SKODA KÜNDIGT LIFETIMEGARANTIE

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von trubalix, 27.05.2009.

  1. #1 trubalix, 27.05.2009
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade folgenden Fall bei meinem Bekannten.
    Skoda hat ihm die Lifetimegarantie gekündigt und zwar mit der Begründung,
    dass das Fahrzeug über den gewerblichen Wiederverkäufer (Autohaus-kein Skoda) gekauft wurde.
    Skoda schiebt jetzt die Ansprüche auf Gewährleistung auf das Autohaus ab.
    Die Lifetimegarantie wurde aber schon vom Erstbesitzer beim Wagenneukauf für 5 Jahre abgeschlossen.
    Ist die Lifetimegarantie nicht übertragbar?
    Das ist eine Frechheit: zuerst das Geld dafür kassieren und dann nicht dafür geradestehen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 turbo-bastl, 27.05.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ohne über besonderes Detailwissen zur Lifetime-Garantie zu verfügen, wundert mich dieses Vorgehen schon. Die Website bewirbt ja dieses Produkt als "Schutz, auf Wunsch ein Autoleben lang" und auch bei einem Weiterverkauf (http://skoda.de/index.php?e=522-4-1).
    Zudem handelt es sich ja bei der Lifetimegarantie um eine Versicherung, während die Gewährleistung die Haftung des Verkäufers bei Sachmängeln betrifft. Das sind zwei Paar Schuhe - insbesondere auch im Hinblick auf die spätere Beweispflichtumkehr zulasten des Käuers im zweiten Fall (was ja bei einer Versicherung nicht zum Tragen käme).

    Ich würde mir zunächst mal die Garantiebedingungen von Skoda besorgen und prüfen, ob die Kündigung bei einem gewerblichen Weiterverkauf darin aufgeführt ist. Sollte das der Fall sein (was wahrscheinlich sein dürfte), würde ich zum Verkäufer des Fahrzeugs fahren: schließlich wurde das Auto ausdrücklich mit Life-Time-Garantie gekauft, die ja nun nicht mehr vorhanden ist - daher würde ich versuchen, vom Verkäufer die Kosten für einen Neuabschluss der Garantieversicherung mit gleicher Restlaufzeit einzufordern. Kommt es zu keiner Lösung, kann man mglw. auch mal die rechtlichen Hintergründe prüfen lassen.

    Halte uns doch bitte auf dem Laufenden, das Thema ist sicher auch für andere interessant :)
     
  4. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Du siehst es selber - viele lesen es - keiner will es glauben! Mehr Informationen wären gut!

    Z.B.: der Grund der Kündigung/Nichterbringung fehlt - da muß ein Schaden aufgetreten sein!
     
  5. #4 geronimo, 28.05.2009
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    So lautet der genaue Passus. Also hat Skoda nicht "gekündigt", sondern einfach nur gemäß der Vertragsbedingungen gehandelt bzw. diese umgesetzt - und dein Bekannter schaut in die Röhre. That's life...

    Gruß
    geronimo 8)
     
  6. #5 Skofabia, 28.05.2009
    Skofabia

    Skofabia

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Hier meldet sich der Betroffene. Habe heute die "erfreuliche Nachricht bekommen"... :(

    Die Hintergründe sind diese:

    Habe Anfang April ein Fabia mit der Werksgarantie bis Ende April (wäre dann 2 Jahre alt) bei einem Autohändler gekauft. Das Fahrzeug hat der Händler kurz davor (vor paar Tagen) bei einer privaten Person gekauft. Ich hab ihm das abgekauft und gleich den Änderungsformular mit meinen Daten an die Skoda-Versicherung abgeschickt. (Die LifeTime Garantie wurde für weitere 2 Jahre nach Ablauf der Werksgarantie noch beim Fahrzeugkauf 2007 abgeschlossen) Die Versicherung hat mir bestätigt, dass die Garantie jetzt auf mich läuft (haben mir den Garantieschein zugesandt) Mit leichtem Herzen habe ich dann den Service Check gemacht, um die Garantie zu erhalten.

    Jetzt haben die mir rückwirkend zum Ende April den Vertrag gekündigt, auf der Grundlage des Paragraphs 1.3 (wie oben beschrieben).

    Wie kann man das verstehen? Kann die Versicherung diesen Vertrag unter Berücksichtigung des Verkaufs an gewerbetreibenden Wiederverkäufer jede Zeit kündigen, oder nur dann, wenn die Versicherung in Kraft tritt? Ich habe das Auto noch während der Werksgarantie gekauft und auf mich zugelassen. also noch vor der Gültigkeit der Anschlußversicherung!

    Und was macht man mit dem Schadenfall vor einer Woche (Antriebswelle ausgetauscht), was schon seitens der Skoda-Werkstatt über die Versicherung läuft?

    so ist die Welt... gerecht...
     
