Skoda-Kauf beim "freundlichen" Skoda-Zentrum

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Bock-Zick, 11.10.2009.

  1. #1 Bock-Zick, 11.10.2009
    Bock-Zick

    Bock-Zick

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Manhagen Manhagener Weg 3b 23738 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Praktik 1,4 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Zentrum Hamburg
    Kilometerstand:
    7556
    Moin !

    Ich habe am 17.09.2009 einen Praktik TDI gekauft !

    Eigentlich habe ich in meinen Leben schon sehr viele Autos bei Autohändlern gekauft - aber was ich hier erlebt habe, das schlägt den Fass den Boden heraus ! :!:

    Bei der Fahrzeugübergabe habe ich den Autoschlüssel mit den alten und kaputten Schlüsselanhänger erhalten ! Auf meiner Frage

    nach einer neuen Schlüsseltasche bekam ich als Antwort vom Verkäufer : " So etwas gibt es bei uns nicht mehr !" Na, gut, dachte ich, wenn die nicht einmal eine Schlüsseltasche im Wert von 1 - 2 Euro für ihre Kunden übrig haben - was kommt dann als Nächstes !?

    Dann sind wir heraus gegangen zum Praktik. Hier dachte ich, gibt es wenigstens eine Flasche Sekt (als Schmierstoff ) oder einen Blumenstrauß für meine Frau - Pustekuchen !!! X( Auf Nachfrage erwiderte der "freundliche" Verkäufer : " Das wurde schon lange aus den Programm geworfen. Sparmaßnahme !" ?(

    Als ich mich dann in meinen neuen Praktik gesetzt habe, stellte ich fest, das sich der rechte Außenspiegel nicht von Innen einstellen läßt und das das Radio keinen Empfang hat ! 8o Dann habe ich den Verkäufer zurück gepfiffen :"Da können wir Heute nichts mehr tuen, die Werkstatt ist leider nicht mehr besetzt(um 16.00h ?). Können Sie morgen nochmal lang kommen ?!" Ich verneinte, da ich ja nur über 100 Kilometer weit weg wohne von HH ! Da bekam ich die Erlaubnis die Mängel bei meinen freundlichen Skoda-Händler um die Ecke beheben zu lassen ! :thumbsup: Gesagt getan ! Jetzt sind die Mängel abgestellt und der Praktik läuft und läuft und läuft.... ! 8o

    Bei diesen Autohaus fühlte ich mich nicht als Kunde behandelt, sondern als einen Bittsteller beim Amt und als Hans-Arsch ! :thumbdown:

    Hat jemand von Euch auch schon solche Erfahrung beim Autokauf gemacht !? Ach, ja, mein Praktik war ein Vorführwagen und hat mehr als 10.000.- Euro gekostet - bei diesen Preis hätte wenigstens eine Schlüsseltasche über sein können, oder ?! :thumbup:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd64, 11.10.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Auch wenn die Schlüsseltasche nur 0,01% des Kaufpreises ausmacht ...
    sie als Selbstverständlichkeit anzusehen und sich dann noch öffentlich
    über das Fehlen einer solchen aufzuregen,
    halte ich für ganz schön übertrieben :rolleyes: :huh:

    Gruß Bernd
     
  4. #3 MiRo1971, 11.10.2009
    MiRo1971

    MiRo1971

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4.209
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Peine
    Fahrzeug:
    Octavia² Combi RS 2.0 CR TDI DPF in Candy-Weiß
    Werkstatt/Händler:
    AH Gebr. Schmidt in Peine
    Kilometerstand:
    142000
    Sowas ist natürlich sehr unschön. An deiner Stelle würde ich mich da nicht mehr blicken lassen. :thumbdown:
    Bei uns war es genau anders herum. Uns wurde der Wagen funkelnd übergeben und alles erklärt. Am Schlüssel war ein kleines Wildledertäschchen dran, mit der Aufschrift vom Autohaus. Im Innern befanden sich noch eine Flasche Weißwein und der Wagen hatte sogar Fußmatten, Verbandskasten und ein Warndreieck. Meine Frau und ich waren echt geplättet. :thumbsup:
     
  5. #4 KleineKampfsau, 11.10.2009
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.001
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Auszug aus den regeln ...

    Halte das doch einfach etwas allgemeiner ...

