tagfahrlicht mit Blinker: Hallo kann mir jemand die codierung sagen dass das Tagfahrlicht beim Blinken nicht mehr gedimmt wird? Wie bei diesem Video: [MEDIA] Besten Dank
  2. Skoda Werbe Video

    Skoda Werbe Video: [MEDIA]
  3. Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk

    Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk: Moinsen an alle, Ich habe einne Skoda Fabia 6y2 1.4 16v von 2006 da und wollte mir ein Gewindefahrwerk von Ta Technix zulegen, und wollte hier...
  4. Privatverkauf Superb 3 Combi Sportline 190PS DSG 4X4

    Superb 3 Combi Sportline 190PS DSG 4X4: Moin, Ich biete meinen neuwertigen Superb Combi zum Verkauf an. Der Wagen ist EZ 28. März 2017 und hat aktuell knapp über 4000Km. Er ist...
  5. Privatverkauf Octavia RS 1Z FL TSI Combi BJ. 09/09

    Octavia RS 1Z FL TSI Combi BJ. 09/09: Verkauf wegen Neuanschaffung. Mein gepflegter weißer RS mit ein paar äußerlichen Schönheitsfehlern (Lack, Felge) in gute Hände abzugeben....