Skoda octavia 3 1,4 TSI Motor Ölverbrauch/Probleme

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von skoda octav 3, 19.04.2013.

  1. #1 skoda octav 3, 19.04.2013
    skoda octav 3

    skoda octav 3

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wollte mal fragen wie sich der 1,4 TSI so macht? Ölverbrauch, technische Probleme,.....
    Habe nämlich vor mir einen 1,4 TSI zu zulegen, da man ja immer was vom erhöhten Ölverbrauch hört,bzw. Steuerkettenprobleme.

    Hoffe es hat schon jemand Erfahrungen gemacht.


    Gruß Skoda octav 3
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DieselJörg, 19.04.2013
    DieselJörg

    DieselJörg

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi FL 2,0 TDI 125 kw MJ 2014 und einen der letzen OII Family Combi 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    Die Motoren der MQB Plattform sind neu konstruiert. "Langzeiterfahrungen" gibt es nur im Audi Forum.
     
  4. #3 mycell24, 19.04.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Und es gibt keine Steuerkette mehr!
     
  5. Tivoli

    Tivoli

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeug:
    O3 Combi, 1.4 Elegance
    Alles was du bisher über Steuerketten- und Ölproblematik gehört/gelesen hast kannst du nun wieder vergessen, denn:

    - der O3 1.4 TSI ist eine Neuentwicklung für den modularen Querbaukasten im VW-Konzern
    - der Motor hat einen Zahnriemen
    - er hat keine Zylinderabschaltung wie in einigen anderen Konzernmodellen


    Ich bin den Motor im O3 schon probegefahren und war ziemlich begeistert, weil:

    - hohes Drehmoment (250NM) schon ab 1500 Umdrehungen / Minute (mehr hat der 1.8 TSI im O3 übrigens auch nicht)
    - strammer Durchzug auch im mittleren Drehzahlbereich, dadurch auch schaltfaul fahrbar
     
  6. #5 DieselJörg, 19.04.2013
    DieselJörg

    DieselJörg

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi FL 2,0 TDI 125 kw MJ 2014 und einen der letzen OII Family Combi 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    VW Motoren Neuentwicklugen hatten in der Vergangegenheit häufiger Probleme. In 3-4 Jahren wissen wir mehr. :D
     
  7. kojum

    kojum

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    fabia II-combi-1.4/16v/ ambiente/ eu-fahrzeug direkt von der quelle
    optimist... :D
    beim tsi-meisterstück, dem CAVE, hat es nicht mal ein jahr gedauert, bis das drama seinen lauf genommen hat...
    die garantieverlängerungsversicherung ist bei fahrzeugen aus dem vw-konzern inzwischen unabdingbar geworden.
    alles andere wäre finanzieller selbstmord.
     
  8. #7 mycell24, 19.04.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Da bin ich ja mal gespannt
     
  9. #8 skoda octav 3, 21.04.2013
    skoda octav 3

    skoda octav 3

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    danke für die Ausführungen zum Thema.
    Das heißt also man sollte jetzt Ruhe mit dem Ölverbrauch ?
    Garantieverlängerungsversicherung sollte ich also in Betracht ziehen ?

    Was ist der " Cave " ?
    Wieso Zylinderabschaltung ?

    Gruß Skoda octav 3
     
  10. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    CAVE ist ein Motorcode :-)

    Ich würde die Garantieverlängerung in jedem Fall in Betracht ziehen. Zylinderabschaltung gibt es, meines wissens aber nicht bei Skoda. Nur gab es damit bei manch anderen Modellen wohl schon Probleme.
     
  11. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Von erhöhtem Ölverbrauch ist/war vor allem der 1.4 Tsi, welcher im Fabia RS eingebaut war ( Motorkennbuchstabe CAVE), betroffen.
    Den 1.4 TSI mit 140 PS gibt im Konzern auch mit Zylinderabschaltung. Den Octavia III betrifft dies aber (noch?) nicht.
    Die Garantieverlängerung ist generell sinnvoll.
     