    Andreas
     
  6. #5 pelmenipeter, 11.10.2009
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    also ich kenne es nur so, die Ledertaschen sind ne nette geste, aber auch noch nach sekt zu schreien is nen ding :thumbdown:
    schließlich gehts um nen praktik, keinen superb :P
    im BMW Autohaus gibts auch die Flasche Sekt ;)
     
  7. #6 DasAuto, 11.10.2009
    DasAuto

    DasAuto

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 2.0 CRD
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Dittrich
    Kilometerstand:
    4800
    Das sind Kleinigkeiten die beim übersichtlichen "freundlichen" um die Ecke meist selbstverständlich sind. Aber da kommen wir wieder zu Geiz ist geil und da bleibt der Kunde halt auf der Strecke ( zumindest ab und zu ). Ich finde mein Kunde sollte auch nach dem Kauf immer einen "Namen" haben und nie zur Nummer werden ! Und das wird ab und zu auch honoriert wenn das Telefon klingelt und der Kunde egal wo aus Deutschland einfach noch mal danke sagt :-)
     
  8. #7 froschen, 11.10.2009
    froschen

    froschen

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein - Kreis -Neuss Korschenbroich
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster1,2
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Wolters ein Händler mit Herzblut bei der Sache / TOP TEAM
    Kilometerstand:
    8000
    Hallo mit dem Freundlichen habe ich beim kauf gute Erfahrung gemacht .

    Dann gings los .

    Siehe unter Skoda allgemein :Wer hat Erfahrung mit Skoda Kundenservice
     
  9. #8 Dodger77, 11.10.2009
    Dodger77

    Dodger77

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lehrte 31275 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi Style Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rindt und Gaida
    Ich glaube ich bin im falschen Film...

    Natürlich ist ein Praktik kein Superb und natürlich eine Schlüsseltasche kein Pflichtartikel bei der Fahrzeugübergabe, aber es geht ja auch anders.

    Ich habe eine Flasche Sekt bekommen und meine freundin einen Blumenstrauss. Weiterhin hat unser Händler Fussmatten, Verbandkasten und Warndreieck dazugegeben, ohne dass danach gefragt wurde. Das Übergabegespräch hat bei einem Milchkaffe für mich und einem Glas Wasser für meine Freundin angefangen und wechselte später in den Abholbereich über, wo mehr als eine Stunde Funktionen etc. erläutert wurden.... So etwas ist meiner Meinung nach auch zu erwarten, auch wenn man kein Anrecht darauf hat. Auch ich hätte mich aufgeregt oder wäre zumindest entäuscht gewesen, hätte sich die Übergabe nicht so abgespielt.

    Für mich sind >10.000 EUR eine Menge Geld und da kann ich doch mehr Service erwarten als "Hier der Schlüssel und viel Spass....".

    Man sollte diese "Pfennigartikel" auch als lohnende Investition in die Zukunft sehen, denn so wie beim Abwrackwahn wird es nicht weiter gehen... und da wird noch manches Autohaus um Kunden betteln, die zumindest Zubehör dort kaufen, Wartungen und Reparaturen durchführen lassen. Man kennt doch die Geschichten, wieviel Geld man wieder aufwenden muss um einmal verlorene Kunden wieder zurückzugewinnen (die Rache des kleinen Kunden woanders zu kaufen...). Da sind die Kosten für Kleinigkeiten bei der Fahrzeugübergame nichts gegen. Da muss es nur mal 10 oder 15 Kunden in einem Autohaus bei der Übergabe schlecht ergangen sein oder zumindest diese Empfindung hervorgerufen worden sein. Die kommen nie wieder und was das an Einnahmeminus in den folgenden Jahren bedeutet, kann man sich schnell ausrechnen...
     
  10. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    Immerhin haben sie dir doch wenigstens ein Auto verkauft!! Ist doch schon mal wenigstens etwas!!
    In unserem Fall - allerdings in einer VauWeh-Bude - haben uns drei Menschen, welche mit so komischen Nadelstreifengewändern verkleidet waren (ich glaube, es waren Kundenberater ?( ?( :( ) ganz locker wirklich unbeachtet und ungegrüsst warten lassen und haben sich mehr oder weniger privat unterhalten. Nach geschlagenen 10 Minuten haben wir dann die Bude verlassen.
    Gekauft haben wir dann in einem Skoda Autohaus einen Fabia.
     
  11. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.483
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Der Händlername ist entfernt.
     
  12. #11 Soeren5, 12.10.2009
    Soeren5

    Soeren5

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bremen Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi II, Style Edition, 86 PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Burkhard Bremen
    Kilometerstand:
    30000
    @Bock-Zick & Dodger 77: Zustimmung! :thumbup: Ich finde auch dass man das bei dem Preis erwarten kann! Bleibt halt nur daraus zu lernen und falls man Teilnehmer der Telefon-Befragung wird kann man sich ja entsprechend dazu äußern!? ?(
     
  13. #12 Bernd64, 12.10.2009
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Aber noch nicht im Beitrag Nr. 9
     
  14. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal ist es natürlich nicht grad der beste Zug, vorrausgesetzt es gibt nicht noch eine andere Version des Händlers, wie die ganze Auslieferung abgelaufen ist.

