Skoda im AuBi-Kummerkasten 2009 fünftschlechtester Hersteller

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von campr, 24.12.2009.

  1. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Laut Autobilds Kummerkastenbilanz 2009 ist Skoda der fünftschlechteste Hersteller dieses Jahres. Mich überraschte auch, dass 2004 sogar der Skoda Octavia eine Bronzemöhre erhielt, immerhin wird im gleichen Blatt die Qualität von Modelles des VAG-Konzerns immer so gelobt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, das überrascht nicht wirklich.

    Es stellt sich eher die Frage, was das aussagt.
    1. Zunächst einmal dürfte die Zahl der Briefe an den Kummerkasten mit der Verbreitung eines Autos steigen.
    2. Kummerkasten bedeutet auch immer Unzufriedenheit mit dem Service der betreffenden Marke und mit Kulanzleistungen; da steht Skoda - wie auch VW - in der Tat nicht gut dar.
    3. Skoda hat bestimmte Fehler von VW mitbekommen, z.B. den reihenweisen Ausfall von Fensterhebern beim Golf IV und Octavia I.

    Unter dem Strich bleiben aber auch ein paar Erkenntnisse - und jeder kann selbst überlegen, welche Schlüsse er daraus zieht.

    1. Asiatische Fabrikate tauchen selten im Kummerkasten auf - ein Indiz für Zuverlässigkeit und Unzufriedenheit.
    2. Einfache Technik macht wenig Probleme (z.B. Dacia).


    Aber auch eine psychologische Komponente sollte bedacht sein: Wer ein deutsches Fabrikat (oder entsprechende Derivate) für mehr Geld kauft, hat im Durchschnitt wahrscheinlich ein - wie auch immer geartetes - emotionaleres Verhältnis zu Autos als der Käufer eines Japaners und Koreaners. Damit zusammenhängend wahrscheinlich auch höhere Ansprüche.

    Wie hier gestern im Thread Motor kaputt bei Fabia II diskutiert wird stellenweise auf ziemlich hohem Niveau gejammert...
     
  4. #3 pietsprock, 24.12.2009
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Gleiches Blatt war ebenso begeistert vom Zustand meines Fabias und meinte im Gespräch, dass
    es ja sehr für die Qualität der Marke sprechen würde...

    Meiner Meinung nach sind die Kulanzansprüche, die einige an den Hersteller stellen auch vollkommen überzogen...

    Wenn ein Auto schon etliche Jahre auf dem Buckel hat und einige Kilometer runter, so kann doch ein Hersteller
    nichts mehr über Kulanz (von Garantie gar nicht zu reden) regeln...

    Außerdem passt es ja auch nicht zusammen... auf der einen Seite ein günstiges Auto haben wollen und dann auf
    der anderen Seite jedes Vorkommnis als Kulanz reguliert haben wollen... Muss ja auch alles irgendwoher bezahlt
    werden... und das geht halt nur über den Verkaufspreis ...


    Das Käufer japanischer und koreanischer Autos geringere Ansprüche haben, halte ich allerdings für ein Gerücht...
    da muss man mal eben diese fragen... keinen Deut anders als bei allen anderen Herstellern auch...


    Gruß
    Peter
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich an zwei Punkten anders:

    1. Überzogene Kulanzansprüche halte ich auch für völlig verfehlt. Wer aber, wie bei Golf IV und Octavia I, oft schon direkt nach der Garantiezeit und teilweise mehrfach Fensterheber zahlen durfe, der hat verständlicherweise irgendwann die Nase voll.

    2. Ich denke schon, dass Käufer asiatischer Autos ein nüchterneres Verhältnis zum Auto haben als viele Käufer von VW und Co. Bitte immer im Durchschnitt gesehen! Und dazu kommt, dass diese Autos in der Praxis weniger Probleme mit technischen Ausfällen bereiten.


    Übrigens: 1 Fabia, der über 700.000 km hält, besagt natürlich auch wenig über die Güte der Marke... ;)
     
  6. #5 JulianStrain, 24.12.2009
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Naja, sooo günstig sind die Skodas nun auch nicht mehr.
    Da kann eine ganze Menge weniger klappern usw..
    Ich kann vielerlei nicht gerade behaupten, das ich wirklich der Meinung bin in einem modernen Auto zu sitzen.
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, Skoda ist ganz sicher nicht mehr besonders günstig. Und ich denke die Erwartungen der Skoda-Fahrer sind anders als die von VW-Käufern, also eher hoch.
     
  8. #7 turbo-bastl, 24.12.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Aus eigener Erfahrung kann ich nur feststellen, dass die Kulanzleistungen von Skoda - zumindest vor einigen Jahren - eine Katastrophe waren und nicht mal den Statements der Kommunikationsabteilung gegenüber Autozeitschriften entsprach. Ich habe das damals ja auch hier verbreitet und hatte auch überlegt, den Kummerkasten einzuschalten - mittlerweile habe ich das abgehakt, weiß, was ich im Fall der Fälle von SAD zu erwarten hätte und habe trotzdem wieder einen Skoda gekauft.

    Unabhängig davon würde auch ich die Autobild-Daten vorsichtig bewerten. Die meisten Argumente liegen ja auf dem Tisch, ergänzend muss man noch das Thema Verbreitung und Fahrleistung aufführen: mit zunehmenden Absatzzahlen und tendenziell hohem Diesel-Anteil (das deutet auf Vielfahrer und damit hohe Jahresfahrleistungen hin) treten eben auch absolut gesehen mehr Probleme auf. Ich finde das weder überraschend, noch würde es meine Kaufentscheidung beeinflussen.

    Gleiches gilt übrigens für das Autobild-Ranking der 100Tkm-Tests, wo VW schlecht und Skoda sehr durchwachsen abschneiden. Wobei manche Kritik sicher nicht ungerechtfertigt ist: bei den GolfIV(-Derivaten) die Fensterheber, bei den ersten DPFs die permanenten Probleme, bei vielen TDIs die Luftmassenmesser, usw...
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie immer stellt sich all diesen Dingen die Frage der statistischen Relevanz. Dennoch zeichnet sich natürlich eine Tendenz ab, wenn VW und Co. regelmäßig schlecht in den Tests abschneiden, wenn viele Fahrer über Defekte von elektrischen Fensterhebern (und fehlende Kulanz) berichten, die Probleme des DPF im Kurstreckenverkehr aufzeigen usw.

    Gut also, wenn darüber möglichst laut berichtet wird!

    Denn nur so entsteht ein negativer PR-Druck, der Hersteller oder Importeure dazu veranlassen wird, Dinge zu verbessern.
     
  10. #9 Heartland, 24.12.2009
    Heartland

    Heartland

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Was die Kulanz betrifft, so halte ich es mit einer einfachen Regel: Wenn ein Defekt klar auf einen Konstruktionsfehler oder mangelnde Qualität zurückgeht, hat der Hersteller meiner Meinung nach dafür geradezustehen. Siehe Koppelstangen, Fensterheber und LMM.
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Frage ist, wie es der Hersteller hält... :D

    Kulanz ist bekanntermaßen eine freiwillige Leistung. Und nach Deiner Interpretation müsste der Hersteller letztlich immer Kulanz leisten (müssen muss er wie gesagt ohnehin nicht), denn ist nicht alles konstruktionsbedingt oder auf mangelnde Qualität zurückzuführen?!

    Ich denke, bei Deiner Interpretation ist wohl eher der Wunsch der Vater des Gedankens.
     
  12. #11 Lutzsch, 24.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Ich glaube, dass das ein Punkt ist, an dem viel diskutiert werden kann. Für mich kann nur ein Fahrzeug in Mängel- oder Pannenstatistiken auftauchen, die in großer und messbarer Anzahl über die Straßen bewegt wird. Hier ist wohl deutlich, dass das bei ausländischen Fahrzeugen in der Regel eher weniger der Fall ist. Auch wenn in statistischen Auswertungen immer vom gleichen Prozentsatz die Rede ist. Betrachtet man die deutschen BAB, so fällt einem auf, dass der Großteil der Fahrzeuge die dort unterwegs sind, deutsche Fabrikate, oder welche mit deutscher Wurzel sind. Da ist der Japaner und/oder Koreaner wohl eher Mangelware- wer weiß ob mit Berechtigung. Die Vermutung liegt nah, dass der Anteil der ausländischen Fabrikate die in z.B. 3 Jahren 150 000km oder mehr zurück legen, eher äußerst gering ist. Wenn man die Fahrzeugbesitzer der ausländischen Modelle betrachtet, fällt mir zu mindestens auf, dass diese einzelnen Personen sehr preisbewusst einkaufen, aber mit Sicherheit auch nicht zu den Vielfahrern gehören. Somit vertrete ich die Meinung, dass dieses eine Auto (der Koreaner zum Beispiel) was zum großen Teil vorzugsweise im städtischen Verkehr eingesetzt wird und die BAB ein oder zwei mal im Jahr sieht, nicht mit einem Fahrzeug verglichen werden kann das vorzugsweise auf der Autobahn zu Hause ist und das 5 oder 6 fache an Strecke im Jahr zurück legt, denn aufgrund dieser Basis ist ein höher Anteil an Defekten, Mängeln und dadurch bedingten Ausfällen kein direkter Vergleich.
    Das bei diesen Tests immer gerechte Bedienung herrschen, bezweifele ich prinzipiell.
     
  13. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Diesem Blatt traue ich zu, dass es Marken nach seiner Werbeeinnahmen bewertet und nicht nach der Qualität.
     
  14. #13 shorty2006, 24.12.2009
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    kein wunder, wenn ich die verarbeitungsqualität meine fabia II anschau, so miserabel ist nicht mal ein kia oder dacia verarbeitet! das war vor 5jahren um welten besser!

    aber
    - wir wissen alle das "bild" & Co. vom aufstacheln lebt und da sollte immer ein gewisser menschlicher sachverstand im kopf sortierenkönnen das hier nicht unabhängig agiert wird
    - glaube keiner statisktik die du nicht selber gefälscht hast
     
  15. #14 Heartland, 24.12.2009
    Heartland

    Heartland

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Klar ;)

    Aber Kulanz beziehe ich nur auf offensichtliche Konstruktionsfehler/Mängel aber Werk, d.h. im Volksmund "Sollbruchstellen".
     
  16. #15 jejuji10, 24.12.2009
    jejuji10

    jejuji10

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Elegance, 1,4l TSI DSG 90 KW
    Werkstatt/Händler:
    Erstzulassung: 2.10.2009
    Kilometerstand:
    11000
    Ich weiss nur eines:

    Fahre einen Oct I Bauj.99 und dieses Fahrzeug hat bis dato nichts (auch keine Rostflecken) bis auf einen neuen Fensterheber hinten rechts.

    Gute Verarbeitung.

    Habe vor kurzen noch einen Octavia (II) gekauft. Verarbeitung gut, und ich hoffe, mit diesen beiden Fahrzeugen (weiter) gut fahren zu koennen.

    Das sind nunmehr die 5./6. Fahrzeuge verschiedener Hersteller (Europe).
     
  17. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Es gibt 3 Arten von Lügen:
    • die gemeine Lüge
    • die Notlüge
    • die Statistik
     
  18. #17 FabiaOli, 25.12.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.149
    Zustimmungen:
    210
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Naja, mit der Kulanz kann man bei Skoda schon ma hadern.
    Da kann man auf jeden Fall was verbessern...ich habs ja nun selber durch.

    Mit den Autos kann man eigentlich zufrieden sein, Fensterheber hab ich natürlich auch schon neu :D
    Das Einzige was kaputt gehen kann ist immer die Elektronik.
    Das ging beim Octavia bei uns letztens so weit das der Sound komplett ausgefallen ist und man gar nix mehr gehört hat und vorher gab es 2 mal hintereinander einen lauten Knall in den Lautsprechern.
    Ich dachte da hat es was richtig zerschossen...
    Ins Fitti gefahren, nach 2 Stunden wieder eingestiegen -> alles wieder OK.
    Schon seltsam, ein SKoda ist immer selbstreparierend ^^
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 cannonball, 25.12.2009
    cannonball

    cannonball

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI Greenline
    Kilometerstand:
    111000
    Wie kann etwas falsch sein, was in der Zeitung steht?

    Besonders bei diesem DruckeErzeugnis geht man doch immer (!) von sorgfältiger Recherche, korrekter Aufarbeitung aller statistischer Daten und völliger Unabhängkeit der Redaktion von der Anzeigenabteilung aus. Alles andere wäre Tendenzjournalismus. Das würden die Leser doch bestimmt merken!

    Und bei so vielen Lesern und Käufern muss dieses Blatt doch OK sein!

    "Zwei Milliarden Fliegen können nicht irren, .........!" :)
     
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Ach Leute, doch nicht wieder die Nummer, Auto Bild sei gekauft und alles erstunken und erlogen.

    Und zum Thema Statistik liegt das Kernproblem darin, dass nicht die Statistiken falsch oder gefälscht sind. Vielmehr werden sie nicht ausreichend kritisch hinterfragt und die Bedingungen usw. beleuchtet. Nicht Statistiken sind schlecht, sondern das, was daraus gemacht wird - meist aus Unwissenheit. Die Ableitung von scheinbar plausiblen Schlussfolgerungen ist dabei nur ein Fehler.

    Also mal ganz locker sehen. Das sind die Eingänge im Auto Bild Kummerkasten. Was das bedeutet und was man daraus macht, ist eine gänzlich andere Frage.

    Gruß
    Andi (der sich berufsbedingt leider häufiger mit Statistiken beschäftigen muss...)
     
Thema:

Skoda im AuBi-Kummerkasten 2009 fünftschlechtester Hersteller

Die Seite wird geladen...

Skoda im AuBi-Kummerkasten 2009 fünftschlechtester Hersteller - Ähnliche Themen

  1. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  2. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  3. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  4. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  5. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...