Skoda Kodiaq TDI 150 oder 190 PS?

Diskutiere Skoda Kodiaq TDI 150 oder 190 PS? im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich spiele mit dem Gedanken, unseren Octavia III Kombi (TDI 2l, 150 PS) durch einen Karoq oder Kodiaq zu ersetzen. Dabei stellt sich für mich die...

  1. #1 thomas1967, 24.01.2019
    thomas1967

    thomas1967

    Dabei seit:
    12.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2,0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    95000
    Ich spiele mit dem Gedanken, unseren Octavia III Kombi (TDI 2l, 150 PS) durch einen Karoq oder Kodiaq zu ersetzen. Dabei stellt sich für mich die Frage, für welche Motorisierung ich mich entscheiden soll. Leider stehen bei den Händlern hier in der Umgebung nur Kodiaqs mit Benzinmotor.

    Habt Ihr entsprechende Erfahrungen im Vergleich zum Octavia TDI gemacht? Ich fürchte, der 150PS-Motor ist etwas untermotorisiert.

    Grüßle
    Thomas
     
  2. #2 kanadische_axt, 24.01.2019
    kanadische_axt

    kanadische_axt

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 140KW 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    21000
    Ich bin vor meinem Kodiaq mit 190 Diesel-PS den OIII mit 150 Diesel-PS gefahren. Was soll ich sagen? Zwei komplett unterschiedliche Autos, neben den PS hat der Kodiaq natürlich das viel höhere Leergewicht, den höheren Schwerpunkt, und aufgrund der Breite und der Länge (Radstand) eine ganz andere Straßenlage. Hinzu kommt DCC beim Kodiaq und nichts dergleichen beim Octavia.

    Ich habe die 190PS genommen, weil ich noch Luft im Budget hatte, und weil ich (damals) ähnliche Gedanken wie Du hatte. Auf die Gefahr hin, virtuell gesteinigt zu werden: in manchen Lebenslagen fühlte sich der Octavia spritziger an. Die Faktenlage zeigt fast ein Unentschieden: Octavia 150 PS 0-100km/h: ca. 8,7 Sekunden, der Kodiaq mit 190 PS ca. 8,9 Sekunden und schließlich der "abfallende" Kodiaq mit 150PS 10,2 Sekunden.

    Wenn ich wieder die Wahl hätte, würde ich vermutlich wieder die 190PS nehmen. Und das empfehle ich auch Dir. Ich würde nicht die 150PS nehmen und dann Chippen (bitte keine Diskussion rund ums Chippen).

    Sollte es aber bald in meiner Firma eine CO2-Grenze geben und 150PS wäre nur noch erlaubt, dann wäre es halt so. Von A nach B kommt man trotzdem.

    PS: Wenn Du Dich gegenüber dem Octavia nicht verschlechtern willst, was die Platzverhältnisse betrifft, dann bitte auf keinen Fall den Karoq nehmen, auch wenn ich mir jetzt den Zorn der Karoq-Verliebten aufhalse...
     
  3. Wesley

    Wesley

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    24
    Das ist eine Frage wo du hier gefühlt 100 Meinungen bekommen wirst. Und schlauer bist du dadurch leider am Ende auch nicht.
    Ich kann dir nur den Tipp geben, nimm das Telefon in die Hand und ruf alle möglichen Händler an, die für dich mit dem Auto erreichbar sind und frag nach, ob die Fahrzeuge dort stehen haben die du Probe fahren kannst.
    Falls nicht frag nach, ob welche im Vorlauf sind, die ggfs. in ein paar Wochen vielleicht dort stehen werden.
    Und wenn nix hilft und dein Budget es zulässt, nimm den 190PS TDI. Und ob es ein Kodiaq oder Karoq sein soll, tja...das musst du am Ende des Tages selbst entscheiden.
     
  4. #4 kanadische_axt, 25.01.2019
    kanadische_axt

    kanadische_axt

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 140KW 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    21000
    Ergänzung: meine beiden Fahrzeuge hatten und haben DSG. Solltest Du mit dem OIII einen Schalter fahren und wieder einen Schalter haben wollen, dann bleibt nur der 150PS.
     