    Allerdings glaube ich, das echt viele Leute mit viel zu großen Erwartungen zu den Händlern gehen - es ist heut wirklich nicht mehr so, dass man unmengen an Kohle mit dem Verkauf von Autos verdient.
    Viele Händler haben halt eine Grundsatzentscheidung getroffen: Entweder Geschenke oder eben keine.

    Das sollte man aber als Kunde auch akzeptieren und ich finde es gibt schlimmeres, als sich über den fehlenden Sekt oder Schlüsseltäschen aufzuregen, solange der Autokauf gepasst hat.

    Und irgendwas muss dieses Autohaus ja haben - sonst hätte man da ja auch keine 10.000.-Euro gelassen.




    Noch kurz zu Dodger77:

    Also ich kenne keinen Kunden der wegen einer fehlenden Schlüsseltasche bzw. Sekt, vergrault wurde - wenn ein Kunde meinen Service nur gerade wegen diesem blöden Pfennigartikel schätzt, hat die weitere Kunden-Verkäufer-Beziehung eh keinen Sinn.

    Sorry, Kundenbindung und Service ist alles schön, nur sollten wir alle mal von dem Trip runterkommen das alles Selbstverständlich und ein "Muss" ist.
    Und klar hat man 10.000.-Euro ausgegeben, es ist aber lange nicht so, dass er nichts dafür bekommen hat! Dér "Gegenwert" für seine 10.000.-Euro ist immerhin sein Praktik.
     
  15. #14 Berndtson, 12.10.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    del.
     
  16. JeTi

    JeTi

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 38465 Brome Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL 1,4 TSI, Combi, Elegance, blackmagic
    Werkstatt/Händler:
    noch keine
    Kilometerstand:
    2600
    Nun, an einem Cent-Artikel wird es letztlich sicher nicht liegen, wenn ein Kunde nicht wieder erscheint.
    Sondern der TON macht die Musik! :D
    Sicher sind kleine Zugaben keine Selbstverständlichkeit, aber ein freundlicher Umgangston und der Versuch,
    den Kunden zufrieden zustellen, sollten selbstverständlich sein.
    Nur ein zufriedener Kunde wird ein Stammkunde!

    Wenn man als Kunde das Gefühl hat, daß man (sobald bezahlt wurde) nur noch ein lästiger Störenfried ist,
    wird man sein Geld (egal ob kleines Vermögen oder Peanuts) beim nächsten Mal sicher eher dort
    hinbringen, wo man freundlich und zuvorkommend behandelt wird.

    DER KUNDE IST KÖNIG! :!:

    Wir haben bei der Fahrzeugübergabe zuerst Kaffee (in unbegrenzter Menge) zur Überbrückung der Wartezeit
    bekommen. Zum Auto gab es gratis eine Flasche Sekt, sowie Verbandkasten, Warndreieck und Warnwesten
    und zum Schluß wurde der Wagen kostenlos vollgetankt. :thumbsup:

    Das wir den freundlichen :) gern weiter empfohlen haben und unser Sohn dort 2 Wochen später ein
    neues Auto bestellt hat, wird sicher niemanden überraschen.

    Aber wer heute auf einem hohen Ross sitzt, wird möglicherweise schon morgen tief fallen. ;)
     
  17. Toto

    Toto

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber "Der Kunde ist König" darf nicht zum "der Verkäufer ist Knecht" mutieren. Es ist eine Geschäftsbeziehung und keine " ich bin Kunde, ich darf alles und wenn ich nix umsonst bekomme sag ich jedem wie sch... es bei Euch war".

    Ich streite ja gar nicht ab, das es mit Sicherheit schöner gewesen wäre wenn eine Flasche Sekt dabei gewesen wäre. Nur kann und darf man es eben nicht verlangen - so etwas ist eine Geste die nett ist - aber ein Glück noch keine Pflicht.
    Genauso wenig wie man in manchen Cafe´s einen Kecks zu seinem Cappuccino bekommt und in anderen nicht. Allerdings gehe ich wegen dem guten Cappuccino auch wieder bei dem ohne Kecks einen trinken - wenn Sie verstehen was ich meine.

    Wenn es nur an der Schlüsseltasche und am Sekt gelegen hat, dass man dieses Autohaus nie mehr betritt und nicht weiterempfiehlt, würde ich mir überlegen ob man da nicht ein bisschen überzogen reagiert. Fair wäre das dem Händler gegenüber jedenfalls nicht.

    Klar, macht der Ton die Musik. Nur ist es schwer sich ein Bild zu machen über Sachen die wahrscheinlich der Verkäufer aus diesem Autohaus komplett anders sieht. Beurteilen lässt sich so etwas nur wenn man beide Seiten kennt.


    Es soll auch Kunden geben die nicht wirklich einfach sind, die jeden Cent beim Verkauf rausgepresst haben und dann noch einen vollen Tank und am liebsten noch Winterräder verlangen - irgendwann ist halt mal Ende der Fahnenstange.
     
