Skoda karoq als Familien Auto oder doch ein Octavia

Diskutiere Skoda karoq als Familien Auto oder doch ein Octavia im Skoda Karoq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Hat ihr jemand schon erfahrungen gesammelt mit urlaubsfahrten mit ne Menge gepäck ? Wir fahren zweimal im jahr mit dem octi in Urlaub...

  1. Gianni

    Gianni

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Hallo
    Hat ihr jemand schon erfahrungen gesammelt mit urlaubsfahrten mit ne Menge gepäck ?
    Wir fahren zweimal im jahr mit dem octi in Urlaub mit dachbox und Fahrradträcker 4 Fahrräder !
    Habe meine Bedenken mit karoq und den 1.5 tsi ob er da nich überfordert ist !
     
  2. #2 Robert78, 27.12.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.394
    Zustimmungen:
    3.036
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Guten Morgen,

    schau dir bezüglich deinem Anliegen auf jeden Fall mal dieses Thema an.
    https://www.skodacommunity.de/threads/anhaengelast-stuetzlast-bei-zulassung-ab-sep-18.124151/
    Bei 4 Fahrrädern geh ich davon aus das nicht alle neben der Dachbox montiert werden und auch welche auf die AHK sollen.
    Da ist dann die aktuelle Karoq "Wundertüte" in Sachen Stützlast schnell mal ein Problem.
    Der Octavia hat immer min. 75 kg.

    Ansonsten würde ich immer den deutlich längeren Kofferraum des Octavias dem Karoq vorziehen.

    Die niedrigere Fahrzeughöhe macht sich dann beim Beladen des Fahrrad Dachträgers sowie der Dachbox auch positiv bemerkbar.
    Nur mit der Dachbox allein kommst du mit dem Octavia dann auch in die eine oder andere Tiefgarage noch rein wo es beim Karoq dann schon wieder eng werden könnte.
     
    ByteVRS und Superb Dieselkutsche gefällt das.
  3. #3 felicianer, 27.12.2018
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    13.761
    Zustimmungen:
    2.066
    Ort:
    Bismark (Altmark)
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Škoda Felicia 791 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    238.000 / 48.500
    Karoq ist für mich das typische Auto für die Silver-Ager, Kinder aus dem Haus und sowieso nur zu zweit unterwegs und ab und zu mal mit den Enkeln. Familientauglicher finde ich eher den Octavia.
     
    Wolle, ByteVRS, Superb Dieselkutsche und 4 anderen gefällt das.
  4. Gianni

    Gianni

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Laut Konfigurator hat er die 75 kg stüzlast. Die vier Fahrräder kommen auf die Kupplung .
    Wir würden die varioflex nehmen dann könnten wir die sitze nach vorne schieben und die kinder hätten noch genug platz ! Ich fragen mich nur ob wir mit dem 1.5tsi zurechtkommen werden
     
  5. #5 felicianer, 27.12.2018
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    13.761
    Zustimmungen:
    2.066
    Ort:
    Bismark (Altmark)
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Škoda Felicia 791 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    238.000 / 48.500
    Der 1.5 TSI ist ein sehr guter Allrounder.
    In einem Auto wie dem Karoq oder Octavia echt der vielseitigste für alle Anwendungszwecke.
     
  6. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.021
    Zustimmungen:
    3.176
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Schon mal ne dachbox an einem SUV montiert?
    Ich verstehe sowiso das Konzept "SUV" nicht. Mehr Platz hat der nicht... Wenn der Platz ein Problem ist wäre der Alhambra oder Sharan das korrekte Fahrzeug...
    Der 1.5er reicht eh aus. Ausser du willst täglich mit nem schweren Hänger rumdüsen.
     
    ByteVRS und chris193 gefällt das.
  7. #7 Richter86, 27.12.2018
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    5.104
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    Seat Leon ST FR
    Da ich den direkten Vergleich habe ganz klar der Octi. Der Karoq hat null Vorteile außer einer nicht ganz so häßlichen Front ;)
     
    irixfan und Gianni gefällt das.
  8. Gianni

    Gianni

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Wir bräuchten ein neues auto da unserer octavia ständige Probleme macht.
    Da der neue octavia erst ab Oktober bestellbar ist tuhen wir uns schwer den aktuellen zu bestellen.
    Daher der Gedanken den moderne karoq zu kaufen .
    Und die umtauschprämien kommen uns gerade recht.
     