  5. #5 SkodaSQ, 25.01.2019
    SkodaSQ

    SkodaSQ

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    10
    Hallo

    warum nimmst du nicht den 240ps Kodiak .
    Gruß
     
  6. #6 VielUnterwegs, 25.01.2019
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    161
    Kilometerstand:
    54000
    Da kann ich Dir sehr gut helfen - hatte auch den 150PS TDI Octavia und nun den Kodiaq mit 150PS TDI. Ich bin beide Kodiaqs mit 190PS 4x4 und 150PS ohne 4x4 vorher gefahren und habe keinen Unterschied gemerkt. Die Messwerte spielen sich im Zehntelbereich ab, wenn überhaupt. Auf 4x4 kannst getrost verzichten - es ist eh zu 99% der Fahrzeit ausgeschalten. Das Gewicht des Kodiaqs reicht locker aus, da Fronttriebler, selbst bei Schnee und Matsch locker durchzukommen.

    Allerdings würde ich den Kodiaq als Vielfahrer selbst nicht kaufen, ist mein Firmenwagen. Mir ist er auf Dauer zu laut und unkomfortabel, zu kleiner Tank usw. Bin jetzt knapp über 52000km mit ihm unterwegs. Bisher ist mir das SOS-Modul ausgefallen, eine Bremsscheibe wellig und öfters das Abstandsradar bei Schnee ohne Funktion. Er wird auch in den Türinnenseiten ziemlich dreckig, da fehlen einfach Dichtungen. Mir fehlt auch das Licht des Octavia - das LED-Licht ist zwar hell aber das wars auch schon, definitiv kein Vorteil zum Bi-Xenon mit Kurvenlicht des Octavia! Was auch nervt ist die hohe Frequenz der Scheinwerferreinigungsanlage. Ich glaub bei jedem fünften ziehen am Lenkstockhebel wird die aktiv, bin nur am Scheibenreiniger nachfüllen. Und mich nervt der heiße Fleck auf der Fontscheibe im Automatikbetrieb der Klimaautomatik. Sobald ich Autobahn fahre trocknet dort das Salz hin und ist mit den Scheibenwischern irgendwann nicht mehr wegzubekommen. Ich muss also immer die Klimatisierung von Hand umstellen, damit ich 300km ohne diese nervige getrocknete Salzfläche fahren kann. Die sollten die Luftverteilung der Frontscheibe viel breiter fächern.
     
  7. Elliot

    Elliot

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TSI Mj. 2018
    Kilometerstand:
    33000
    Ich würde auf @VielUnterwegs hören. So ein scheiß Auto gibt es kein zweitesmal.
    Und jetzt muss er damit auch noch fahren, da ihm seine Firma kein besseres besorgt. Frechheit!!!!!!!
     
    Tuba, frieps und JohnDoe gefällt das.
  8. #8 VielUnterwegs, 25.01.2019
    VielUnterwegs

    VielUnterwegs

    Dabei seit:
    21.02.2017
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    161
    Kilometerstand:
    54000
    Du hast wohl den Sinn eines Forums nicht ganz verstanden?! Es dient nicht dazu, den Werbeprospekt 1:1 runter zu beten, sondern es geht in einem Forum um den ehrlichen Austausch zwischen Fragesteller und Know-How-Trägern. Wenn er den Kodiaq bei einer ausgiebigen Probefahrt ruhig genug empfindet oder ihm die Tankgröße als Normalfahrer auch, dann kann er ihn doch bedenkenlos kaufen.Wo ist jetzt das Problem?
     
    medvide und andi62 gefällt das.
  9. #9 Luzifer84, 25.01.2019
    Luzifer84

    Luzifer84

    Dabei seit:
    21.10.2017
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Österreich
    Beim meinem MJ2018 steht die SRA lt. Werk auf jeden 10. Mal, sofern das Abblendlicht eingeschaltet ist. Vielleicht würgst du dein Auto einfach zu oft ab. :P

    Ich habe mit VCDS nur geändert, dass die SRA erst nach 2 Sekunden am Hebel ziehen aktiviert wird und habe damit kein Problem. Den Intervall von jedem 10. Mal habe ich so gelassen.
     
    Elliot gefällt das.
  10. #10 Joerg.L, 25.01.2019
    Joerg.L

    Joerg.L

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Kodiaq 110kw TDI 4x4
    Ich hab damals beide TDIs probegefahren und mich dann für die 150PS Version entschieden.

    Da ich eher gemütlich unterwegs bin und eher bis 140km/h fahre hat es für mich keinen Sinn gemacht den großen Diesel zu nehmen. Der 150PS ist mir spritzig und agil genug
     
    deepstarone und Sharknado gefällt das.
  11. #11 BigBlue007, 25.01.2019
    BigBlue007

    BigBlue007

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Kodiaq Sportline 110kW TDI DSG MJ2019
    Bei uns in der Firma gibt es so eine CO2-Grenze, wie sie weiter oben schon mal genannt wurde. Daher durfte ich auch nur den kleinen Diesel nehmen.

    Ich hatte Gelegenheit, den größeren ein paar Wochen, bevor ich meinen bekam, noch probezufahren. Auch wenn da ein wenig Zeit dazwischenlag - mir fehlt nix. Klar - wenn ich gekonnt hätte, hätte ich den größeren genommen. Weniger wegen der mehr PS, sondern weil ich gerne mal einen 4x4 gefahren wäre. Obwohl ich auch das definitiv nicht brauche.

    Aber ging halt nicht. So what...

    Der Unterschied bei der Beschleunigung ist minimalst, und ob das Teil nun Vmax 200 oder 210 schafft, ist mir ehrlich gesagt komplett Latte - alles oberhalb von 180 ist mir eh zu unentspannt.
     
  12. #12 thomas1967, 25.01.2019
    thomas1967

    thomas1967

    Dabei seit:
    12.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2,0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    95000
    Danke für die zahlreichen Antworten. Wie ich sehe, gehen die Meinungen doch auseinander.
    Eine Aussage beruhigt mich zumindest: wenn die Fahrleistungen nicht soo weit auseinanderliegen, kann ich grundsätzlich nichts falsch machen.
    Ein bißchen mehr PS-Reserve ist natürlich schon gut. Wie es dann vom Budget reicht, werden u.a. die Verhandlungen mit meinem Verkäufer zeigen. Ich hab kein Gefühl, wie viel Rabatt z.Zt. möglich sind, beide Autos Kodiaq und Karoq sind ja zur Zeit recht begehrt.

    @kanadische_axt
    Ich fahre z. Zt. den Octavia mit DSG, so dass diesbezüglich keine Einschränkungen nötig sind. Das DSG ist für mich auf jeden Fall ein Muss, wie auch ACC, Navi Columbus und Spurhalteassistent.

    Was mich ein bißchen aufhorchen lässt sind die teilweise schlechten Erfahrungen mit dem LED-Licht. Von den LED-Scheinwerfern mit AFS habe ich mit schon einiges versprochen. Ist die Sicht wirklich schlechter als die Xenon-Scheinwerfer im Octavia?
     
  13. #13 4tz3nainer, 25.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    2.048
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Normalerweise würde ich immer zum größeren Motor raten.
    Da der Kodiaq aber selbst mit dem 240PS TDI keine Rakete wird würde ich den 150PS TDI nehmen. Zum mitschwimmen im Verkehr ist der Motor völlig ausreichend und das gesparte Geld kannst du in eine bessere Ausstattung investieren.
     
    Tuba, irixfan und Timeless_66 gefällt das.
  14. Elliot

    Elliot

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TSI Mj. 2018
    Kilometerstand:
    33000
    :thumbsup:Ich fahre den Kodiaq seit 07/17 und habe es keinen Tag bereut. Ich persönlich finde ihn sehr gelungen.:thumbsup:
     
  15. #15 kanadische_axt, 25.01.2019
    kanadische_axt

    kanadische_axt

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    276
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 140KW 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    21000
    Das Thema Licht wird man nicht abschließend behandeln können. Meiner Meinung nach ist die Psyche der Knackpunkt. Das Xenon lenkte mit. Das LED ist starr, aber leuchtet eh breiter. Das mitlenkende Xenon gab einem ein Sicherheits- und Helligkeitsgefühl, das einem aus meiner Sicht subjektiv beim LED abgeht.

    Mir fehlt da aber nix. Ich schaue nach vorne und nicht auf den Lichtkegel.
     
  16. #16 Luzifer84, 25.01.2019
    Luzifer84

    Luzifer84

    Dabei seit:
    21.10.2017
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Österreich
    Diesbezüglich kann ich mich absolut der @kanadische_axt anschließen. Bin der selben Meinung.
    Das einzige was mir am Licht fehlt, ist das Abblendlichtsymbol im Armaturenbrett, aber das ist ein konzernbedingtes Problem leider. :(
     
  17. #17 BigBlue007, 25.01.2019
    BigBlue007

    BigBlue007

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Kodiaq Sportline 110kW TDI DSG MJ2019
    Ich hatte vorher einen Citroen Grand C4 Picasso mit mitlenkenden Xenons. Ich dachte zunächst, dass der Unterschied in der Lichtausbeute zwischen Xenon und LED irrelevant ist und hatte daher befürchtet, dass mir die mitlenkenden Scheinwerfer evtl. fehlen würden. Tatsächlich ist das LED-Licht im Kodiaq nochmal DEUTLICH (!!!) heller als die Xenons - und die waren ggü. Halogenbirnen ja auch schon ein riesiger Schritt voran.

