Škoda Rapid vs. Seat Leon - ein Preisvergleich

Dieses Thema im Forum "Skoda Rapid Forum" wurde erstellt von geronimo, 26.11.2012.

  1. #1 geronimo, 26.11.2012
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Ich habe meine (fast) ausschließlich positiven und begeisterten Eindrücke vom neuen Leon bereits im entsprechenden Thread niedergeschrieben: Letzte Chance für Seat?...Hoffnungsträger Leon. Jetzt zum Preisvergleich, für den ich einen eigenen Thread eröffne, damit er nicht im normalen Thread untergeht.

    Hier und hier haben sich viele über die in ihren Augen viel zu hohen Preise für den Rapid ausgelassen. Bislang mochte ich da nur bedingt zustimmen, aber seit Samstag habe ich zum Thema eine eigene Meinung, die für Skoda nicht wirklich gut ausfällt. Daher möchte ich beide Autos mal gegenüberstellen und preislich vergleichen:

    Als Ausgangsbasis wähle ich beim Rapid den 1.2 TSI Green Tec in der Ausstattungslinie Elegance und beim Leon den 1.2 Ecomotive als Style. Beide Motoren sind technisch identisch und verfügen über eine Start-Stopp-Automatik und Bremsenergie-Rückgewinnung. Bei Skoda wird der gleiche Motor ohne diese Features 400 Euro günstiger angeboten, bei Seat gibt es alle Motoren serienmäßig mit dieser Technologie. Der Einstandspreis beim Rapid beträgt 19.260 Euro, während der Leon 19.590 Euro kostet. Skoda bietet zwei aufpreisfreie Farben an, Seat nur eine. Bei der Serienausstattung ergeben sich aber bereits einige Unterschiede (wobei man dazu sagen muss, dass Skoda wirklich jedes kleine Detail aufführt). In kursiver Schrift finden sich meine Anmerkungen:

    Skoda Rapid:
    • Fahrer- und abschaltbarer Beifahrerairbag
    • Seitenairbags vorn
    • Kopfairbags (bei Seat mit zusätzlichem Knieairbag)
    • Elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC)
    • Elektronische Differenzialsperre (EDS)
    • Motorschleppmomentregelung (MSR)
    • Antriebsschlupfregelung (ASR)
    • Antiblockiersystem (ABS)
    • Bremsassistent
    • Scheibenbremsen hinten (Serie ab 63 kW)
    • Elektrohydraulische Servolenkung
    • Tagfahrlicht, deaktivierbar
    • Höheneinstellbare Dreipunkt-Sicherheitsgurte vorn mit Gurtstraffern
    • Gurtanlegesignalisation für den Fahrersitz
    • Dreipunkt-Sicherheitsgurte hinten
    • Isofix-Vorbereitungen auf den äußeren Rücksitzen inkl. Top-Tether
    • Zwei Kopfstützen vorn und drei Kopfstützen hinten, höheneinstellbar
    • Aeroscheibenwischer vorn
    • Beheizte Scheibenwaschdüsen (bei Seat aufpreispflichtig)
    • Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht
    • Höhen- und längeneinstellbares Vier-Speichen-Lenkrad (bei Seat vollwertiges Multifunktionslenkrad in Leder)
    • Rücksitzlehne 60:40 geteilt umklappbar
    • Halterung für die Warnweste unter dem Fahrersitz
    • 12V-Steckdose in der Mittelkonsole vorn
    • Komfortblinken (dreimaliges Blinken durch Antippen des Blinkerhebels)
    • Warnton bei nicht ausgeschaltetem Licht
    • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und Safe-System
    • Elektrische Fensterheber vorn (bei Seat mit One-Touch-Funktion und Einklemmschutz)
    • Elektrische Fensterheber hinten inkl. Kindersicherung (nicht von vorne bedienbar!)
    • Höheneinstellbare Vordersitze
    • Beheizbare Vordersitze (bei Seat aufpreispflichtig)
    • Klimaanlage
    • Pollen- und Staubfilter
    • Parksensoren hinten
    • Geschwindigkeitsregelanlage
    • Mittelarmlehne vorn inkl. Ablagefach (bei Seat wesentlich umfangreicher)
    • Getönte Scheiben mit UV-Filter
    • Tickethalter an der Windschutzscheibe (bei Seat nicht erhältlich)
    • Brillenfach am Dachhimmel
    • Beleuchtetes Handschuhfach
    • Sonnenblende auf Fahrerseite mit Einstecklasche,auf der Beifahrerseite mit Make-up-Spiegel
    • Ablagefächer in den Türverkleidungen vorn mit 1,5-l-Flaschenhalter
    • Ablagefächer in den Türverkleidungen hinten mit 0,5-l-Flaschenhalter
    • Ablagetaschen an den Vordersitzrückenlehnen
    • Ablagefächer seitlich hinter den Radhäusern
    • Gepäckhaken im Kofferraum
    • Gepäckraumabdeckung, herausnehmbar
    • Reifenmobilitätsset
    • Zusätzlich bei Green tec: Start-Stopp-Automatik, Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation)
    • Außenspiegel und Türgriffe in Wagenfarbe
    • Elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel
    • Dachantenne
    • 16"-Leichtmetallfelgen Dione
    • Eiskratzer in der Tankklappe
    • Chromzierleisten an Lenkrad, Schalthebelknauf und Luftausströmern
    • Vier-Speichen-Lederlenkrad sowie Schalt- und Handbremshebel mit Lederelementen
    • Sitzbezug in Stoff Vintage-Schwarz mit Armaturentafel in Schwarz oder Stoff Vintage-Beige mit Armaturentafel in Schwarz/Beige
    • Fußmatten
    • Musiksystem Swing mit CD-Spieler und Abspielfunktion von MP3-Musikdateien auf CD
    • Line-In-Audioanschluss (3,5 mm) (bei Seat zusätzlich USB und Bluetooth mit FSE und Audio-Streaming)
    • Sechs Lautsprecher
    • Bordcomputer inkl. Maxi-Dot-Display (bei Seat wesentlich umfangreicher)

    Seat Leon:

    • 4 Leichtmetallräder "Design" 6,5J x 16" , Reifen 205/55 R 16
    • Außenspiegel elektr. einstell-/beheizbar
    • Außenspiegelgehäuse lackiert
    • Wärmeschutzverglasung, seitlich und hinten
    • Ablagetaschen an der Rückseite der Vordersitze
    • Dreispeichenlenkrad in Leder mit Multifunktion ("echtes" Multifunktionslenkrad mit deutlich mehr Möglichkeiten, bei Skoda aufpreispflichtig)
    • Mittelkonsole mit integriertem Staufach, Mittelarmlehne, Becherhalter und Luftauströmer, hinten
    • 2 Leseleuchten vorn,2 hinten (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Sonnenblende auf Fahrerseite mit Einschub für Parkscheibe und Make-up Spiegel beleuchtet (bei Skoda unbeleuchtet)
    • Sonnenblende auf Beifahrerseite mit Make-up Spiegel beleuchtet (bei Skoda unbeleuchtet)
    • Gepäckraumabdeckung
    • Lendenwirbelstütze, manuell einstellbar für Fahrersitz (im Skoda nicht erhältlich)
    • Vordersitze mit Höheneinstellung
    • Rücksitzlehne asymmetrisch geteilt umklappbar
    • Audiosystem mit 5" Farb-Touch-Screen (bei Skoda nur monochromes Display mit weniger Funktionen)
    • 6 Lautsprecher (passiv)
    • Elektrische Schnittstelle für externe Nutzung, AUX-IN und USB (bei Skoda USB nur gegen Aufpreis)
    • Bluetooth-Schnittstelle mit integrierter Freisprechanlage und Audio-Streaming (bei Skoda nur in Verbindung mit aufpreispflichtiger FSE)
    • Mit CD-LW und SD-Karten Aufnahme (bei Skoda SD-Karten nur in Verbindung mit Navi)
    • Multifunktionsanzeige/Bordcomputer "Medium" (größerer Funktionsumfang als bei Skoda)
    • Halogen-Doppelscheinwerfer
    • Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion
    • Tagesfahrlichtschaltung
    • Leuchtweitenregulierung
    • Warnsummer für nicht angelegten Sicherheitsgurt vorne
    • ISOFIX-Kindersitz-Sicherungssystem, in der 2. Sitzreihe links und rechts inkl. Top-Tether-Verankerungspunkte
    • Wegfahrsperre elektronisch
    • Airbag für Fahrer und Beifahrer mit Knieairbag u.Beifahrer-Airbag- Deaktivierung (bei Skoda ohne Knieairbag)
    • Elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC) inkl. Antiblockiersystem (ABS) und Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR) (bei Skoda zusätzlich Motorschleppmomentregelung (MSR))
    • Seitenairbag vorn, mit Kopfairbag
    • Zentralverriegelung inkl. Heckklappe mit Funkfernbedienung und Türschließsystem von innen, 2 Funkklappschlüssel (bei Skoda angeblich nur ein Funkklappschlüssel)
    • Servolenkung, elektromechanisch
    • Reifenkontrollanzeige (bei Skoda aufpreispflichtig)
    • Fensterheber vorne und hinten elektrisch mit Einklemmschutz, vorne mit One-Touch-Funktion (bei Skoda hintere eFH nicht von vorne bedienbar, keine One-Touch-Funktion, kein Einklemmschutz)
    • Tyre fit
    • Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) elektronisch
    • Doppelton-Signalhorn
    Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass es viele Dinge im Seat serienmäßig gibt, die bei Skoda Aufpreis kosten oder gar nicht zu bekommen sind und/oder deutlich abgespeckt geliefert werden. Nur bei sehr wenigen Punkten ist der Skoda besser ausgestattet, aber fehlende Dinge können beim Seat nachbestellt werden. Und damit kommen wir zu den Extras, die bei Skoda wesentlich weniger umfangreich ausfallen und zudem teilweise deutlich teurer sind. Auch hier kann der Rapid nur wenige Vorteile für sich verbuchen.

