Skoda Octavia RS - Kaufentscheidung TDI - Benzin

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von etnies87, 25.11.2011.

  1. #1 etnies87, 25.11.2011
    etnies87

    etnies87

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau 16321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II RS, Roomster Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    Guten Tag liebe Gemeinde,

    ich habe die Suchfunktion bereits benutzt und leider nur Einträge gefunden, welche 2 Jahre alt sind. Vielleicht kommt ich auch einfach nicht mit der Suche klar :)

    Da unser lieber Fabia RS doch zu klein ist, haben wir den großen Bruder ins Auge gefasst.

    Im Jahr ca. 20 000 km - Arbeitsweg 35 km zu fast gleichen Teilen Landstraße/Autobahn und Stadt. Jedoch wird im Sommer das Moped genutzt.
    Der TDI kostet bei meiner Berechnung vom :) 1000 € mehr.

    Jedoch bin ich stark am überlegen, ob TDI oder Benziner.

    An sich bin ich BENZIN-Fan, meine Frau möchte jedoch den TDI aufgrund des guten Verbrauchs.
    Da das Auto auch als Familienauto dienen soll, werden auch längere Fahrten zur Ostsee, Vergnügungsparks etc. durchgeführt.

    Allerdings passt sich der Dieselpreis immer mehr an, wie man in anderen Ländern sehen kann.

    Für den Benziner habe ich mir ein Wert von 8-8,5l und für Diesel 6,0l Verbrauch im Durchschnitt ausgeguckt. Ist das ein realistischer Wert? Den Fabia RS bewege ich bei 7-7,7 l.
    Habe mir auch schon einen Diesel-Benzin-Rechner zu rate gezogen, möchte allerdings eure persönlichen Erfahrungswerte und Meinungen wissen.

    Wieviel Steuern bezahlt man für beide als Neuwagen? Im Diesel-Benziner-Rechner liegt die Differenz bei Kosten im Jahr für Versicherung und Steuern bei 200 €. Auch realistisch?

    Ich finde die Entscheidung wird immer knapper, gerade bei dieser Kilometerleistung.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 superb-fan, 25.11.2011
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Ich sag dir was, hol dir nen Octavia Elegance 1.8 TSI 160PS. Schneller als der TDI im RS und wesentlich weniger Verbrauch als der Benziner im RS :)

    Ansonsten halt wenn du ihn lange fahren willst nehm den Benziner, wenn du ihn wieder Kurzfristig verkaufen willst eher den Diesel zwecks besseren Wiederverkauf.

    Steuern liegen bei beiden fast gleich, Benziner knapp 180€, Diesel etwa 260€.

    Oder hol dir einfach wieder wie früher nen SUperb ^^
     
  4. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Solche Fragen lösen hier, wie auch anderswo teilweise echte Glaubenskriege aus. Nahezu jedes Modell hier hat dazu mindestens einen relativ hart umkämpften Thread.

    Allerdings muss man erst mal fragen, welche beiden Motoren du in Betracht ziehst. Willst du dich zwischen 1.2/1.4/1.8 TSI oder gar den alten Saugbenzinern und dem 1.6/2.0TDI entscheiden.
    Die einzig sinnvolle Antwort ist, fahre beide Kandidaten zur Probe und entscheide nach Gefühl. Man kann beide Varianten schön/schlecht rechnen. Es gibt meines Wissens nach nur zwei Fakten. Dieselmotoren sind konzptbedingt effizienter als Benziner. Allerdings ist der Unterschied im einstelligen Prozentbereich(Benzin ca. 38%, Diesel ca. 43%). Weiterhin hat Dieseltreibstoff eine höhere Energiedichte. Also verbraucht ein Dieselmotor grundsätzlich weniger Treibstoff bei identischer Leistung. Beide Motortypen haben aber unterschiedliche Charakteristika und man muss sehen, ob einem das dann zusagt. Über die Vor- und Nachteile wurde in allen möglichen Threads hier schon ausgiebig diskutiert. Je nach Motorisierung kosten die Steuern beim Dieselmotor ab 60 € im Jahr mehr. Reparaturen und Wartung kann man sich je nach Wunsch schön färben, oder auch nicht. Versicherung ist dann wieder Halterspezifisch. Einfach zur Versicherung gehen und vorrechnen lassen, oder einen der vielen Vergleichsrechner nutzen.
     
  5. #4 orso-ch, 25.11.2011
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    2 x 35 km pro Tag bei rund 200 Arbeitstage ergibt 14'000 km, wöchentliches Einkaufen nicht eingerechnet, verbleiben rund 6'000 km wo der Diesler im Vorteil ist. Ob sich da eine Verbrauchersparnis ergibt, welche den Mehrpreis für den Diesler rechtfertigt, musst Du entscheiden.

    Das Moped habe ich dabei nicht berücksichtigt, da ich nicht weiss, ob Du auch Schlechtwetterresistenz bist.
     
