Skoda S100 Restauration

Diskutiere Skoda S100 Restauration im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich bin erst neu hier und kurz: ich bin Bohemian -), komme aus Sachsen und restauriere seit 2011 einen S100 Bj. 73.(Fotos kommen noch)...

  1. #1 Bohemian, 31.10.2013
    Bohemian

    Bohemian

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Ford LTD V8
    Kilometerstand:
    75000
    Hallo,

    ich bin erst neu hier und kurz: ich bin Bohemian -), komme aus Sachsen und restauriere seit 2011 einen S100 Bj. 73.(Fotos kommen noch)
    Bin jetzt beim Zusammenbau und kam ins Stocken weil ich mangels Neuteile Alternativlösungen suche und hoffe, dass hier vielleicht jemand Tipps geben könnte.
    Doch Blechtechnisch würde ich einen Skoda, wie der in meinem Zustand nie wieder klempnern, sondern mir gleich ein besseres Exemplar suchen.
    Grund: Das Dach war links u rechts an den Regenrinnen komplett löchrig, die Rundungen samt Kante mit Rinne habe ich komplett neu angefertigt, hinten war die Dachrundung inkl. Scheibenrahmen durchsiebt. Da ich noch einen S100 geschlachtet habe, welcher Vom Dach her noch einigermaßen okay war, habe ich von diesem den hinteren Dachsturtz übers Dach und unten rechtwinklig durch die C- Säule herausgetrennt, strahlen lassen und in den ersten S100 eingesetzt(nie wieder).

    So nun zu meiner Frage: Ich finde keine neuen Bremskolben mehr für S100. Da es neue Kolben und Rep.- Sätze für 105/120er gibt, würde ich Bremssättel vom M- Modell verbauen. Hat dahingehend jemand schon Erfahrungen, ob das ohne weiteres passt?

    Da ich auch keine neuen und auch günstigen Hauptbremszyl./Kupplungsgeberzylinder für S100 finde, ich aber günstig diese Teile nagelneu in CZ beziehe kam mir die Idee, gleich die gesamte Pedalkonsole vom 105er in den S100 zu installieren. Hat das schon mal jemand gemacht? Denn den 105er HBZ kann man nicht in den S100 installieren, d.h. man kann schon, nur Leitungen kann man dann nicht anschließen. Habe jede Möglichkeit ausprobiert.

    Letztes Problem: Front/Heckscheibengummi.

    MfG
    Bohemian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 31.10.2013
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.021
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSF 1250
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    13000
    Also. Bremsen passen ohne Probleme. Bremskolben gibts noch bei skopart.de.
    Die Pedalkonsole vom 105er passt auch ohne Probleme in den S100. Auch mit Bremskraftverstärker. Musst allerdings schauen, dass du eine bis BJ 7/83 bekommst. Die vom M-Modell haben einen anderen Pedalabstand.
    Musst nur schauen, dass du entweder die Konsole beim Einschweissen ankippst, oder im Nachhinein die Pedale bearbeitest, damit der Pedalweg passt.

    Fotos hier: http://www.andreas-beyer.info/?galleries=oktober-2011
     
  4. #3 Bohemian, 01.11.2013
    Bohemian

    Bohemian

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Ford LTD V8
    Kilometerstand:
    75000
    Ich danke Dir.

    Das is ja mal sehr gut zu hören. Habe nämlich vorsorglich noch alte 105er Bremssättel und in organisiert.
    Rep- Satz und Kolben hatte ich schon in CS geholt da ich glaubte sie passen auch in die S100- Sättel, aber der Durchmesser ist 46mm und S100 hat 44,5mm.

    Die Pedale vom M-Modell passen dann wohl nicht? Aufspreitzen oder ähnliches?
     
  5. #4 KleineKampfsau, 01.11.2013
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.021
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSF 1250
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    13000
    Vergleiche den Pedalabstand vom M-Modell mit dem des S100. Also bis BJ 7/83 passt auf jeden Fall. M-Modell hat glaube ich 10 cm. Das dürfte zu eng im Fußraum werden. Aber probieren geht über studieren ;) ...
     
  6. #5 Bohemian, 02.11.2013
    Bohemian

    Bohemian

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Ford LTD V8
    Kilometerstand:
    75000
    Jo, werd ich probieren...

    Nächte Frage, warum ist die Hydraulikleitung für die Kupplung immer 5 mm statt wie für Bremse 4,75mm? Habe das bei anderen S100 und MB`s genauso gesehen. Hat das einen bestimmten Grund? Eigentlich sollte 4,75er doch genauso funktionieren oder?
     
  7. #6 Inechen, 11.11.2013
    Inechen

    Inechen

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 100 ( 1972 ) Skoda 110LS (1975) Skoda 100 (1976) Skoda 120LS (1980) Skoda 105L (1985) - BMW
    Werkstatt/Händler:
    hab zu DDR-Zeiten in einer Skoda-Lada-Moskwitsch-Werkstatt gearbeitet
    Noch besser ist es natürlich gleich ein Auto mit gültiger Hauptuntersuchung und H - Kennzeichen zu kaufen.

    Dann hätten Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viel Geld und Zeit gespart und schon seit 2011 damit fahren können.
     
  8. #7 KleineKampfsau, 11.11.2013
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.021
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSF 1250
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    13000
    Wo bliebe aber dann der Spaß ?
     
  9. #8 Inechen, 11.11.2013
    Inechen

    Inechen

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 100 ( 1972 ) Skoda 110LS (1975) Skoda 100 (1976) Skoda 120LS (1980) Skoda 105L (1985) - BMW
    Werkstatt/Händler:
    hab zu DDR-Zeiten in einer Skoda-Lada-Moskwitsch-Werkstatt gearbeitet
    Der Spaß sollte doch schon allein beim Fahren dieser Heckmotor - Boliden aufkommen.

    Wer am Fahren keinen Spaß hat, der kann sich sowohl die jahrelange Arbeit als auch die vielen hineingesteckten Euronen gleich sparen.
     
  10. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Naja, mir persönlich macht das Fahren noch mehr Spass, wenn ich jede Schraube mit Vornamen kenne und weiß, warum das Geschoß so geil um die Ecke wedelt... ;-)
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Inechen, 12.11.2013
    Inechen

    Inechen

    Dabei seit:
    09.09.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda 100 ( 1972 ) Skoda 110LS (1975) Skoda 100 (1976) Skoda 120LS (1980) Skoda 105L (1985) - BMW
    Werkstatt/Händler:
    hab zu DDR-Zeiten in einer Skoda-Lada-Moskwitsch-Werkstatt gearbeitet
    Ich habe zu DDR - Zeiten in einer Skoda - Werkstatt gearbeitet. Daher kenne ich auch so jede Schraube an den Heckmotor - Baureihen.

    Außerdem gings hier ursprünglich darum, ob es vernünftiger ist ein besseres Fahrzeug zu kaufen oder eben so eine Schachtel wie hier beschrieben und dann jahrelang rumzubasteln.

    Unstrittig ist doch, dass so eine Restauration den derzeitigen Marktwert dieser Autos bei weitem übersteigt.
     
  13. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Okay, wenn man das 8h pro Tag gemacht hat, hat man sicher ein anderes Verhältnis dazu. Aber wir gewöhnlichen IT-Fritzen, Verwaltungsfachwirte und sonstigen Sesselpupser verstehen es tatsächlich als Herausforderung, Erfolgserlebnis und sicher auch Selbstbestätigung den Haufen Schrott wieder zum blitzblanken Leben zu erwecken.
     
Thema: Skoda S100 Restauration
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kupplungshauptzylinder für skoda s100

    ,
  2. Skoda 105L restaurieren

    ,
  3. Skoda Restaurator

    ,
  4. kupplungsgeberzylinder skoda s100,
  5. kupplungsgeberzylinder für skoda s100,
  6. skoda mb 100 restauration,
  7. skoda s100
Die Seite wird geladen...

Skoda S100 Restauration - Ähnliche Themen

  1. Skoda-Freunde Baden-Württemberg Saison Treffen 2017

    Skoda-Freunde Baden-Württemberg Saison Treffen 2017: Hallo zusammen, Wir von Skoda-Freunde Baden Württemberg laden euch ganz Herzöichst ein zum unseren Saison Treffen, das am Sonntag, 26. Februar...
  2. Privatverkauf Skoda Superb 3T Combi 1.4 TSI

    Skoda Superb 3T Combi 1.4 TSI: Hallöchen an alle, biete nun doch endlich meinen Liebling an: Bilder und alles hinter dem link....
  3. Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016

    Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016: Benötige einen Tipp wo ich eine Zündunterbrechung oder Startunterbrechung abgreifen kann.
  4. Skoda Drive App

    Skoda Drive App: Hallo zusammen, ich hoffe, jemand kann mir helfen. seit einer Woche bin ich nun stolzer Besitzer eines Fabia Kombi. Zunächst mal sehr...
  5. Skoda 120L Motorschaden

    Skoda 120L Motorschaden: Servus an alle, erst ein Mal kurz was über mich. Ich bin Willi, 20 Jahre und habe einen Skoda 120L BJ 79 gekauft. Beim Ölwechsel, ist mir sehr...