    Skoda Rapid:

    • Metallic-Lack bei Seat 60 Euro teurer, mehr Auswahl bei den Farben
    • Alarmanlage bei Seat 40 Euro teurer
    • 17"-Leichtmetallfelgen Camelot (7J), Reifen 215/40 R17, Sunset, Klimaanlage Climatronic als Paket für 449 Euro
    • FSE Bluetooth ohne Universalhalterung inkl. 4-Sp.-MFL (bei Seat enthalten)
    • Dynamisches Radio-Navigationssystem Amundsen für 990 Euro (bei Seat neuer und besser mit zusätzlichem TFT-Display im Kombiinstrument für 650 Euro!)
    • USB- und Line-in-Audioanschluss an der Mittelkonsole für 110 Euro (bei Seat enthalten)
    Seat Leon:
    • Außenspiegel elektrisch anklappbar für 100 Euro (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Panorama-Glas-Schiebedach, elektrisch mit Sonnenschutzjalousie für 790 Euro (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Alcantara-Stoff-Leder-Paket für 700 Euro, Leder-Paket für 1.490 Euro (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Media-System mit 5,8-Zoll-Display, Sprachsteuerung, iPod-Anschluss, 8 Lautsprecher für 250 Euro (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Sound-System mit 6-Kanal Verstärker, Gesamtleistung 135 Watt, 10 Lautsprecher, Center Lautsprecher in der Armaturentafel, Hochtöner in der A-Säule, jeweils links und rechts, Mitteltöner in den Türen, Tieftöner in den vorderen Türen, Subwoofer (bei Skoda nicht erhältlich)
    • DAB Digital Audio Broadcast für 200 Euro (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Navigationssystem mit 5,8" Farb-Touch-Screen, dynamische Routenführung über TMC, farbiges DOT-Matrix-Display im Instrumententräger, CD-Player (MP3, WMA), 2 SD-Kartenslots, USB-Schnittstelle, Bluetooth-Schnittstelle mit integrierter Freisprechanlage und Audio-Streaming, Multifunktionslenkrad, Sprachsteuerung, iPod-Anschluss, 8 Lautsprecher, Navigationsdaten Europa (auf SD-Karte) für 650 Euro (besser und umfangreicher als bei Skoda)
    • Climatronic für 360 Euro, Seitenscheiben ab 2. Sitzreihe und Heckscheibe dunkel getönt für 200 Euro (bei Skoda im Paket mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern für 449 Euro)
    • Voll-LED-Scheinwerfer für 1.190 Euro, Frühbucherpreis bis 9. Dezember 300 Euro (bei Skoda nicht mal Xenon erhältlich)
    • Sicherheitspaket mit 3 Sicherheitsgurtwarner hinten, Müdigkeitserkennung für 130 Euro, Müdigkeitswarner auch einzeln für 91 Euro (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Seitenairbags, hinten für 340 Euro (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Comfort-Paket mit Regensensor, Innenspiegel automatisch abblendend, Lichtsensor mit automatischer Fahrlichtschaltung, Automatische Coming-Home und Leaving-Home-Funktion für 110 Euro (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Winter-Paket mit Scheinwerfer-Reinigungsanlage, Scheibenwaschdüsen beheizbar, Vordersitze beheizbar für 375 Euro (bei Skoda bereits enthalten)
    • Fahrassistenz-Paket mit Fernlichtassistent, Spurhalteassistent für 300 Euro (bei Skoda nicht erhältlich)
    • Ultraschall-Einparkhilfe, vorne und hinten mit optischer Einparkhilfe für 490 Euro (bei Skoda in dieser Form nicht erhältlich)
    • Ultraschall-Einparkhilfe, hinten für 300 Euro (bei Skoda enthalten)
    Alles in allem muss man feststellen, dass man bei Skoda wesentlich weniger für sein Geld bekommt und wesentlich weniger Auswahlmöglichkeiten hat. Bei gleichem Budget bekommt man bei Seat das edlere, besser ausgestattete, komfortablere Auto, bei etwas höherem Budget stehen deutlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Für den Skoda spricht da dann nur noch der große Kofferraum, der bei Seat wesentlich kleiner ausfällt und wegen der hohen Ladekante schlechter nutzbar ist. Vor diesem Hintergrund ist die teilweise massive Kritik am Preisgefüge des Rapid mehr als nachvollziehbar, hier hat die Schwestermarke Seat die Nase ganz weit vorn!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hq79

    hq79

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Komisch. Wenn dem denn tatsächlich so ist, frage ich mich wo SEAT dann den Toledo positioniert der ja baugleich mit dem Rapid ist und preislich wohl etwas höher als dieser angesetzt sein dürfte.
     
  4. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    Warum vergleichst du nicht Rapid und Toledo? Wäre gleiche Karosserievariante und naja sagen wir mal gleiches Auto :D

    Ansonsten muss ich sagen, mir gefällt der Leon nicht so, wirkt wie ein Golf Abklatsch.
     
    SteppingRazor gefällt das.
  5. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Es wurde ja immer der unverständlich kleine (wenn überhaupt vorhandene) preisliche Abstand des Rapid zum Octavia (Limo) bemängelt. Das in meinen Augen noch halbwegs schlagende Argument dagegen war die baldige Einführung des O3, womit das Preisgefüge dann wohl (alles andere wäre unlogisch) zurechtgerückt wird. Beim Leon, der ja neu ist, zieht dieses Argument nicht. Und dennoch kommt man zu einem ähnlichen Ergebnis (und man bleibt bei VW-Technik etc.)... denke schon das das Relevanz hat.

    @geronimo: Klasse Beitrag, danke für den Aufwand! Im Prinzip müsste man jetzt nur noch 2-3 typische Konfigurationen durchrechnen und diese vergleichen (Preis bzw. Straßenpreis und dabei, wegen Paketen/Grundausstattung "zwangsweise" enthaltene, noch vorhandene Extras). Aber das ist eh eine äußerst individuelle Geschichte...
     
  6. #5 geronimo, 26.11.2012
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    @Barney:
    Die Motivation für meinen Preisvergleich hat gilga gut erklärt. Zudem kann man den Rapid und den Toledo noch nicht vergleichen, denn der Toledo ist noch nicht erhältlich und die Preise sind noch nicht veröffentlicht.

    @gilga:
    Bei einem individuellen Angebot hat der Händler am Tag der Premiere 14 % Rabatt angeboten. Bei einer kleinen Nachverhandlung hätte es das Navi ohne Aufpreis zum Multi-Media-System gegeben, was weitere 400 Euro gespart hätte. Dazu dann noch der Preisvorteil beim Voll-LED-Licht von bis zu 890 Euro bis 9. Dezember, da kommt ordentlich was zusammen. Da müssten die Rabatte beim Rapid noch mal deutlich höher ausfallen, um sich einen entscheidenden Vorteil zu verschaffen ;)

    Noch ein Hinweis: Im Gegensatz zum Rapid ist der Leon Style auch beim 1,2 TSI Ecomotive mit DSG lieferbar. Dann steigt der Grundpreis um 1.700 Euro auf 21.290 Euro.
     
  7. Marius

    Marius

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Roomster Scout Plus Edition 1.2 TSI 105PS und Seat Leon ST FR 1.4 TSI 150PS
    GERONIMO ..... ein TOP-Beitrag von dir! Hast dir viel Arbeit gemacht :) :thumbsup:
    Wenn man dann noch bedenkt, dass im Leon die deutlich besseren Materialien verbaut sind, dann sieht es für den Rapid richtig schlecht aus.... :thumbdown:
     
  8. #7 FabiaOli, 26.11.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Wo sieht man denn Bilder vom neuen Leon?
    Alle reden immer davon, aber ich hab ihn noch nicht gesehen, oder hab ich ihn übersehen?
     