    Ehrlich gesagt war das LED-Licht bei der ersten Fahrt mit dem Kodiaq fast dasjenige Feature, das mich am meisten weggeflasht hatte... :D
     
    AJ xxx gefällt das.
  18. #18 thomas1967, 26.01.2019
    thomas1967

    thomas1967

    Dabei seit:
    12.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 2,0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    95000
    Dann lasse ich mich mal überraschen.
    Mittwoch und Freitag bekomme ich den Karoq bzw. Kodiaq zur Probefahrt.
    Bin schon gespannt.
     
  19. Elliot

    Elliot

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TSI Mj. 2018
    Kilometerstand:
    33000
    Na dann viel Spaß!!
     
  20. #20 easytime, 27.01.2019
    easytime

    easytime

    Dabei seit:
    18.03.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Ich fahre den 190TDI 4x4 jetzt bald 2 Jahre und bin grundsätzlich zufrieden mit dem Teil.
    Wie schon erwähnt gibt es Dinge die stören, wie z.B. die SRA oder das Radar das bei wenig Schneetreiben ausfällt da der Sensor nicht beheizt ist.
    Aber das ist bei allen KODIAKS und den KAROQS identisch - aber das war ja nicht das Thema.
    Ansonsten ist das Fahrzeug wie andere auch schreiben sehr zuverlässig - aber nicht vergleichbar mit einem PW. Da liegen Welten dazwischen, da das FZ halt sehr hoch ist neigt es zum Neigen, Schwanken, Kippelig.....
    Ich wäre auch mit dem kleineren TDI Motor zufrieden gewesen. Aber ich fahre oft in den Bergen / Schneegebieten wo der 4x4 voll seine Vorzüge zeigt.
    Der SHARAN und der TOURAN waren eindeutig ruhiger auf der Strasse unterwegs.....

    Eigentlich ist mir das Fahrzeug zu gross und ich trage mich mit dem Gedanken das Fahrzeug wieder einzutauschen gegen einen KAROQ - oder einen Sharan/Touran.
    Beim Parkieren ist das Teil halt schon gross und es kann schnell eng werden.

    Schade dass der KAROQ nicht mehr mit dem neuen 1.5 Benziner zu haben sein wird....ausser man wählt den SCOUT - dort hätte ich 4x4 wieder.
     
Thema:

Skoda Kodiaq TDI 150 oder 190 PS?

Die Seite wird geladen...

Skoda Kodiaq TDI 150 oder 190 PS? - Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen zum Skoda Rapid Spaceback (Modelljahr 2019)

    Ein paar Fragen zum Skoda Rapid Spaceback (Modelljahr 2019): Hallo zusammen, ich besitze seit Freitag einen Skoda Rapid Spaceback Cool Edition Leider ohne Brillenfach am Dachhimmel. Dort ist jetzt dieser...
  2. Skoda Octavia II 1Z EZ 02/2005 1.9 TDI 77 kW DSG Bremsen vorne werden heiß

    Skoda Octavia II 1Z EZ 02/2005 1.9 TDI 77 kW DSG Bremsen vorne werden heiß: Hallo, Mein Name ist Fred und ich bin eigentlich im PSA Konzern (Citroen) zu Hause. Meine Eltern haben aber eine Skoda Octavia II Limousine (1Z,...
  3. Kodiaq Diesel - Rasseln im Motorraum bei Zündung an

    Kodiaq Diesel - Rasseln im Motorraum bei Zündung an: Hallo, normalerweise steige ich ein, drücke den Startknopf und los... Bei meinen Codiersitzungen mache ich die Zündung durch Knopfdruck ohne...
  4. Privatverkauf Skoda Octavia RS Lenkrad

    Skoda Octavia RS Lenkrad: Im Link mein Angebot,vielleicht hat ja jemand Interesse Verkauf ich gerade bei #eBayKleinanzeigen. Wie findest du das?...
  5. Suche Skoda Fabia 2 Led Rückleuchten...

    Skoda Fabia 2 Led Rückleuchten...: Guten Abend, Guten Morgen, oder einfach nur Guten Tag liebe Community :) Falls dieses Thema unangebracht bzw falsch gelandet ist, bitte einfach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden