Skoda Octavia 1,6 TDI - Motorprobleme

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von inguin, 15.12.2013.

  1. inguin

    inguin

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1,6 TDI
    Kilometerstand:
    62000
    Hallo zusammen,

    Ich fahre einen 1,6 TDI Octavia Combi. Und habe
    seit einiger Zeit einige Probleme. Leider ist die Ursache bisher
    unbekannt. Und die Probleme werden mehr.

    Beginn bei ca. 58.000
    km, Motor lief unrund, Kühlwasser fehlte, was mir angezeigt wurde. Unter
    dem Auto waren Spritzer auf dem Garagenboden. Zudem sprang sehr häufig
    die Lüftung des Motors an, auch wenn der Motor schon aus war und es kalt
    war draussen. Laut Anzeige jedoch Motortemperatur normal.
    Also in
    der Werkstatt Druck aufs System gegeben, aber KEINE Undichtigkeit
    gefunden. Kühlwasser nachgefüllt, dabei festgestellt, dass deutlich Öl
    fehlt (das 2000 km vor der zweiten Inspektion, habe die langen
    Serviceintervalle). Also, Inspektion vorgezogen, dabei natürlich neues
    Öl. Seltsam: kein Eintrag im Fehlerdatenspeicher!

    Nach dem
    Service lief der Motor besser, zeigte jedoch zuerst im Leerlauf unrunden
    Lauf, was sich gab. Inzwischen bin ich 4.000 km gefahren. Mir fällt
    auf: der Motor läuft nageliger, hat mehr Vibrationen, läuft in letzter
    Zeit deutlich lauter. Dies liegt NICHT an den Aussentemperaturen, denn
    meine Garage ist beheizt und hat ca. 15 Grad. Inzwischen fährt der Motor
    recht rauh und nagelnd, dass ich mich kaum noch zu fahren getraue. Beim
    Verbrauch merkt man übrigens keinen Unterschied. Für mein Gefühl als
    Laie ist es aber so, dass ich meine, irgendwas bekommt immer mehr Spiel,
    bis mir der Motor um die Ohren fliegt. Ich bilde mir die Veränderungen
    definitiv nicht ein!

    Ich bitte um Tipps. Ich habe schon viel im Internet gesucht, aber nix dergleichen gefunden!
    Danke im voraus für eure Hinweise.

    Grüsse inguin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    gibt ne TPI wegen Injektormengenabgleich, musst du mal in der Skoda Werkstatt fragen, Softwareupdate ist das bloß.
    Nur Kühlwasserverlust bis auf den Garagenboden ist merkwürdig
     
  4. #3 dieselschrauber, 16.12.2013
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Undichte Wasserpumpe, die fallen beim 1.6 er schon mal auf ;)

    Der rauhe Lauf sollte denen nicht neu sein, die Injektoren von Conti sind bekannt für ihre schlechte Charakteristik, wenn Garantie vorhanden dräng sie zum tauschen. Die Meister wissen wie man Skoda dazu bringt das sie das bezahlen ;)
     
  5. inguin

    inguin

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1,6 TDI
    Kilometerstand:
    62000
    Hm, das mit dem Softwareupdate könnte stimmen.

    Allerdings hat mir vor der Inspektion sage und schreibe 1 Liter Öl gefehlt, und das stand nicht unter dem Auto, sondern muss in den Motor gelangt sein. Soll
    ja bei den alten TDIs öfters vorkommen, aber nicht bei 1,6er. Worauf lässt das schliessen?

    Das Wasser ist unten rausgetropft, ich konnte leider nicht finden wo, auch nicht auf der Bühne. Aber nach der Inspektion ist nix mehr passiert.

    Habe schon überlegt, ob wohl eine Zylinderkopfdichtung fällig ist???

    Die Sache ist ein wenig schlecht terminiert, die Probleme begannen auf den Tag, als die Garantie ablief...
     
  6. #5 dieselschrauber, 16.12.2013
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Auf 28.000 km ist ein Liter nix besonderes, wenn Du allerdings bei 25.000 den Ölstand kontrolliert hast und er auf Maximum war, dann wird da was faul sein.
     
  7. inguin

    inguin

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1,6 TDI
    Kilometerstand:
    62000
    Ich muss ehrlich gestehen, ich habe nix kontrolliert. Kann also keine Aussagen darüber machen, wann das Öl verschwunden ist. In den letzten knapp 4.000 km hat sich am
    Öl nix mehr geändert, zumindest nix sichtbares.