  9. #9 Rumgebastel, 27.12.2018
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    1.670
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Octavia 3 FL Limo 1.6 TDI
    Kilometerstand:
    101000 23000
    Sorry aber über solche Ängste, dass ein Motor mit "nur" 150PS überfordert sein könnte, muss ich immer schmunzeln... Wo willst du denn hinfahren, dass solche Gedanken aufkommen? Ich schaff das mit angesprochener Beladung sogar mit dem 1.2er und bin noch nirgendwo stehengeblieben.
    Beim Kofferraumvergleich kann man sich ein bisschen streiten. Der Octavia bietet mehr Fläche, der vom Karoq ist dafür ein wenig höher. Das kommt etwas aufs Gepäck und die Tetrisskills an, wie gut es bei beiden passt. Den Hinweis mit dem Link bei Robert würde ich unbedingt beachten und explizit darauf den Verkäufer ansprechen, wenn das Pendel Richtung Karoq ausschlägt. Die Stützlast ändert sich wohl bei den unterschiedlichsten Ausstattungsmerkmalen und ich meine, das Sitzsystem ist auch eines dieser Merkmale, was da mit reinspielt. Ob dir das Beladen einer Dachbox bei etwas höherem Dach was ausmacht, musst du wiederum mit dir ausmachen.
     
  10. Gianni

    Gianni

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Ich finde vom 2.0tdi zum 1.5tsi ist das schon eine Umstellung,
    Wir fahren jedes in den süden 1500km und ìn die berge.wenn es sa mal bergauf geht hat der diesel immer genug Power gehabt.
     
  11. #11 Skodakenner, 27.12.2018
    Skodakenner

    Skodakenner

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    129
    Würde den octavia eher empfehlen da er sehr ausgereift ist derzeit da er ja schon seit ein paar jahren auf dem markt ist
     
  12. #12 chris193, 27.12.2018
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    1.257
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    Definitiv der Octavia Combi oder eben Superb.
    Mir geht's bei dem Thema SUV wie @MrMaus , die Teile haben keinen echten Sinn. Ausser dem komfortablen Ein/Aussteigen. Die Übersicht über den Verkehr verliert mit stetig ansteigendem Anteil der SUV ebenso, der Vorteil ist somit kaum mehr gegeben.

    Habe erst vor wenigen Tagen den Karoq angeschaut, der "Kofferraum" ist - wie bei den meisten SUV - ein Witz. Deutlich kleiner als beim Octavia. Das Armaturenbrett sieht eher nach einem eines Transporters aus.
     
    ByteVRS und Superb Dieselkutsche gefällt das.
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.021
    Zustimmungen:
    3.176
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Und "offrad" wie ich das täglich habe schafft der Superb mit 4x4 und DCC(-10mm) genauso, wer mehr braucht muss G-Klasse, Land -cruiser,-rover etc ins Auge fassen.
     
  14. #14 BluesSkoda, 27.12.2018
    BluesSkoda

    BluesSkoda

    Dabei seit:
    06.08.2016
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia combi joy
    Rechtsimpel der Octavia, für den Alltag reicht der 1.5 locker aus.
    Unserer hat noch den 1.4 mit 150, als
    Kombi mit 3 erwachsen plus zwei Hunden keine Probleme. Selbst bei unseren Bergen zieht er locker durch. Allerdings durchgehen mit Minimum super Plus oder 102er gefahren.
    Am Anfang mit 95er kam er uns recht schlapp vor.
    Hat beim mitlocken auch Zündung gezogen.

    Kurz um, wenn würde ich wieder nen O3 kaufen. Statt diese unsäglichen SUV Irrsinn mitzumachen.
     
  15. #15 Robert78, 27.12.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.394
    Zustimmungen:
    3.036
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Hier spricht natürlich wirklich weniger für den SUV.

    Aber bitte jetzt den Karoq "Offroad" doch nicht mit einem Superb vergleichen. ;)
    Denn wenn man wirklich das Wort Offroad, auch in Anführungszeichen, verwendet gibt es auch Begriffe wie Böschungswinkel. Und da ist der Karoq dann wirklich überlegen.
     
  16. Pat79

    Pat79

    Dabei seit:
    08.06.2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hessen
    Fahrzeug:
    Karoq 1,5 TSI DSG
    Auch wenn wir jetzt etwas vom Thema abweichen möchte ich an dieser Stelle mal ein Beispiel nennen warum sich Leute für ein "SUV" entscheiden.

    Ich bin dieses Jahr von Octavia 3 Kombi auf den Karoq gewechselt. Bin mit meinen 39 Jahren auch noch kein " Silver Ager" wie oben bereits erwähnt wurde. Trotzdem finde ich die Einstiegshöhe recht angenehm, auch wenn ich O3 keine Probleme damit hatte.
    Zum einen Wohne ich in der Innenstadt wo jeden Abend die Parkplatzsuche von neu beginnt. Da ist die Differenz in der Fahrzeuglänge von knapp 30 cm schon entscheidend zwischen " Juhu, ich hab ein Parkplatz" und " Sch.... ,ich passe nicht rein und muss weitersuchen" .
    Allerdings benötige ich im Fahrzeug auch Ladevolumen da ich Wochenends zum Angeln an den See oder Fluss fahre und dort auch 2 Tage bleibe. Sprich Zelt, Liege, Schlafsack, Angelruten,.......... muss alles ins Auto passen. Der Karoq hat natürlich einen kleineren Kofferraum als der O3 Kombi. Dafür hab ich die Varioflex Sitze mitbestellt, die ich dann ausbaue und somit ausreichend Platz habe.
    Nächster Punkt ist die Zufahrt zu den erwähnten Gewässern. Mit dem beladenen O3 kam ich dort oftmals an seine Grenzen. Die etwas höhere Bodenfreiheit ist recht hilfreich bei den von Landmaschienen ausgefahrenen Feldwegen. Die kürzeren Überhänge des Karoq erleichtern auch die Übergänge von Landstrasse zu Feldweg , die Oftmals einen Höhenabsatz haben.
    Ich muss keine Berge oder Ähnliches hochkraxeln, daher hab ich auf 4WD verzichtet.

    Nochmals Sorry für OT, aber ich wollte mal den ganzen Leuten die immer sagen" Ich versteh nicht warum so viele SUV's kaufen " aufzeigen das jeder seine Persönlichen Gründe für seine Fahrzeugwahl hat.
    Und kommt jetzt bitte nicht mit Sharan, Touran oder sowas, die sind einfach Potthässlich meiner Meinung nach.

    Gruß Pat
     
    AMenge, chrfin und Karoq-TSI gefällt das.
  17. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.830
    Zustimmungen:
    11.363
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    24300
    Was kann ein Karoq soviel besser als ein Octavia, dass man dafür den Kraftstoffverbrauch einer rollenden Schrankwand in Kauf nimmt?

    Das wäre für mich das entscheidende Kriterium, nicht, ob ich damit eine Tasche mehr oder weniger transportieren kann.
     
    tehr und OcciTSI gefällt das.
  18. #18 Lutz 91, 27.12.2018
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    16.092
    Zustimmungen:
    4.405
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280, L&K Lava-Blau
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Superb keine Option?
     
  19. #19 chaeller84, 27.12.2018
    chaeller84

    chaeller84

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Hünenberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Soleil 1.5TSI Velvet Rot
    Ich kann mich in vielen Punkten den Vorrednern anschliessen.

    Octavia
    + Kofferraumvolumen
    + Dachbox Montage und Beladung ist einfacher, da tiefer unten
    + Stützlast der AHK
    - Neue Version kommt irgendwann 2019 (nur entscheidend wenn man zwingend auf diese warten will)

    Karoq
    + Höherer Einstieg
    + Rundumsicht dank höherer Sitzposition angenehmer
    - Viel weniger Kofferraum
    - Anhängelast/Stützlast von Wagen zu Wagen unterschiedlich je nach Ausstattung

    Stand der Technik sind beide gut ausgestattet. In beiden kann man ACC, Spurhalte- und Totwinkel-Assistenten haben. Ebenso Parksensoren und Rückfahrkamera. Da schenken sich die beiden also nicht viel. Der neue Octavia der kommt hat halt ein etwas anderes Aussehen im Vergleich zum jetzigen, viel mehr ist da aber auch nicht.

    Kodiaq
    Wenn die SUV Faktoren wie hoher Einstieg und so weiter wichtig sind und der Kofferraum ebenfalls entscheidend ist wäre sicher der Kodiaq zu nennen. Klar ist dieser eine Hausnummer teuer als die beiden anderen.

    Schlussendlich ist entscheidend, welche Faktoren wichtig sind. Ich bin mit meinem Kodiaq extrem glücklich.
     
  20. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.830
    Zustimmungen:
    11.363
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    24300
    Der TE denkt aber nicht über den Kodiaq nach, sondern über den kleineren Karoq ...
     
Thema: Skoda karoq als Familien Auto oder doch ein Octavia
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda karoq familientauglich

    ,
  2. octavia oder karoq

    ,
  3. karoq oder octavia

    ,
  4. oktavia karoq,
  5. skoda karoq oder octavia,
  6. karoq vs octavia,
  7. skoda karoq für familie,
  8. octavia karoq,
  9. skoda octavia oder karoq,
  10. skoda karoq familie,
  11. karoq octavia,
  12. karoq vs octavia,
  13. forum skoda karoq familienauto,
  14. skoda kodiak erfahrungsberichte,
  15. skoda scala familientauglich,
  16. skoda Familien,
  17. karoq oder touran,
  18. skoda karoq für 5 köpfige familie erfahrung,
  19. karoq oder kodiac,
  20. skoda karoq erfahrungen familien auto,
  21. skoda kodiak familientauglich,
  22. kofferraum karoq vs octavia combi,
  23. skoda karoq als familioenwagen?,
  24. verglich karoq octavia,
  25. karoq familie
Die Seite wird geladen...

Skoda karoq als Familien Auto oder doch ein Octavia - Ähnliche Themen

  1. Suche Skoda Octavia 17“ Trius Alufelgen schwarz

    Skoda Octavia 17“ Trius Alufelgen schwarz: Hallo, bin auf der Suche nach einem Satz originaler Skoda Alufelgen vom Typ Trius 17 Zoll in schwarz. Möglichst guter gebrauchter Zustand, auch...
  2. Privatverkauf Skoda Octavia 1U RS Spider Alufelgen 17"

    Skoda Octavia 1U RS Spider Alufelgen 17": Zum Verkauf steht ein Satz 17" Spider Alufelgen eines Octavia 1U RS inkl. Reifen Conti SportContact 205/40R17 + eine neuwertige Ersatzfelge 450€...
  3. SOS Funktion / Skoda Connect / funktioniert nicht

    SOS Funktion / Skoda Connect / funktioniert nicht: Moin, bei meinem IV lässt sich das Skoda Connect nicht aktivieren - auch der SOS Knopf ist ohne Funktion. Das Auto kam gerade vom Freundlichen...
  4. Privatverkauf Superb: LED Türbeleuchtung Skoda-Schriftzug

    Superb: LED Türbeleuchtung Skoda-Schriftzug: Bin gerade am aufräumen und habe noch ein paar Teile zu verkaufen: LED-Ausstiegsbeleuchtung mit Skoda-Schriftzug Projektion. Passend für den...
  5. Skoda Scala - Wo befindet sich der Datenträger/Aufkleber

    Skoda Scala - Wo befindet sich der Datenträger/Aufkleber: Hallo, ich bin seit einigen Tagen glücklicher Besitzer eines Scala... Der Wagen wurde als Tageszulassung gekauft. Laut Händler ist eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden