Skoda S100 Reise ans Nordkap

Diskutiere Skoda S100 Reise ans Nordkap im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo werte Community, ich habe da mal eine Reihe an Fragen an ehemalige bzw. aktuelle Skoda S 100 Fahrer. Ich habe mir vor einigen Monaten...

  1. #1 Gesaffelstein, 12.06.2012
    Gesaffelstein

    Gesaffelstein

    Dabei seit:
    12.06.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo werte Community,

    ich habe da mal eine Reihe an Fragen an ehemalige bzw. aktuelle Skoda S 100 Fahrer.

    Ich habe mir vor einigen Monaten schon vorgenommen nächstes Jahr im Sommer mit einem Skoda S 100 ans Nordkap, also Hin- und zurück knapp 6000km zu fahren.

    Nun ist meine Frage auf was ich mich an defekten Vorbereiten sollte bei dieser Entfernung?

    Den S 100 kaufe ich mir vorraussichtlich im Winter diesen Jahres, vor Reiseantritt lasse ich noch den Motor soweit es geht general überholen und werde versuchen alle möglichen Verschleißteile zu erneuern.

    Also dann haut mal bitte in die Tasten, ich bin für jegliche Erfahrungsberichte dankbar.

    Grüße,
    Ralf
     
  2. #2 KleineKampfsau, 12.06.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.163
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
  3. #3 pietsprock, 12.06.2012
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.778
    Zustimmungen:
    519
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1142000
    Mit meinem Fabia ist / war für kommendes Jahr auch die Nordkap-Tour geplant - zusammen mit Miro1971

    Wann willst du denn da hoch und was für einen Zeitraum planst du?


    Nur um einer Enttäuschung vorzubeugen: Man kommt mit dem Auto nicht mehr bis ganz ans Kap ran, das haben die vor ein paar Jahren für den Touristenverkehr gesperrt. Ausnahmen gibt es keine


    Gruß
    Peter
     
  4. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Also ich will Dir ja den Spass nicht nehmen, aber ein Auto relativ kurz vorher zu kaufen und dann auf so eine Tour gehen, ohne die generellen Macken zu kennen und die speziellen Macken kennen zu lernen, klingt für mich ziemlich, sagen wir mal "abenteuerlustig". Bei allen Autos dieses Alters würde ich mind. 6 Monate regelmäßig und viel fahren, um mitzubekommen, wie dieses spezielle Exemplar tickt. Und das hängt schon vor der Vorgeschichte ab. Auch bei neu restaurierten Fahrzeugen, vor allem, wenn man die Restauration nicht selbst gemacht hat.
    Grundsätzlich gilt: eine ganze Menge Teile, vor allem Technik kann man bei Bedarf kaufen. Und auf dem Weg zum Nordkap sollten ein paar Skoda oder VW-Dealer zu finden sein. Ansonsten eine generelle Empfehlung abzugeben ist recht schwer, da es eigentlich keine grundsätzlichen Probleme (naja, bis auf die Karosserie) gibt.

    Dann mal viel Erfolg!
     
  5. #5 KleineKampfsau, 12.06.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.163
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Das ist natürlich noch ein Aspekt, der unbedingt berücksichtigt werden muss. Ich bin im letzten Jahr mit einem frisch restaurierten S110 2.500 km quer durch CZ gefahren. Da wusste ich aber auch vorher, wo etwaige Schwachstellen sind. 6.000 km sind je noch mal ne ganze Schippe mehr. Innerhalb welcher Zeit willst du das denn anstellen ?

    Ich weiß, dass Henne mal sowas ähnliches gemacht hat, aber auch der kannte seinen MB ....

     
  6. Gordon

    Gordon

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Macht dem armen Kerl nicht solche Angst. Wenn wirklich alle Veschleißteile gewechselt sind, Wasserpumpe, Zündanlage und der Vergaser in Ordnung sind, wird er wohl wieder glücklich in Deutschland ankommen. Und mit UPS ist jedes Ersatzteil innerhalb von drei Tagen dort oben. Und mal ehrlich, soviel kann nicht kaputt gehen an einem Skoda.
     
  7. #7 rapid 136, 13.06.2012
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982 in Warteposition, Skoda 1000MB Bj 1966 mit H-Zulassung und momentan im Alltagsbetrieb,
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hi,

    Wenn ein S100 richtig i.O. ist, sollte nix schiefgehen.
    Das Problem ist,daß die Autos nun wirklich recht alt sind und vielfach wichtige Dinge beim Aufbauen übersehen werden.
    Z.b. wird der Wärmetauscher meist nur ausgebaut und nach dem Neuaufbau wieder rein.
    wenn das Ding nun Jahrelang ohne Kühlmittel rumgelegen hat und wieder in Betrieb genommen wird geht es meist und erst bei ner langen Fahrt lösen sich durch moderne und frische Kühlflüssigkeit die Ablagerungen und es fängt an zu tropfen.
    Da das Ding sich aber unter dem Sitz versteckt und auch noch schön verbaut ist,fällt es erst auf wenn der Tepich naß ist....da hilft nur abklemmen.
    Genauso ist es mit nem Motor,der zwar mit anzunehmender Sicherheit ohne Probleme läuft aber erst bei längerem Betrieb sein wahres Gesicht zeigt....wenn die Ölkohle von den Kolben,Ringen und Ventilen langsam abbrennt und das schöne frische Öl gleich wieder schwarz ist....und aufeinmal fängt der Wagen an blau zu rauchen und aus allen Fugen sifft das Öl.
    Nicht zu vergessen der Mux der auf den Ventilen klebt,aus der Verbleiten Zeit....und plötzlich sind sie nicht mehr dicht,weil das Spiel zu klein gewurden ist.
    Genau so ist es mit Bremszylindermanschetten, Wellendichtringen, usw.

