Skoda Octavia Bremsen weich

Diskutiere Skoda Octavia Bremsen weich im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, gestern habe ich bemerkt, dass bei meinem Skoda Octavia 1U die Bremsen weich sind. Ich versuche mal das Verhalten zu erklären:...

  1. #1 Lebowski, 29.03.2020
    Lebowski

    Lebowski

    Dabei seit:
    29.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,



    gestern habe ich bemerkt, dass bei meinem Skoda Octavia 1U die Bremsen weich sind. Ich versuche mal das Verhalten zu erklären:




    Motor aus:
    Ich drücke auf die Bremse und kann langsam die Bremse bis unten durchdrücken




    Motor an:
    Wenn ich langsam und gemächlich auf die Bremse drücke, kann dich die Bremse bis unten zum Anschlag durchdrücken und ich habe nur eine geringe Bremswirkung.



    Wenn ich schnell auf die Bremse drücke, bremst er wie gewohnt.



    Ich habe vor ca. 3000 km die Bremsscheiben und Beläge vorne wechseln lassen.







    Nun habe ich schon ein wenig recherchiert, das Problem liegt wohl entweder am Bremskraftverstärker, am Hauptbremszylinder oder an einer undichten Leitung.



    Wie kann ich das Problem weiter eingrenzen oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?
     
  2. #2 Tanktourist, 29.03.2020
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    20
    Fehlt denn Bremsflüssigkeit? Wie alt ist diese? Evtl. ist Luft im Bremssystem. Hat er hinten noch Bremstrommeln? Evtl. ist dort ein Radbremszylinder undicht, also dann Trommel abnehmen und nachschauen! Wenn sich die Bremse leicht wie immer treten läßt, dürfte der Bremskraftverstärker in Ordnung sein, Fehler liegt eher an der Hydraulik.
     
  3. #3 Lebowski, 29.03.2020
    Lebowski

    Lebowski

    Dabei seit:
    29.03.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    und danke für die Antwort. Als ich heute das Auto aus der Garage gefahren habe, war das Problem nicht mehr vorhanden. konnte bei laufenden und ausgeschalteten Motor so fest auf die Brems drücken, verhielt sich alles normal. Da ich nicht glaube, dass mein Auto Selbstheilungskräfte hat, habe ich trotzdem mal geschaut:

    Flecken sind keine unter dem Auto. Direkt am HBZ sieht alles trocken aus. Bremsflüssigkeit müsste ich mal wechseln, ist schon ziemlich schwarz geworden. Da fange ich erstmal mit an.
     
  4. #4 Matze-SZ, 29.03.2020
    Matze-SZ

    Matze-SZ

    Dabei seit:
    28.02.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bremse entlüften und und in diesem Zuge bremsschläuche prüfen lassen.
    Nicht vergessen gleich die kupplung mit zu entlüften.
     
  5. #5 Tanktourist, 29.03.2020
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    20
    Flecken wird man da nicht gleich sehen, aber der Flüssigkeitsstand im Behälter nimmt ab, wenn etwas undicht ist! Wenn Scheiben und Beläge vorn fast neu sind, sollte der Behälter ungefähr bei max stehen.
    Wenn die Bremsflüssigkeit uralt ist, bildet sich durch den Wasseranteil bei einer Vollbremsung ggf. eine Dampfblase und die Bremse wird weich bzw. man tritt gar ins Leere, muß dann pumpen. Manchmal geht es auch wieder eine Weile. Wenn sie schon schwarz ist, ist sie vermutlich uralt und vielleicht wirklich die Ursache. Vor dem Wechsel aber die Radbremszylinder kontrollieren - sind die undicht, macht man in Kürze die gleiche Arbeit noch mal...
     
Thema:

Skoda Octavia Bremsen weich

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden