Skoda Roomster LPG Umrüstung, Leistungsverlust?

Diskutiere Skoda Roomster LPG Umrüstung, Leistungsverlust? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Morgen liebe Skoda Fahrer! ich weiß, dass dieses Thema in diesem Forum mehrfach behandelt wurde. Ich habe auch die meisten Threads dazu...

  1. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Kodiaq 2.0 TDI DSG Style, kommt bald :)
    Kilometerstand:
    0
    Guten Morgen liebe Skoda Fahrer!

    ich weiß, dass dieses Thema in diesem Forum mehrfach behandelt wurde. Ich habe auch die meisten Threads dazu gelesen.
    Ich wollte einen neuen Thread aufmachen, da ich paar spezielle Fragen habe.
    Bitte nicht böse sein :)

    Ich bekomme in diesem Sommer meinen neuen Roomster mit 1.2 70PS Motor.

    Eine LPG Umrüstung wäre für mich ideal, da ich nach etwa in 3 Jahren die Umrüstungskosten wieder drin habe. Außerdem Sprit ist wieder teurer geworden (1,27 €) :(

    Meine Bedenken sind, dass nach der LPG Umrüstung der Roomster einen Leistungsverlust einstecken muss und das wäre garnicht so schön, da ich sowie so den kleinsten Motor genommen habe.
    70PS in dieser Form ist für mich okay, aber weniger Leistung möchte ich mir und den Wagen nicht antun.

    Was könnt ihr dazu sagen? Ist LGP Einbau mit einem Leistungsverlust verbunden, oder muss das nicht immer sein, wie z.B. bei bestimmten Anlagenhersteller? Wer hat hier Erfahrungen damit gemacht? Ist ein 3 Zylinder Skoda für Umrüstung überhaupt geeignet?

    Ich würde mich freuen, wenn ihr Eure Erfahrungen zu diesem Thema hier posten würdet!

    Thx!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LPGOCTI, 13.04.2009
    LPGOCTI

    LPGOCTI

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia 1,6 MPI LPG
    Kilometerstand:
    67000
    Hallo,

    ich würde mir erst mal schauen ob in welchem Zeitraum sich das armortisiert.
    Dann 2-3 Angebote einholen und prüfen in wie weit der Motor GASFEST ist,umrüsten lassen sich zwar viele aber vertragen das auf dauer nicht
    Einfach mal in die Gasforen schauen.

    Viel Erfolg
     
  4. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Kodiaq 2.0 TDI DSG Style, kommt bald :)
    Kilometerstand:
    0
    Nach ca. 3 Jahren habe ich das Geld für die Anlage wieder drin, wenn die Benzin und Gaspreise gleich bleiben würden.
     
  5. #4 jorilla, 17.04.2009
    jorilla

    jorilla

    Dabei seit:
    05.05.2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohen Neuendorf (bei Berlin) 16540 Hohen Neuendorf
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi
    Werkstatt/Händler:
    Zacharias in Hennigsdorf
    Kilometerstand:
    75000
    Mit Leistungsverlust wirst du bei einer vernünftigen Umrüstung nicht rechnen müssen. Die Endgeschwindigkeit soll wohl etwas niedriger sein, was ich nicht beurteilen kann, da ich eher langsamer fahre (120-140 km/h). Da Autogas einen geringeren Brennwert hat, verbrauchst du bei einer korrekt eingestellten Anlage 20% mehr Treibstoff. Diesen Mehrverbrauch (vergiss Angaben von 10-12%) musst du einrechnen. Bis zur Umschaltung auf LPG verbrauchst du weiterhin Benzin. Es gibt Leute, die von Anfang an auf LPG fahren. Ob das gut für die Motoren ist, kann ich nicht beurteilen. Die meisten (vollsequentiellen) Anlagen lassen das sowieso nicht zu.

    Was mich noch interessieren würde: wie hast du die Amortisation errechnet?
    Hintergrund meiner Frage: Die Skodas, vor allem die mit den kleinen Motoren, sind sehr sparsam. Du musst schon auf ordentliche Laufleistungen mit langen durchgehenden Fahrtstrecken (bei kurzen Strecken fährst du mehr auf Benzin als auf Autogas!) kommen, um eine schnelle Amortisation hinzubekommen. Für lange Strecken kauft man sich im allgemeinen keine Autos mit so kleinen Motoren. Richtig schnell lohnt sich Autogas bei den Protzkarren mit > 15l/100km. Die schaffen das in nur wenig mehr als 1-2 Jahren. Ich brauche ca. 4-5 Jahre und weiß nicht, wie weit mich eventuelle, bisher nicht eingerechnete, Nebenkosten zurück werfen.
    Nur mal als Klarstellung: ich bin sehr zufrieden mit meiner Anlage und habe nach anfänglichen Ausfällen, die alle innerhalb der Garantie für mich kostenneutral behoben wurden, bisher keine Probleme. Nur uneingeschränkt kann ich eine Umrüstung bei so einem sparsamen Auto halt nicht empfehlen. Letztlich geht es hier ausschließlich um eine Kosten-Nutzen-Rechnung bei der man im Vorfeld nie alle Kosten kennt.

    Ansonsten musst du noch die (hoffentlich schon gelesenen) allgemeinen Tipps beachten:

    Es ist egal, welche Anlage du dir einbauen lässt, es kommt nur auf die Qualität des Umrüsters an
    • Erfahrungen des Umrüsters beachten / Erfahrungsberichte von Kunden sind hilfreich / Sieh dir dort mal im Vorfeld eine Umrüstung an - sieht im Motorraum danach alles ordentlich aus?
    • Umrüster sollte möglichst auch Händler / Werkstatt der Automarke sein, hier Skoda
    • Abgasgutachten muss vor der Umrüstung vorliegen, ansonsten fährst du ohne Zulassung
    • der Umrüster sollte nicht zu weit entfernt sein, da es anfänglich meistens mindestens zu Nachregelungen der Anlage kommt, wenn nicht sogar Austauch von Komponenten
    • die billigsten Umrüster sind nicht immer die besten :whistling:
    Gruß
    Jo
     
  6. #5 digiman25, 17.04.2009
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Ich kann jorilla nur zustimmen. Bei einem ordentlichen Einbau ist mit Leistungsverlust nicht zu rechen. Mein Fabia war vor und nach dem Umbau auf dem Prüfstand: vorher 118PS, nachher 121 PS. Also kein Verlust (Leistungssteigerung würde ich das allerdings auch nicht nennen, eher Messungenauigkeit)
    Bei der Umrüstung ist wirklich der Umrüster wichtiger als die verwendete Anlage. Angucken, fragen (und etwas Glück haben). Und beim Preis auf das Komplettpaket achten. Ich sehe immer öfter Angebote, wo TÜV-Abnahme, Eintragung, Garantieversicherung (wenn man will), erste Tankfüllung usw. nicht berücksichtigt werden.
    Die Kosten sind wirklich nur schwer absehbar. Ich hab mein Fahrverhalten deutlich geändert: statt 18000 km nur noch ca.11000 km pro Jahr. Das verschlechtert jede Amortisationsrechnung, aber mir egal. Ich hab die Umrüstung für mich "abgeschrieben" wie andere Leute Alufelgen oder so und freue mich jetzt bei jedem Tanken.

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  7. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Kodiaq 2.0 TDI DSG Style, kommt bald :)
    Kilometerstand:
    0
    Ich fahre so um die 18tkm aber das wird sich dieses Jahr noch ändern, also es werden ca. 25tkm sein.
    Fahre meistens Kurzstrecken, so 5-10km.

    Autogas kostet bei uns in der Tankstelle 56Cent, also verhälnismäßig günstig.

    Da ich nicht schneller als 120-130km/h fahre, ist mir etwas niedrigere Höchsgeschwindikgkeit eigentlich egal.
    Wenn die Beschleunigung nicht darunter leidet, ist es einfach Klasse für mich!

    Wie schauts eigentlich mit der Garantie aus, ich wollte für den Roomster auch die Anschlussgarantie auf weitere 2 Jahre abschließen, so dass ich 4 Jahre in Ruhe fahren kann.
    Ist es so, dass man auf den Motor keine Garantie mehr hat, wenn man umrüstet oder wird die komplette Garantie erloschen, wenn man auf Autogas umgestiegen ist?
     
  8. #7 digiman25, 17.04.2009
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Auf alle Teile, die mit der Verbrennung zu tun haben hast du nach der Umrüstung KEINE Garantie mehr. Also auch Kat oder Lambdasonde sind aus der Garantie.
    Die Garantie der anderen Teile wird nicht beeinflusst.
    Bei der Umrüstung kann man eine sogenannte Garantieversicherung abschließen, die springt dann im Fall der Fälle hoffentlich ein. Bei meinem Umrüster war die Garantieversicherung gleich im Angebot enthalten. Die Versicherung(en) gibt es allerdings mit unterschiedlichem Leistungsumfang. Also ganu gucken!

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  9. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Kodiaq 2.0 TDI DSG Style, kommt bald :)
    Kilometerstand:
    0

    Welche Teile sind das bitte genau? Fällt Getriebe etc. auch darunter?
    Der 3 Zylinder von VW/Skoda ist sowie ich immer lese unzerstörbar:) aber was könnte noch so schnell kaputtgehen und sind diese Versicherungen von Umrüster so Wertvoll wie die von Herstellern?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 digiman25, 18.04.2009
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Uff, muss nachher mal meinen alten Vertrag raussuchen, aber ich glaube, dass das Getriebe nicht dazu gehört. Es hat ja nichts mit der Verbrennung / den Abgsaen zu tun.
    Ob Herstellergarantie oder Versicherung "besser" ist kann ich nicht sagen, ich hab die Versicherung gar nicht und die Garantie nur für die üblichen Fabia-Kleinigkeiten gebraucht.
    Im Fall der Fälle besteht die Gefahr, dass sich beide um einen großen Schaden drücken wollen und es Schuldzuweisungen zwischen Skoda, Autohaus, Umrüster, Gasanlage gibt. Etwas Risiko bleibt, aber das hat man ja auch bei anderen Änderungen am Auto (Fahrwerk, Chiptuning...)

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  12. #10 MH-Magic, 20.04.2009
    MH-Magic

    MH-Magic

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schöneck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    175500
    Tja einerseits könnte es sich schon rechnen bei 25tkm pro jahr.allerdings schaltet die anlage erst nach ca.1km auf gas um, wenn der motor kalt ist und im winter auch mal durchaus erst bei 1,5 bis 2km. andererseits startet er nach kurzem stand auf benzin, schaltet aber sofort auf Gas, wenn der motor warm ist. lässt sich also schwer bei dir sagen. Wie lange willste denn dein auto fahren?

    Habe bei mir das gefühl, dass auf Gas der letzte Kick fehlt beim beschleunigen, kann aber auch am tuning liegen. jup mehrverbrauch von 20% kannst einkalkulieren. das kann ich bestätigen.

    Normalerweise sind bei nem umbau die "verbrennungsteile" dann über den gaseinbauer zumindet für 2 jahre versichert. frag bei ihm einfach nach. lass dich in ruhe beraten. bei nem ordentlichen händler bekommste nen kaffee und der nimmt sich auch zeit für dich. jeder der dich schnell vom kauf überzeugen will und nach 2min fertig ist mit erklären, würd ich die finger von lassen.

    gruß
     
Thema: Skoda Roomster LPG Umrüstung, Leistungsverlust?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda roomster lpg

Die Seite wird geladen...

Skoda Roomster LPG Umrüstung, Leistungsverlust? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Skoda Leasing Anbietern

    Erfahrung mit Skoda Leasing Anbietern: Hallo, bei uns steht bald die Anschaffung eines Leasing-Fahrzeugs an. Die Wahl fiel dabei auf einen Skoda Octavia RS. Beim Stöbern im Netz ist...
  2. Privatverkauf Skoda Kodiaq: Gummimatte für den Mitteltunnel

    Skoda Kodiaq: Gummimatte für den Mitteltunnel: Braucht hier noch jemand eine Gummimatte für den Mitteltunnen im Kodiaq??
  3. Skoda Fabia III Combi Reifenkontrollanzeige

    Skoda Fabia III Combi Reifenkontrollanzeige: Guten Morgen zusammen, ich habe bereits die Suchfunktion genutzt aber nicht das richtige Thema finden können. Letzte Woche habe ich meinen neuen...
  4. Skoda Rapid Spaceback oder Mazda?

    Skoda Rapid Spaceback oder Mazda?: Skoda Rapid oder Mazda? Ich möchte mir gerne ein Auto kaufen bis 10.000€ ungefähr. Zur Wahl stehen Skoda Rapid Kombi oder Mazda 3. Sie gefallen...
  5. Skoda Fabia lll Combi EZ 12/16 Frage

    Skoda Fabia lll Combi EZ 12/16 Frage: Schönen guten Morgen, ich nur seit gestern stolzer Besitzer des Skoda Fabia Combi 1.2 TSI mit 90 PS. Ich habe das Auto in einem Autohaus gekauft...