Skoda-Sieger bei "What Car"

Diskutiere Skoda-Sieger bei "What Car" im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; - Skoda zum besten Hersteller 2010 gewählt - Octavia ist das kompakte Familienauto Nummer eins - Rekordverkäufe in Großbritannien steigern...
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.020
Zustimmungen
2.093
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
- Skoda zum besten Hersteller 2010 gewählt
- Octavia ist das kompakte Familienauto Nummer eins
- Rekordverkäufe in Großbritannien steigern Marktanteil

Skoda ist in Großbritannien der beste Autohersteller des Jahres 2010. Dieser Meinung sind die Leser der renommierten Automobilzeitschrift "What Car?", die in der Mehrheit die tschechische Marke zur Nummer eins wählten. Darüber hinaus erreichten auch alle Skoda Modelle vordere Plätze in ihren Klassen. So siegte der Octavia in der Kategorie der kompakten Familienautos und belegte Rang zwei bei den Kombis. Der Roomster wurde Vierter in der stark besetzten MPV-Klasse. Im SUV-Segment erreichte der Yeti Platz fünf. Und der Fabia rundete das hervorragende Abschneiden von Skoda mit einer Platzierung unter den Top 10 in der Kleinwagen-Klasse ab.

Die jüngsten Auszeichnungen belegen den großen Erfolg der Marke auf dem britischen Markt. In 2010 - dem erfolgreichsten Jahr aller Zeiten - erhielt die Marke eine Reihe weiterer Preise der britischen Fachpresse. Das Fachblatt "Fleet News" zeichnete Skoda als "Most Improved Fleet Manufacturer" aus. Vom Magazin "Which?" wurde Skoda zum besten Automobilhersteller gekürt. Und "AutoExpress" verlieh den Preis "Driver Power" an die tschechische Marke.

Zudem wurden auch alle Skoda Modelle von verschiedenen britischen Magazinen ausgezeichnet. Allein der Superb erhielt zwei Preise von "AutoExpress": "Best Family" und "Best Estate Car". Darüber hinaus kürte ihn die Zeitschrift "Diesel Car" zum "Best Estate Car", das Magazin "The Caravan Club" zum "Towcar of the Year" und "Fleet News" zum "Best Upper-Medium Car". Der Superb Combi ist zudem "Luxury Car of the Year 2009" des Magazins "Top Gear".

Nicht nur die Anzahl an Auszeichnungen, auch die Verkäufe von Skoda erreichen auf dem britischen Markt im Jahr 2010 Rekordwerte: Mit 37.000 zugelassenen Fahrzeugen stieg der Marktanteil der Marke auf über zwei Prozent.

http://www.presseportal.de/pm/28249/1720789/skoda_auto_deutschland_gmbh
 

HoFra

Dabei seit
09.02.2008
Beiträge
244
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Roomster Comfort 1,9TDI DPF
Die Nachricht wundert mich, denn abgesehen von Octavia und in Maßen auch Superb (oft als Taxi) sieht man wenige Skoda in Britain. Während einer einwöchigen GB-Reise im letzten Jahr habe ich bewusst z.B. nur drei Roomster gesehen und auch der Fabia begegnet einem nicht gerade in Mengen.
 
Berndtson

Berndtson

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
2.627
Zustimmungen
29
Ort
Deutschland
Fahrzeug
Yeti, 110 kw, Joy
Werkstatt/Händler
Online gekauft
Kilometerstand
51000
HoFra schrieb:
Während einer einwöchigen GB-Reise im letzten Jahr habe ich bewusst z.B. nur drei Roomster gesehen
Das sind 2 mehr, wie ich immer sehe, wenn ich meinen mitzähle 8) .
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.020
Zustimmungen
2.093
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Der Marktanteil in GB liegt bei über 2 Prozent-das ist auch nicht so wenig.
 