  12. #11 Fabia-Power, 23.05.2013
    Fabia-Power

    Fabia-Power

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es mit dem 1.4er TSI 140 PS im O3 schon erfahrungen bzw. gabs da schon irgendwelche Probleme jetzt!?
     
  13. #12 Folly11, 24.05.2013
    Folly11

    Folly11

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Überall und nirgendwo
    Fahrzeug:
    Schaden
    Werkstatt/Händler:
    Vertragspartner
    Kilometerstand:
    6967
    dort muss aber auch gesagt werden, dass der Fabia RS 180 PS hat.
    Wenn ich solch ein Motörchen dermaßen aufblase, ist das kein Wunder!
    Ich bin zwar kein Verfechter der These, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, aber
    zu viel aufblasen ist nicht im Sinne der Physik!!!

    Vernünftiger Hubraum (2,0l oder 2,5l) mit ein wenig geblase sollte die korrekte Kombination sein!

    Ich in meinem RS TDI jedenfalls habe in 90.000km noch kein einziges Murren vom Motor gehabt und mein Ölverbrauch geht gegen 0,
    da ich nach 30.000km wechseln muss und zwischen durch nie nachkippen musste :D
    Mit den 1,8 TSI und 2.0 TSI habe ich auch noch nicht viel negatives gehört, jedoch bin ich in dem Thema auch nicht up to date :S ?(
     
  14. Lamabo

    Lamabo Guest

    Hallo

    Ich bin neu hier lese aber schon seit 2-3 Wochen im Forum. Ich möchte mir zum Jahresende einen Skoda Octavia 3 Combi 1.4 TSI Green tec in der Elegance Ausstattung holen. Bin dieses Auto mit dieser Ausstattung bereits Probe gefahren, wenn auch die Limousinen Variante.

    Ich kenne mich technisch nicht mit Autos aus und bin heute mit einen Kollegen über das Auto und dem Motor ins Gespräch gekommen. Er kennt sich gut damit aus und schraubt auch fast alles selber und meinte er würde niemals einen 1.4er mit 140PS kaufen und dann auch noch mit Turbo. Das währe für einen 1.4 viel zu hoch gezüchtet und macht der Motor bestimmt nur 2-3 Jahre mit.

    Das ganze hat mich dann etwas stutzig gemacht und ich habe nun mal ein bisschen im Internet geschaut und tatsächlich scheint es da ja mit so einer Motorvariante immer wieder Probleme zu geben. Gleichzeitig habe ich hier aber auch gelesen das irgendwas an den neuen Motoren geändert wurde? Könnte mich da eventuell mal jemand drüber aufklären? Das ganze hat mich nun echt verunsichert und ich habe mich eigentlich schon total auf dieses Auto eingestellt. Kann den im Konfigurator schon blind zusammen stellen. :D
     
  15. #14 Richter86, 13.06.2013
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Such dir einen Kollegen der mehr Ahnung von Autos hat ;)

    Beim Vorgänger Motor gab es paar Probleme, die aber mittlerweile abgestellt sind.
    Der Motor im O3 ist aber eine komplette Neuentwicklung.

    Das steht hier aber auch schon mehrmals, suche hier mal ein wenig.

    Viel Spaß beim bestellen :)
     
  16. #15 Theo Ree, 13.06.2013
    Theo Ree

    Theo Ree

    Dabei seit:
    02.02.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    :thumbup:


    Ich persönlich möchte auch diesen Motor in meinem O3 und habe recht wenig Zweifel an der Haltbarkeit dieses Motors. Das Gerede über hoch gezüchtete Motoren Deines Kollegen brauchst Du nicht auf die Goldwaage legen. So ziemlich jeder neue Motor wird "hochgezüchtet" und mit Elektronik vollgeknallt- das hat etwas mit Effizienz und Einhaltung gesetzlicher Abgasvorschriften zu tun und der Turbo ist nun einmal Teil davon. Sicherlich auch eine Schwachstelle, aber wer weiß, wie man damit (und einem Auto generell) fahren muss, dem wird der nicht gleich um die Ohren fliegen.
    Man kann sich natürlich auch einen Dacia oder Lada mit 20 Jahre alter Motorentechnik kaufen, sich über die Haltbarkeit freuen, aber andererseits die Hände über dem Kopf wegen dem Verbrauch und der mauen Leistung zusammenschlagen.
    Ich kenne den "Problemmotor" aus dem Golf 6 meiner Frau, mit dem wir seit 50 000km noch keine Problem hatten. Die Steuerkettenproblematik ist ärgerlich für jeden, der davon betroffen ist, aber sollte den Motor nicht prinzipiell in Frage stellen. Wenn ich mich recht entsinne war es auch der Zulieferer der Steuerketten, der für das Problem verantwortlich war. Berichtigt mich, wenn ich mich irre.
    Motorenschäden können bei jedem Hersteller eintreten. Egal ob Luxus- oder Billigauto. Als Kfz Mechatroniker kannst Du mir auch ein bissel glauben.
    Der 1.4er TSI ist sicherlich kein schlechter Motor.
     
  17. #16 mycell24, 13.06.2013
    mycell24

    mycell24

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Fahrzeug:
    F² Limo 1.4l 16V Ambiente ║ ♥ O³ Combi 2.0l TSI RS ♥
    Tja, am Auto schrauben können heißt nicht gleich die Technik zu verstehen. Und auch heißt es nicht, dass man so jmd. alles glauben muss.
    Wenn das so wäre wie dein Kollege meint, dann würde niemand die Garantieverlängerung anbieten.
     
  18. Lamabo

    Lamabo Guest

    Vielen Dank für die Antworten. Dann bin ich ja beruhig.
     
  19. #18 Fabia-Power, 15.06.2013
    Fabia-Power

    Fabia-Power

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Und darf man dann dem hier glauben:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Laufleistung

    ?

    Ich hatte früher nen 1.4l Benziner (Sauger) 75PS - Unzerstörbar. Zwar 7l Verbrauch, aber ging auch.
    Der Motor machte nie Mucken - im Winter nicht und sonst auch nicht.

    Und wenn man da heute liest.
    1.2l TSI 105 PS
    naja... oder 1.4l 140 PS eben (der mich auch interessiert).
    Steuerkette hin oder her.
    An dem Druck der da drin arbeitet und der Tatsache, dass das Ding ja klein is ändert das ja nix.
    Sogar einer meiner besten Freunde, der seinen Golf 4 Variant und seinen Passat 3B in und auswendig kennt und alles selbst macht sagt, dass auch wenn er seinen lebtag nur VW fahren will (oder eben VAG Autos), er den neuen Motoren nicht traut. Er begründet dies, weil sowieso statistisch gesehen die meisten so zwischen 120.000 und 250.000km fahren (er fuhr seinen Golf bis 350.000km und da ging er noch (1.9l TDI 90PS, 11 Jahre alt) und sowieso vorm Motor mal die Karosserie geht oder andere teure Reparaturen kommen. Sein 3B ist Bj 1996 oder sowas (also älter als der Golf 4 damals) und ein 1.8l Saugbenziner - und hat auch schon so 250.000km und geht noch!)

    Vll spielt VW ja damit und denkt sich: Wofür? Lieber günstige, sparsamere Motoren mit guter Power bauen, die halt bis 200.000km es packen.

    Also mir wär mehr Hubraum und etwas weniger PS lieber als weniger Hubraum und mehr PS.
    Derzeit fahre ich selbst einen 1.8l Common Rail Diesel mit 116 PS - das klingt auch ausgewogener finde ich. Hat zwar auch Turbo (und Steuerkette), aber macht keine Probleme.
    (ist keine Maschine ausm VW Regal, sondern eine Japanische!)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Theo Ree, 15.06.2013
    Theo Ree

    Theo Ree

    Dabei seit:
    02.02.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Und was ist mit den Motoren der anderen Hersteller:
    Ford:
    1,0 l EcoBoost,74 kW (100 PS) ??
    1,0 l EcoBoost,92 kW (125 PS) ??
    BMW:
    328i 2,0l 245PS

    Downsizing ist nun mal momentan der Weg vieler Hersteller und daran kommt man mittlerweile nur schwer vorbei. Klar haben die alten Motoren länger gehalten, weil fast alles nur mechanisch war und weniger anfällig als die elektronischen Komponenten. Die Pumpe Düse Techik war sicher nicht schlecht, aber wurde nicht ohne Grund aus dem Programm genommen. Ein Hersteller will ja auch wettbewerbsfähig bleiben und wenn die Technik nun mal hält, aber zu viel verbraucht, oder die Abgaswerte nicht mehr eingehalten werden können muss halt eine andere Technik her.
    VTEC von Honda finde ich super,
    aber eines der wichtigsten Verkaufsargumente ist nun mal der Verbrauch und die Wirtschaftlichkeit.
    Der Innendruck des Motors sollte eher selten Grund für einen Motorschaden sein. Da gibt es sicher andere Gründe. Die Ingenieure, die einem Motor konstruieren, sind ja auch nicht blöd und bis ein Motor serienreif ist muss der etliche Betriebsstunden/ Kilometer abgespult haben.
    Ja- und dann verkaufen sie ihr Auto. Das heißt aber nicht, dass der Motor bei dem Kilometerstand hinüber ist. Die fahren in Osteuropa oder Afrika noch ewig weiter.
    Die Modellzyklen werden ja auch immer kürzer, ständig kommen neue Modelle und Motoren raus, dass man sich schon früher überlegt sein Auto wegzugeben und gegen ein neueres und sparsameres zu tauschen.

    Aber ich glaube wir schweifen gerade etwas von Thema ab.
     
  22. #20 Fabia-Power, 17.06.2013
    Fabia-Power

    Fabia-Power

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Du hast ja sogesehen auch recht
    Viele machen das - sagt eh keiner dass vw da allein is
    Aber am wenigsten kommt mir vor eben noch die japaner
    Ja das downsizing - nur wegen den besseren euro normen was abgase angeht
    Ich finds halt bedenklich ....
     
Thema: Skoda octavia 3 1,4 TSI Motor Ölverbrauch/Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Octavia 3 Probleme

    ,
  2. skoda octavia 1.4 tsi probleme

    ,
  3. skoda octavia 3 1.4 tsi probleme

    ,
  4. Octavia 1.4 Tsi Probleme,
  5. Skoda 1.4 TSI Probleme,
  6. 1.4 tsi 125 ps probleme,
  7. skoda octavia 5e probleme,
  8. skoda 1 4 tsi probleme,
  9. 1.4 tsi ölverbrauch,
  10. probleme skoda octavia 3,
  11. skoda octavia III probleme,
  12. ölverbrauch 1.4 tsi,
  13. skoda octavia 1.4 tsi probleme steuerkette,
  14. octavia 3 probleme,
  15. oelverbrauch vw tsi 1.2l motoren,
  16. ölverbrauch vw 1.4 tsi,
  17. skoda octavia iii zahnriemen,
  18. skoda octavia 1 4 tsi probleme,
  19. skoda octavia iii 1.4 tsi 140 ps probleme,
  20. octavia 1.4 tsi dsg baujahr 2016 ölverbrauch,
  21. ölverbrauch octavia 1.4 tsi,
  22. so wirds gemacht dr.etzold fahrzeugtechnik skoda octavia 3/5e 1 4 bj.2013 tsi 16v 103kw 140 ps,
  23. 1.4 tsi zahnriemen ölverbrauch,
  24. motorprobleme skoda octavia 1.4 tsi,
  25. skoda oktavia 3 öl verbrauch
Die Seite wird geladen...

Skoda octavia 3 1,4 TSI Motor Ölverbrauch/Probleme - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  2. Probleme nach Reparatur

    Probleme nach Reparatur: Moin! Nach Jahre langem "stillen" verfolgen des Forums, muss ich nun leider selber mal aktiv werden. Ich hab mich hier jetzt eine Stunde...
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. 1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe

    1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe: Hallo zusammen, wir benötigen Hilfe um ein Reparaturdrama zu beenden. InIn der Familie läuft ein O2 1,6 Cr Bj 2009 120000km. Angefangen hat das...
  5. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...