Skoda-Image in der DDR

Diskutiere Skoda-Image in der DDR im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; gool war man ja schon,wenn man ein Auto hatte,egal was für eine Möhre :-D , selbst mit nem 500 Trabi ging die fuhre ab.Mein erster war ein 412...

  1. #21 matthikuhl, 11.12.2007
    matthikuhl

    matthikuhl Guest

    Du hast noch einen 412?, cool, ich habe mir kürzlich einen 427 (412-Kombi,schon zu DDR-Zeiten recht selten) zugelegt und werde ihn wieder machen!ABER...,sorry,100000.-Ost -Mark für einen 120er Skoda?,niemals!!!Ich war auch ständig auf Automärkten, in Leipzig, Erfurt oder Dresden, die höchsten Preise wurden für Wartburg 1,3 oder Lada 2107 erzielt, aber auch dafür waren 70-80000.- Mark die obere Grenze!Darüber lagen nur noch die (wenigen) West-Autos, die in der DDR zu kaufen waren ,wie der Mazda 323, VW Golf, Volvo oder Citroen!
    Und, auf den Automärkten waren die Autos nicht sooo teuer,(ich hatte dort auch welche gekauft, und über Anzeigen in der Tageszeitung wieder mit Gewinn verkauft!).Klar,es gab dort Leute,die hatte von den Automärkten über 5 oder 6 Ecken erfahren (und mit jedem Weitererzählen wurden die Preise der dort verkauften Autos höher, oder...,"ich habe in Leipzig mein Auto für ???????? verkauft"- Angeber und Aufschneider gab es auch damals!!!) und dachten,sie könnten ihr Auto für eine astronomische Summe verkaufen.Hey,solche Leute wurden mit einem Lächeln stehen gelassen!Ich war mit meinem Kumpel sehr oft dort und ich könnte Dir Geschichten erzählen,Du würdest Dir den Bauch vor lachen halten!Ja,wir hatten reichlich Spass und ein Erlebnis war es jedesmal.
     
  2. #22 dirk w., 12.12.2007
    dirk w.

    dirk w.

    Dabei seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4X4 "Alldrive", S100 Bj. 76, S120 L Bj. 88
    Was für einen Wessi wie mich natürlich total kurios ist: Da haben Leute für einen Gebrauchtwagen beim Verkauf über das Doppelte bekommen, was er mal neu gekostet hat.
    Aber klar, wenn einer die Piepen hatte und nicht eine Ewigkeit auf seinen Neuen vom IFA-Vertrieb warten wollte... Weiß eigentlich noch jemand, wieviel Geld man in der DDR zum Schluss für den Favorit hinlegen musste? Oder kam der vor der Wende gar nicht mehr in die "Geschäfte"?
     
  3. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.995
    Zustimmungen:
    1.275
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Vor der Wende kamen praktisch keine nach der DDR. Ich sah den ersten 189 in Sofia/ Bulgarien.
    Unser Favorit von 1990 hat etwa 12OOO DDR Mark gekostet.
     
  4. #24 O2 Kombi, 12.12.2007
    O2 Kombi

    O2 Kombi

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Kombi, Ambiente, 1,9 TDI, DPF, DSG
    Hallo saVoy,
    bist du dir ganz sicher das der nicht schon in DM gezahlt wurde?
    Gruß Uwe
     
  5. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    71600
    Ja, die 12000 waren schon DM, die Preise waren damals zwischen 10990 DM und so 14900 DM. Da kam damals dann noch "Überfuhrung" dazu, das waren noch mal extra um die 800 DM, soweit ich mich erinnere. Gibts das in Deutschland eigentlich immer noch ? Zum Vergleich: Ein Wartburg 1.3 kostete zum Schluss 33000 Mark der DDR.
     
  6. #26 octifabi, 12.12.2007
    octifabi

    octifabi

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,2 HTP Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    30450
    Ja gibt es noch, mittlerweile hat man nur das Währungszeichen geändert.
     