pietsprock

pietsprock

Kilometer-Millionär
Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
13.301
Zustimmungen
1.797
Ort
Sprockhövel 45549 Deutschland
Fahrzeug
Fabia 1,9 tdi
Werkstatt/Händler
B&P, Hamm
Kilometerstand
1196051
hellacopter schrieb:
das wird Winterkorn aber gar nicht gut gefallen^^


Das wird Herrn Winterkorn sehr gefallen... Es wird immer unterstellt, dass Winterkorn "nur" VW-Interessen im Auge hat.... Der Mann ist VW-Konzernchef und in der Position KANN es ihm nur darum gehen, dass alle Marken unter dem Konzerndach so gut wie möglich laufen... Und Skoda ist ein wichtiger Baustein und Gewinnbringer im Konzern...

Gruß
Peter
 
FabiaOli

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.349
Zustimmungen
1.428
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Der wird Tränen in den Augen haben....vor lachen und wird seinen Geldbeutel kaum noch tragen können ^^
 

shorty2006

Guest
FabiaOli schrieb:
Der wird Tränen in den Augen haben....vor lachen und wird seinen Geldbeutel kaum noch tragen können ^^

das hat der so oder so, in den eben laufen eh sachen, das interssiert einen herrn winterkorn doch schon lange nicht mehr ob und wieviel autos verkauft werden bei einer firma wo er u.a. auch seine hände mit drin hat. naja vielleicht um noch eine million mehr nächstes jahr an gehalt rauszuschlagen, aber das wars auch schon. weil nur schön reden können sie alle, davon lebt aber nicht die wirtschaft sondern nur deren gehälter
 
FabiaOli

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.349
Zustimmungen
1.428
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Ja leider....früher haben die Arbeiter auch mal was von ihrer guten Arbeit oder Erfolgen gesehen.
Da gab es wenigstens mal ne Prämie oder sowas, heute ist das alles egal.
Ob man es gut macht oder schlecht interessiert keinen Menschen mehr, man hat ja eh nix davon, sehr schade :(
Hauptsache die Managertaschen sind gut gefüllt, aber darum geht es hier ja nicht ^^

Freuen wir uns lieber das Skoda gewonnen hat ;)
 
pietsprock

pietsprock

Kilometer-Millionär
Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
13.301
Zustimmungen
1.797
Ort
Sprockhövel 45549 Deutschland
Fahrzeug
Fabia 1,9 tdi
Werkstatt/Händler
B&P, Hamm
Kilometerstand
1196051
Die Argumentation ist doch schräg... Natürlich interessiert es den Chef eines Weltkonzerns, wie die Absatzzahlen sind. Ich finde es immer sehr merkwürdig, dass den Leuten auf den Chefsesseln immer das Interesse an den Unternehmen für die sie tätig sind abgesprochen wird.

Und natürlich verdient so ein Konzernchef etliche Millionen im Jahr, aber auch das ist vollkommen ok. KEINER von uns würde sich wehren, wenn sein Arbeitgeber ihm so viel Geld für seine Arbeit zahlen würde. Und letztlich ist es im internationalen Vergleich vollkommen OK, wenn der Chef eines Unternehmens mit Milliardenumsatz einige Millionen im Jahr bekommt (um nicht von verdienen zu reden)...

Letztlich ist doch bei der Diskussion um Managergehälter viel Neid und Missgunst dabei... mit Stundenlohn für geleistete Arbeit kann und darf man das natürlich nicht vergleichen... aber als oberster Repräsentant eines Weltkonzerns muss man in solchen Kategorien auch nicht denken...


Gruß
Peter
 
FabiaOli

FabiaOli

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
21.349
Zustimmungen
1.428
Fahrzeug
Superb III Combi Sportline 2.0TSI 4x4 DSG
Kilometerstand
15000
Wenn die Mitarbeiter auch malw as vom Kuchen abbekommen würden, wäre das auch für jeden vollkommen ok.
Aber da werden die Gehälter noch immer weiter gekürzt umd selbst noch mehr abschöpfen zu können.
 
heidenauer01809

heidenauer01809

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
182
Zustimmungen
4
Ort
Heidenau 01809 Deutschland
Fahrzeug
Skoda Scala 1.5 TSI Style
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus Adler, Pirna/Auto Dresden Nord, Freital
Kilometerstand
855
FabiaOli schrieb:
Wenn die Mitarbeiter auch malw as vom Kuchen abbekommen würden, wäre das auch für jeden vollkommen ok.
Ich glaube gehört zu haben dass dieses Jahr die Mitarbeiter von BMW eine Prämie bekommen sollen. Bei Porsche solls auch Prämien geben.
 

shorty2006

Guest
heidenauer01809 schrieb:
FabiaOli schrieb:
Wenn die Mitarbeiter auch malw as vom Kuchen abbekommen würden, wäre das auch für jeden vollkommen ok.
Ich glaube gehört zu haben dass dieses Jahr die Mitarbeiter von BMW eine Prämie bekommen sollen. Bei Porsche solls auch Prämien geben.
es gibt IMMER und überall in großen firmem zum jahresende prämien, jedoch bekommen entweder die kleinen dummen arbeiter nix ab oder gerademal 150euro zum weihnachtsgeld vorsteuern, wärend sich die führungskräfte millionen einsacken. nicht zu vergessen das bmw leiharbeiter beschäftigt die gerade mal den gesetzlichen leiharbeitssklavenhungerlohn von nicht mal 7euro pro stunde bekommen! und bmw ist wahrlich nicht die einzige zeitsklaventreiberfirma, skoda gehört auch dazu! eine wirtschaft bzw. firma die millionen mit sklavenarbeit schäffelt und ihre tollen zuwächse auf den rücken der am geringsten bezahlten mittarbeiter schönschreibt ist verachtenswert und viel schlimmer noch es ist keine nachhaltig wirtschaftsführung! das werden wir alle merken wenn die wirtschaft wieder schneller zusammenbricht als der schöne schein es übermalen kann! daran sollte ein jeder denken der sich die tollen statisiken durchliest.
skoda hersteller 2010? davon kann der mit hungerlohn bezahlte leiharbeiter aber in mladá boleslav nicht leben!
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.020
Zustimmungen
2.093
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Die Skodaarbeiter am Band verdienen schon überdurchschnittlich, auch die Leiharbeiter, die meist aus dem Ausland kommen.
 

shorty2006

Guest
saVoy schrieb:
Die Skodaarbeiter am Band verdienen schon überdurchschnittlich, auch die Leiharbeiter, die meist aus dem Ausland kommen.
keine angst reich werden sie nicht, und leiharbeit bleibt sklavenarbeit, überdurchschnittlich heisst noch lange nicht nachhaltig und ausreichend
deswegen lungerten sie auch auf den straßen rum, als es den abschwung gab und hatten kein geld um nach hause zufahren. da musste sogar die polizei eingreifen weil es auseinandersetzungen gab
 
Thema:

Skoda-Sieger bei "What Car"

Skoda-Sieger bei "What Car" - Ähnliche Themen

Skoda Kodiaq und Octavia Combi erhalten 'Red Dot Award' für herausragendes Produktdesign: http://www.presseportal.de/pm/28249/3603630
115 Jahre Skoda-Motorsport: http://www.presseportal.de/pm/28249/3367057
120 Jahre Skoda und L&K: Gleich drei historische Daten gilt es für Skoda in diesem Jahr zu feiern: 120 Jahre Unternehmensgründung, 110 Jahre Automobilherstellung und 90...
Skoda RS feiert 40-jähriges Jubiläum: http://www.mittelstand-nachrichten.de/mobil/skoda-rs-40-jahre-geschwindigkeitskult-20140527.html...
SKODA erneut Sieger von "Czech 100 Best": Weiterstadt/Mlada Boleslav (ots) - SKODA ist auch in diesem Jahr Sieger des renommierten Preises "Czech 100 Best". Zum bereits elften Mal...
Oben