  18. #17 Catsoft, 12.10.2009
    Catsoft

    Catsoft

    Dabei seit:
    08.10.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Die Jungs hier in Hamburg sind so satt. Meine Anfrage haben die gar nicht erst beantwortet. Und ich hab meinen letzten dort gekauft.
     
  19. #18 Dabbelju, 12.10.2009
    Dabbelju

    Dabbelju

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Superb II Lim. 1,8 TSI DSG, MJ 2012
    Werkstatt/Händler:
    Sakuth, Flensburg / Werkstatt: Tietjen, Buxtehude
    Kilometerstand:
    43000
    Schlüsseltasche, Sekt oder Blumenstrauß wären mir persönlich piepegal.

    Daß ein Auto dann aber bei der Übergabe auch noch Mängel hat (Radio, Außenspiegel), würde mich auch ärgern.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Spanpro96, 12.10.2009
    Spanpro96

    Spanpro96

    Dabei seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.9 TDI DPF
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida
    Kilometerstand:
    150000
    Dass der Ton die Musik macht, gilt natürlich auch für beide Seiten. Also ich kann verstehen, dass man als Kunde enttäuscht ist, wenn einem nicht (ich sag mal) ein wenig Honig um den Bart geschmiert wird, wenn man da schon >10.000 EUR lässt. Und spätestens auf die Nachfrage des Kunden, obs denn nicht einen neuen Schlüsselanhänger gibt, hätte das AH mal gucken können, was sich da machen lässt. Da hätte der Kunde vermutlich gar nicht mehr nach dem Sekt geschaut.

    Aber solche Geschichten zeigen auch, dass "nur" der Kaufpreis eben nicht alles ist und man durchaus bei seinem Freundlichen in der Nähe mal vorbeischauen kann. Da du über 100km von dem AH entfernt wohnst, wirst du diesem AH ja ohnehin nicht weiter treu bleiben (Inspektionen, usw).

    Mein AH ist so entgegenkommend und freundlich, dass es einen erheblichen Anteil an meiner Markentreue hat.
     
  22. #20 RS_Soldier_22, 12.10.2009
    RS_Soldier_22

    RS_Soldier_22

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octi 2 RS FL TDi
    Hi.

    Kann dir nicht zustimmen. Habe in dem selben Autohaus 2007 einen Fabia RS gekauft. Die haben die Anmeldung übernommen. Wohnte da noch in Meck-Pomm.

    Ist also nicht sehr gewöhnlich. Hatte zwar 2 Wochen gedauert,habe aber nen Octavia Scout für diese Zeit umsonst bekommen und den Sprit habe die auch gezahlt. Habe halt alle Rechnungen aufbewahrt und bei der Fahrzeugübergabe das ganze Geld zurück bekommen. Dann folgte die Übergabe von meinem Fahrzeug.
    Der Wagen sollte 21500 € kosten. Ich habe Winterreifen bekommen auf Alufelgen. Einen vollen Tank. Nen Tankgutschein im Wert von 100 € und als kleines Präsent ein Modellauto vom Ralley-Fabia. Schlüsselanhänger,Schlüsseltasche,Warndreieck, Verbandskasten und eine Tasche für den Fahrzeugschein gab es obendrauf. Und bezahlt habe ich 17500 €. Also ich fand den Service dort super. Kann ich von meiner Seite aus nur weiterempfehlen.
    Hoffe,ich konnte dir trotzdem weiterhelfen.

    MfG Chris
     
Thema:

Skoda-Kauf beim "freundlichen" Skoda-Zentrum

Die Seite wird geladen...

Skoda-Kauf beim "freundlichen" Skoda-Zentrum - Ähnliche Themen

  1. MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi

    MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi: Hallo , mein Händler meinte gestern wenn mein Skoda superb kombi in der KW 11 im Jahr 2017 gebaut wird könnte es sogar sein das es schon das MJ...
  2. Privatverkauf Komplettradsatz original Skoda Pegasus 17"

    Komplettradsatz original Skoda Pegasus 17": Hallo zusammen, Ich habe von meinem verkauften Octavia RS 1Z noch meinen Winterradsatz übrig. Keine Beschädigungen. Dieser passt problemlos bei...
  3. Keine Kontaktbilder beim Bolero

    Keine Kontaktbilder beim Bolero: Moin. Habe folgendes Problem. Seit einer Woche habe ich ein Oneplus 3T Smartphone (Android 6.0.1 über OxygenOS 3.5.3) und es funktioniert...
  4. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  5. kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface

    kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface: Hallo, habe mir "neue" Scheinwerfer geholt. Vom Glas her weit besser als meine aktuellen. Habe Sie noch nicht verbaut, weil Sie ein Problem...