Skoda Felicia II - Hoher Spritverbrauch

Diskutiere Skoda Felicia II - Hoher Spritverbrauch im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, wir haben derzeit leider ein Problem mit unserem Skoda Felicia II (1.6/75 PS, Baujahr 1999) wegen dem Spritverbrauch (10l gegenüber 7,5...

  1. #1 Slivomir, 01.03.2010
    Slivomir

    Slivomir

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben derzeit leider ein Problem mit unserem Skoda Felicia II (1.6/75 PS, Baujahr 1999) wegen dem Spritverbrauch (10l gegenüber 7,5 vorher) . Seit 1 1/2 Monaten macht er insgesamt Probleme. Hier kurz die Leidensgeschichte:

    - TÜV Termin Ende Januar (durchgefallen): Federbeinlager und Leuchtweitenregulierung sowie Bremsklötze reparieren lassen.
    - Auf dem Nachhauseweg kam dann Qualm aus dem Motorraum (wegen Überhitzung). Fazit: Thermostat kaputt --> Austausch
    - TÜV bekommen/wurde erteilt.
    - kurze Zeit danach Klappergeräusche beim Fahren; das Problem mit dem hohen Spritverbrauch hat sich das erste mal bemerkbar gemacht
    - Klappergeräusche rührten von total verrostetem Auspuff her --> ausgetauscht; wegen hohem Spritverbrauch wurden darüber hinaus Zündkerzen und Luftfilter getauscht.

    Trotz all dem ist der Spritverbrauch noch immer bei 10l geblieben und wir sind total ratlos, woran es noch liegen könnte. Auf Grund der hohen Reperaturkosten bisher und des niedrigen Restwertes scheuen wir uns ein wenig erneut in die Werkstatt zu gehen und hoffen, dass wir auf diesem WEge noch einen Tipp bekommen, woran der Spritverbrauch liegen könnte.

    Fahrprofil: ca. 90 km täglich, fast ausschließlich Autobahn.


    Vielen Dank schonmal.
    Slivomir ;(
     
  2. #2 VW_Brother, 01.03.2010
    VW_Brother

    VW_Brother Guest

    lass doch einfach mal den Fehlerspeicher auslesen um evtl. das Problem schneller zu finden
     
  3. #3 felicianer, 01.03.2010
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.727
    Zustimmungen:
    513
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z FL 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    151617
    Möglicherweise ist beim Überhitzen die Kopfdichtung flöten gegangen.

    Möglicherweise kann auch die Lambdasonde defekt sein. Fehlerspeicher wäre ein guter Anfang.
     
  4. #4 Felicia RS, 01.03.2010
    Felicia RS

    Felicia RS

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    1000MB "Lucie" / 2x Felicia FUN / Felicia Combi Winterauto / Trabant 601 Universal
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann
    Kilometerstand:
    18692
    Also das Ergebnis würd mich aber auch mal brennend interessieren hab da ja keinen Vergleich aber meiner nimmt auch gerne soviel aber schon solange ich ihn habe und das auch auf Gas deswegen stört es mich nicht so.

    Gruß Felicia RS
     
  5. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    1603 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Bei dem 1.6 würd ich mir um die Kopfdichtung eher weniger Sorgen machen. Das ist eine Metallzylinderkopfdichtung die nicht so leicht durchbrennen kann. Die ist zweilagig und trotzdem halbsodünn wie bei der Vorgänger "Papierdichtung" mit Metallringen.

    Wenns richtig heiß wurde, würde ich mir als erstes die Ansaugbrücke vornehmen. Die ist komplett aus Kunststoff und taugt recht wenig. Wenn er dort irgendwo Nebenluft zieht, dann magert das Gemisch ab, die Sonde merkt das und fettet ordentlich an.

    Am besten wie schon vorgeschlagen, erstmal auslesen und dann Messwertblöcke anschauen.
    Zusätzlich den Luftfilterkasten mal abnehmen, Motor anmachen und die Drosselklappe fast zuhalten und horchen ob er irgendwo Nebenluft zieht bzw mal mit Bremsenreiniger absprühen und sehen ob sich dadurch das Laufverhalten ändert. Dabei kann man auch beim zuhalten schön sehen wie diese Plastebrücke sich zusammenzieht beim Ansaugen mit steigender drehzahl.
    Die Ansaugbrücke hat zum Kopf hin auch einfache O-Ringe als Dichtung. Die verhärten auch schnell und können undicht werden.

    Lambdasonde kann man mit nem einfachen Multimeter nachmessen ob die Heizung geht und die Voltzahl stimmt.
     
  6. #6 freitom, 02.03.2010
    freitom

    freitom

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Pick Up Fun, Citroen C5 III, VW 181, Audi 72, EN 500, Peugeot 103
    Kilometerstand:
    130
    Zunächst würde ich mal die Kompression messen um Kopfdichtung(kann auch zwischen den Zylindern durch sein) und undichte Ventile auszuschliesen. Dann wäre das Zündkerzenbild wichtig, wenn z.B. die Ansaugbrücke an einem Zylinder undicht ist, wäre ein Zylinder zu mager, die anderen eher zu fett. Das Kerzen und Luftfilter okay sind setzt ich voraus.
    Bei mir war eine Einspritzdüsen verdreckt, vernebelte nicht richtig und tropfte nach. Komischerweise kam Fehler Lamdasonde, neue rein, selber Fehler! Dauerte etwas bis ich auf die Düse kam, Kerzenbild war auch okay. Wie der Dreck durch den Filter kam, weiß ich auch nicht.
    Verbrauch lag um die 9L, jetzt 6,5L.
     