  6. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Da ich mittlerweile von Benzinern genug habe, würde ich schon ab 15000 km zum Diesel greifen. Allein schon weil mir Brummen lieber ist als Jaulen ;)
     
  7. #6 FabiaOli, 25.11.2011
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.148
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Mir gefällt der Traktorklang gar nicht.
    Aber ich würde auch aus anderen Gründen den Benziner nehmen.
    Schon mal darum, weil er 30PS mehr hat, dann kann man mit Software noch gut was an Leistung rausholen, Ersatzteile sind günstiger...
    Bei paar km mehr wär dann der Diesel schon interessant, das würde aber aber wirklich nur als Pendler machen.
     
  8. #7 orso-ch, 25.11.2011
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    Einfach die Auspuff-Lautsprecher vom neuen 3.0 TDI Audi einbauen, dann hast perfekten Benzin-Motor-Sound :thumbsup:
     
  9. #8 FabiaOli, 25.11.2011
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.148
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    So ein Rotz ^^
    Wer sich wirklich für Autos interessiert, der will den Sound auch vom Motor haben ;)
     
  10. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Wie immer eine Frage des Glaubens und der persönlichen Vorliebe.
     
  11. #10 orso-ch, 25.11.2011
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    Zwiegespräch zwischen einem Ehepaar: Er fragt sie: "Schatz bist immer noch echt an mir interessiert? Sie: Was soll die Frage, natürlich. Er: Dann müsste Dir aber auch mein Schnarchen gefallen. :love:
     
  12. #11 digidoctor, 25.11.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Fullquotes zwar von mir, aber das ist der beste Beitrag zum Thema, den ich seit langem gelesen habe. Außer meinen eigenen natürlich. :thumbsup:
     
  13. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Yeah :) Hätte ich mal in jeden der hier laufenden Diesel vs. Benzin Threads kopieren sollen, was? ;)
     
  14. #13 romacra, 28.11.2011
    romacra

    romacra

    Dabei seit:
    26.05.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzenberg / Erzgebirge
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    AH Möckel
    Hallo.
    Also die Grundvoraussetzungen bei uns könnten die gleichen sein. Habe auch 35km Arbeitsweg und fahren jedes Jahr mind. 1x an die Ostsee... 8o
    Ich hab ca. 25Tkm Jahresfahrleistung.
    ich hab mich für den 2.0TDI entschieden, obwohl ich vorher nur Benzin und am Ende ein Gas-Auto gefahren bin. Und ich bin überglücklich mit meiner Wahl. Endlich ein Motor, der auch im unteren Drehzahlbereich Freude bereitet. Verbrauch kannste Dir unten Entnehmen. Hierzu sei gesagt, dass ich im Erzgebirge wohne, also immer bergauf bergab...
    An der Ostsee auf Rügen fährt der Gute mit 4 Liter. klar, da ist´s flach.
    Steuer zahl ich das Jahr 202,--€.
    Mit welcher Variante man nun "billiger" fährt, kann wohl keiner mehr sagen, da die Preispolitik an der Zapfe völlig undurchsichtig geworden ist. Ich hatte vor paar Jahren auch mal gedacht, mit Autogas sparen zu können, aber am Ende ging die Rechnung auch nicht auf. Egal. Wo die Preise hingehen, wird Dir keiner sagen können, und somit musst Du für Dich selbst entscheiden. Für mich spielte auch die Lebensdauer des Motor´s eine Rolle, denn bei 25Tkm pro Jahr ist das nicht unerheblich. Will ja das Gute Stück bissl behalten, jetzt wo ich so zufrieden bin... :thumbsup:
     
  15. #14 superb-fan, 28.11.2011
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    ich bin auch am verzweifeln, fahre 30.000KM pro jahr. Diesel erst mal teurer aber dann günstiger Unterhalt.
    Benziner erstmal günstiger, teurer Unterhalt aber auch 30PS mehr und bessere Basis zum Chippen auf 240PS.
    Is doof wenn man sich nen Neuwagen bestellen darf aber sich nicht entscheiden kann.
    Doof ist dass man den Handschalter nicht mit Multifunktionslenkrad bekommt -.-
     
  16. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Aus eigener Erfahrung weis ich, dass ich meinen Benziner, um Sprit zu sparen, wie einen Diesel bewegen muss, und trotzdem vielleicht gerade mal annähernd an die Dieseldurchschnittswerte komme. Dabei will außer etwas Freude an der Tankstelle und dem relativ niedrigen Verschleiß aber keine Freude am Fahren aufkommen. Will ich etwas Spaß haben und nicht rumschleichen, dann kommt mich das auch an der Zapfsäule teuer zu stehen.
     
  17. TomSF

    TomSF

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Škoda Favorit 135 LSe / Octavia 2.0 TDi Elegance
    :thumbsup: Meine Meinung ! Abgesehen davon ist doch sowieso schon alles so gleich teuer, das da fast das persönliche Empdinden Kaufentscheident ist !"
     
  18. #17 etnies87, 28.11.2011
    etnies87

    etnies87

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau 16321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II RS, Roomster Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    So ich habe gerade die Bestellung für einen Octavia RS TDI CR in Weiß rausgeschickt.

    Alles drin bis auf Navi, Freisprecheinrichtung und DSG.

    Für mich ist in erster Linie das subjektive Empfinden an der Zapfsäule wichtiger, die höhren Kosten bezahl ich nur einmal im Jahr und dann ist gut. Immerhin muss ich zwischen Diesel und Super Plus entscheiden und das sind 13 Cent. Dazu kommt noch der weitaus höhere Verbrauch des 2 l TFSI Des Weiteren ist der Wiederverkaufswert eines Diesels höher.

    Für einen PD TDI hätte ich mich nicht entschieden. Der CR ist einfach laufruhiger und auch für einen eigentlichen Benzinliebhaber erträglich :)

    So nun heißt es warten.. und freuen wenn er endlich da ist :)

    PS: bei meinen Autohaus war der TDI nur 800 euro teurer... Also relativiert sich der höhere Anschaffungspreis :)
     
  19. #18 pelmenipeter, 28.11.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    ich grübel derzeit auch häufig hin und her
    bei mir ist es aber ein klein wenig anders

    bin vor einem jahr in die stadt gezogen, vorher land/dorf
    damaliger arbeitsweg 45km > jahresfahrleistung 20k
    jetziger arbeitsweg 5km :S > bin letztes jahr ca. 7k km gefahren :whistling:

    habe jetzt 84.000km auf der Uhr und überlege ihn gegen nen Benziner zu tauschen
    durch die vielen Kurzstrecken habe ich jetzt auch immer mit Ölschlamm zu kämpfen und schon jetzt bei ca. 8 Grad wird der Motor nie warm in der Stadt
    fahre spätestens alle 2 wochen mal nach hause 60km

    aber irgendwie bleib ich doch immer am fabi hängen
    wenns nen benziner wird, dann auch min.150ps und größer, vermutlich kombi und da rechne ich mit min. 8l/100km eher mehr weil 90% Stadtanteil

    dazu kommt ein gutes Angebot für einen Subaru, Kombi, Allrad, 165PS und LPG-ANLAGE ....... wobei man da wieder schauen muss wie lange der auf Benzin läuft eh umgeschaltet wird

    als Autofahrer hat man es auch nicht leicht :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 etnies87, 28.11.2011
    etnies87

    etnies87

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernau 16321 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II RS, Roomster Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kossert
    Es wäre doch eine Idee bei 5 km Arbeitsweg in ein gutes Fahrrad sowie Bekleidung zu stecken :)

    5 Km Arbeitsweg ist doch ein Traum mit Fahrrad ;)
     
  22. #20 pelmenipeter, 28.11.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    schau mal genauer nach unter "Beruf" bei mir ;)

    nix Fahrrad, den Luxus gönn ich mir :P

    so mal eben kurz recherchiert: mit ner Prins Gasanlage schaltet der Subaru nach 200m auf Gas um bei 12 Grad Außentemperatur 8o
    aber die reichweite ist immer bisl mager, 2 mal tanken mitm TDI = 3mal tanken mitm Gaser
     
Thema: Skoda Octavia RS - Kaufentscheidung TDI - Benzin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia rs tdi steuer

    ,
  2. kfz steuer skoda octavia rs diesel

    ,
  3. skoda octavia rs steuernkosten

    ,
  4. steuern skoda octavia rs diesel,
  5. steuer skoda fabia diesel 3 ,
  6. kfz steuer skoda octavia 2.0 tdi,
  7. kfz steuer skoda octavia,
  8. octavia benziner,
  9. skoda octavia rs steuer versicherung,
  10. steuer für skoda fabia,
  11. kfz steuern skoda octavia rs tdi,
  12. skoda octavia rs diesel vs benzin,
  13. octavia 3 rs tdi euro 6 steuer,
  14. steuer skoda octavia rs 2.0 tdi,
  15. skoda octavia 3 rs diesel oder benziner,
  16. autoversicherung skoda octavia rs tdi 4x4 2.0,
  17. skoda octavia rs steuern diesel,
  18. Octavia RS Diesel kraftstoff,
  19. skoda octavia rs diesel oder benziner,
  20. skoda octavia rs steuer,
  21. skoda octavia rs 1.8t steuer,
  22. unterhalt octavia rs 170,
  23. octavia rs diesel oder benziner,
  24. vergleichsrechner diesel benzin skoda octavia,
  25. steuern für skoda octavia rs
Die Seite wird geladen...

Skoda Octavia RS - Kaufentscheidung TDI - Benzin - Ähnliche Themen

  1. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  4. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  5. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...