SKODA feiert: 14 Millionen Fahrzeuge produziert

Diskutiere SKODA feiert: 14 Millionen Fahrzeuge produziert im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Mlada Boleslav / Kvasiny (ots) - - Jubiläumsauto ist ein Superb in der Sonderedition 'Laurin & Klement' - Beeindruckender Wachstumskurs der...

  1. rabbit

    rabbit

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    451
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    115300
    Mlada Boleslav / Kvasiny (ots) -

    - Jubiläumsauto ist ein Superb in der Sonderedition 'Laurin & Klement'
    - Beeindruckender Wachstumskurs der Marke SKODA
    - Produktion und Absatz sollen bis 2018 deutlich zulegen
    - Modelloffensive und weiterer Kapazitätsausbau in internationalen Märkten läuft


    SKODA hat das 14-millionste Auto produziert. Das Jubiläumsfahrzeug - ein Superb 2.0 TDI der Sonderedition 'Laurin & Klement' - rollte heute im tschechischen Werk Kvasiny vom Band. Das Fahrzeug in der Lackierung 'Magnetic-Braun Metallic' ist für einen deutschen Kunden bestimmt. Das Produktionsjubiläum ist ein weiterer Meilenstein für das nachhaltige Wachstum des Autobauers. Bis 2018 will SKODA die weltweiten Verkäufe auf mindestens 1,5 Millionen Einheiten pro Jahr erhöhen. 2011 verkaufte das Unternehmen mit 879.200 Einheiten so viele Autos wie nie zuvor in seiner aktuell 117-jährigen Geschichte.

    "Dieses Jubiläum bringt unsere Wachstumsstrategie eindrucksvoll zum Ausdruck", sagt der SKODA Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. "Wir sind mit hohem Tempo unterwegs. Fast zwei Drittel der gebauten 14 Millionen Autos hat das Unternehmen allein in den vergangenen 20 Jahren produziert und verkauft, davon allein vier Millionen in den vergangenen fünf Jahren." Der aktuelle Meilenstein verdeutlicht die sehr dynamische Entwicklung der Marke und unterstreicht zugleich die hohe Bedeutung des Volkswagen-Einstiegs im Jahr 1991. "Unser Dank gilt der ganzen SKODA Mannschaft, die diese Entwicklung möglich gemacht hat und die zu Recht stolz auf ihre Leistung ist", betont Vahland.

    Im Rahmen seiner umfassenden Wachstumsstrategie will der tschechische Hersteller in den kommenden Jahren weiter zulegen. "14 Millionen gebaute Autos sind für uns Ansporn, das Wachstumstempo noch einmal zu steigern" betont Michael Oeljeklaus, SKODA Vorstand Produktion und Logistik. Bis zum Jahr 2018 sollen die jährlichen SKODA Verkäufe auf mindestens 1,5 Millionen steigen. Dazu hat SKODA im vergangenen Jahr die größte Modelloffensive seiner Geschichte gestartet. Mit dem Kleinwagen Citigo und der in Indien verkauften Kompaktlimousine Rapid feierten Ende 2011 bereits die neuen Modellreihen sechs und sieben ihre Verkaufspremiere. In den kommenden Jahren will SKODA im Durchschnitt alle sechs Monate ein weiteres neues Modell auf den Markt bringen.

    Dazu erhöht der Hersteller die Kapazitäten in seinen drei tschechischen und in den internationalen Werken. Im Stammwerk Mlada Boleslav erhöht sich die Fertigungskapazität für den Octavia und das neue Modell von 800 auf 1.200 Fahrzeuge pro Tag. Im nordböhmischen Werk Vrchlabí konzentriert SKODA markenübergreifend für den Volkswagen-Konzern die Produktion des Direktschaltgetriebes DQ 200. Im Werk Kvasiny wird die Produktionskapazität des Kompakt-SUV Yeti verdoppelt auf 100.000 Fahrzeuge pro Jahr.

    Gleichzeitig setzt SKODA die Internationalisierung der Marke konsequent fort und zielt insbesondere in den Schwellenländern China, Russland und Indien auf starkes Wachstum. Ab Ende 2012 wird das Kompakt-SUV Yeti - in Zusammenarbeit mit Shanghai Volkswagen - auch in China produziert. Ab Anfang 2013 läuft im Reich der Mitte zudem eine neue Kompakt-Limousine der Marke vom Band. In Russland ist nach Kaluga seit 2011 ein zweiter Produktionsstandort in Betrieb, um den Yeti für den russischen Markt zu bauen. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt mit Volkswagen und der russischen GAZ-Group in Nischni Nowgorod. Auch in Indien wächst die Kapazität weiter. So wird in Pune seit 2011 die neue Kompakt-Limousine Rapid produziert.

    Meilensteine der Produktion bei SKODA AUTO:

    - 30. Januar 2012: 14 Millionen Automobile seit 1905
    - Dezember 2011: 1,5 Millionen Fahrzeuge vom Typ Octavia II
    - 12. Oktober 2011: 10 Millionen Automobile im Werk Mladá Boleslav
    - 2. September 2011: 4 Millionen Getriebe MQ200 im Werk Mlada Boleslav
    - 8. April 2009: 12 Millionen Automobile seit 1905
    - 13. Juli 2006: 10 Millionen Automobile seit 1905 (davon 5 Millionen seit dem Einstieg von VW im Jahre 1991)
    - 1991: 5 Millionen Automobile seit 1905

    Quelle: http://www.presseportal.de/pm/28249/2190142/skoda-feiert-14-millionen-fahrzeuge-produziert-mit-bild
     
Thema:

SKODA feiert: 14 Millionen Fahrzeuge produziert

Die Seite wird geladen...

SKODA feiert: 14 Millionen Fahrzeuge produziert - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Fehler Skoda Connect App

    Fehler Skoda Connect App: Hallo, bis vor ca. 2-3 Wochen wurde in der Skoda Connect App das Bild meines Fahrzeuges dargestellt (roter Scout). Dies ist jetzt nicht mehr der...
  2. Automatisches Fernlicht Skoda Superb 3T4

    Automatisches Fernlicht Skoda Superb 3T4: Hallo, ich habe jetzt schon mehrfach gesucht aber bin nicht richtig fündig geworden. Ich habe einen 2008 Superb 3T4 Limo und wollte eine...
  3. Privatverkauf Racechip Skoda Superb 140PS TDI

    Racechip Skoda Superb 140PS TDI: Hallo nach dem Verkauf meines alten dicken habe ich nun den Racechip über. Auf meinen Neuen passt er leider nicht deshalb steht er nun zum...
  4. Privatverkauf Skoda Antia 16 Zoll inkl Bereifung

    Skoda Antia 16 Zoll inkl Bereifung: Es ist alles der Anzeige zu entnehmen :) Verkauf ich gerade bei #eBayKleinanzeigen. Wie findest du das?...
  5. Privatverkauf Skoda Rapid Spaceback 1.6 TDI Style+ Xenon, Navi, Pano

    Skoda Rapid Spaceback 1.6 TDI Style+ Xenon, Navi, Pano: Hallo zusammen, ich muss mich leider von meinem Rapid trennen. Steige auf die ÖPNV um. War immer zuverlässig und auch wegen des Panoramadaches ein...