  7. #7 Slivomir, 02.03.2010
    Slivomir

    Slivomir

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ?( Ich habe gerade mit der Skoda-Werkstatt gesprochen. Die haben mir gesagt, dass mein Auto evtl. keinen Fehlerspeicher hat.
    Außerdem würde das Fehlerspeicherauslesen nur dann etwas ergeben, wenn eine Kontrollleuchte leuchtet (was nicht der Fall iat).
    Das wäre laut dem Mitarbeiter dann wohl rausgeschmissenes Geld.
    Sie müssten das Auto also länger durchchecken. Jedoch nehmen sie dazu mein Auto nicht an, da ich schon wegen dem hohen Spritverbrauch in einer anderen (freien) Werkstatt war, angeblich wegen Garantieproblemen. Also anscheinend haben sie es nicht nötig einen Auftrag anzunehmen... ?(

    Slivomir
     
  8. #8 freitom, 02.03.2010
    freitom

    freitom

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Pick Up Fun, Citroen C5 III, VW 181, Audi 72, EN 500, Peugeot 103
    Kilometerstand:
    130
    Dein Auto hat ganz sicher einen Fehlerspeicher! Nicht bei jedem Fehler leuchtet eine Kontrollleuchte, totaler Quatsch!
    Sicher kann er nicht auslesen " 2 Liter Mehrverbrauch durch Falschluft am Ansaugtrakt", das ist klar! Hier gehts nur darum Fehler auszuschliesen, z.B. Lamdasonde e.c.
    Und was heist hier lohnt sich nicht??????????? das Auslesen braucht 10 Min Zeit, bei uns in der WS wurde das schnell auf dem Parkplatz gemacht...ohne Berechnung!

    Die Fehlersuche kann aufwendig sein, ohne Erfolgsgarantie. Deine WS hat da eindeutig keinen Bock drauf, die wollen lieber in 15Min. ein Steuergerät tauschen und dafür 500€ berechnen.
    Ob bei denen gut beraten bist? neeeeee.........
     
  9. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    1603 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Das auslesen dauert sogar nur 2 Minuten. Die haben ganz sicher nur keine Lust und wissen das sie an dir nichts verdienen werden.

    Es gibt einen Fehlerspeicher, der aber bei weitem nichts so komplex ist wie bei einem Bj.2009.
    Und da kann es bei Fehlern die nicht angezeigt werden passieren, das man manuell suchen muß, was unter Umständen sehr zeitintensiv sein kann. Und wenn dann nur etwas für 5€ kaputt ist, wirst du auch kaum 3 Stunden für je 70€ Fehlersuche bezahlen wollen.

    Das ist bei alten Autos so, dass man im Markenautohaus kaum noch ankommen braucht, es sei den man kennt den Fehler und kann genau einen Auftrag erteilen.
    Bei alten Autos braucht man meist viel Zeit, das Wissen um manuell Fehler suchen zu können und einen "richtigen" Mechaniker der den Fehler beheben kann.

    Und der Felicia hat keine "check-engine" Leuchte, jedenfalls nicht die älteren Modelle.
     
  10. Denny

    Denny

    Dabei seit:
    02.03.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15711
    Fahrzeug:
    Trabant 601, Wartburg 1.6 ABU
    Das ist richtig, jedoch kann man bei der MPI einiges aus dem Dualcode über die Betriebszustände der Bauteile ablesen (voraugesetzt man hat der richtigen Rep.Leitfaden zur Hand und weiß sie aus zu werten) Das hilft enorm um zu ermitteln was eine mögliche Ursache für einen erhöten Spritverbrauch ist. Das geht bei deiner bzw. meiner Mono noch nicht. Wird aber für dich noch interessant ( Laufkultur und Verbrauch), falls das Innenleben vom Feli in den Favo doch noch finden sollte :D
     
Thema: Skoda Felicia II - Hoher Spritverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. benzinverbrauch skode felicia 1.6 zul.1998

Die Seite wird geladen...

Skoda Felicia II - Hoher Spritverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Skoda Superb 3V Led Tagfahrlicht mit Blinker

    Skoda Superb 3V Led Tagfahrlicht mit Blinker: Hallo kann mir jemand die codierung sagen dass das Tagfahrlicht beim Blinken nicht mehr gedimmt wird? Wie bei diesem Video: [MEDIA] Besten Dank
  2. Skoda Werbe Video

    Skoda Werbe Video: [MEDIA]
  3. Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk

    Skoda Fabia 6y 1.4 16v Ta Technix Gewindefahrwerk: Moinsen an alle, Ich habe einne Skoda Fabia 6y2 1.4 16v von 2006 da und wollte mir ein Gewindefahrwerk von Ta Technix zulegen, und wollte hier...
  4. Skoda Octavia 5e DSG Getriebeöl fehlt

    Skoda Octavia 5e DSG Getriebeöl fehlt: im Zuge des wissensaustausch wollte ich mal meine Situation schildern. Mein Octavia 5e Bj. 2015 2.0tdi mit DSG war vor kurzen in der Werkstatt,...
  5. Privatverkauf Skoda Octavia 5e Unterfahrschutz

    Skoda Octavia 5e Unterfahrschutz: Verkauft wird ein neuer Unterfahrschutz für den Skoda Octavia 3. Bitte nur per Abholung, in Essen und Moers möglich. Ich Verkauf das Teil nur weil...