    Also ich denke bissel fahren und Kinderkrankheiten abschaffen sollte vorher nicht schaden.

    Zur Selbsthilfe für unterwegs braucht´s nicht viel...bissel Werkzeug: einen Satz Ring und Maulschlüssel, verschieden Schraubenzieher,paar Zangen, evtl. nen Nußkasten und nen Wagenheber würde ich einpacken bzw. hab ich immer im Auto.
    An Teilen würde ich einpacken: Gasbowdenzug, 2Keilriemen, Unterbrecherkontakt mit Kabel und Kondensator, 1 langes Zündkabel mit Steckern,(passt dann bei allen Zylindern), paar Lüsterklemmen, ne Vereilerkappe und Finger, evtl. nen Regler, Membrane für Benzinpumpe, Kopfdichtung, einige Formschläuche ( Kühler oben und unten) Schlauchschellen,Sicherungen, 2m KFZ Litze,Isoband,Feuerlöscher.

    Mehr brauchts nicht.

    Meistens sind es eher nur Kleinigkeiten,die zur Panne führen.
    Abgerissener Gasbowdenzug, das bei Nacht und bei Regen auf der Autobahn ist ein üblicher Schaden,den sicher Jeder schon erlebt hat.
    Wenn da keine Lüsterklemme im Auto zu finden ist und die abgerissene verloren ging....große Katastrophe....ich hatte dann eine vom Radio abgebaut um weiter zu kommen.

    Wünsche viel Erfolg.

    Moritz.
     
  8. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    53700
    Wenn Du deinen S 100 in Schuss hast und genug Zeit, warum nicht ? Ein daenischer Skodafreund faehrt jeden Sommer quer durch Europa mit seinem 110 und bringt gute 10k dabei auf die Uhr. Das gute ist, bei so einem Wagen kannst Du Dir helfen, mit nem neuen Auto haette ich nicht den Mut, in eine "werkstattfreie Zone" zu fahren ;-)



    PS Fuer den Fall, dass der Waermetauscher suppt, hab ich ein Ueberbrueckunsrohr im Auto, also Tauscher raus, Rohr ran .
     
  9. #9 rapid 136, 14.06.2012
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda 120 L Bj 1982 in Warteposition, Skoda 1000MB Bj 1966 mit H-Zulassung und momentan im Alltagsbetrieb,
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Redfun,

    Keine Frage, mit den alten Skodawagen kommst du IMMER wieder nach Hause.
    Bin 1991 mit meinem S100 von Thüringen nach Dänemark gefahren ohne große Vorkommnisse und auch wieder nach Hause.
    Eingebaut war da ein 120er Motor mit Dacia-Kolben und exakt 1200ccm...(ca.65PS)
    Auf dem Heimweg hatte ich einen Schaden am Wellendichtring der Riemenscheibe und mußte regelmäßig alle 200Km Öl auffüllen....
    Danach bin ich mit S110R,kurzzeitig Trabant,danach Wartburg 353 Tourist und dann Rapid bis heute tagtäglich unterwegs...ohne große Probleme.

    Der Rapid begleitet mich nun seit 2000 und über 300.000Km und die Karosse hat ca. 450.000Km auf´m Buckel.(ja ne Rolle Schweißdraht ist auch mit drinne... :D )

    Heute sind es nurnoch 30-40 Km am Tag aber ab und zu auch mal 1000Km in der Woche.
    Egal ob mit Anhänger zum Baumaterial kaufen oder mit´m Wohnwagen an die Ostsee.

    Mein Fazit,Zuverlässig und gut.

    Grüße Moritz.
     
Thema:

Skoda S100 Reise ans Nordkap

Die Seite wird geladen...

Skoda S100 Reise ans Nordkap - Ähnliche Themen

  1. Interaktive Website mit allen Skoda Assistenzsystemen

    Interaktive Website mit allen Skoda Assistenzsystemen: Hier eine ganz coole Website, die spielend die Assistenzsysteme von Skoda erklärt, vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen. Rechts im Fenster...
  2. Skoda Fabia Combi - Kauf von Privat

    Skoda Fabia Combi - Kauf von Privat: Hallo zusammen, möchte mir gerne einen gebrauchten Skoda Fabia Combi zulegen. Jetzt ist die Frage, wie teuer bzw. wie hoch darf der Preis sein?...
  3. Superb III Radio Bolero Sound System Serie Superb Style - Grosses Lob an Skoda!!!

    Radio Bolero Sound System Serie Superb Style - Grosses Lob an Skoda!!!: Hallo, ich habe nun den Superb III seit 07/16 und wollte an dieser Stelle ein grosses Lob an Skoda aussprechen bzgl. dem originalen Soundsystem...
  4. Alu-Felgen für Skoda Fabia Combia III Göße?

    Alu-Felgen für Skoda Fabia Combia III Göße?: Hallo Community Hab mir erst vor ca. 1 Woche meinen ersten Skoda Fabia Combi III TSI 2017 abgeholt, da ja hier in Österreich die...
  5. Skoda Superb III - Extra Sportfahrwerk (15mm Tieferlegung)

    Skoda Superb III - Extra Sportfahrwerk (15mm Tieferlegung): Hallo, kann dieses Extra auch nachgerüstet werden? Z.B. durch eine Skoda-Werkstatt? Oder wird nur an den vorhandenen Federbeinen eine andere...