  7. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Berichte bitte über den weiteren Fortgang dieser Sache !
    Viel Erfolg und alles Gute dabei.

    LG
    bjmawe
     
  8. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Ich befürchte Du muss die Reparaturkosten selbst übernehmen müssen, da du seit Ende April keine Skoda-Garantie mehr hast.
    Es steht unter Garantiebediengungen eindeutig: Ausgenommen hiervon ist der Verkauf des Fahrzeuges an einen gewerblichen Wiederverkäufer. In diesem Fall erlischt der Vertrag mit der Übergabe des Fahrzeuges.

    Was sagt der Verkäufer dazu, der dir den Wagen verkauft hat? Was steht im Kaufvertrag bezüglich der Garantie?
     
  9. #8 turbo-bastl, 28.05.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ich habe nochmal darüber nachgedacht: Logisch, dass die Lifetime-Garantie bei einem gewerblichen Weiterverkauf nicht mehr haltbar ist - der Gebrauchtwagenhändler würde sich im Gewährleistungsfall wohl zulasten der Garantieversicherung schadlos halten.

    Im Nachhinein war es unklug, mit dem Antriebswellenschaden in eine Skoda-Werkstatt zu gehen. Das hätte idealerweise über die Gewährleistungpflicht des Verkäufers laufen müssen. Kompliziert ist natürlich, dass die Lifetime-Garantie fälschlicherweise "mitverkauft" wurde und unter dieser Voraussetzung erst eine Skoda-Werkstatt angesteuert wurde.

    Ich würde mir an dieser Stelle auf jeden Fall rechtlichen Rat einholen und prüfen lassen, ob eine Art "Sachmangel" durch den Wegfall der Lifetime-Garantie besteht. Bei den meisten Rechtschutzversicherungen ist mittlerweile eine kostenfreie Anwalts-Hotline inklusive, die einem wenigstens eine erste Orientierung bieten kann.
     
  10. #9 Skofabia, 28.05.2009
    Skofabia

    Skofabia

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Verkäufer habe ich noch nicht gesprochen- will noch paar Informationen sammeln und dann auf ihn zu gehen. Und im Vertrag steht: "2 Jahre Skoda-Garantie"... Also er hat das mir mitverkauft- muss darauffolgend die Garantie entweder erneuern oder selbst aufkommen... Oder irre ich mich?
     
  11. #10 Skofabia, 28.05.2009
    Skofabia

    Skofabia

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Habe noch vor 1 Woche den Schaden reparieren lassen, als ich noch keine Kündigung hatte und die Versicherungsbestätigung in meiner Händen war... Also meinerseits habe ich eigentlich nichts falsches gemacht.

    Meiner Meinung nach ist das ein Fehler von der Versicherung, dass die den ganzen Fall nicht gründlich überprüft haben und mir eine Bestätigung zugesandt haben. Ich habe wie gefordert meine Daten gefaxt und das wars. Und in der Kündigung steht "Im Nachhinein haben wir..." bla-bla-bla... Was soll das? Die haben die Versicherung bestätigt- ich habe Recht die einzusetzen... obwohl ich denke, dass da nur die Koppelstange locker war, und die Antriebswelle haben die in der Werkstatt mitausgewechselt, um bisschen Geld zu verdienen :)
     
  12. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Wenn der Bearbeiter der dein Fax bearbeitet hat einen Fehler gemacht hat, in dem er nicht gründlich recherchiert hat, dann hebelt das nicht die AGB und die Verträge aus!

    Und wie ich schon vorher vermutete:
    ... ich hatte mal wieder Recht mit meinem Mißtrauen gegenüber Forenbeiträgen mit Beschwerden, vor allem neuer Teilnehmer!
    Wie @turbo-bastl schon ausführte - die Gründe für die automatische Kündigung der LT-Garantie bei Verkauf durch einen gewerblichen Gebrauchtwagenhändler liegen auf der Hand und werden sogar durch europäisches Recht (und dies bricht in diesem Staatenverbund bekanntlich? nationales Recht) gefordert bzw. erst durch europäisches Recht war dies möglich mit den vorgeschriebenen "Gewährleistungen" bei Verkauf durch Gebrauchtwagenhändler. Den "eine Art Sachmangel"-Tipp kommentiere ich mit ... :rolleyes:

    PS: Und was ich wieder mal annehme (vermute) -> deine Meldung der Fahrzeugübernahme an die Versicherung hat den Zwischenerwerb durch den Gebrauchtwagenhändler verschwiegen bzw. nicht erwähnt. Das erfolgte natürlich nicht mutwillig sondern in Unkenntnis der Vertragsklauseln - im guten Glauben sozusagen.

    War dies so? :?:
     
  13. #12 Skofabia, 29.05.2009
    Skofabia

    Skofabia

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    :) lol :) Wir sind doch nicht im Kindergarten :)

    Ja, den Schadenfall gab es wirklich. Und wozu ist dann die Versicherung- um ein stolzer Besitzer eines Blatt Papiers zu sein? Und dabei paar Hunderte los zu werden? Der Schaden fiel unter die Garantiebedingungen, sonnst hätte die Werkstatt mir eine satte Rechnung in die Hand gedrückt! Nein, die haben es nicht getan und die wissen, was sie tun :) Zweitens war die Reparatur am 19. gemacht und der Brief ist mit 20. Mai datiert. Das, dass die Versicherung noch nichts über den Schadenfall weiß, kann daraus resultieren, dass ich noch Mittwoch (27.) früh mein Service Heft bei der Werkstatt vorbei brach, da die das nicht abgelichtet haben. Und am Abend fand ich im Briefkasten die "nette Mitteilung" von Skoda. Also Auslöser Schadenfall? Fehlanzeige!

    Was meine Meldung an Skoda betrifft- ich habe den Änderungsformular (von Skoda) von dem Verkäufer bekommen, wo ich NUR meinen Namen, meine Adresse und neues Kennzeichen vom Auto an die Skoda-Versicherung mitteilen sollte. Es Stand NICHTS von einem Kaufvertrag etc. Auch in AGB's, die ich heute durchgelesen habe (und die habe ich erst mit der Versicherungsbestätigung auf meinen Namen bekommen) steht nichts von der Zusendung des Kaufvertrages. (den haben die anscheint bei der Erstbesitzerin nachträglich angefordert.... NACHTRÄGLICH! Und wessen Fehler ist das?)
     
  14. #13 B-Engel, 30.05.2009
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    Hum, das Ganze ist sehr verzwickt!

    Dein Bekannter soll zum Anwalt gehen und den Fall mit diesem genau auseinandernehmen.

    Zu prüfen ist, gegen wenn eine Anspruchsgrundlagen besteht (Verkäufer aus Gewährleistung, Skoda aus Gewährleistung, Skoda-LifeTime-Versicherung (Kündigung ist mögl. unwirksam, Recht mit Bestätigung ggf. verwirkt), Verkäufer wegen Wegfall eines wesentlichen Leistungsbestandteils, ....).

    Es gibt zuviele Beteiligte sowie Wenn und Abers, um das im Forum haarklein korrekt auseinander zunehmen.
     
  15. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    wieso soll sein Bekannter zum Anwalt gehen? ER ist doch es doch selber der den Schaden hat!

    Die Kündigung ist wirksam weil in dem Vertragswerk das so drinsteht - siehe Post von @geronimo. Das ist eindeutig - allein der Zwischenerwerb des Autos durch den Wiederverkäufer gereicht automatisch zur Kündigung. Fertig. Wenn der Verkauf von Privat zu Privat gewesen wäre - Null Problemo.

    Der Irrtum der Versicherung ist zurück zu führen auf den kurzfristigen Eigentumswechsel zuvor. Der Händler hatte das Auto ein paar Tage vorher gekauft - das war noch nicht in den Unterlagen vermerkt. Jetzt merkte man das und kündigte darauf hin die Versicherung die eh schon automatisch erloschen war! Pech für @Skofabia - ärgerlich und traurig würde mich das auch machen! Aber es ändert nix an der Sachlage! Einen Anwalt dafür beauftragen mit der Aussicht auf 0 Erfolg? Noch Geld hinterherwerfen? Na ich weiß nicht...


    - stimmt nicht! Alle Fakten liegen auf dem Tisch. Er ist leider über den Tisch gezogen worden - aber eher durch den Zwischenhändler. Und durch die Tatsache sich nicht richtig mit dem Vertrag (Life-Time) auseinander gesetzt zu haben - sprich das "Kleingedruckte" überlesen zu haben - wie es tausend fach am Tag in D vorkommt. Ich wiederhole mich - Pech für @Skofabia - aber die Eigenverantwortung für Verträge ist nun mal bindend (um @Skofabia zu zitieren: " :) Wir sind doch nicht im Kindergarten :) " - da haste Recht, fehlt nur das persönliche Resume deinerseits!) - nur unerlaubte Klauseln sind anfechtbar, solche die dem Gesetz widersprechen.

    @@Skofabia - versuche Geld vom Zwischenhändler zu ergattern... das ist imho die wirklich einzige Alternative. Und wenn die WS die Antriebswelle mit gewechselt haben "um bisschen Geld zu verdienen" - tja - dann würde ich mir das "defekte" Teil geben lassen um nachweisen zu können das dies nicht defekt war... Um welchen Betrag geht es denn insgesamt?
     