  9. Marius

    Marius

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Roomster Scout Plus Edition 1.2 TSI 105PS und Seat Leon ST FR 1.4 TSI 150PS
    GOOGLE HILFT:
    SEAT LEON BILDER

    bzw. direkt bei SEAT:
    SEAT LEON
    Finde den neuen Leon echt gelungen.....Innen und Aussen!
     
  10. #9 FabiaOli, 26.11.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Sieht schon gut aus, wirkt aber irgendwie kleiner als der Vorgänger?!
    Wirkt aber sicherlich nur so.
    Schade ist das die Scheibenwischer nicht mehr neben der A-Säule stehen, das fand ich nicht übel.
    Der Innenraum überzeugt mich auch :)
     
  11. #10 SuperbHD, 26.11.2012
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Der Leon ist ganz anders positioniert als der Rapid, der Vergleich daher etwas sinnfrei auch wenn sie preislich gleich sind.. Bei der A..Bild gibts grad ein Vergleich mit dem A3 das is eher spannender..
     
  12. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Variante1: Vergleich zweier Produkte mit gleichem Preis und ähnlichen Eigenschaften (Lenkrad, 4 Räder usw.)

    vs.

    Variante 2: Vergleich zweier Produkte mit stark unterschiedlichem Preis... hm, lass mich mal überlegen... :D

    Nein mal im Ernst: Es kommt am Ende sicher darauf an, worauf man so wert legt (was fehlt dem Leon wirklich zu einem Wagen wie dem A3; sprich: Was macht der Preisunterschied in der Praxis wirklich aus). Aber bei mir wäre das tatsächlich eher Variante 1.., denn das Geld für Variante 2 leg ich ohnehin nicht hin.
     
  13. #12 schmdan, 27.11.2012
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Man darf auch nicht vergessen:

    Seat Leon: MQB: Das ist der derzeit modernste Baukasten, den es im VW-Konzern gibt!
    Skoda Rapid: Irgendwas aufgetragenes aus PQ25/PQ35. Garniert mit Billig-Technik! (Fensterheber)

    Skoda bitte nachbessern! Schnellstens! Entweder preislich oder technisch!
     
  14. #13 ByteVRS, 27.11.2012
    ByteVRS

    ByteVRS

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.2 12V HTP
    Kilometerstand:
    184000
    Bleibt denn für Seat eine andere Wahl? Vielleicht will Seat der neue Skoda sein... Wenn man es so liest steht es ja gar nicht mal so schlecht...
     
  15. #14 Nordisc, 27.11.2012
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    17
    Ich bin damals den ersten Leon gefahren und war begeistert, der Nachfolger war von vorne hui und von hinten und von innen bekam man das Brechen. Der jetzige ist super geworden. Er fixt mich schon deutlich mehr an, als der neue Golf, der sicherlich kein schlechtes Auto ist.

    Ich finde den Vergleich und die Mühe, die du dir gemacht hast lobenswert. Sicherlich vergleicht man nicht exakt zwei Autos einer Klasse, dann müsste man den Rapid gegen den Jetta antreten lassen. Aber vom Preis und auch vom Platz in etwa sind sie zu vergleichen. Und da sieht es zappenduster aus für Skoda.
     
  16. #15 DieselJörg, 27.11.2012
    DieselJörg

    DieselJörg

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi FL 2,0 TDI 125 kw MJ 2014 und einen der letzen OII Family Combi 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    Ich freue mich schon auf den Vergleich des Leon zum O3. Zumal es einen ST geben wird ...
     
  17. ellmo

    ellmo

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 3 Joy 2,0 TDI + Fabia 2 1,4 16V
    Interessanter Vergleich!!!!
    Ist zwar richtig, unterschiedlich positionierte Autos, aber bei gleichem Preis durchaus vergleichbar. Macht den Skoda nochmal uninteressanter...
     
  18. #17 TSI_Fabiapaule, 27.11.2012
    TSI_Fabiapaule

    TSI_Fabiapaule

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    -Fabia 3 Edition Combi 110 PS DSG Quarzgrau Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert (Waltersdorf)
    Kilometerstand:
    6000
    Auch wenn beide Wagen ja eine Unterschiedliche Klasse haben, ein Vergleich der sich lohnt wie ich finde.
    Auf jedenfall ein klasse Bericht von dir @geronimo, danke dafür.
     