    Generell läuft der Motor aber so rauh, dass ich ihn wohl zum Freundlichen bringen muss.

    Was mir noch auffällt, auch wenn es wohl mit der bisher geschilderten Sache nix zu tun hat: wenn ich früher, also vor ca. 10.000 km aus Versehen den 3. anstelle des 2. Ganges eingelegt habe,
    hat er sehr gebockelt bzw ich musste dann sofort runterschalten. Inzwischen geht das so. Ich habe überhaupt den Ein druck, dass ich mehr Spiel habe beim Einkuppeln.
    Muss ja nicht die Kupplung sein, die stellt sich ja nach. Aber irgendwo ist mehr Spiel und das Spiel wird grösser. Macht mir dringlich Sorgen, denn ich fahre jeden Tag eine heftige Steigung rauf, die einige Km andauert...
     
  8. #7 thomas64, 16.12.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    wenn der Motor etwas nagelt, ist das noch lange kein Grund zur Reklamation und ich glaube auch nicht, das das dazu berechtigt neue Düsen einzubauen. Skoda wird die auch nicht bezahlen, es gibt hier entsprechende TPI's. aber du kannst ein SoftwareUpdate machen lassen, das ist schon OK. mit deiner beheizten Garage hat das nichts zu tun, denn die Luft ist halt kälter im Winter, und die ist entscheident. Der Motor "atmet" ja nicht die 15 Grad warme Luft in deiner Garage.

    wieso erwähnst du das mit dem Wasser, wenns schon seit 4000 km ok ist?

    das mit der Kupplung liehst sich so, als ob du das Gras wachsen hörst.

    Öl: manchmal muss man nachfüllen, das ist normal. Reklamationen sind aber erst so ab 1liter/1000km berechtigt.

    wenn sich das mit dem Kühlmittelverlust dennoch bestätigt, würde ich eher Richtung AGR Kühler tendieren, falls keine äussere Undichtigkeit (es muss mit mind 2 bar abgedrückt werden!) aber das muss die Werkstatt entscheiden, denn die ist ja "vor Ort"
     
  9. inguin

    inguin

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1,6 TDI
    Kilometerstand:
    62000
    Also, das Kühlmittel hatte die Werkstatt mir 1 Bar abgedrückt, da tat sich nix. Bist du sicher, dass es 2 Bar sein müssen??

    Das mit der Kupplung ist sicherlich nicht die Kupplung sondern irgendetwas anderes. Ich frage mich inzwischen immer wieder, ob das Nachspannen des Zahnriemens
    wohl tatsächlich so funktioniert wie vorgesehen. Aber ich bin Laie. Jedoch hatte ich bei einem Golf 3 mal ein ähnliches Feeling, und da wurde der Zahnriemen dann recht schnell gewechselt....
     
  10. #9 dieselschrauber, 16.12.2013
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Mit der Handpumpe des Prüfgeräts einen Überdruck von ca.
    0,1 MPa (1 bar) erzeugen.

    Fällt der Druck ab, undichte Stellen aufsuchen und beseitigen.

    Mit der Handpumpe des Prüfgeräts einen Überdruck von ca.
    0,16 MPa (1,6 bar) erzeugen.

    Bei einem Überdruck von 0,14...0,16 MPa (1,4...1,6 bar) muss
    das Überdruckventil öffnen.

    Also mit zwei bar wird das wohl nichts werden ;)
     
  11. #10 thomas64, 16.12.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    würd ich schon sagen, denn Marderzähne z.B. sind sehr dünn. das bedeutet, das der Kühlmittelschlauch bis zu einem bestimmten Druck dennoch dicht sein kann. also wir machens immer mit 2 bar (und das ist erst die Hälfte der Skala auf dem Prüfgerät)

    aber wenn das System seit 4000 km dicht ist, brauchst du nichts zu machen.
     
  12. #11 thomas64, 16.12.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    genau; und deswegen mach dir keine Gedanken. ich bin sicher dein Zahnriemen ist mit 62.000 km noch lange nicht am Ende. auch nicht deine Spannrolle.
     