  16. #15 turbo-bastl, 30.05.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Bingo :)

    Sich aufzuregen hilft ohnehin nicht mehr weiter, deswegen sollte Rechtsberatung eingeholt werden (die dieses Forum weder bieten kann, noch darf). Wenn alle Stricke reißen, wäre auch noch eine Kulanzanfrage bei Skoda denkbar, aber dann wird es sicher keine 100% der Kosten geben.
     
  17. #16 Skofabia, 30.05.2009
    Skofabia

    Skofabia

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Sache ist klar- habe mit einer bekannten aus der anderen Versicherung gesprochen- die sagte, dass es keine Chancen auf Erfolg bestehen. Aber um "sich nicht richtig mit dem Vertrag (Life-Time) auseinander gesetzt zu haben" braucht man den Vertrag zu haben, und ich habe nur das Änderungsformular und die Bestätigung des Vorbesitzers vom Händler bekommen. Die eigentliche AGB's sind erst mit der Bestätigung auf meinen Namen von der Versicherung gekommen. Und wenn man Bestätigung hat- wieso muss man noch was lesen? Denke keiner liest die AGB's, wenn man z.B. Mobilfunkvertrag abschliest :)

    Das bleibt eigentlich nur das einzige zu tun. Eigentlich man hat auch beim Gebrauchtwagen 1 Jahr Gewährleistung, sprich halbes Jahr Garantie. D.h. er muß im schlimmsten Fall die Reparatur bezahlen. und weitere auch :) Aber er hat mir 2 Jahre Skoda-Garantie im Vertrag"versprochen"... also muß er das auch erfüllen... wenn es so leicht wäre! ;)

    Die haben mir keine Auskunft gegeben, sogar keinen Nachweis, was gemacht wurde. Und auch nach Anfrage wollten die nichts mir geben- "es geht alles an die Versicherung und wir dürfen das nicht aushändigen. So ist der Ablauf" Ist das normal?

    Mich interessiert aber folgendes- ich hatte doch die Versicherungsbestätigung gehabt. Die Kündigung war auch noch nicht da (Reparatur am 19. und die Kündigung mit dem 20. datiert). In der Kündigung steht "im Nachgang... wird der Vertrag zum Beginn aufgehoben"... D.h. ich habe Recht auf das, worauf ich kein Recht habe :) Einfach VERRÜCKT! Das ist doch der Fahler der Bersicherung- icc kann nichts dafür, dass die den Fall nicht gründlich überprüft haben. Hoffe das ganze geht dann auf Kulanz :)

    Das ist doch klar... Wollte nur Meinungen sammeln. Natürlich muss ich alles allein durchdenken und erledigen. Werde ich auch :)
     
  18. #17 turbo-bastl, 31.05.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Garantie ist nicht Gewährleistung. Gewährleistung gilt grundsätzlich 2 Jahren (kann vertraglich auf 1 reduziert werden), nach 6 Monaten tritt eine Beweislastumkehr ein, die die Nachweispflicht dem Kunden auferlegt.
    Allerdings heißt das nicht, dass der Händler alle Reparaturen bezahlen muss, sondern dass er nachbessern muss - sprich: man kann i. d. R. nicht woanders reparieren lassen, sondern muss dem Händler die Möglichkeit zur Reparatur geben. Hier könnte es allerdings umgekehrt sein, da ja die Lifetime-Garantie mitverkauft wurde und der Besuch einer Skoda-Werkstatt nur deswegen erfolgte. Für eine gerichtliche Klärung ist es sicher nicht von Nachteil, dass die Lifetime-Garantie ausdrücklich im Vertrag steht.
     
  19. #18 Skofabia, 16.06.2009
    Skofabia

    Skofabia

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also, alles hat sich erledigt. Skoda hat die LifeTimeGarantie erneuert, dafür musste man aber den vollen Betrag bezahlen. Das hat nach Absprache die Vorbesitzerin gemacht (die hat ihren Betrag ja zurückerstattet bekommen!) :)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Freundliches Reden ist doch meistens besser als das ewige Gequatsche von wegen "geh zum Anwalt"... "schreib doch der Auto-Blöd" etc. Glückwunsch! :thumbsup:
     
  22. #20 Skofabia, 16.06.2009
    Skofabia

    Skofabia

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Bin auch der Meinung... Funktioniert aber nicht immer. :(
     
Thema:

SKODA KÜNDIGT LIFETIMEGARANTIE

Die Seite wird geladen...

SKODA KÜNDIGT LIFETIMEGARANTIE - Ähnliche Themen

  1. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  2. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  5. Verkauft Skoda Bolero Verkauft

    Skoda Bolero Verkauft: Verkaufe ein sehr gut erhaltenes Skoda Bolero Radio mit 6 fach CD Wechsler und SD stammt aus einen Superb 2 Bj 2013 incl. Bedienungsanleitung und...