  19. #18 PilsnerUrquell, 27.11.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Seat:

    kommt nicht in Frage,
    - da Seat-AH ca. 100km und Seat-Sevice-Partner ebenfalls ca. 80km weit weg.(da viele VW-AH keine SEAT-Partner mehr sind)
    - Seat einen beischeidenen Service- bzw. Kundenumgang hat, ja Skoda ist nicht viel besser, aber die Skoda-Servicepartner (VW-Autohäuser) sind da annehmbar.
    - der Leon für in der Werbung dargestellte 4-köpfige Familie einen zu kleinen Kofferraum hat.
    - der Leon für mich ein gutes, aber nicht das beste Peis-Leistungs-Verhältnis darstellt, da bekomm ich bei Skoda im OII oder im Fabia Combi (jeweils für seine Klasse gesehen) mehr fürs Geld, denn was nützen mir LED-Scheinwerfer wenn ich das Gepäck für 4 Leute nicht unterbekomm.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 DieselJörg, 27.11.2012
    DieselJörg

    DieselJörg

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi FL 2,0 TDI 125 kw MJ 2014 und einen der letzen OII Family Combi 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    Vom Leon wird es einen Kombi geben!!!!

    Ich finde das könnte die Reihenfolge aufmischen. Zumal SEAT im Moment vorsichtiger bepreist zu werden scheint.

    Das könnte sehr spannend werden.

    Faktische Nachteile von SEAT sind aber das schlechte Händlernetz und die Versicherungseinstufung.
     
  22. #20 FabiaOli, 27.11.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Der scheint ja mal nicht schlecht zu sein.
    Also den Ibiza ST fand ich echt hässlich, obwohl mir die normale Variante und vorallem das FL echt gut gefällt, aber als Kombi einfach hässlich.
    Scheint beim Leon ja anders zu sein, der sieht zumindest hier erstmal gut aus.

    Beim normalen Leon ist der Kofferraum deutlich zu klein, etwas größer als beim Golf vielleicht, also da geht nicht viel.
    Wir waren im Sommer mit 4 Leuten im Urlaub, mit dem O² selbst als Limo kein Problem, der Kofferraum war voll, aber nicht überfüllt.
    Da gab es bei uns einen dicken Daumen ^^
     
Thema: Škoda Rapid vs. Seat Leon - ein Preisvergleich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. seat leon oder skoda rapid spaceback

    ,
  2. seat leon vs skoda rapid spaceback

    ,
  3. seat leon vs skoda rapid

    ,
  4. leon vs rapid spaceback,
  5. skoda rapid vs seat leon,
  6. Seat Vs. Skoda,
  7. škoda rapid-seat leon,
  8. preisvergleich skoda seat,
  9. seat leon oder skoda rapid,
  10. vergleichstest skoda rapid spaceback seat leon,
  11. leon oder rapid,
  12. skoda rapid oder seat leon,
  13. 1.4 tsi leon vs. rapid,
  14. vergleich seat leon skoda rapid,
  15. rapid oder leon,
  16. vergleich skoda rapid spaceback seat leon,
  17. skoda rapid vergleich seat leon,
  18. scoda rapid vs. leon,
  19. seat leon st vs skoda rapid spaceback,
  20. programmierbare sachen beim skoda rapid,
  21. lautsprecher im spiegel innengehäuse seat toledo / skoda rapid ab 2012,
  22. skoda rapid gegen seat leon,
  23. skoda rapid seat leon,
  24. vergleich skoda rapid spaceback seat leon st,
  25. spaceback rapid vs leon
Die Seite wird geladen...

Škoda Rapid vs. Seat Leon - ein Preisvergleich - Ähnliche Themen

  1. Amundsen vs. Columbus

    Amundsen vs. Columbus: Hallo allerseits, bei der Konfiguration des Kodiaq ist die Entscheidung, welches der beiden Systeme man nehmen soll, im Vergleich zu den...
  2. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  3. Sondermodell Rapid Drive

    Sondermodell Rapid Drive: Das neue Sondermodell Rapid Drive erscheint jetzt auch auf der deutschen Homepage. Konfigurator und Prospekt folgen demnächst.
  4. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  5. 17.12.2016 Weihnachtsfeier der Škoda Community Rhein/Ruhr in Köln

    17.12.2016 Weihnachtsfeier der Škoda Community Rhein/Ruhr in Köln: Hallo Liebe Škoda Freunde, Nach der Feier im letzten Jahr laden @Felicia RS und ich zur Jahresabschlussfeier nach Köln ein. Beginnen werden wir...