  13. #12 Fantastic72, 16.12.2013
    Fantastic72

    Fantastic72

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.6 TDI * 105 PS * BJ 2010 *
    Kilometerstand:
    60000
    Bei meinem 1.6 TDI wurde der unrunde Leerlauf durch ein Motorupdate bei Skoda behoben. Die Anzeige vom Drehzahlmesser ging dabei oft hoch und runter und man spürte eine Vibration im Innenraum, aber nur ab und zu. Seit dem hab ich keine Probleme mehr.

    Jetzt im Winter dürfte ein Nageln in der Kaltstartphase normal sein, auch wenn deine Garage warm ist. Nach 500-1000 m sollte er aber schnurren...

    Das ähnl. Problem mit der Kupplung habe ich auch. Beim Schalten vom 1. in den 2. Gang merke ich kurz einen Schlupf, als ob was rutscht, aber seltsamerweise nicht immer. Meist wenn die Kupplung noch kalt ist.

    Der Ölstand dürfte erst bei längeren Strecken (etwas) weniger werden...ich hab z.B. nach 800 km Autobahnfahrt an einem Tag 1-2 mm Senkung gemerkt. Danach bleibt es aber gleich.

    Den Wasserstand würde ich im Auge behalten. Normal sollte es konstant bleiben, bzw. erst nach ca. 10.000-20.000 km müsstest Du was nachfüllen (ca. 100-200 ml).
    Ist zumindest bei mir so.
     
  14. #13 thomas64, 16.12.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    das hat aber (meist) nix mit der längeren Fahrt zu tun. der Grund ist; dein Motor hat nen Ölverbrauch, was normal ist. dieser Verbrauch wird nicht bemerkt, weil er durch Kondensate kompensiert wird. auf deutsch: Ölverdünnung.
    Auf der AB wird der Motor mal a bisserl wärmer und die Kondensate "fliegen" dir davon, (was in der Stadt nicht passiert) zurück bleibt pures Öl. Und du siehst den wrklichen Verbrauch an Öl.
    das is auch der Grund warum "alte Böcke" so um die 300.000 km, die (angeblich!!) keinen Tropfen Öl brauchen (und auch schon lang kein frisches Öl mehr gesehen haben) einmal auf die AB gehn und nach 100 km nen Fresser oder Lagerschaden haben. (die hatten nur noch ein Wasser/Benzin Gemisch mit ein bisschen Öl drin)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Octarius, 17.12.2013
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Im Moment gibts auch Winterdiesel an der Tanke. Der läuft auch nicht ganz so gut wie die Sommerbrühe.
     
  17. #15 Navyboy, 13.01.2014
    Navyboy

    Navyboy

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeug:
    Octavia II 2012 - 1.6 TDI - Family
    Kilometerstand:
    105
    @inguin
    Gibt`s schon was neues zu deinem Skoda ? wo lag der Fehler ?
     
Thema: Skoda Octavia 1,6 TDI - Motorprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 1.6 tdi probleme

    ,
  2. skoda 1.6 tdi probleme

    ,
  3. skoda rapid 1.6 tdi probleme

    ,
  4. skoda octavia 1 6 tdi probleme,
  5. probleme skoda octavia 1.6 tdi,
  6. skoda 1 6 tdi probleme,
  7. skoda 1.6 tdi motor probleme,
  8. 1 6 tdi probleme,
  9. skoda octavia 1.6 tdi motorprobleme,
  10. skoda superb 1.6 tdi probleme,
  11. skoda octavia 3 1.6 tdi probleme,
  12. 1.6 Tdi Motor Probleme,
  13. 1.6 tdi probleme skoda,
  14. skoda fabia 1.6 tdi probleme,
  15. 1.6 Tdi Probleme,
  16. octavia 1 6 tdi probleme,
  17. octavia 1.6 Tdi Probleme,
  18. skoda octavia 1.6 tdi haltbarkeit,
  19. probleme motor 1.6 tdi skoda octavia,
  20. skoda octavia 1.6 tdi mängel,
  21. octavia 3 probleme,
  22. probleme skoda octavia 1 6 tdi,
  23. vw 1 6 tdi motor probleme,
  24. probleme motor skoda octavia 1.6 tdi,
  25. VW 1.6 Tdi Motorprobleme
Die Seite wird geladen...

Skoda Octavia 1,6 TDI - Motorprobleme - Ähnliche Themen

  1. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  4. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  5. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....