Skoda Roomster 1,6 TDI - Ruckeln / Stottern zw. 1400-1800 Umdrehungen

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von RoomsterTDI, 14.09.2011.

  1. #1 RoomsterTDI, 14.09.2011
    RoomsterTDI

    RoomsterTDI

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Skoda-Community,

    ich bin neu hier, habe zu meinem Problem nur alte Beiträge gefunden und eröffne deshalb einen neuen.

    Ich habe mir im Mai 2011 eine Roomster 1,6 TDI gekauft. Der Wagen hat jetzt knapp 5.000km runter. Seit dem ersten Tag tritt sporadisch ein Ruckeln oder Stottern (als ob der Tank leer wäre) bei untertourigem (zwischen 1400- und 1800 Umdrehungen) Beschleunigen in den Gängen 1-3 auf. Es tritt immer nach dem Kaltstart auf, kurz nachdem die blaue Lampe (Motortemperatur) erlischt. Die genaue Gradzahl kann ich nicht nennen, da diese beim Roomster ja nicht angezeigt wird. Die Tankbefüllung spielt keine Rolle. Auch bei welcher Tankstelle (Freie vs. Shell) ich tanke, spielt keine Rolle. Zudem meine ich mir einzubilden, dass es von der Temperatur anhängt. Wenn es unter 15° ist oder über 25°, dann tritt es nicht auf.

    Ich war mit diesem Problem nun schon mehrere Male bei meinem Skoda Vertragshändler. Der Fehlerspeicher spuckt jedoch keinen Fehler aus, und feststellen kann der Techniker das Ruckeln bei einer Probefahrt auch nicht. Er ist bereits mehrere Male gefahren. Nun sagt er (wo er garnicht so unrecht hat): Kein Fehler im Speicher, kein Fehler bei Probefahrt --> kein Problem.

    Was soll ich jetzt machen? Kennt jemand dieses Problem? Gibt es noch andere Wege, einen Garantieanspruch bei Skoas durchzusetzen? (vielleicht direkt bei Skoda Deutschland!?)

    Vielen dank schonmal im Voraus!
    Gerhard
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Patrick B., 14.09.2011
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Hat das Fahgrzeug da schonmal über nacht gestanden das er den Wagen mal direkt "kalt" fahren kann?
     
  4. #3 PilsnerUrquell, 15.09.2011
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Sensorproblem, löst die Werksatt in 30min, wenn sie ihn auf lager hat.


    Die Werkstatt soll ihn stehen lassen bis er kalt ist und dann fahren bis er warm ist

    Frag nach dem Rußeintrag im Filter, wenn du ihn wieder abholst!!!!!! sollte unter 10% sein
     
  5. #4 RoomsterTDI, 26.09.2011
    RoomsterTDI

    RoomsterTDI

    Dabei seit:
    14.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich war in der letzten Woche viel unterwegs. Vielen Dank schonmal für die Antworten! Ich werde den Wagen dann nochmal zur Werkstatt bringen, wobei ich befürchte, dass es aktuell schon wieder zu kalt ist. Jedenfalls ist es in den letzten 1,5 Wochen nicht aufgetreten.

    Naja, ich werde mal sehen. Danke Euch!
     
  6. #5 Dan More, 30.10.2011
    Dan More

    Dan More

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grävenwiesbach Gartenstraße 12 61279 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback 1.6l TDI Green Tec "Edition"
    Werkstatt/Händler:
    MTS Mobile Neu Ansbach Hessen
    Also ich habe das Problem auch hin und wieder mal.
    Hauptsächlich tritt es bei mir auf, im vom TE genannten Drehzahlbereich, wenn ich eine Steigung hochfahre. Da bin ich oftmals Ag´ngst und Bange, dass der Motor aml ausgehen könnte.

    Auch mein Vertragshändler konnte hier nichts feststellen und auch wenn das Auto in der Werkstatt zur Inspektion war, nicht. Der Fehlerspeicher zeigt nichts an und eine Motorleuchte leuchtet in dem Moment auch nicht.

    Sobald der Motor ein bestimmte Temepratur erreicht hat, ist es weg und er läuft. dann gibt es Tage und Wochen, wo es auch nicht auftritt.
     
  7. #6 wiesenthaler, 31.10.2011
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    Die 1.6er TDI haben ja alle Dieselpartikelfilter. Da man als Fahrer leider keine Information erhält, wann ein Regenerierungszyklus stattfindet und wann nicht, könnte es vielleicht auch damit zusammenhängen. Ich habe irgendwo gelesen, dass die Regeneration erfolgt, indem eine höhere Dieselmenge eingespritzt wird, und dadurch die Abgastemperatur so gesteigert wird, dass der Filter freibrennt.

    Nun könnte es ja durchaus sein, dass die nach einem Kaltstart recht reichlich produzierten Partikel dem Filter gerade noch gefehlt haben, um einen Regenerationszyklus zu starten, der Motor aber aufgrund der noch nicht erreichten Betriebstemperatur die höhere Dieselmenge gar nicht richtig verarbeiten kann und sich deshalb "verschluckt". Ist aber nur eine Theorie von mir. ;)
     
  8. #7 Dan More, 31.10.2011
    Dan More

    Dan More

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grävenwiesbach Gartenstraße 12 61279 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback 1.6l TDI Green Tec "Edition"
    Werkstatt/Händler:
    MTS Mobile Neu Ansbach Hessen
    Aber eine plausible Theorie.......erklärt nur leider nicht, warum es mal zwei oder drei Tage in Folge vorkommt und dann wochenlang nicht mehr....
     
  9. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.018
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    Wenn die Kontrollleuchte für den Partikelfilter aufleuchtet, bedeutet das, dass sich aufgrund von häufigem Kurzstreckenbetrieb der Dieselpartikelfilter mit Ruß zugesetzt hat.

    also kann nicht der Partikelfilter sein.
     
  10. #9 Dan More, 31.10.2011
    Dan More

    Dan More

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grävenwiesbach Gartenstraße 12 61279 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback 1.6l TDI Green Tec "Edition"
    Werkstatt/Händler:
    MTS Mobile Neu Ansbach Hessen
    Es leuchtet eben keine Warnlampe auf, was auch zur Folge hat, dass im Fehlerspeicher kein Fehler hinterlegt wird, was die Fehlerfindung wiederum sehr schwierig macht.

    Während meinem Urlaub hatte ich das Vergnügen der gelben Motorwarnlampe, die wohl auf ein Partikelfilterthema hingewiesenhat. Nach einer etwas längeren Fahrt war sie dann aus.
     
  11. #10 traumtaenzer, 01.11.2011
    traumtaenzer

    traumtaenzer

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Pölten, Österreich Kleiststraße 36 3100 St.Pölt
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 90PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Hofbauer St.Pölten
    Kilometerstand:
    463
    Hab ich auch immer wieder, hab ja eh schon mal nen Thread dazu eröffnet, nur keine Antworten bekommen. Mir ist aufgefallen, dass das bei meinem 1,6er dann auftritt wenn "schwere Bedingungen" beim Anfahren vorhanden sind. Bergauf weg nach dem Start, Extrem kalt, etc., Batterie schwach, etc.
    Im Sommer hatte ich auch eine gelb blinkende Warnlampe. Daraufhin war ich beim ;-), die haben anscheinend nix gefunden, weils so komisch rumgetruxt haben. Haben mir eine neue Software aufgespielt und das wars, also so die Aussagen des ;-)
    Und seither hatte ich das Problem auch nicht mehr, wobei da es so sporadisch aufgetreten ist nicht sagen kann obs wirklich weg ist.

    Und zur Partikelfiltertheorie kann ich nur sagen, dass zumindest bei mir das sehr unwahrscheinlich ist, außer der wird im Kaltzustand gereinigt. Ich fahre nämlich 90% Langstrecken meistens Autobahn, da sollte doch der Partikelfilter o.k. sein, oder?

    LG,

    Rainer
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 PilsnerUrquell, 03.11.2011
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Wenn der Rußeintrag unter 5% ist, isser i.o.
    Frag mal in der Werkstatt nach
     
  14. pulpo

    pulpo

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 10365
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.6 TDI 77kw
     
Thema: Skoda Roomster 1,6 TDI - Ruckeln / Stottern zw. 1400-1800 Umdrehungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda roomster stottert

    ,
  2. Roomster diesel stottert

    ,
  3. Skoda rapid spaceback stottert beim anfahren

    ,
  4. tdi ausgehen beim anfahren,
  5. skoda 1 6 tdi ruckeln,
  6. skoda roomster stottert wenn er warm ist
Die Seite wird geladen...

Skoda Roomster 1,6 TDI - Ruckeln / Stottern zw. 1400-1800 Umdrehungen - Ähnliche Themen

  1. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  2. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  5. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...