  7. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.995
    Zustimmungen:
    1.275
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    stimmt, es war schon die westknete, war kurz nach der währungsunion
     
  8. #28 Feli-man, 04.01.2008
    Feli-man

    Feli-man

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    14776 Brandenburg
    Fahrzeug:
    Skoda 1000MB, S100 und S110R-Baustelle, Passat 3BG und T4 Kasten im Alltag
    Werkstatt/Händler:
    selbstschraubender Meister
    Kilometerstand:
    373000
    Hm, zu diesem Thema muß ich auch mal was sagen....

    Meine Eltern hatten 1988/ 1989 auch 2 S100. Einen zum fahren, den anderen als Teileträger *g*. Jedenfalls waren beide in sehr schlimmer Verfassung, sodaß mein Vater ziemlich viel dran basteln mußte, und ich als kleiner Junge ihm assistieren durfte. Natürlich waren das für mich prägende Ereignisse. 1999 nach bestandener Führerscheinprüfung hab ich mir nen ´95er Felicia gekauft ( Markenverbundenheit *g* ), der mir immer noch die Treue hält ( zwar momentan inner Garage steht, da ich nun nen Passat als Alltagsauto habe). Der Felicia wird nicht verkauft, denn sein erstes Auto verkauft man nicht ( an dieser Stelle möchte ich mal alle Leute grüßen, die noch ihr erstes Auto besitzen ), und in zwei, drei Jahren kommt sicherlich noch ein S100 oder MB 1000 ins Haus...

    Achja, die Bastelleidenschaft ist natürlich auch nicht eingeschlafen. Momentan mache ich grad meinen KFZ-Meister. Soviel zum Theman frühkindliche Prägung....



    Feli-Man
     
  9. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    71600
    Unter www.mototechna.wz.cz finden sich zumindest schöne Bilder - selbst wenn man Tschechisch nicht grad als seine erste Sprache hat. :thumbsup:
     
  10. Henne

    Henne

    Dabei seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    80er 105 L , 73er S100 , 72er 110R Coupe, 02er Octavia I 1.8T L&K
    Kilometerstand:
    356300
    Redfun,

    sehr schöne Seite, die kannte ich noch gar nicht. Bei dem einen Test wurden die Elastizizätswerte für den 120 LS angegeben:
    von 30 - 100 im 4. Gang (gleichzeitig im höchsten Gang) um die 30 Sek. - mach das heute mal mit nem 3-töppschen Fabia, der hackt da schon im 3. Gang. :whistling:

    reaer engine rules - stay tuned,
    Henne!
     
  11. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    71600
    Ja, als die Autos noch Motoren hatten...........Das gute ist, der 120er macht das auch noch in 30 Jahren, der 3töppsche Fabia existiert dann wenns gut kommt noch in Prospekten.
     
  12. #32 Skoda Martin, 02.11.2014
    Skoda Martin

    Skoda Martin

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im Landkreis Oberhavel
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid 1.6 TDI 77 kw
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Auto Profi Oberhavel GmbH Velten Händler: AVP Autoland Plattling
    Kilometerstand:
    22150
    Ich hole den Beitrag mal wieder hoch. Ich bin zwar ein Ostkind, aber mehr im westen aufgewachsen. Eben ein Wendekind. 2 Schuljahre absolvierte ich noch mit blauen Halsband, dann kam der Fall der Mauer.

    Wir hatten kurz vor der Wende einen 120L und mein Vater war auf diesen stolz. Da diese Fahrzeuge wegen des spez. Motors aber verbleiten Benzin benötigten war dannanfang der 90er Jahre in Hessen der Motortod vorprogrammiert. Bei einem Besuch in Hessen musste Vater bleifrei tanken, daran starb der Motor gen Heimat. Danach kam ein Ascona und danach Audi ... aktuell Hyundai i30 ... ich inzwischen nach meinem Hyundai Crash Skoda.

    Und ich muss sagen das der oberste Anfang 90 Recht hatte. Skoda ist hier im Osten heute noch beliebt. Billiger als VW, aber VW Technik und super schnittige und moderne Fahrzeuge.

    Damals war es bei Skoda und Jawa nicht anders. Heute lasse ich einen Trabant und P70 (im Aufbau) den Nachfahren am Leben. Und dieses blöde Hobby MZ Geschichte zu unterhalten ... ich fahre mit den Teilen so gerne Motorrad ...
     
  13. #33 KleineKampfsau, 02.11.2014
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.370
    Zustimmungen:
    291
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana" BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    70000
    Das lag aber weniger am bleifrei oder am Motor, sondern eher an dem, der hinter dem Lenkrad saß :rolleyes:. Und ich möchte bezweifeln, dass eine Tankfüllung bleifrei zum Motorentod führt. Wäre das so, hätte ich schon bei jedem meiner alten Damen einen neuen Motor gebraucht ...
     
  14. #34 rapid 136, 02.11.2014
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Andreas,

    Ich bin auch der Meinung,daß es eher am Fahrer lag.
    1-2 Tanks voller Bleifrei tut dem Motor nicht weh, da brennt wenigstens der ganze Dreck mal raus.
    Ausserdem gab es ja bis 2000 oder so noch Super verbleit auch im Westen... :D

    Ich denke eher es lag an der Geschwindigkeitsbegrenzung auf den Westautobahnen...bei uns waren 100Km/h max. erlaubt und viele sind deutlich langsamer gefahren um das Auto bzw. den Motor zu schonen denn die Listen für einen Austauschmotor waren in der DDR sehr lang.

    Nun konnte man auf der Autobahn auch mal "richtig Gas geben" und die Höchstgeschwindigkeit mal austesten...sich vieleicht auch mal noch mit nem Kadett oder Golf anlegen...wielange haben wir darauf gewartet... :P

    Der so vorsichtig und konsequent eingefahrene Motor wurde nun gejagt,was das Zeug hielt... und nun... die ganzen Ablagerungen brannten aus den Brennräumen und plötzlich ging die Kopfdichtung kaputt oder die Ventile wurden undicht und versagten ihren Dienst oder der teilweise zugesetzte Kühler mußte das erste mal viel Wärme wegschaffen und versagte dabei.

    Übrigens wurde damals das " Bleitetraätyl" zum heraufsetzen der Klopffestigkeit benutzt...und ist sau giftig!

    VG. Moritz.
     
  15. Rapid

    Rapid

    Dabei seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    SKODA Superb Combi 2.0 TDi L&K 4x4 DSG, 140 kW
    Werkstatt/Händler:
    AMAG Autowelt
    Kilometerstand:
    Immer einige mehr, als gestern
    Im November 1983 haben meine Eltern einen 105S - M-Modell 1984 von 10 Stück für rund 20000 Mark kaufen können. Anmeldezeit war im Bezirk Halle 13 Jahre. Es war Glück und Zufall, dass mein Vater an der Anmeldestelle vorbei ging und an der grossen Tafel eine Bewegung gesehen hatte. Da nur ein Monat fehlte bis zum angezeigten Liefertermin... Jedenfalls waren keine Beziehungen, Stasi, Kampfgruppe, Partei, oder sonste was notwendig.
    Der Wunsch, einen Skoda zu wollen, kamm wegen des gutem Image ab Ende der 1970er Jahre, des besseren, moderneren Aussehens. Lada war zwar Mitte der 1970er Jahren beliebt, aber Altbacken. Erst mit dem 2105 wurde es wieder besser. Im Ansehen waren aber Lada und Skoda in den 1980er Jahren ebenbürdig. Viertakter halt. Dennoch, lieferbar waren beide selten. In den 1980er Jahren kam dann der Dacia 1310 als einziger in grösser Stückzahlen zum Zuge. Leider war das Image des Renault schon vorbeigezogen. Der Niva Ende 1985 und 1986 war nochmal was... Und nach 1986 war fast nichts mehr zu bekommen, was vier Takte hatte. 1988 ein paar Samara und die ersten 1.3 Wartburg. 1989 im Frühjahr müssen auch nochmal ein paar 105 frei verkauflich (19 Jahre Anmeldezeit) in den Imperhandel gekommen sein. Ich kenne so ein armes Sch... . Jedenfalls gabe es genug, die Ihre Hand für das böhmische Auto ins Feuer gehalten haben. Heute bin ich nur verwundert, wieviele Leute mit einem, über Skoda reden wollen. Letztendlich bin ich froh, dass die Marke weitergeführt wurde. Nur, dass die W... in Wolfsburg eine Billigmarke draus machen wollten, liegt an kulturellen Missverständnis, denke ich mal. Skoda ist ja auch älter, als VW;-)
     
  16. #36 MatthiasB., 09.11.2018
    MatthiasB.

    MatthiasB.

    Dabei seit:
    30.10.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    6
    Bin beim Stöbern im Forum auf diesen Faden gestoßen und möchte meinen "Senf" dazugeben.
    Mit einem Skoda gehörtest du in der DDR schon zu den besser automobil ausgestatten Leuten. Der Großteil hatte doch einen Trabant. Wartburg war schon was besseres und Lada war fast schon "Bonzenkiste", weil meistens Direktoren oder höher Angestellte die Kisten fuhren, oder Leute vom GHG (gucken-horchen-greifen, also die Stasi)
    Otto-Normalbürger konnte sich keinen Lada leisten, da sie meist über Neupreis weitergereicht wurden, auch wenn sie schon x Jahre auf dem Buckel hatten. Moskvitch waren meist Betriebsfahrzeuge oder Taxis, ebenso Wolga. Also fast unerreichbar.
    Ich wollte mir 1984 einen Mosi 408 kaufen, weil mein damaliger Betrieb die auch als Dienstfahrzeuge hatte und ich darauf sozusagen nach der Fahrschule die ersten Fahrversuche in freier Wildbahn machte. Leider aussichtslos und unbezahlbar. Somit wurde es ein 1970er S100, den ich damals zum "Neupreis" von 16.000 DDR Mark kaufen durfte. Das war dann schon was Gehobenes, H-Schaltung, Scheibenbremsen vorn, Blinkeranzeige links/rechts, Viertaktmotor....
    Den hatte ich bis ca.1987 komplett neu aufgebaut inkl. Lack, Schürze aus GFK mit NSW und 2x zus. Fernlicht (die eckigen Scheinwerfer mit Rallyegitter)
    schwarze Stoßstangen, Räder in Wagenfarbe mit den schwarzen Plastnabenverkleidungen, zus. NSL und Rückfahrscheinwerfer, große LIMA aus dem 120er (war noch die GS-Lima drin), neue Gurte (keine Rollgurte) und Sitzbezüge. Hinten war der Heckspoiler vom 105/120er drauf. (mußte in der Mitte ein Stück rausgetrennt werden, weil breiter:whistling: )
    Auf dem wilden Automarkt in DD Böcklinstr. wurden mir 25.000 DDR Mark für die Kiste geboten, da ich aber einen 120er wollte und der ab 35.000 losging, kams nicht dazu.
    Mit der Kiste bin ich nie liegengeblieben, auch nie eine Reifenpanne, selbst mit den x-mal runderneuerten "Lappenreifen"
    Stoßdämpfer hab ich immer im Austausch bei einer Firma in Radebeul auf der Gartenstr. bekommen, eine Fa. in DD auf der Bautzner Str. machte im Austausch die Kugelgelenke der Spurstangen neu.

    In der "Wendezeit", also nach der Währungsreform (Beitritt zur D-Mark) und Beitritt zur BRD bestand kurzzeitig die Möglichkeit, in Prag bei deren Exportstelle (also was in der DDR Genex war) den Favorit für rund 6.000-7.000 D-Mark zu kaufen und ohne Steuer in die DDR einzuführen, da war ich 2x gewesen (abends mit dem Zug nach Prag und früh um 5 dort angestellt, kannte man ja als Ossi), da standen aber schon 100 Leute und letztens hatten die immer 2-3 Autos zu verkaufen.
    Den 130er Rapid boten die wie Warmbier an, kam auch so um 6k, aber den wollte damals keiner mehr kaufen (was nach heutiger Sicht sicherlich ein Fehler war).
    Ich finde es jedenfalls schön, daß Skoda immer noch so beliebt ist und jetzt eigentlich tolle Autos baut (wenn auch viel VW drin setckt, aber ob es sonst die Marke noch gäbe bzw. sie nicht nur ein Label wäre)
     
    Michal und saVoy gefällt das.
  17. #37 rapid 136, 14.11.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Mathias,

    Die Autos hatten zu Unrecht einen schlechten Leumund.
    Auch mein Vater, der einen Mossi 408IE fuhr lachte auf der Autobahn immer über die Skodas.....
    "...na Berg runter sindse die Schnellsten und unten stehen sie dann und Kochen...HiHi "

    Aber wenn wir in Schleiz zum Rennen waren, da war ich vieleicht 12 oder so....kamen die Skodas immer vorne an.
    Das Skodateam hatte meistens Hazet-Werkzeug und es war jemand von Weber da.

    Die Russen mit ihren Mossis kamen mit ner Holzwerkzeugkiste und paar verbogenen Schraubenziehern...:rolleyes:..
    Alleine der Sound der 130RS war unglaublich... wenn sie Bergauf die beiden Weber richtig aufgemacht haben klang das eben nach viel mehr.....

    Mein 1. S100 ist der meiner Mutter gewesen, der zu DDR-Zeiten von einem "Ausreisewilligen" gekauft wurde für viel Geld.

    Meine Mutter mochte ihn nicht, aber ich hab das Auto geliebt....nach der Wende bekam ich ihn.
    Das hier alles zu erzählen wäre zu lang, aber seit dem fahre ich bis heute nur Heckmotorskoda aus Überzeugung und Hochachtung vor der guten solieden Technik.
    Die Autos wurden noch mit Sinn und Verstand gebaut...auch wenn es Schwachpunkte gibt.

    Jeden Tag läuft mein Rapid Bj 1989 zuverlässig zur Arbeit und wieder zurück, auch mal schnell 600Km zu meinen Leuten oder auch nur 20Km um was zu holen.
    Wenn der Wagen mit 180 über die Autobahn fliegt glotzen viele Leute blöde....

    Ein zuverlässigeres Auto hatte ich nie.

    Bei schönem Wetter hole ich den 1000MB raus, nicht schön aber autentisch mit Patina.
    Selbst da wird man oft argwönisch angeschaut.....
    Auf dem Parkplatz kommen immermal ältere Leute und fragen, gucken und erzählen....meistens von langen Urlaubsfahrten, kaputten Kopfdichtungen usw.
    Aber schön, wenn man mal solche Erlebnisse hört.

    Bei solchen guten Autos braucht man kein Update,kein Supersonder 0-W Öl und auch sonst nicht viel....der MB fährt immer und auch nicht schlecht.
    Kleinigkeiten gibt es mal....deswegen fährt ja auch bissel Werkzeug und einige Teile mit.
    Aber angekommen bin ich immer.

    Mit dem Rapid bin ich mit einer gebrochenen Kurbelwelle von Fulda bis Weimar gefahren....wusste ja nichts davon....der Motor polterte halt nur beim Beschleunigen....gleichmäßig ohne Eile ging es bis heim.....
    Danach hab ich den Scheiß gesehen.... einfach durchgebrochen im 1. Pleuellager....

    Musste heut mal machen....glaube da würde es die Motoren völlig zerreißen.

    In diesem Sinne,

    VG. Moritz.
     
    Michal, kannnix und Redfun gefällt das.
  18. #38 irixfan, 14.11.2018
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    23165
    Gab es den Rapid überhaupt regulär bei "uns"? Ich habe den, glaube ich, das erste Mal 1986 in Prag gesehen. Da war ich noch mit 'ne 250/1 unterwegs ...
     
  19. #39 Redfun, 14.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2018
    Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    71600
    Neupreis waren 16003 Mark der DDR, soviel Zeit muss sein - das waren immerhin 6 kleine Flaschen Bier :thumbsup:
    Hab die Rechnung noch :D
    Und wenn wir schon von Mossis und so reden, dieses Bild hab ich im September gemacht, natuerlich mit ner Praktica (MTL 50). Ein originaler 407er von 1963 - sogar der Zettel der Qualitaetskontrolle klebt da noch drinne mit Unterschrift !
     

    Anhänge:

  20. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    12.995
    Zustimmungen:
    1.275
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    In der DDR war der Rapid nicht bestellbar.
     
Thema: Skoda-Image in der DDR
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda in der ddr

    ,
  2. skoda ddr

    ,
  3. der deutsche straßenverkehr skoda

    ,
  4. skoda favorit ddr,
  5. Skoda Oldtimer Ddr,
  6. skoda 100 ddr rot,
  7. skoda ddr stasi,
  8. wartburg 1.3 bleifrei,
  9. Skoda aus der DDR,
  10. böhmisch mährischer schnellroster,
  11. skoda 120 L ddr,
  12. alter octavia sieht aus wie wartburg,
  13. Skoda zu DDR Zeiten ,
  14. skoda oktavia ddr,
  15. skoda octavia ddr,
  16. skoda ddr zeiten,
  17. skoda in ddr,
  18. was kostette der skoda 1986 in ddr mark,
  19. skoda boehmisch maehrischer schnellroster,
  20. skodA ruf DDR,
  21. ddr autocross fahrzeuge zum kaufen
Die Seite wird geladen...

Skoda-Image in der DDR - Ähnliche Themen

  1. Kühlwasserverlust 1,6 tdi skoda Octavia DSG Bj.8.2016 140000km

    Kühlwasserverlust 1,6 tdi skoda Octavia DSG Bj.8.2016 140000km: VORBESITZER bis 11-2018 neue Wasserpumpe +Zilinderkopf+ZK-Dichtung beim 130000km.(alle Inspektion beim Skoda in 500 KM 3x gefahren immer 200-500ml...
  2. Standheizung original Skoda Brennkammer defekt

    Standheizung original Skoda Brennkammer defekt: Hallo liebe Gemeinde. Ich bin neu hier und hab gleich mal ein Anliegen. Bei meinem Yeti 2.0 Tdi 4x4 6-Gang Schaltung zeigt die Standheizung einen...
  3. Gute Skoda Werkstatt im Raum Karlsruhe gesucht

    Gute Skoda Werkstatt im Raum Karlsruhe gesucht: Hallo, ich muss mit meinem Rapid in die Werkstatt, da er beim fahren und schalten immer mehr ruckelt. Ich wohne in Karlsruhe und suche ein gute...
  4. Wassereinbruch Skoda octavia kombi RS Bj18

    Wassereinbruch Skoda octavia kombi RS Bj18: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Servus Leute Habe ein mächtiges Problem und die Werkstatt findet nix. Habe wassereintritt auf der...
  5. Seit Kurzem Besitzer eines Skoda Fabia 1.2 6Y Exact Bj. 2003

    Seit Kurzem Besitzer eines Skoda Fabia 1.2 6Y Exact Bj. 2003: Hey / Hallo / Guten Tag Ich bin seit Kurzem Besitzer eines gebrauchten Skoda Fabia 1.2 Exact Bj. 2003 mit einer Laufleistung von 181500 km Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden